ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kleinstmengenkalibrierung mit VCDS / Ablauf so i.O. ?

Kleinstmengenkalibrierung mit VCDS / Ablauf so i.O. ?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 15. März 2019 um 11:56

Hallo,

ich habe gestern bei meinem G6 Var. MKB CAYC die Injektoren ersetzt. Mit VCDS ins MSG eingetragen und eine Kleinstmengenkalibrierung mit folgender Prozedur durchgeführt:

Kleinstmengenadaption

1. Motor warmfahren: Öltemperatur >= 80°C (ansonsten wird der Motor vom Programm im Stand erwärmt)
2. Motor ausschalten und kurz warten bis das MSG "schlafen" geht
3. Motor wieder starten, Gang rausnehmen
4. In VCDS aufs MSG gehen
5. Sicherheitszugriff durchführen (sehr wichtig, sonst funktioniert der Ablauf nicht!)
6. "Grundeinstellung" wählen
7. "Kleinstmengenadaption der Injektoren" in der Liste wählen und starten
8. Bei Schaltgetriebe: Kupplung und Bremse voll durchtreten und wieder loslassen, danach Gaspedal voll durchtreten und wieder loslassen; Bei DSG: Wählhebel auf "P", Bremse voll durchtreten und wieder loslassen, danach Gaspedal voll durchtreten und wieder loslassen
9. Das Glühwendelsymbol fängt an zu blinken und der Vorgang läuft vollautomatisch ab
10. Warten bis die Glühwendel erlischt, der Motor wieder in den Leerlauf geht und VCDS eine Erfolgsmeldung anzeigt (kann bis zu 40 Minuten dauern, meist geht es aber wesentlich schneller)
11. Motor abstellen, VCDS trennen, Auto absperren und zwei Mintuten auf Busruhe warten
12. Fertig!

Der Motor wurde nach dem Start der Prozedur dann im 2-Sekundentakt von 1100rpm auf 3500rpm beschleunigt. Zwischendurch gab es Pausen in denen die Drehzahl auf 2000rpm gehalten wurde (ca. 15sec.). Die Maßnahme wurde nach ca. 12min. automatisch und erfolgreich beendet.

Könnt ihr das Systemverhalten so bestätigen ? Habe leider keinerlei Einträge zum eigenlichen Ablauf der Kleinstmengenkalibrierung gefunden.

(Maßnahme ist in einem Wohngebiet nicht empfehlenswert, da SEHR laut, das könnte Beschwerden geben)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. März 2019 um 11:56

Hallo,

ich habe gestern bei meinem G6 Var. MKB CAYC die Injektoren ersetzt. Mit VCDS ins MSG eingetragen und eine Kleinstmengenkalibrierung mit folgender Prozedur durchgeführt:

Kleinstmengenadaption

1. Motor warmfahren: Öltemperatur >= 80°C (ansonsten wird der Motor vom Programm im Stand erwärmt)
2. Motor ausschalten und kurz warten bis das MSG "schlafen" geht
3. Motor wieder starten, Gang rausnehmen
4. In VCDS aufs MSG gehen
5. Sicherheitszugriff durchführen (sehr wichtig, sonst funktioniert der Ablauf nicht!)
6. "Grundeinstellung" wählen
7. "Kleinstmengenadaption der Injektoren" in der Liste wählen und starten
8. Bei Schaltgetriebe: Kupplung und Bremse voll durchtreten und wieder loslassen, danach Gaspedal voll durchtreten und wieder loslassen; Bei DSG: Wählhebel auf "P", Bremse voll durchtreten und wieder loslassen, danach Gaspedal voll durchtreten und wieder loslassen
9. Das Glühwendelsymbol fängt an zu blinken und der Vorgang läuft vollautomatisch ab
10. Warten bis die Glühwendel erlischt, der Motor wieder in den Leerlauf geht und VCDS eine Erfolgsmeldung anzeigt (kann bis zu 40 Minuten dauern, meist geht es aber wesentlich schneller)
11. Motor abstellen, VCDS trennen, Auto absperren und zwei Mintuten auf Busruhe warten
12. Fertig!

Der Motor wurde nach dem Start der Prozedur dann im 2-Sekundentakt von 1100rpm auf 3500rpm beschleunigt. Zwischendurch gab es Pausen in denen die Drehzahl auf 2000rpm gehalten wurde (ca. 15sec.). Die Maßnahme wurde nach ca. 12min. automatisch und erfolgreich beendet.

