ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufentscheidung 320d Touring oder 520d Touring

Kaufentscheidung 320d Touring oder 520d Touring

BMW 3er F31
Themenstarteram 7. März 2013 um 15:30

Hallo liebes Forum,

habe da mal eine Frage... Bin gerade dabei mir mein neues Firmenauto aufzusuchen.

Habe bislang immer Audi A4 Avant gefahren, möchte aber gerne mal in ein anderes Auto steigen.

Bin nun hin- und hergerissen zwischen dem 320d und dem 520d, jeweils als Touring mit Automatik.

Stand/steht evtl. jemand vor der gleichen Entscheidung und kann mir seine Überlegungen/Entscheidungen mitteilen?

Danke und Gruß,

Oliver

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich würd das von Nutzen und den Vorlieben entscheiden.

Brauchst du mehr Platz dann den 5er, fährst du viel Langstrecken auch den 5er.

Oder lieber etwas sportlicheres, "leichteres" mit etwas weniger Langstreckenkomfort, dann den 3er.

Und eben der Preis-/Ausstattungrahmen.

Hallo,

ganz einfach:

handlich + sportlich = 3 er

Platz + Komfort = 5 er

Ich fahre den 530 d touring u.a. mit Integrallenkung. Trotzdem fehlt mir machmal ein bißchen die Handlichkeit und Spritzigkeit, aber ich brauche den größeren Kofferraum. Auf Langstrecken verwöhnt der 5er natürlich mit Komfort. Also doch gar nicht so einfach:confused:

Alos überlegen wie ist dein Fahrprofil? Überwiegend Land- u. Bundesstraße / Kurzstrecke... dann 3 er.

Überwiegend Autobahn / Langstrecke... dann 5 er.

Budgettechnisch ist beim 3er natürlich mehr an Ausstattung drin, vermute ich mal. Der so oft beklagte Innneraum läßt sich dann etwas aufbrätzeln z.B. mit netten Alu- oder Holsdekorleisten und der richtig guten Leder Merino Ausstattung. Bist von Audi ja verwöhnt;). Solltest du Innenraumfetischist sein und dich steigern wollen geht natürlich nur 5er.

Und um dich total zu verwirren - was hälst Du als Alternative vom 3GT?

Und ganz wichtig vorher beide Probefahren!

Viel Spaß beim Aussuchen!

 

Themenstarteram 7. März 2013 um 16:15

Zitat:

Original geschrieben von ts530

Hallo,

ganz einfach:

handlich + sportlich = 3 er

Platz + Komfort = 5 er

Ich fahre den 530 d touring u.a. mit Integrallenkung. Trotzdem fehlt mir machmal ein bißchen die Handlichkeit und Spritzigkeit, aber ich brauche den größeren Kofferraum. Auf Langstrecken verwöhnt der 5er natürlich mit Komfort. Also doch gar nicht so einfach:confused:

Alos überlegen wie ist dein Fahrprofil? Überwiegend Land- u. Bundesstraße / Kurzstrecke... dann 3 er.

Überwiegend Autobahn / Langstrecke... dann 5 er.

Budgettechnisch ist beim 3er natürlich mehr an Ausstattung drin, vermute ich mal. Der so oft beklagte Innneraum läßt sich dann etwas aufbrätzeln z.B. mit netten Alu- oder Holsdekorleisten und der richtig guten Leder Merino Ausstattung. Bist von Audi ja verwöhnt;). Solltest du Innenraumfetischist sein und dich steigern wollen geht natürlich nur 5er.

Und um dich total zu verwirren - was hälst Du als Alternative vom 3GT?

Und ganz wichtig vorher beide Probefahren!

Viel Spaß beim Aussuchen!

Hallo zurück,

ich habe ein sehr gutes Leasingangebot für den 5er vorliegen. Ziemlich gut ausgestattet (bis auf Leder, Panoramadach, M-Paket) für 500,00€, 36 Monate/30.000 p.a. Die Konditionen sind ja gerade sehr gut bei diesem Modell, da ja ein kleines Facelift ansteht. Meine Tendenz geht auch in Richtung 5er, zumal dann mein Labrador mal einen größeren Kofferraum hätte und wir für unser Gepäck die größere Rückbank... ;-)

Das kenne ich. habe noch den A5 SB.

