ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Kettenspanner Ölverlust

Kettenspanner Ölverlust

BMW 3er E90
Themenstarteram 4. Mai 2021 um 19:48

Guten Abend, ich wollte vorhin meinen Kettenspanner tauschen. Den neuen Kettenspanner habe ich nicht rein bekommen, weil ich sehr viel druck aufwenden muss und gleichzeitig drehen muss. Dann habe ich den alten Kettenspanner wieder reingeschraubt und fest gezogen (fester geht nicht). Jetzt verliert der Motor sobald ich ihn starte Öl über den Kettenspanner, erst fließend dann Tropfen aber es hört nicht auf, hat jemand eine Idee worab es liegt? Vorm Wechsel war es dicht, außerdem musste Bremsenreiniger benutzten um den Spanner los zu bekommen

 

Bitte um schnelle Antwort

 

Freundliche Grüße

 

Fabian

Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 4. Mai 2021 um 20:38

Edit: Habe jetzt den neuen Kettenspanner verbaut und es bleibt trotzdem undicht :(

von welchem motor sprechen wir denn hier?

Kann ja nur N46 / N43 sein.

Wenn du keinen passenden Maul oder Ringschlüssel hast - ab zur Werkstatt. Ging bei mir auch sehr schwer rein weils recht eng im Motorraum zugeht - mit Ratsche bekam ichs nicht fest.

Dichtungsring neu?

65 NM

Ist doch immer dabei und drauf...

Themenstarteram 4. Mai 2021 um 22:08

Ja Dichtungsring ist auch neu, N46 Motor hab ich vergessen zu erwähnen, mit Drehmomentschlüssel bin ich nicht ran gekommen hab aber schon alles probiert von der Kraft des Festdrehens, gelockert, leicht festgezogen und auch extrem stark festgezogen... Hilft leider alles nichts. Mich wundert es da ich nichts verändert habe und es selbst mit dem alten Kettenspanner nicht mehr dicht ist..

Eventuell zu stark angezogen, so dass du das gewinde überdreht hast?!

Wenn du schon schreibst "fester geht nicht"...

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 7:09

Ich habs ja auch schon wieder gelockert und leichter angezogen ein überdrehtes Gewinde hätte ich bestimmt bemerkt..

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 7:13

So sah der Einlass für den Kettenspanner aus, für mich sieht alles normal aus und da ich es mit dem alten und neuen Kettenspanner probiert habe kann es eigentlich nicht an den Kettenspannern selber liegen ich kann es mir nicht erklären

IMG_2021-05-05_07-12-11.jpeg
Themenstarteram 5. Mai 2021 um 10:09

Ich habe jetzt noch versucht die Stelle wo der Dichtring aufliegt gründlich mit Bremsenreiniger zu reinigen, hilft auch nichts, da mein Auto schon älter ist und ich nicht erwarte den Kettenspanner nochmal tauschen zu müssen bin ich auf die Idee gekommen mit Hitzebeständigem Silikon um die Schraube zu gehen um es einfach dicht zu machen. Das wäre die einzige Option die mir noch einfällt.. Meint ihr es würde halten?

Das wäre Murks. Hast du den neuen Dichtring mal mit dem alten verglichen? Das muss doch dicht werden.

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 10:47

Ja habe ich, kein Unterschied zu erkennen außer dass der eine neuer ist, habe aber wie gesagt auch schon den alten Kettenspanner mit altem Dichtung und sogar alten Kettenspanner mit neuem Dichtring ausprobiert, bleibt undicht..

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 19:52

Hat sonst niemand eine Idee woran es noch liegen könnte? Im Anhang ist nochmal ein Bild vom neuen Kettenspanner (Habe ihn etwas rausgedreht um nochmal die Flächen zu reinigen, hat nichts gebracht)

IMG_20210505_172618.jpg

Schleife mal die Außenkante des Dichtringes, welche zur Motorseite hin abdichtet, etwas an. Also die Außenecke, welche man auf deinem Bild sieht, minimal schrägen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen