ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Konstruktionsfehler beim 55PS 3 Zylinder - Fox auch betroffen?

Konstruktionsfehler beim 55PS 3 Zylinder - Fox auch betroffen?

Themenstarteram 9. August 2010 um 9:32

Hallo Foxfahrer,

ich bin beim Fremdsurfen in einem Poloforum auf diese Nachricht über einen eklatanten Konstruktionsfehler des 1.2er Motors gestoßen, der mit einiger Wahrscheinlichkeit zu einem Motor-Super-GAU führen kann. Gilt dies auch für die im Fox 1.2 verbauten Motoren?

http://forum.polo9n.info/viewtopic.php?...

Ich zitiere mal die wichtigsten Stellen. Dabei vielen Dank an den User "Swift" für das Aufdecken dieser Mängel:

Zitat:

DAS PROBLEM...

Der Motor 1.2 6V und 1.2 12V hat einen serioesen Konstruktionsfehler das endlich auch VW zur Zeit unoffieziel aber bald vielleicht auch offiziel zugibt: Die Konstruktion von dem Motor in Verbindung mit Katalysator nah an dem Zylinderkopf ist Fehlerhaft was fuehrt zu folgenden Problemen:

- ruckeln und alle moegliche vibrationen aus Motorraum

- unruhiger Leerlauf

- ploetzlicher Abfall vom Drehzall

 

WIE ES DAZU KOMMT...

Das Problem ist laienhaft beschrieben folgendes:

Der Katalysator der sich bei dem 1.2 3-Zylinder im Mottorraum befindet - sehr nah am Zylinderkopf - hat eine Fehlerhafte Konstruktion und zwar geht es darum das er die Abgase vom Motor beim ploetlizchen loslassen vom Gaspedal nicht mehr handeln kann und ins Auspuffrohr fuehren kann sonder wegen schlechtem Druck kehren diese Abgase vom Katalysator zurueck zum Motor und zu dem Zylinderkopf von dem vorher die Abgase durch Auspuffventile ausgelassen wrden. Hier trifft das Problem das diese Abgase sehr hohe Temperatur haben was dem Zylinderkopf nicht gut tut und der Zylinderkopf deformiert sich langsam in laufe der Zeit und auch die Ventille werden belastet und beginnen sich zu beschaedigen. Konsequenzen sind rapider Abfall vom Zylinderdruck und ruckeln, unruhiger Leerlauf usw.

Das Problem betrifft alle 1.2 Motoren am meisten die 6V version die 12V ist da ein bisschen besser drauf wurde mir aber nicht exakt gesagt warum.

 

KONSEQUENZEN...

Dieses beschriebene Problem fuehrt zu einer deformation vom Zylinderkopf und Ventilen was zu einer Reparatur fuehrt die nicht gerade billig ist. Man muss den Zylinderkopf mit Ventilen komplett tauschen was alleine mit Materialkosten um die 800 EUR kostet zzgl. Arbeit. Insgesamt muss man bei dieser Reparatur mit 1.000 EUR rechnen.

 

BACKGROUND...

Diese Information habe ich von meinem guten Freund der bei VW Werkstatt arbeitet und diese Information wurde auf einer Schulung von VW Leuten mitgeteilt. VW kennt also dieses Problem weiss endlich wie der Problem auftrifft ABER man hat keine ultimative Loesung dafuer. Wenn man den Zylinderkopf komplett tauscht ist das wieder nur eine Loesung fuer begrenzte Zeit weil der Prozes wird immer derselbe sein und der Zylinderkopf wird von Abgassen wieder und wieder belastet das heisst es ist nur die Frage der Zeit wann wieder dieses Problem auftretten wird.

 

z.B. mein Polo 1.2 6V hatte diese Krankheitsyndrome schon einige Zeit. Vor einem Jahr wenn der Polo 117.000 km hatte wurde der Zylinderkopf bei VW repariert, das koennen Sie in diesem Thread lesen. Damals habe ich also nur Ventille gewechselt jetzt wenn ich 143.000 km auf dem Tacho habe ist das Problem wieder da und ich stehe gerade vor der zweiten Reparatur wo ich den Zylinderkopf wegen Deformation komplett tauschen muss.

Dieses Problem trifft aber auch bei neuen Autos aus aktueller Produktion auf, mein Freund hatte in der Werkstatt ein Jahr altes Polo mit dem 1.2 6V Motor der nach 30.000 km diese Probleme schon hatte. Man kann also nicht generel sagen wieviel der Motor haelt wie viele kilometer der noch leistet eins ist aber klar - komplette Loesung fuer dieses Problem gibt es vom VW nicht. Ja und noch so bei Seite - Seat Ibiza und Skoda Fabia sind mit diesem Syndrom selbstverstaendlich auch belastet ist halt Motorkonstruktionfehler.

WICHTIG!

Bei SKODA gibt es fuer die AWY aber auch BMD motore neue Raparatursaetze die bestehen aus:

- Zylinderkopf komplett!

- Abgaskruemmer mit Katalysator

und es kostet zusammen um die 550 EUR inkl. MwSt. !

