ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Klimaanlage funktioniert nicht richtig

Klimaanlage funktioniert nicht richtig

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 20. Mai 2015 um 9:35

Hallo zusammen,

ich habe in meinem 96er A6 4A ein Problem mit der Klimaanlage.

Die Anlage wurde in der Werkstatt neu befüllt

(es waren nur noch ca. 150g Kühlmittel drin, jetzt sind es wieder ca. 700 g (wie es sein soll)),

im Fehlerspeicher ist kein Fehler hinterlegt.

Das Problem ist: Keine kalte Luft im Innenraum.

Wie geht ich denn die Fehlersuche am besten an?

Danke und Gruß

Thomas

Ähnliche Themen
17 Antworten

Bitte von den Kanälen 1 , 52 , 53 vom Klimasteuergerät die anzeigen hier Posten ... 52 und 53 mit Bild wäre besser

Nähere Infos dazu bitte hier erlesen link: [url= http://www.audic4.de/obd.html]klima[/url]

Sonst erstmal prüfen ob Kompressor überhaupt Mitläuft bzw die Magnetkupplung arbeitet.

Wurde das DrosselVentil getauscht bzw wenigstens gereinigt ?

Themenstarteram 30. Mai 2015 um 17:11

Hallo,

ich bin erst jetzt dazu gekommen die Werte auszulesen.

Auf Kanal 1 habe ich folgende Anzeige: 8.6 / 8.7 / 11.5

Auf Kanal 52: G3 / E2 / G2 bei den großen Zahlen, G1 bei der kleinen Zahl

Auf Kanal 53: G3 / G2 / B3 blinkt bei den großen Zahlen, G1 / C1 / D1 bei den kleinen Zahlen.

Wie geht es jetzt weiter?

Vorab vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß TommyA8

Wenn Kanal 1 Einträge aufweist kann es schon mal nicht sein das keine Fehler im Steuergerät abgelegt sind.

8.6 und 8.7 sind die Temperaturklappe ( sitzt vorn im wasserkasten neben scheibenwischermotor)

Dieser stellmotor ist für die temperatursteuerung mit verantwortlich.

11.5 ist die staudruckklappe ( sitzt auch im wasserKasten auf dem klimaverdampferkasten ) diese klappe regelt die Luftzufuhr in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit.

Bei beiden am besten die Steckverbindung öffnen und den Motor vom stellmotor manuell mit 12v jeweils von Anschlag zu Anschlag fahren lassen. ( ist Kontakt 1 und 2 ) . Plus und minus einfach an die Kontakte bringen und einmal die Polarität tauschen.

Alles wieder zusammenstecken, Fehlerspeicher löschen und dann wieder probieren.

Wenn Fehler erneut auftritt entweder stellmotor reinigen oder gegen anderen tauschen.

Anleitungen dazu sind hier genügend im MT vorhanden. Suche benutzen.

Zitat:

@krissi22 schrieb am 30. Mai 2015 um 17:45:30 Uhr:

Wenn Kanal 1 Einträge aufweist kann es schon mal nicht sein das keine Fehler im Steuergerät abgelegt sind.

Oft wird fälschlicherweise versucht mit VAGCom oder VCDS Fehler von allen Steuergeräten auszulesen, da ist natürlich nichts eingetragen, sondern werden nur in der Klimatronik Kanal 1 angezeigt. Aber selbst im Kanal 1 werden nicht alle Fehler angezeigt, weitere Fehler insbesondere Kühlkreislauf werden im Kanal 52 angezeigt und da macht mich Folgendes stutzig: es leuchtet im Kanal 52 Segment E2, das bedeutet der Niederdruckschalter hat ausgelöst, folgedessen läuft der Klimakompressor gar nicht, um zu kühlen. Du schreibst aber:

Zitat:

@TommyA8 schrieb am 20. Mai 2015 um 09:35:35 Uhr:

Die Anlage wurde in der Werkstatt neu befüllt

(es waren nur noch ca. 150g Kühlmittel drin, jetzt sind es wieder ca. 700 g (wie es sein soll)),

Du hast ein Leck in der Klima, weswegen deine Klima nun wieder leer ist.

