Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Komfort - 5er vs E-Klasse

Komfort - 5er vs E-Klasse

BMW 5er
Themenstarteram 29. Mai 2012 um 21:55

Servus,

Im Moment bin ein stolzer Besitzer von e60, der aber mit dem Komfort ganz und gar nicht zufrieden ist. Das Auto gefällt mir grundsätzlich sehr sogar, aber das Komfort ... Vor dem e60 bin ich immer mit E-Klasse unterwegs gewesen und im Vergleich ist die E-Klasse wesentlich komfortabler ausgelegt. Nach zahlreichen Berichten im Net, möchte ich miene Frage stellen, da der e60 auf alle Fälle verkauft wird:

1. Ist ein 5er mit dynamischen Dämpfern komfortabel genug? Komfortabler als die E-Klasse ohne AirMatik? Vergleichbar?

2. Kann man einen F10 mit dynamischen Dämpfern mit einer E-Klasse mit AirMatik überhaupt vergleichen?

Ja, ja ist weiss - probefahren. Aber mir wäre euere Meinung wichtig, was sagt ihr, Jungs?

Danke im Voraus.

--

Beste Antwort im Thema

ist in der Tat Geschmacksache

aber deutlich komfortabler als der E60 ist ein F10 auf jeden Fall.

Dieses "Sänftenmäßige" der E-Klasse mit Luftfederung hat er aber nicht

(die Meisten hier - mich eingeschlossen - würden aber sagen Gott sei Dank)

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

ist in der Tat Geschmacksache

aber deutlich komfortabler als der E60 ist ein F10 auf jeden Fall.

Dieses "Sänftenmäßige" der E-Klasse mit Luftfederung hat er aber nicht

(die Meisten hier - mich eingeschlossen - würden aber sagen Gott sei Dank)

Eben ! Wer BMW fahren will, sucht nicht den MB-typischen Taxi-Komfort der E-Klasse, wobei die neuen einstellbaren Fahrwerke hier die Bandbreite doch schon um einiges geweitet haben.

Wenn ich da noch an meinen E53 mit Sportfahrwerk denke ...

Aber man sollte schon Probefahren, da ja auch die Reifen (besonders die RFT) und die Sitze einen nicht unerheblichen Einfluss auf den Fahrkomfort nehmen. Ich merke bereits deutlich den Unterschied zwischen den Winter- und den Sommerreifen.

Gruß

MF

am 30. Mai 2012 um 6:39

Zitat:

Original geschrieben von Janet2

ist in der Tat Geschmacksache

aber deutlich komfortabler als der E60 ist ein F10 auf jeden Fall.

Dieses "Sänftenmäßige" der E-Klasse mit Luftfederung hat er aber nicht

(die Meisten hier - mich eingeschlossen - würden aber sagen Gott sei Dank)

Vergleich Sportcoupe und 3er:

Bin ein halbes Jahr und ca. 10t km das Sportcoupe gefahren, wolle nach 10 Jahren mal wieder einen MB besitzen.

Die Ergonomie der Sitze, die Federung ist komfortabel ausgelegt(nicht unangenehm) aber das Abrollverhalten, die Radaufhängung ist irgenwie plump,

Dazu kommt eine ständige Motorpräsenz.

Hab den gegen einen 3er eingetauscht. Das Fahren hier ist einfach aktiver.

Mein 5er hat DDC.

Ich meine ein sehr sinnvolles Feature bei dem man die möglichen Fahrwekseistellungen wählen kann.

 

Mein W212 mit Avantgarde-FW ist auch nicht so super soft, wie man es früher von MB gewohnt war. Könnte komfortabler sein. Hatte vorher einen E61 mit Sportfahrwerk. Das ist jetzt viel besser. Allerdings ist der Benz lauter (Wind- und Abrollgeräusche). Ich würde den F10/F11 nehmen (konnte nicht wählen - hab den Wagen als Firmenwagen übernommen).

