ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Fox 1.4 - Abgasleuchte an und kaum noch Leistung

Fox 1.4 - Abgasleuchte an und kaum noch Leistung

VW Fox 5Z
Themenstarteram 27. Juli 2012 um 19:34

Hallo liebe Fox-Fahrer !

Eins vorweg: Ich habe zu meinem/unseren Problem mit dem Fox schon einige ähnliche Threads gefunden, die aber nie ganz genauso waren von der Fehlerbeschreibung. Deswegen mache ich mal einen neuen auf:

Meine Freundin hat sich vor erst 3 Wochen einen Fox beim Gebrauchtwagenhändler gekauft:

Fox 1.4 - 75 PS - Baujahr 2005 - 131000km - 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie dazu (100% Arbeitslohn, 60% der Ersatzteilkosten beim jetzigen km-Stand)

Die ersten drei Wochen fuhr der Wagen einwandfrei - bis heute.

Ich bin heute nachmittag 2 x 30km gefahren (Landstraße), hab den Wagen abgestellt für eine Stunde, und musste danach noch 5km fahren.

Direkt beim Losfahren merkte ich, dass da was nicht stimmt. Der Wagen zog nicht mehr richtig, rumpelte ein wenig, und an der nächsten Ampel stehend, dachte ich, der geht jetzt jeden Moment aus. Hab dann mal aus und wieder angemacht, aber das Problem besteht weiterhin. Man hat den Eindruck, er zieht nicht mehr richtig, und die Abgaslampe leuchtet durchgehend bzw. blinkt zwischendurch auch mal.

Meine Freundin ist natürlich jetzt ziemlich am Boden zerstört, 3000 Euro zusammengespart, Auto gekauft, schon "kaputt"... Viel Geld für Reparaturen ist im Moment auch nicht da..

Was kann das jetzt am ehesten sein? Aus den anderen Threads lese ich von Zündkerzen, defekten Kabeln oder Lambdasonden etc.

Wie sollten wir jetzt am besten vorgehen? Ich bin beileibe kein Kfz-Fachmann, aber Zündkerzenwechsel etc. kriege ich auch selber hin.

Oder lieber direkt in die VW-Werkstatt? Aber die wollen ja auch für jeden Handschlag direkt Geld sehen.. Die Garantiebedingungen der Gebrauchtwagengarantie habe ich grad nicht vorliegen, aber ich denke mal, dass (im schlimmsten Fall) der Kat bzw. Lambdasonde und sowas da doch mit drin sein müssten !? Zündkerzen nicht, ist ja klar (Verschleissteil)

Gibt es bei Gebrauchtwagen vom Händler eigentlich auch sowas wie Gewährleistung in den ersten 6 Monaten? Oder ist der durch die Garantie jetzt aus der Sache raus? Meine Freundin meint halt, dass da jetzt bestimmt alles mögliche kaputt ist, und würde am liebsten den Kauf rückgängig machen. Ich hingegen glaube (und hoffe) ja, das es wirklich nur eine Kleinigkeit ist, wie z.B. Zündkerzen.

Hat der Fox eigentlich auch sowas wie ein "Notprogramm", das aktiviert wird, wenn ein Fehler gemeldet wird? Also kann man sich so die nachlassende Motorleistung erklären?

Gruß, Kris

Ähnliche Themen
8 Antworten

Fox 1.4 - 75 PS - Baujahr 2005 - 131000km - 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie dazu (100% Arbeitslohn, 60% der Ersatzteilkosten beim jetzigen km-Stand)

Wo ist Dein Problem ??

Zurück zum Händler und Garantie in Anspruch nehmen !!

Gemini

Hört sich nach dem Problem hier an:

http://forum.polo9n.info/.../...ehler-und-konsequenzen-t22125-220.html

Zylingerkopf und KAT.

