ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Kaufberatung/ Unterhaltskosten 335i

Kaufberatung/ Unterhaltskosten 335i

BMW 3er E91, BMW 3er E90
Themenstarteram 15. Mai 2019 um 15:25

Servus

 

Interessiere mich seit längerem schon an einem 335i allerdings hab ich keine genauen vorstellung was ein 335i monatlich Kosten würde. Im bezug auf Reperaturen / Service. Ws man da so grob auf Kante haben sollte. Und auf was sollte man achten beim Kauf ? Weiß nur das die Vanos gern muckt und die Turbos die Hufe hochmachen. Als E91 bevorzugt F30 wäre Auch gut

 

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Themen
17 Antworten

Du solltest dringend noch mal googlen.

Turbos und Vanos sind nun wirklich kein Thema. Höchstens die Magnetventile...

Ansonsten schau halt beim Spritmonitor, was im Schnitt so verbraucht wird und vergleich im Internet die Versicherungsbeiträge.

Das fällt mehr ins Gewicht als die paar Euro für Öl und Filter...

Themenstarteram 16. Mai 2019 um 14:54

Achso

Laut diversen Beiträgen die ich gelesen habe haben meist alle über Vanos und Turbos gemeckert

 

Spritverbrauch ist irrelevant für mich das ich 11-16l rechnen kann weiß ich

Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll :D Es gibt so viel was kommen kann, aber nicht muss. Hier mal paar Sachen, die man durchaus als Krankheit bezeichnen kann.

- Ölfiltergehäuse Dichtung

- Ventildeckeldichtung

- Ventildeckel

- Wastegates

- Injektoren

- Zündspulen

- Hochdruckpumpe

- Einlassventile zugeschmockt

In meinen habe ich durchaus schon einiges an Kohle versenkt. Allerdings mache ich fast alles selbst. Wenn du also schrauben kannst, ist das von Vorteil. Bei mir fing die Geschichte schon mit dem Ventildeckel an, was bei BMW n Tausender kostet, 600 € allein für die Arbeit.

Es ist auf jeden Fall nicht schlecht ein jüngeres Modell zu wählen, oder einen, bei dem schon Sachen wie Spulen, HDP und Injektoren gewechselt wurden, denn die wurden ständig ersetzt. Also je neuer, desto besser.

Grundsätzlich sollte man bissl Geld beiseite haben. Wenns noch ans Tuning geht, umso mehr. Ich kenne das zu gut, paar Tausender sind da schnell weg...

Den 335i gibts ja auch mit dem N55, der ist robuster

Ja das stimmt schon...

Ps. hab mich falsch ausgedrückt. Die Anbauteile sind Robuster. Motor ist der N54 robuster, Thema geschmiedete Kurbelwelle. Unter anderem ist der N54 deswegen auch der tuning freundlichere.

Themenstarteram 16. Mai 2019 um 20:44

Alles klar danke für die Infos

 

Hab aber immer glück das solche Probleme bei mir dann auftreten werden

am 16. Mai 2019 um 21:21

Würde den N54 vorziehen, ein paar Kinderkrankheiten hat der N55 zwar nicht mehr. Aber die lassen sich beim N54 relativ leicht beheben. Die Nachteile vom N54 lassen sich beheben, die vom N55 nicht

Zitat:

@BMW Driver Jörg schrieb am 16. Mai 2019 um 21:21:08 Uhr:

Würde den N54 vorziehen, ein paar Kinderkrankheiten hat der N55 zwar nicht mehr. Aber die lassen sich beim N54 relativ leicht beheben. Die Nachteile vom N54 lassen sich beheben, die vom N55 nicht

Kannst Du das ggf. konkretisieren?

Danke ;-)

am 16. Mai 2019 um 22:43

tony montana 82 hatte es eigentlich schon passend beschrieben. Injektoren, Hochdruckpumpe und Wastegateklappen waren die Probleme, welche beim N55 abgestellt sind. Wenn die diese Sachen gemacht sind, gibt es zum N55 keine Nachteile mehr. Der N55 ist zwar robust, aber nur bis zur Serienleistung. Der N54 soll vom Grundmotor locker 500 PS machen.

Themenstarteram 16. Mai 2019 um 22:44

Das einzige was ich machen wollen würde stage 1 downpipe aga

 

Evtl stage 2 mehr nicht

Das Argument pro n54 zählt auch nur dann wenn man mehr als 500ps fahren will. Solange man bei Serienleistung oder minimal tuning bleibt ist da kein Vorteil

Alleine in meinem Bekanntenkreis kenne ich 3 Fahrzeughalter die einen N55 haben.

Einer davon hat enorme Probleme mit Ölverlust. Die beiden anderen haben auch Probleme mit Ölverlust. VDD, Ölfiltrgehäuse, etc..

Von defekten WaPus sind alle betroffen.

Also soooo standhaft wie hier im Forum der N55 gelobt wird ist er überhaupt nicht.

Ich kenne schon Leute die im 435i nach 30t km schon Ölverlust haben, bei einem 3 jährigen Fahrzeug für mich absolut unverständlich.

 

Weiss jetzt nicht wie es beim N54 in Sachen Ölverlust aussieht. Vermutlich ähnlich

Der N55 hatte mehrere Ausbaustufen. Wenn, dann nimm einen möglichst jungen, auf jeden min ab Bj 2011. Bis dahin wurden paar unschöne Schwachstellen beseitigt.

Themenstarteram 17. Mai 2019 um 13:07

Ihr verunsichert hier einen komplett bei den Fahrzeug klingt nach ner großen Baustelle aber nach viel spaß wenner läuft :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Kaufberatung/ Unterhaltskosten 335i