Bei mir ist es umgekehrt. Der F10 ist deutlich lauter ( Wind und Abrollgeräusche) wie der Vorgänger

w211 mit Komfortfahrwerk. Ebenso ist der F10 wesentl. straffer und holpriger. Die 19 Zoll Mischberreifung trägt ihren Teil dazu bei. RF wurde schon auf nonRF umgestellt, trotzdem kaum ein Unterschied.

Gruss Pido

Also ich habe auch bereits mehrmals Probefahrten mit der Mercedes E-Klasse unternommen (vor jedem Neukauf, bin dann aber jedes mal wieder bei BMW geblieben, da das Fahrverhalten der E-Klasse mich immer etwas an ein Segelschiff erinnert hat (schaukeln in Längsrichtung).

Und wie hier auch bereits erwähnt wurde, waren die Fahrzeuge in der Regel deutlich lauter als die zum Vergleich gefahrenen BMW`s.

KH

Themenstarteram 30. Mai 2012 um 18:35

Zitat:

Und wie hier auch bereits erwähnt wurde, waren die Fahrzeuge in der Regel deutlich lauter als die zum Vergleich gefahrenen BMW`s.

Jetzt bin ich aber seeeeehr überrascht. Ich kenne W211 und E60 sehr gut, da ich die beiden selbst gefahren / besitzt habe. Und W211 ist definitiv auf keinen Fall nicht "deutlcih lauter" als E60, subjektiv empfinde ich den W211 wesentlich komfortabler. Es mag wohl sein, dass ab F10 / W212 es etwas anders ausschaut.

--

Der F11 ist mit dem elekronischen Dämpfercontrol in Comfort sehr sänftig, fast schon amerikanisch. Im Normalmodus komfortabler als mein alter E60, im Sportmodus härter.

Ich empfehle noch den Wankausgleich. Dann liegt er wie ein Brett, und ist sehr angenehm.

Würde ich nicht mehr anders wollen.

Zitat:

Original geschrieben von gent_911

Zitat:

Und wie hier auch bereits erwähnt wurde, waren die Fahrzeuge in der Regel deutlich lauter als die zum Vergleich gefahrenen BMW`s.

Jetzt bin ich aber seeeeehr überrascht. Ich kenne W211 und E60 sehr gut, da ich die beiden selbst gefahren / besitzt habe. Und W211 ist definitiv auf keinen Fall nicht "deutlcih lauter" als E60, subjektiv empfinde ich den W211 wesentlich komfortabler. Es mag wohl sein, dass ab F10 / W212 es etwas anders ausschaut.

--

Einfach mal ausprobieren - ich bin von meinem w212 diesbezüglich ziemlich enttäuscht. Der w211 war sehr viel leiser und auch komfortabler. Persönlich habe ich noch nie ein leiseres Auto als meinen e61 gefahren. War aber wahrscheinlich auch etwas Glück.

am 30. Mai 2012 um 22:19

Komfort war und ist immer die Stärke von Mercedes gewesen und gilt auch für den W212, zumindest wenn kein Avantgarde Sportfw verbaut war. Dann ist das Fw schon etwas straffer. und das Auto schaukelt nicht so (wie ein Dampfer auf hoher See mit der beschissenen indirekten Lenkung, egal ob W211 oder W212.... aloha !:D:D:D:D:D).

Das der E6x keine Sänfte war ist ja auch nix neues, dafür lag mein 535d mit Serienfw aber wie ein Brett auf der Strasse. Der F1x hat da deutlich mehr Komfort zu bieten, was aber auch nicht allen BMW Fahrern gefällt. Auch mir war das Serienfw zu weich, mit dem adaptiven Fw bin ich in Sport gefahren und für MICH ist das M - Fw trotz 20 Zöller absolut perfekt abgestimmt......... i love it !

