ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Keine Motorbremswirkung beim 420d?

Keine Motorbremswirkung beim 420d?

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 29. Dezember 2016 um 10:37

Wollte nur mal wissen, warum es keine Motorbremswirkung beim 420D mehr gibt? Bleiben da die Ventile offen?....

Nicht mal von BMW bekam ich hierzu ne Antwort.

Guten Rutsch noch

Gruß Frank

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Früher konnte ich vor der AB-Abfahrt einfach Gas rausnehmen, runterschalten, weiter verzögern....ohne einmal auf der Bremse gestanden zu haben. Heute (420d GC A) Passiert gar nichts, man nimmt Gas raus und der Wagen fährt weiter. Im Eco Pro ganz extrem.Man steht nur noch auf der Bremse.

Im Handmodus ist es ok, aber trotzdem nicht ganz wie im Schalter.

Michael

Verstehe Dein Problem nicht....

Gehe doch einfach früher vom Gas (wenn er einfach weiter fährt) - dann sparst Du doch eine Menge Sprit. Man muss halt die alten Gewohnheiten etwas ändern ;)

78 weitere Antworten
Ähnliche Themen
78 Antworten

Zitat:

@jonnyyy2b schrieb am 29. Dezember 2016 um 10:37:24 Uhr:

Wollte nur mal wissen, warum es keine Motorbremswirkung beim 420D mehr gibt? Bleiben da die Ventile offen?....

Nicht mal von BMW bekam ich hierzu ne Antwort.

Guten Rutsch noch

Gruß Frank

Beim Automatikgetriebe oder beim Schalter ?

Beim Automatikgetriebe war die Motorbremswirkung noch nie so ausgeprägt.

Beim Schaltgetriebe wird ja mittlerweilen die Drehzahlanpassung gemacht.

Heißt, beim wechseln in einen niedrigeren Gang wird die Drehzahl soweit angehoben, das Du so gut wie keine Verschleißkräfte mehr auf die Kupplung wirken.

Die frühere Motorbremswirkung beim einkuppeln ist damit Geschichte.

Es ist zwar immer noch eine Motorbremswirkung vorhanden, aber eben nicht mehr so ausgeprägt wie früher.

Gruß,

Speedy

Themenstarteram 29. Dezember 2016 um 14:40

Beim Automatik. Aber die Drehzahl bleibt doch oben, Schubabschaltung bringt Spritverbrauch auf null! Wieso ist keine Bremswirkung da?rutscht die Kupplung durch? Versteh nicht wie das funktionieren soll?

Themenstarteram 29. Dezember 2016 um 14:43

Im übrigen ist eigentlich gar keine Bremswirkung mehr vorhanden, er rollt sehr lang, so dass man sich mit seiner Fahrweise umstellt und verstehe auch nicht wozu noch das segeln dann gut sein soll!

"segeln" ? Du meinst rollen.... !?

Das ist sehr subjektiv. Ich finde schon, dass noch eine gute Bremswirkung vorhanden ist (kommt einem vielleicht nicht so vor) - aber gerade dann wenn man mal auf Segeln umschaltet, merkt man doch einen deutlichen Unterschied zur Motorbremse....

Ich denke das der Unterschied zwischen segeln und rollen darin liegt, das einmal mit abgekoppeltem Getriebe gesegelt wird und einmal mit eingelegtem Gang gerollt wird.

Als Beispiel würde ich mal den Schalter hernehmen, da ich nicht genau weiß wie die Getriebesteuerung beim Automatik arbeitet.

Im Schleppbetrieb (Spritversorgung wird abgeschalten) befindet man sich bei Gaswegnahme und eingelegtem Gang.

Die Drehzahl bleibt oben, bzw. verringert sich langsam bei abnehmender Geschwindigkeit.

Sobald eine gewisse Drehzahl unterschritten wird, wird auch die Spritversorgung wieder aktiviert.

Segeln ist in meinen Augen nur ohne gekoppeltem Getriebe möglich.

Hier kann das Auto mit Leerlaufdrehzahl länger "rollen" oder eben "segeln", da hier die Getriebeeinheit keine abbremsende Wirkung mit einbringt.

Die Automatik wird wahrscheinlich genauso arbeiten.

So stell ich mir das zumindest vor und wäre für mich nur logisch.

Vielleicht hat aber noch jemand ein fundiertes Wissen dazu.

Gruß,

Speedy

So ist es. Die Automatik schaltet den Antriebsstrang einfach frei - so als wenn Du den Leerlauf einlegen würdest.