Hallo KrisAusEU

Ich würde erst einmal den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Grüsse

Themenstarteram 27. Juli 2012 um 21:18

@ gemini:

So sehe ich das ja auch, aber meine Freundin hat halt keine Lust auf "Frickel-Frackel", wo am Ende wieder nichts funktioniert und sie auf den Kosten sitzen bleibt.. Garantie ist ja schön und gut, aber wenn die VW-Werkstatt erstmal nen Hunderter für den Kostenvoranschlag berechnet, wäre das schon fast zuviel (oder übernimmt das auch die Garantieversicherung?). Bei normaler Gewährleistung würde ich ja sagen (als Laie), das der Händler/verkäufer dafür verantwortlich ist, dass man ein intaktes Auto erwirbt. Und wenn nach drei Wochen die Warnlampen anspringen, ist das ja - zumindest für mich - nicht sonderlich intakt.. Er hat ja beim Verkauf auch gesagt, die Garantie wäre Pflicht für ihn (also 400 Euro zusätzlich) , damit er bei evtl. Gewährleistungsansprüchen fein raus ist.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von mr999

Hört sich nach dem Problem hier an:

http://forum.polo9n.info/.../...ehler-und-konsequenzen-t22125-220.html

Zylingerkopf und KAT.

Nöö - in unserem Fall ist es eben nicht der anfällige 1.2 - Motor, sondern der angeblich "stabile" 1.4er.. Und ne Gasanlage ist da m. W. auch nicht verbaut... :rolleyes:

Ich verstehe Deine ganze Rumeierei nicht, Du hast ein Auto mit Garantie gekauft, das jetzt einen Defekt hat, zum Händler damit und er soll es reparieren !

Garantie----Gewährleistung----völlig Banane !

Warum machst Du Dir selbst solche Probleme ??

Das alles ist ein ganz alltäglicher Vorgang.

Allerdings differenzierst Du immer zw. Händler und VW-Betrieb, Du mußt natürlich zu dem Laden gehen bei dem Du das Auto gekauft hast, nicht zu irgend einem VW-Händler.

Gemini

Themenstarteram 31. Juli 2012 um 20:15

Zitat:

Original geschrieben von Gemini02

Ich verstehe Deine ganze Rumeierei nicht, Du hast ein Auto mit Garantie gekauft, das jetzt einen Defekt hat, zum Händler damit und er soll es reparieren !

...

Allerdings differenzierst Du immer zw. Händler und VW-Betrieb, Du mußt natürlich zu dem Laden gehen bei dem Du das Auto gekauft hast, nicht zu irgend einem VW-Händler.

So, nu ham wa den Salat ! :mad:

- Händler angerufen (der hat keine eigene Werkstatt)

- Er sagt, mit der Garantie können sie in jede Werkstatt gehen, kein Problem

- Ich zum nächsten VW-Händler (wollte ja auch nicht mehr so weit fahren damit)

- Denen die Garantie in die Hand gedrückt - "Kein Problem, wir schauen mal..." (Ich sagte noch, melden sie sich, wenn es teurer wird...)

- Heute morgen auf der Mailbox: "Ihr Auto ist fertig, sie können es abholen - Rechnungsbetrag 250 Euro !!!" :eek:

- Begründung: "Zündkerzen mussten neu sowie die Zündleitung war kaputt, weil Verschleissteile, keine Garantie."

- Leicht angesäuert dann das Auto "ausgelöst"... Nochmal in die Garantiebedingungen geguckt, da steht ganz klar drin, dass zumindest die Zündleitung mit drin ist. Kerzen war mir schon klar, dass die nicht enthalten sind.

Aber wie die auf die Idee kommen, für 4 Kerzen 95 Euro zu berechnen plus 60 Euro für das Wechseln, ist mir schleierhaft. Dazu noch 20 Euro fürs Fehler auslesen. Hab die Rechnung jetzt nochmal an die Versicherung gefaxt, ob sie denn wenigstens die restlichen Euros übernehmen (Zündleitung und deren Einbau).

Die Antwort warte ich mal ab, und dann gehts damit zum Händler... Ich sehe ihn da irgendwie in der Pflicht, die Kosten zu übernehmen.

Oder sehe ich das komplett falsch ? Was macht ihr, wenn ihr ein gebrauchtes Auto für 3400 Euro mit Garantie gekauft habt, und nach 3 Wochen nochmal 250 Euro nachschiessen könnt? Oder ist der Verschleiss einfach nur "höhere Gewalt", und der Händler ist fein raus?

Hi

Schau mal hier (PDF Formular)

http://www.haendlerbund.de/.../...g-bei-autoteilen-a-verschleissteilen

Alles Gute

Zitat:

Original geschrieben von mr999

Hört sich nach dem Problem hier an:

http://forum.polo9n.info/.../...ehler-und-konsequenzen-t22125-220.html

Zylingerkopf und KAT.

beim vierzylinder ist dieses problem nicht bekannt. und der 1.4er ist ein vierzylinder.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Fox 1.4 - Abgasleuchte an und kaum noch Leistung