Einzeln kostet nur der neue Katalysator so viel bei VW, und dabei ist es das selbe VW, SKODA, SEAT alles absolut das gleiche! Bei meiner VW Werkstatt wissen die ueber diesen Reparatursatz auch nichts, bei SKODA haben die es ohne Probleme, also bei SKODA nachfragen, ich werde hier auch das Nr. von dem Reparatursatz geben damit alle das leichter bei Bedarf haben.

NEUE KENNTNISE...

Probleme die bei den 1.2 6V Motoren entstehen sind immer die gleicht d.h. Zylinderdruck ist weg wegen durchgebrannten Ventillen. Das macht der alte Katalysator der aber jetzt komplett ueberarbeitet wurde und da wurden folgende Aenderungen gemacht:

- Katalysator ist groesser

- Katalysator ist im Abgaskruemmer niedrieger positioniert

- es sind andere Klebstoffe verwendet!!!

Die Klebstoffe sind die Hauptursache von den Problemen da die heisse Luft die zurueck zum Zylinderkopf kehrt (wegen dem schlechtem Katalysatordurchgang), enthaelt Klebstoffreste die sich auf den Auspuffventilen lagern und es ist nur die Sache der Zeit bis da Probleme mit durchgebrannten Ventillen entstehen.

Alle Infos habe ich jetzt aktuell aus der erster Hand von einem Menschen der bei SKODA die Schulungen macht, der weiss also alles ueber die Motoren.

Was kann man nun zu folgenden Fragen sagen:

- Sind alle Fox-Modelljahre davon betroffen? Wie kann man das feststellen?

- Wie kann man Abhilfe schaffen? Funktionrt das Skoda-Set auch beim Fox

- Ist jemand im im Poloforum angemeldet und kann den User "Swift" mal Fragen, wie der die Sache mit dem Fox sieht?

Ähnliche Themen
83 Antworten

Das ist nicht ein Poloforum, das ist das Poloforum. :D

Soweit ich weiß ist der 1.2er im Fox kein anderer als in Polo, Fabia und Ibiza.

Das Problem ist da also auch möglich.

Skoda bietet ein Reparaturset für 650€ an, wie auf den hinteren Seiten zu sehen ist.

HY!

also ein arbeitskollege hat ähnliche Problem: auch den 1.2, kopf und ventile komplett hinüber. Seitens VW wurde erst nach der antdrohung eines beschwerdebriefs das material übernohmen. Grund soll ein defektes steuergerät sein bzw ein fehler im steuergerät selbst welcher die zündung und zündzeitpunkt negativ beeinflusst. reperaturkosten liegen bei diesem fox mittlerweile in höhe des einkaufpreises vor.

hab kurz den beitrag überflogen und könnte natürlich so wies sich anhöhrt auf die fehlkonstruktion mit dem kat auch zurückzuführen sein! den auch bei ihm waren kopf und ventil mehr oder weniger verbrannt!

mfg

ich würde mal sagen wir warten einfach ab ob es dem mitglied im poloforum gelungen ist das skoda-kit erfolgreich zu verbauen

Ja es betrifft viele Foxfahrer, viele bei exakt ca. 40000-45000km....

Ließ mein anderes Posting...

Exakt das ist mir bei 43000km passiert... Mich hat der Konstruktionsfehler

satte 1600 EUR Einbau gekostet, Wolfsburg hat die Teile übernommen.

Beschwerdebriefe an VW haben nichts gebracht außer ironischen Antworten.

Viele haben so ca. 900 EUR bezahlt für den Einbau bezahlt....

Mich hat es auch gerade erwischt, Zylinderkopf muss nach 41000 km gewechselt werden. FOX 1,2 55PS

Allerdings habe ich Glück im Unglück. Ich hatte nach 4 Jahren (verlängerte Garantie) die Garantie für 160 € nochmal um ein Jahr verlängern lassen.

Daher übernimmt VW alle Kosten und ich bin überglücklich. Die 160 € haben sich schon gelohnt.

Das kann doch nicht sein das man eine Anschlussgarantie kaufen MUSS um so einen Dreizylinder am Laufen zu halten. Meine Oma hat auch einen 1.2 mit geschätzten 40 PS aus 2005. Hat aber erst 13000 runter, somit hat sie noch ein bisschen Zeit bis sie das Ding in Presse drücken kann :)

Hallo motor-talk user,

ich habe jetzt auch einen VW FOX 1.2i Motorcode BMD mit 49984km in die Werkstatt bekommen, mit der Beschwerde das er unrund Läuft. Darauf hin habe ich ihn ausgelesen und er zeigte mir NW-Sensor Signal zu niedrig und Verbrennungsaussetzer Zylinder 1. Habe alles durchgemessen und konnte keinen Fehler feststellen, da alle Signalbilder i.O. waren. Ich schätze das der Fox 1.2i auch davon betroffen ist.

Werde diese Information meinen Kunden weiter geben und dann kann er entscheiden ob er ihn noch weiter fahren will oder nicht.