Wegen der lieben Kleinen sollte es dann etwas mit mehr Platz sein. -Ein Kombi also.

Es bot sich der A6 an.

Von der Leasingrate alles machbar, wenn man nicht gerade den größten Motor nimmt.

Firmenpolitische Gründe erlauben jedoch keinen A6 oder 5-er BMW...

Somit habe ich mich dann für einen 320d Touring entschieden.

Den 325d gabs zur Zeit der Entscheidungsfindung noch nicht; ist eh auch ein Vierzylinder.

Vollgepackt mit Extras kostet der F31 320d laut Liste nun 56K. (!!!)

Umso ärgerlicher, als dass ich einen ordentlichen 520d Touring für das gleiche Geld oder sogar günstiger hätte haben können.

Spaßeshalber habe ich genau diesen 520d (eines Freundes) dann mal fahren dürfen.

Siehe da: Die Auslegung ist tatsächlich sehr komfortorientiert. Für mich sehr ungewohnt, im Vergleich zum A5 SB mit Sportfahrwerk.

Am Ende (der BMW wird Ende des Monats an mich übergeben) habe ich mich dann gefragt, wieso ich mich so aufgeregt hatte. Der 3-er entspricht viel mehr dem von mir gewünschten Fahr- und Handlingeigenschaften. Und ich fahre sehr viel BAB! Ich muss oft in Großstadtparkhäusern parken, wieder ein Plus für den 3-er.

Abseits vom Statusdenken habe ich demnach das passende Fahrzeug gewählt.

Fazit: Entscheide dich in erster Linie nach dem von dir bevorzugten Fahrgefühl. Insbesondere wenn du es eher sportlich bevorzugst!

Sag mal Bescheid, wie die Entscheidung ausfällt, OK?

 

Themenstarteram 7. März 2013 um 16:30

Zitat:

Original geschrieben von glimpod

Das kenne ich. habe noch den A5 SB.

Wegen der lieben Kleinen sollte es dann etwas mit mehr Platz sein. -Ein Kombi also.

Es bot sich der A6 an.

Von der Leasingrate alles machbar, wenn man nicht gerade den größten Motor nimmt.

Firmenpolitische Gründe erlauben jedoch keinen A6 oder 5-er BMW...

Somit habe ich mich dann für einen 320d Touring entschieden.

Den 325d gabs zur Zeit der Entscheidungsfindung noch nicht; ist eh auch ein Vierzylinder.

Vollgepackt mit Extras kostet der F31 320d laut Liste nun 56K. (!!!)

Umso ärgerlicher, als dass ich einen ordentlichen 520d Touring für das gleiche Geld oder sogar günstiger hätte haben können.

Spaßeshalber habe ich genau diesen 520d (eines Freundes) dann mal fahren dürfen.

Siehe da: Die Auslegung ist tatsächlich sehr komfortorientiert. Für mich sehr ungewohnt, im Vergleich zum A5 SB mit Sportfahrwerk.

Am Ende (der BMW wird Ende des Monats an mich übergeben) habe ich mich dann gefragt, wieso ich mich so aufgeregt hatte. Der 3-er entspricht viel mehr dem von mir gewünschten Fahr- und Handlingeigenschaften. Und ich fahre sehr viel BAB! Ich muss oft in Großstadtparkhäusern parken, wieder ein Plus für den 3-er.

Abseits vom Statusdenken habe ich demnach das passende Fahrzeug gewählt.

Fazit: Entscheide dich in erster Linie nach dem von dir bevorzugten Fahrgefühl. Insbesondere wenn du es eher sportlich bevorzugst!

Sag mal Bescheid, wie die Entscheidung ausfällt, OK?

Klar das mache ich. Mein Chef hat da zum Glück kein Problem mit, Hauptsache ist nur das das Auto in die von ihm vorgegebene Leasingrate passt. Und da passt sowohl 520d als auf A6, 2,0 TDI rein... Aber irgendwie habe ich das "Gefühl" nach 4 x Audi A4 Avant muss mal eine andere Automarke her. Das mir dem Fahrgefühl stimmt wohl. Der A4 ist mit Sportfahrwerk schon etwas "unbequem", der 520d dagegen ein richtige Sänfte. Ich glaube das was ich habe nennt man "Luxusproblem"... ;-)

Hotzi, du musst beide einfach mal fahren.