Könnt ihr das Systemverhalten so bestätigen ? Habe leider keinerlei Einträge zum eigenlichen Ablauf der Kleinstmengenkalibrierung gefunden.

(Maßnahme ist in einem Wohngebiet nicht empfehlenswert, da SEHR laut, das könnte Beschwerden geben)

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Ja, kann ich so bestätigen.

Gruß MOEDDA

Ich wollte auch schon mal die Kleinstmengenadaption durchführen.

(Werkstatt macht das nicht - kein Fehler auslesbar, obwohl Fahrzeug bei 1200U/min im 6.Gang ruckelt)

Was ist bei "5.Sicherheitszugriff durchführen" zu machen?

Code eingeben? - Welchen?

Habe schon mehrer versucht. ohne Erfolg.

Themenstarteram 19. März 2019 um 19:09

Zitat:

@DTI-Fahrer schrieb am 19. März 2019 um 15:34:52 Uhr:

Ich wollte auch schon mal die Kleinstmengenadaption durchführen.

(Werkstatt macht das nicht - kein Fehler auslesbar, obwohl Fahrzeug bei 1200U/min im 6.Gang ruckelt)

Was ist bei "5.Sicherheitszugriff durchführen" zu machen?

Code eingeben? - Welchen? PIN: 27971 //bei VCDS funzt es//

Habe schon mehrer versucht. ohne Erfolg.

Mit Vcp geht es mit vcds hat es bei mir auch nicht geklappt

am 20. März 2019 um 7:28

Zitat:

@testfuchs schrieb am 15. März 2019 um 11:56:22 Uhr:

Hallo,

ich habe gestern bei meinem G6 Var. MKB CAYC die Injektoren ersetzt. Mit VCDS ins MSG eingetragen und eine Kleinstmengenkalibrierung mit folgender Prozedur durchgeführt:

Kleinstmengenadaption

1. Motor warmfahren: Öltemperatur >= 80°C (ansonsten wird der Motor vom Programm im Stand erwärmt)
2. Motor ausschalten und kurz warten bis das MSG "schlafen" geht
3. Motor wieder starten, Gang rausnehmen
4. In VCDS aufs MSG gehen
5. Sicherheitszugriff durchführen (sehr wichtig, sonst funktioniert der Ablauf nicht!)
6. "Grundeinstellung" wählen
7. "Kleinstmengenadaption der Injektoren" in der Liste wählen und starten
8. Bei Schaltgetriebe: Kupplung und Bremse voll durchtreten und wieder loslassen, danach Gaspedal voll durchtreten und wieder loslassen; Bei DSG: Wählhebel auf "P", Bremse voll durchtreten und wieder loslassen, danach Gaspedal voll durchtreten und wieder loslassen
9. Das Glühwendelsymbol fängt an zu blinken und der Vorgang läuft vollautomatisch ab
10. Warten bis die Glühwendel erlischt, der Motor wieder in den Leerlauf geht und VCDS eine Erfolgsmeldung anzeigt (kann bis zu 40 Minuten dauern, meist geht es aber wesentlich schneller)
11. Motor abstellen, VCDS trennen, Auto absperren und zwei Mintuten auf Busruhe warten
12. Fertig!

Der Motor wurde nach dem Start der Prozedur dann im 2-Sekundentakt von 1100rpm auf 3500rpm beschleunigt. Zwischendurch gab es Pausen in denen die Drehzahl auf 2000rpm gehalten wurde (ca. 15sec.). Die Maßnahme wurde nach ca. 12min. automatisch und erfolgreich beendet.

Könnt ihr das Systemverhalten so bestätigen ? Habe leider keinerlei Einträge zum eigenlichen Ablauf der Kleinstmengenkalibrierung gefunden.

(Maßnahme ist in einem Wohngebiet nicht empfehlenswert, da SEHR laut, das könnte Beschwerden geben)

Der Ablauf ist so völlig in Ordnung. Das VCDS zeigt nach gelungener Prozedur eine positive Rückmeldung. Meine sowas wie „Test i.O.“ oder ähnlich ( in grüner Schrift). Denk dran, bei der KMA werden Werte gelöscht die jetzt „grob“ angelernt sind. Das Feintuning geschieht in verschieden Lastbereichen statt. Das dauert laut meiner Recherche zwischen 1000-1500 km.