Themenstarteram 29. Dezember 2016 um 17:57

Hi z4-6

also ich hatte erst einen 6Gang Touran und der bremste saumäßig, was bei Dieselfahrzeuge sehr ausgeprägt sind! Der BMW rollt mit eingelegter Automatik sehr sehr lang, segeln ist da eher kaum spürbar. Hab das mit meiner Frau sehr oft diskutiert was das überhaupt soll bringt und nutzbar sein soll!! 1. Der Motor läuft im Leerlauf weiter und verbraucht Diesel, dann muss man ja irgendwann wieder Gas geben um z.b. auf der Autobahn nicht zu langsam tu werden. Man pendelt dann ständig zwischen140 und 80-90km/h. Was das bringen soll wenn dann auch noch Leerlauf Kraftstoff verbraucht wird bringen soll ist außerhalb unserer Denkweise. Wenn ich das auf der Landstraße oder in der Stadt anwenden will dann kommen mir noch sehr viel mehr Zweifel! Ich fahre schonein ganzes Leben sehr vorausschauend und die normale Schubabschaltung mit den Rolleigenschaften sind schon so leicht und gut das hier voll weites vorrauschauen nötig ist.

Zu meiner jedoch eigentlich Frage zurück, warum rollte bzw bremst der Motor so wenig, auch wenn ich manuell zurück schalte ist kaum eine Motorbremswirkung vorhanden. Hätte ich das mit dem Touran gemacht und 2 Gänge weiter runter geschaltet, hätte ich an der Windschutzscheibe gehangen!

Warum der Motor des Touran mehr Bremsmoment zur Verfügung stellt als der BMW, entzieht sich leider meiner Kenntnis. :rolleyes:

Zum Thema Segeln kann ich sagen, dass es durchaus öfter Sinn machen kann. Allerdings gehört das von Dir beschriebene Beschleunigen auf 140 Km/h mit anschließendem rollenlassen auf 80 km/h eher nicht dazu.

Leichte Gefällstrecken eignen sich z. Bsp. sehr gut zum Segeln, da man hier ohne zusätzlich Gas zu geben nicht an Geschwindigkeit verliert. Bei Schubabschaltung müsste man hier schon wieder wesentlich früher ans Gas gehen. Solche Situationen gibt es häufiger als man denkt und lassen sich sehr gut nutzen (nicht nur auf der AB) .... :)

Das liegt wahrscheinlich daran, das jonnyyy2b nicht im Segelmodus unterwegs war, sondern einfach vom Gas ging und es rollen hat lassen ;)

Das Segeln funtioniert doch nur im Eco Pro Modus, oder etwa nicht ?

Gruß,

Speedy

Zitat:

@jonnyyy2b schrieb am 29. Dezember 2016 um 17:57:01 Uhr:

Hi z4-6

also ich hatte erst einen 6Gang Touran und der bremste saumäßig, was bei Dieselfahrzeuge sehr ausgeprägt sind! Der BMW rollt mit eingelegter Automatik sehr sehr lang, segeln ist da eher kaum spürbar. Hab das mit meiner Frau sehr oft diskutiert was das überhaupt soll bringt und nutzbar sein soll!! 1. Der Motor läuft im Leerlauf weiter und verbraucht Diesel, dann muss man ja irgendwann wieder Gas geben um z.b. auf der Autobahn nicht zu langsam tu werden. Man pendelt dann ständig zwischen140 und 80-90km/h. Was das bringen soll wenn dann auch noch Leerlauf Kraftstoff verbraucht wird bringen soll ist außerhalb unserer Denkweise. Wenn ich das auf der Landstraße oder in der Stadt anwenden will dann kommen mir noch sehr viel mehr Zweifel! Ich fahre schonein ganzes Leben sehr vorausschauend und die normale Schubabschaltung mit den Rolleigenschaften sind schon so leicht und gut das hier voll weites vorrauschauen nötig ist.

Zu meiner jedoch eigentlich Frage zurück, warum rollte bzw bremst der Motor so wenig, auch wenn ich manuell zurück schalte ist kaum eine Motorbremswirkung vorhanden. Hätte ich das mit dem Touran gemacht und 2 Gänge weiter runter geschaltet, hätte ich an der Windschutzscheibe gehangen!

Also einen Handschalter ?

Das war natürlich vor der Drehzahlanpassung bei BMW auch der Fall.

Oder war das ein 6-Gang Automatik ?

Gruß,

Speedy

Zitat:

@66speedy schrieb am 29. Dezember 2016 um 18:23:31 Uhr:

Das liegt wahrscheinlich daran, das jonnyyy2b nicht im Segelmodus unterwegs war, sondern einfach vom Gas ging und es rollen hat lassen ;)

Das Segeln funtioniert doch nur im Eco Pro Modus, oder etwa nicht ?

Gruß,

Speedy

Ja

Siehste, daran wird's dann wohl gelegen haben ;)

Gruß,

Speedy

Diese nicht vorhandene Motorbremse war für mich auch der Grund, nie einen Automaten haben zu wollen. Der direkte Kontakt zu Motor/Strasse ist weg. Früher konnte ich vor der AB-Abfahrt einfach Gas rausnehmen, runterschalten, weiter verzögern....ohne einmal auf der Bremse gestanden zu haben. Heute (420d GC A) Passiert gar nichts, man nimmt Gas raus und der Wagen fährt weiter. Im Eco Pro ganz extrem.Man steht nur noch auf der Bremse.

Im Handmodus ist es ok, aber trotzdem nicht ganz wie im Schalter.

Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Keine Motorbremswirkung beim 420d?