Ist denn deine Klima nach der Neubefüllung ein paar Tage gelaufen?

Im Steuergerät werden aber definitiv immer ansteuerungsfehler abgelegt wie z b 8.6 , 8.7 , 11.5 .... Abschaltfehler wie zb leere Anlage gibt es nicht direkt im fehlercode ... daher gibt es kein eintrag.

Kanal 52 und 53 kann man nur mit Hilfe von Login Code über vcds (bzw obd2 Protokoll kwp1281) auslesen oder die startparameter ( drehzahl und temperatur ) für die standheizung ändern

Themenstarteram 4. Juni 2015 um 13:15

Hallo,

ich habe jetzt gerade den Wasserkasten offen und fahre die Motoren.

 

Wie lösche ich dann den Fehlerspeicher?

 

Gruß Tommy

Das geht nur mit vcds , vag com , mit anderem obd2 Auslesegerät anderer Hersteller oder beim freundlichen am Diagnosegerät.

Für den alten C4 reicht eine vcds light version, da der C4 über keinen Can-Bus verfügt. Liegt so bei 99 bis 150 euro. Normales vcds liegt bei knapp 400 euro.

Alternativ geht auch so ein noname gerät wie zb von lidl , norma, Völker , conrad, oder aldi welches den Fehlercode nur numerisch anzeigt. Diese können die Fehler auch löschen aber es kann nichts angepasst oder eingestellt werden. Preis liegt bei 30 bis 80 euro.

Themenstarteram 5. Juni 2015 um 9:52

Hallo,

ich habe das alte (3.01er) VAG com mit passendem PC.

Habe das bisher immer mit OBD genutzt.

Mein 96er 4a (oder C4) hat aber kein OBD... Oder?

Hinter dem Zigarettenanzünder ist ein Loch, aber keine Buchse.

Laut Tante google habe ich nur die 2 4 poligen Stecker im Wasserkasten.

Gibt es da einen Adapter auf VAG com

(eine Skizze für die Verdrahtung reicht, ich bin elektroniker und kann den Adapter selbst herstellen :-))?

Anscheinend war die Aussage der Werkstatt (kein Fehler im Speicher) nicht richtig,

wenn ich also zu denen gehe um der Fehlerspeicher löschen zu lassen wird das evtl. auch nichts...

Danke und Truß

Tommy

Themenstarteram 5. Juni 2015 um 9:55

Hallo,

ich habe den Adapter bei Amazon gefunden und gleich bestellt :-).

Hoffe der wird schnell geliefert...

Grüße udn schönen Tag!

Tommy

Zitat:

@krissi22 schrieb am 31. Mai 2015 um 22:38:57 Uhr:

Im Steuergerät werden aber definitiv immer ansteuerungsfehler abgelegt wie z b 8.6 , 8.7 , 11.5 .... Abschaltfehler wie zb leere Anlage gibt es nicht direkt im fehlercode ... daher gibt es kein eintrag.

korrekt, habs gefunden, nennt sich in VAG-Com3.11 08-Auto HVAC.

Dann ist Unsinn was ich oben geschrieben habe.

Zitat:

@krissi22 [url=http://www.motor-talk.de/forum/klimaanlage-funktioniert-nicht-richtig-

Kanal 52 und 53 kann man nur mit Hilfe von Login Code über vcds (bzw obd2 Protokoll kwp1281) auslesen oder die startparameter ( drehzahl und temperatur ) für die standheizung ändern

Aha Drehzahl und Temperatur Standheizung wurde oft im Internet gefragt, konnte nie eine Antwort finden, weißt du welchen Login-Code?

 

@TommyA8

hast du mal nach der Klimaanlage (Kältemittel) geschaut? Wenn du die Fehler löscht, wird die Klima immer noch nicht funktionieren.

Falls du die Stellmotoren repariert hast, setzen sich die Fehler nach x Kilometer, weiss net mehr genau glaube 100-150km, wieder automatisch zurück, so war es zumindest bei mir, ich habe nie Stellmotoren Fehler per VAG-Com zurückgesetzt, die verschwanden im Kanal 1 von alleine.