Was heißt "läuft vollautomatisch durch" ? Muss bei meinem 1.6 CAYC durchgehend Bremse und Gas halten,bis zum Ende des Vorgangs.. Habe beim letzten mal den Vorgang abgebrochen,nach ca 25 min. - hatte schon fast n Krampf in den Beinen. Normalerweise hat es max. 10 - 15 min gedauert. Jedenfalls seitdem nagelt der Wagen EXTREM. Noch schlimmer als je zuvor! So laut, das sich sämtliche Leute auf der Straße umdrehen! Jemand ne Idee?

VCDS ist auf dem aktuellsten Stand.

Mit Vcds geht es nicht habe ich auch getestet ... mit Vcp startet es sofort und Gas oder sonst was musst du nicht halten das macht das stg von allein

 

Die Sw Version ist noch wichtig da die Adaption erst ab einem gewissen Stand geht

Es wird wohl daran gelegen haben das Du den Vorgang abgebrochen hast :-) Warum eigentlich "normalerweise" und "beim letzten mal" - tauschst Du dauernd Injektoren oder lässt Du das zum Spaß laufen?

Wenns nicht klappt, jetzt mal so aus dem Bauch heraus vermutet, vielleicht war der DPF kurz vor voll oder mittendrin zu voll als Du den Vorgang gestartet hast. Man könnte mal probieren zunächst eine Serviceregeneration des DPF zu starten und dann nach einer Abkühlphase die KMA. Preisfrage wäre halt nur ob die Serviceregeneration noch klappt wenn die KMA schiefgelaufen ist.

Das nageln wird sich bald legen. Fahr mal auf die Autobahn dann im höchsten Gang auf 3000 Umdrehungen und dann ausrollen lassen bis unter 2000 umdrehungen. Das mehrmals hintereinander. Die injektoren lernen sich selbst ein. Kann bis 500km dauern.

Zitat:

@Julez01 schrieb am 17. November 2019 um 01:40:13 Uhr:

Was heißt "läuft vollautomatisch durch" ? Muss bei meinem 1.6 CAYC durchgehend Bremse und Gas halten,bis zum Ende des Vorgangs.. Habe beim letzten mal den Vorgang abgebrochen,nach ca 25 min. - hatte schon fast n Krampf in den Beinen. Normalerweise hat es max. 10 - 15 min gedauert. Jedenfalls seitdem nagelt der Wagen EXTREM. Noch schlimmer als je zuvor! So laut, das sich sämtliche Leute auf der Straße umdrehen! Jemand ne Idee?

VCDS ist auf dem aktuellsten Stand.

Kann ich bestätigen.. genauso war bei mir auch

 

Hallo, habe auch das Problem, was ist denn der Sicherheitszugriff und wie führe ich den aus?

Motor ist ein 1,6 TDI CAYC in einem 2010 Golf Variant

Themenstarteram 5. Juni 2020 um 11:50

Zitat:

@muebermuth schrieb am 5. Juni 2020 um 03:01:35 Uhr:

Hallo, habe auch das Problem, was ist denn der Sicherheitszugriff und wie führe ich den aus?

Motor ist ein 1,6 TDI CAYC in einem 2010 Golf Variant

siehe Bildschirmfoto

Sicherheits PIN

Pin ist automatisch angezeigt im Monitor 27971

Also nochmal zum Verständnis, denn ich hatte heute auch das Problem:

Das STG (ich rede hier mal nur von der 03L906023XX Reihe) lässt nämlich via VCDS die IDE-06141 (Kleinstmengenabweichung der Injektoren anlernen) MIT und OHNE Login zu!! Der Ablauf ist dabei unterschiedlich und ohne Login nicht abschließbar!

Das hätte ich nicht gedacht. Ohne Login Muss man Bremse und Gas IMMER halten, die Prozedur wird aber NIE abgeschlossen!

Mit Login Kupplung + Bremse, dann Gas und loslassen und laufen lassen. Innerhalb 10 Minuten war das bei mir durch.

Ich dachte schon meine Injektoren wären hinüber...

Sonst meckert das STG doch, wenn kein Login erfolgte. Nein, es trollt einen.

Hier mal ein Video: https://youtu.be/GylBUZTXAj4

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kleinstmengenkalibrierung mit VCDS / Ablauf so i.O. ?