Bin vor 4 Wochen mit der festen Absicht einen F11 zu bestellen weil der so hübsch ist zum Händler. Hab dann einen 3er bestellt nachdem ich verschiedene Modelle gefahren habe.

Der 5er ist wie ein Maßanzug, der 3er ist Polo und Jeans. Dass man mit dem 3er keine langen Strecken fahren kann ist ausgemachter Unsinn, schon mit meinem E36 compact 1996 waren 800 km und mehr am Tag kein Thema. Zudem der aktuelle 3er deutlich an Platz gewonnen hat, im Fußraum meines Erachtens nach für den Fahrer sogar mehr Platz als der 5er.

Also geh beide mal fahren, dann weisst Du sofort auf was Du stehst.

LG

Zitat:

Original geschrieben von Baumbart

Hotzi, du musst beide einfach mal fahren.

Bin vor 4 Wochen mit der festen Absicht einen F11 zu bestellen weil der so hübsch ist zum Händler. Hab dann einen 3er bestellt nachdem ich verschiedene Modelle gefahren habe.

Der 5er ist wie ein Maßanzug, der 3er ist Polo und Jeans. Dass man mit dem 3er keine langen Strecken fahren kann ist ausgemachter Unsinn, schon mit meinem E36 compact 1996 waren 800 km und mehr am Tag kein Thema. Zudem der aktuelle 3er deutlich an Platz gewonnen hat, im Fußraum meines Erachtens nach für den Fahrer sogar mehr Platz als der 5er.

Also geh beide mal fahren, dann weisst Du sofort auf was Du stehst.

LG

Genau deshalb überlege ich auch zu wechseln - der 3 er ist sportlicher. Aber es ist wohl nicht zu bestreiten, das der 5er mehr oder von mir aus noch mehr Komfort bietet. Ich kenne eigentlich die Aussage: mehr Radstand mehr Komfort. Also Hotzi auf zur Probefahrt!

Schönen abend noch!

Themenstarteram 7. März 2013 um 20:41

Den 5er bin ich schon gefahren. Ist gegenüber dem Audi A4 schon ein deutlicher Unterschied was Platz und Komfort angeht. Ich muss jetzt glaube ich wirklich mal den 3er fahren um mir einen Eindruck zu verschaffen...

Ich kann dein Luxusproblem durchaus verstehen, denn ich stand vor der gleichen Entscheidung. Sicherheitshalber bin ich beide Autos sehr ausgiebig gefahren, aber eigentlich war mir schon im Showraum klar, dass ich das neuere Auto haben möchte und dafür gar nicht auf viel verzichten muss. Klar, der 5er hat mehr Innenraumbreite, scheint beim Fahren etwas leiser zu sein und ist sehr komfortabel zu fahren. Dafür ist der 3er im Vergleich aber agiler und v.a. deutlich handlicher in der Stadt. 

 

Die von mir gefahrenen 5er hatten beide ein Problem mit dem Geradeauslauf, was man auch im Forum nachlesen kann. hier scheints wohl große Unterschiede zu geben. wenn aber schon ein Vorführer das Problem hat... der 3er schien mir dafür etwas nervös in der Mittellage der Lenkung auf der Autobahn. Gelöst habe ich das (hoffentlich) mit der Sportlenkung.

 

wohler habe ich mich im Übrigen auch im 3er gefühlt. Der 5er ist sehr gediegen, der 3er eher Jeans und Shirt. Schwer zu beschreiben, aber du wirst es wissen, wenn du drinnen gesessen und noch besser mitgefahren bist.

 

viel Spaß beim Aussuchen!