@ goldhuhn

Nun nicht mehr :-(

Bis vor 3 Jahren hatte ich sämtliche login Codes für jedes Steuergerät vom c4 und vom Typ 44 zusammengetragen, auch hatte ich eine komplette soft und Hardware um msg zu programieren, zu ändern und neu zu beschreiben,, ebenso um den wfs Codes auszulesen und neue Schlüssel anzulernen, und auch sogenannte Tachoanpassungen durchzuführen.

Leider hat mir ein Kellerbrand nahezu alles genommen was ich angesammelt hatte ... Werkzeug Software und Hardware und auch alle Unterlagen in papierform.

Das war für mich dann auch der Grund warum ich mich vom meinen Audi 200 20v dtm Edition und vom bis dato geliebten ael mit Leistungspaket von 285 ps (mit overboost sind es 310 ps gewesen) getrennt habe.

 

Fehler löschen. ....

Im Klimasteuergerät werden Fehler gelöscht wenn sie bei 50 aufeinanderfolgenden fehlerfreien Ansteuerungen nicht wiederholt auftreten.

Ausgenommen sind die Drucksensoren in der Anlage. Diese müssen immer manuell gelöscht werden.

Themenstarteram 13. Juni 2015 um 15:53

Hallo,

ich habe den Adapter bekommen und die Fehler gelöscht.

Nach einem ca. 2 minütigen Probelauf habe ich nur noch diesen Fehler:

01272 Stellmotor für Zentralklappe (V70)

41-00 Blockiert oder Spannungslos.

Ich habe im Netz eine gute Anleitung zum Wechsel des Stellmotores gefunden.

Das gehe ich demnächst an.

Evtl. kann ich den ja auch instandsetzen, so dass ich nicht gleich einen neuen brauch :-).

Ich berichte dann wie es weiter gegangen ist...

Gruß und schönes WE

Thomas

Themenstarteram 22. Juni 2015 um 8:47

Hallo,

nachdem ich die Stellmotoren überholt habe habe ich auf Kanal 1 keinen Fehler mehr.

Leider habe ich immer noch keine kalte Luft im Innenraum.

Kanal 52 spuckt (außer G1, G2 und G3) E2 aus.

Also Klimaniederdruckschalter (F73).

Kanal 53 spuckt (außer G1, G2 und G3) A1 aus.

Also Lüfter für Innentemperatursensor.

Die Anlage wurde vor kurzem neu befüllt (siehe Anfangspost),

ich gehe bis jetzt noch davon aus dass die Anlage dicht ist.

Wie gehe ich bei der Fehlerbehebung weiter vor?

Wo sitzt der F73 Schalter, wo der Lüfter für den Innentemperatursensor?

Wenn ich die Klima einschalte bleibt diese an (also das Symbol im Bediengerät).

Danke für eure qualifizierte Hilfe!

Gruß Thomas

F73 sitzt im wasserkasten am verdampfer Ausgang (ganz rechts) , Abdeckung muss weg.

Lüfter innenraumtemp. Sitzt mittig oben im Armaturenbrett ( kleines gitter) , ist nur von unten erreichbar.

Ist Anlage bevor sie neubefüllt wurde abgedrückt worden bzw wurde nach der undichtigkeit gesucht?

Wieviel Kältemittel war noch in der Anlage? Wenn es weniger als 300gr waren ist deine Anlage undicht gewesen und ist es sicher immernoch.

Es sollte ein druck von ca 8 bis 12 bar auf der Anlage sein. ( Anlagendruck im Betrieb, bei Stillstand sind es ca 6- 8 bar )

Wenn f73 auslöst ist der Druck weniger als 1,6 bar... also Anlage leer.

F73 kann gefahrlos abgeschraubt werden, da mit Ventil abgesichert.

Am kühler vorn rechts ist eine kappe mit fahrradventl( füllAnschluss) , dieses Ventil mal ganz kurz ( weniger als 1 sec) betätigen. Es sollte extrem stark zischen .... wenn nicht oder nur ganz wenig ist Anlage wieder keer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Klimaanlage funktioniert nicht richtig