MFG maxejr

es ist allgemeint bekannt, dass der 3zylinder mit 54 ps egal ob in polo, fox, ibiza, fabia u. a. besagten fehler hat

Bevor Du dem Kunden einen Motorschaden vorhälst wechsel den NW-Sensor, kostet nur 40 Euro und könnte das Problem beheben.

Gemini

Habe einen 1.2 2V 40KW im Polo 9N Bj 10/2003. Ventil 1. Zylinder durchgebrannt. Wo bekomme ich den Satz mit Kopf koplett und neuem KAT für € 550,-. War heute bei Skoda, die sich viel Mühe gegeben haben einen Satz für € 550,- zu finden. Den Satz Rep-Satz 03D 198 063 gibt es nicht mehr. Der Nachfolger 03D 198 063X kostet ca. € 1300,- ,wobei der Kopf ohne Nockenwelle ist. Der Satz mit Kopf komplett, Abgaskrümmer mit KAT und Dichtungen soll sogar € 1800,- kosten. Die € 550,- wären für mich die Schmerzgrenze. Wer kann helfen?

schnello1

Zitat:

Original geschrieben von schnello1

Habe einen 1.2 2V 40KW im Polo 9N Bj 10/2003. Ventil 1. Zylinder durchgebrannt. Wo bekomme ich den Satz mit Kopf koplett und neuem KAT für € 550,-. War heute bei Skoda, die sich viel Mühe gegeben haben einen Satz für € 550,- zu finden. Den Satz Rep-Satz 03D 198 063 gibt es nicht mehr. Der Nachfolger 03D 198 063X kostet ca. € 1300,- ,wobei der Kopf ohne Nockenwelle ist. Der Satz mit Kopf komplett, Abgaskrümmer mit KAT und Dichtungen soll sogar € 1800,- kosten. Die € 550,- wären für mich die Schmerzgrenze. Wer kann helfen?

schnello1

Hallo Leute,

Das Problem mit dem unrunden Motorlauf hat der Fox meiner Tochter auch.

Motor: BMD

EZ: 2008

Kilometer: 80500

Diagnose: Kompressionsdifferenz zu hoch

Ist ja bei diesem Modell bekannt. Kosten ca. 2700,- €uronen.

Haben das Fz. aber grad erst bekommen ( im Oktober 2012 ) zum Glück mit Gebrauchtwagengarantie.

Trotz allem sollen wir noch 620,- € selbst zahlen. für 6 Monate fahrspass zu viel.

Der Fox ist in unserem Fuhrpark das erste Auto eines deutschen Herstellers, und mit Sicherheit auch das letzte, denn unsere Japaner und Franzosen laufen ohne Probleme ( 5 Fahrzeuge 150.000 bis 370.000 KM )

Ergebnis: Deutscher Schrott ist zu teuer geworden.

Gruß Dark-Doka

Wenn als Notlösung ein Abgaskrümmer mit nach unten verlagertem Kat angeboten wird, drängt sich mir dir Frage auf, ob das Auto damit noch die AU besteht. Die Position des Kats, nahe dem Zylinderkopf, wird doch sicherlich nicht grundlos gewählt worden sein. Wahrscheinlich produziert der kleine Dreizylinder-Motor so wenig Hitze, dass der Kat, weiter hinten, nicht mehr heiß genug wird um zu funktionieren.

Hallo, auch unser Fox ist jetzt betroffen. 55 PS Benziner, 3-Zylinder ist 4 Jahre alt und hat erst 35.000 km runter!!! Er ruckelt bei niedgiger Drehzahl (Standgas).

Zuerst Besuch in einer Noname-Werkstatt:

-Fehler ausgelesen - Problem mit Zylinder 1

-Verrußung an der Zündkerze Zyl.1 festgestellt

und die Zündspule gewechselt- umsonst, keine Besserung.

Dann ab zur VW-Werkstatt:

-Kompressionsdruck Zylinder 1 zu gering

-Empfehlung: Motorreinigung für 150€

-Nachfrage und Hinweis auf eventuellen Konstrucktionsfehler,

Werkstatt ist nichts bekannt !

2. Besuch VW-Werkstatt:

-Motorreinigung durchgeführt - keine Besserung

-Empfehlung der Werkstatt = letzte Möglichkeit ohne den Motor zu öffnen:

Additiv dem Kraftstoff zusetzen zur Reinigung der Ventile,

haben wir machen lassen und müssen den Tank jetzt leer fahren.

Ob das nun hilft wissen wir erst, wenn der Tank leer ist.

Das Problem wird sicher wieder kommen, da die Ursache ja nicht beseitigt wurde.

Variante 1 - es klappt, dann müssen wir das in gewissen Abständen immer wieder machen

oder das Auto sofort verkaufen !

Variante 2 - es klappt nicht, Motor öffnen u. Teile Wechseln (Nach Auskunft unserer Werkstatt 2600€) und

auf Kulanz von VW hoffen !!!

Was wir noch nicht wissen ist, ob mit der Reparatur auch die Ursache (KAT ?) beseitigt wird!?

Variante 3 - Auto verkaufen

Wenn unser Tank leer gefahren ist schreibe ich wieder.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Konstruktionsfehler beim 55PS 3 Zylinder - Fox auch betroffen?