 

 

Also bei mir wäre das einfach. Theoretisch würde ich, vor allem mit dem 20d Motor, den F11 nehmen. Ein geniales und äusserst elegantes Auto. Allerdings nur unter folgenden Bedingungen:

1. Parken, Wenden, Rangieren etc. auf meinen regelmässigen Parkplätzen ist kein Problem.

2. Man ist bereit den nochmals höheren "Sozialneidfaktor" im Vergleich zum F31 zu akzeptieren.

Ich müsste beides mit -nein- beantworten, daher würde es dann doch der F31.

ich finde beide Autos sehr schön. Die Entscheidung fände ich ziemlich einfach. Wenn der 20d, dann immer der 5er. Der 3er ist einfach sehr laut mit diesem Motor. 5er ist deutlich besser gedämmt. Ausreichend motorisiert sind beide finde ich.

Leasingrate oder Listenpreis vorgegeben? Der 5er, allerdings nicht der 20d, ist im Leasing deutlich günstiger als der 3er. Jedemfalls im Moment.

Bei Listenpreislmit, mag man das überdenken.

Handlicher ist der 3er. Hochwertiger der 5er. Jedenfalls meine Meinung.

Übrigens zum Thema Sozialneid. Leider ein sehr unschönes Thema, aber daon hab ich mich verabschiedet und selbst mit nem 3er wird mein neidisch betrachtet (bei dern Listenpreisen auch erklärbar)

Bin 3 Jahre den 530d E61 gefahren mit allem drin und dran, was man sich wünschen könnte, außer TV und Standheizung. Bin nun zum F31 320d gewechselt und zwar genau darum, weil ich es wieder sportlicher und handlicher haben wollte. Vermisse zwar etwas die Aktivlenkung, aber ansonsten sehr zufrieden. Wegen der Herkunft (LP E61 87K) habe ich mir den F31 auch lecker ausstatten lassen und kam so auf 64K LP. Auch wenn nun knapp 50PS fehlen, so richtig spüre ich das nicht. Der 5er war klar komfortabler, aber der 3er hat extrem aufgeholt. Bin sehr oft in der 5er Zeit mit dem E91 meines Freundes gefahren und wurde dabei von der Sportlichkeit und Agilität überzeugt. Vom Komfort her ist der F31 jedoch noch besser als der E91. Und fühlt sich mit M-Sportpaket, variabler Sportlenkung und HK sehr gut an. Außerdem fahr ich oft allein.

Empfehle Dir ebenfalls ausgiebiges Probefahren und die Überlegung, was Dir letztlich wichtig ist. Vom Sozialneid bin ich übrigens weiterhin verfolgt (vielleicht, weil die optische Unterscheidung von 5er und 3er nicht mehr so offensichtlich ist). Aber was juckt es die Eiche, wenn die Sau sich an ihr reibt!:D;)

Das ist im Wesentlichen eine Platzfrage - sowohl Innen als auch Außen.

Habe selbst den Vergleich zwischen E61 und F31.

Der 3er ist spürbar kompakter, wenn man den Platz des 5ers nicht braucht ist der 3er Spitze.

Auch zum Parken in der engen Innenstadt ist der Kleine praktischer.

Wenn ich den neuen 3er GT sehe hätte ich Den genommen wegen des längeren Radstandes und der höheren Sitzhöhe - aber mein Lesasingvertrag lief aus.

Bin aber mit dem F31 320dA sehr zufrieden - rennt wie doll und verbraucht knapp 6,5 l/100Km

am 8. März 2013 um 9:06

Ich kann mich einigen der Vorredner anschließen. Mein wesentlicher Grund, beim 3er zu bleiben, sind die Außenabmessungen. Ich fahre zu 75% innerhalb Hamburgs herum, da ist so ein Dickschiff wie der 5er schlicht und ergreifend unpraktisch. Ich bin oft mit dem M5 von meinem Kollegen unterwegs, da vergeht mir jedesmal der Spaß wenn ich in den Parkhäusern hier das Schwitzen bekomme, weil das Auto dort kaum zu bewegen ist, ohne die Felgen kaputt zu fahren.

Wenn man also jetzt familienbedingt (Kinder, Hunde usw.) viel Platz braucht, würde ich zum 5er greifen, aber wenn dahingehend der 3er ausreichend ist, ist man mit diesem im Großstadtbereich deutlich entspannter unterwegs.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufentscheidung 320d Touring oder 520d Touring