 

LG

OLLI

Zitat:

Original geschrieben von bmw 535d-driver

...wie ein Dampfer auf hoher See...aloha !

...nixxxx gegen KFs, mein Lieber. :eek:

 

Gruß  Micha

am 30. Mai 2012 um 22:33

Hatte jahrelang MB E 320 T CDI Avantgarde (zuletzt MOPF 211) und fahre jetzt seit 1,5 Jahren 525d F11 mit Normalfahrwerk und Sommer 18 Zoll RFT und Winter 17 Zoll non-RFT.

Meine Meinung: ich bin mit dem Fahrkomfort des F11 mit Standardfahwerk sehr unzufrieden. Selbst mit den 17 Zöllern kommt er so gut wie nie zur Ruhe und gibt permanent feinste Unebenheiten unangenehm deutlich weiter. Übrigens ist er trotzdem nicht handlich...die Lenkung ist sehr indirekt...

Meine letzte E-Klasse war im Vergleich super: Auch mit hohem Tempo lag sie in Autobahnkurven hervorragend und war trotzdem angenehm komfortabel (ohne Luftfederung!)

Ich rate dringend zur Probefahrt mit einem 5er mit adaptivem Fahrwerk. Das dürfte gut sein. Ich hatte als Mietwagen einmal einen 535 GT mit adaptivem Fahrwerk: Das Auto war komfortabler als die E-Klasse, allerdings selbst im Sportmodus nicht sehr präzise zu fahren.

P.S.: Für Alle, die mich für ein Daimler-Weichei halten: In meiner Garage steht ein 911 GT3 RS und ich kann nur sagen: Das ist ein gut abgestimmtes und wirklich sportliches Fahrwerk...das eben nicht über jede kleinste Unebenheit hoppelt. Wer glaubt hart und hoppelig sei sportlich, hat keine Ahnung!

am 31. Mai 2012 um 6:38

Komfort vs... ist für mich auch DDC, HuD,Speed Control, Spurverlassenswarnung, Spurwechselwarnung.

In der Stadt, auf der Landstrasse ist meine DDC Eistellund auf Comfort, auf der Autobahn natürlich auf Sport. Daß er dann härter wird ist doch selbsverständlich.

Zitat:

Original geschrieben von phoenix_go

Hatte jahrelang MB E 320 T CDI Avantgarde (zuletzt MOPF 211) und fahre jetzt seit 1,5 Jahren 525d F11 mit Normalfahrwerk und Sommer 18 Zoll RFT und Winter 17 Zoll non-RFT.

Meine Meinung: ich bin mit dem Fahrkomfort des F11 mit Standardfahwerk sehr unzufrieden. Selbst mit den 17 Zöllern kommt er so gut wie nie zur Ruhe und gibt permanent feinste Unebenheiten unangenehm deutlich weiter. Übrigens ist er trotzdem nicht handlich...die Lenkung ist sehr indirekt...

Meine letzte E-Klasse war im Vergleich super: Auch mit hohem Tempo lag sie in Autobahnkurven hervorragend und war trotzdem angenehm komfortabel (ohne Luftfederung!)

Ich rate dringend zur Probefahrt mit einem 5er mit adaptivem Fahrwerk. Das dürfte gut sein. Ich hatte als Mietwagen einmal einen 535 GT mit adaptivem Fahrwerk: Das Auto war komfortabler als die E-Klasse, allerdings selbst im Sportmodus nicht sehr präzise zu fahren.

P.S.: Für Alle, die mich für ein Daimler-Weichei halten: In meiner Garage steht ein 911 GT3 RS und ich kann nur sagen: Das ist ein gut abgestimmtes und wirklich sportliches Fahrwerk...das eben nicht über jede kleinste Unebenheit hoppelt. Wer glaubt hart und hoppelig sei sportlich, hat keine Ahnung!

Naja, ist halt so: Wichtig iss aufer Straße... Porsche rulez !! :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen