ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Kaufberatung Passat 3C 2.0 TDI DSG

Kaufberatung Passat 3C 2.0 TDI DSG

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 8. November 2018 um 16:42

Moin zusammen,

möchte nachdem ich berufsbedingt und durch Familien Zuwachs was größeres brauche mir oben gesagten Passat aneignen :) hab für Samstag ne Besichtigung für folgendes Fahrzeug :

https://www.autoscout24.de/.../...7495893a-918d-48e8-b16c-5572d5a5fffa

 

Nun meine Frage da ich bezüglich dsg und co technisch absolut nichts weiß , worauf muss ich achten ? Ist der so oben angebotene Passat preis Leistungstechnisch ok ?

Vielen Dank im Voraus Gruß Hardy

Ähnliche Themen
98 Antworten

Wenn man nicht in einer Stadt wohnt, die demnächst von Fahrverboten betroffen sein könnte, ist das Fahrzeug OK. Der km-Stand ist niedrig für nen Diesel, was verwundert. Der Wechsel vom Getriebeöl steht bald an (aller 60Tkm), den sollte der Verkäufer noch auf seine Kosten machen.

Fragen, wann das SW-Update aufgespielt wurde und den Nachweis dafür zeigen lassen. Theoretisch müsste man dann auch sehn, wie viele km seitdem gefahren wurden.

Ansonsten auf Rost an Türen, Heckklappe, Zierleisten usw. achten. Es gibt dazu schon einige Threads.

Der Preis ist angesichts der derzeitigen Lage nicht unbedingt günstig, auch bei der Ausstattung und dem km-Stand. Aber dafür vom Händler.

An sich kein schlechtes Auto, aber die Zeit ür diese Autos ist leider abgelaufen.

Wer lesen kann sieht , dass bereits in der Annonce steht:

Keine Preisinformation verfügbar: Der Preis dieses Fahrzeuges weicht stark von üblichen Preisen für ähnliche Fahrzeuge ab. Nähere Informationen erhalten Sie ggf. in der Fahrzeugbeschreibung oder direkt vom Verkäufer.

Zu gut Deutsch: Die Kiste will keiner und ist zu teuer.

ich schließe mich der Meinung meines Vorredners an. Eigentlich ein gutes Auto, die Ausstattung ist sicher nicht die Beste, aber das (für die Meisten) Wichtigste hat er wohl. RNS 510, DSG, Xenon, MJ 2010, MuFu Lenkrad…

Die PFSE (Premium Freisprecheinrichtung) würd ich sagen fehlt. Denn somit brauchst du dieses komische BT-Dongle am Armaturenbrett um dein Handy zu verbinden...

 

Günstig ist er wirklich nicht, wahrscheinlich wg der geringen Laufleistung (muss somit viel Kurzstrecke bekommen haben) und Verkauf vom VW Händler. In dieser Preisregion findest du vielleicht auch einen B7

Gutes Auto, das vermutlich noch einige Zeit Freude machen könnte....aber viel zu teuer! "Der Preis dieses Fahrzeuges weicht stark von üblichen Preisen für ähnliche Fahrzeuge ab"

Realistischer Preis für ein solches Auto wäre m. M. nach 5k €

Zitat:

@A4Pilot schrieb am 9. November 2018 um 00:01:29 Uhr:

Denn somit brauchst du dieses komische BT-Dongle am Armaturenbrett um dein Handy zu verbinden...

Brauch man nicht! Habe ebenfalls keine PFSE, dennoch kann ich mein Mobiltelefon zum telefonieren problemlos verbinden.

Wahrscheinlich wird die Wahrheit (= der PReis) irgendwo zwischen den 9T€ und den 5T€ liegen.

am 9. November 2018 um 8:58

Gerade das letzte Modelljahr ist sehr solide.

Der Preis ist normal für die Laufleistung und für den Anbieter.

 

Wenn man solche Autos für 5000 Euro kaufen kann, dann habe ich vollsten Respekt :D

Themenstarteram 9. November 2018 um 9:07

Ich finde das Auto wirklich sehr interessant die Unsicherheit die sich mir jetzt stellt ist ich lebe in Hamburg.. die einen raten mir ab einen Diesel zu kaufen die anderen sagen ja kannste noch kaufen.. und dadurch das jetzt noch mehr Städte dazu kommen steigt die Verunsicherung weiter..

Es geht ja, wenn überhaupt, nur um Fahrverbote, die sich auf bestimmte Straßen beziehen. Das muss man abwiegen. In Hamburg würde ich genau drüber nachdenken.

Zitat:

@Collossus schrieb am 09. Nov. 2018 um 08:36:10 Uhr:

Brauch man nicht! Habe ebenfalls keine PFSE, dennoch kann ich mein Mobiltelefon zum telefonieren problemlos verbinden.

Hmm ok wusste ich nicht. Dachte immer geht nur mit PFSE oder BT Dongle am Armaturenbrett...

Themenstarteram 9. November 2018 um 17:38

Ok dann sollte ich wahrscheinlich die Finger vom Diesel Passat lassen.. was haltet ihr von diesem Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

 

https://m.mobile.de/.../details.html?...

 

Volkswagen Passat Lim. Comfortline Automatik

Erstzulassung: 07/2005

Kilometer: 138.156 km

Kraftstoffart: Benzin

 

Preis: 5.790 €

über 13 Jahre alt...nur Comfortline und dann so viel Geld? Dazu noch kein Variant, das ist doch ein Ladenhüter! Da würde ich massiv handeln und bei 3.5 k zuschlagen, wenn der Rest passt

Mit dem 2.0 FSI macht man wenig falsch. Der hat ja kein DSG sondern eine Automatik, die ist auch ziemlich unauffällig ist.

Mit Xenon, PDC, RDK, Heckrollo, beheizbarer Windschutzscheibe und MuFu ist er auch okay ausgestattet.

Da es halt nen 2005er ist, hat er noch die Softlackprobleme, wie man auch an der Türtafel erkennen kann.

Auch auf Rost an den Türen achten

Schau ihn dir einfach an. Ich würde dir mal "Carly" empfehlen, womit du eine Manipulation der Laufleistung aufdecken kannst.

Schau hier mal rein: https://www.motor-talk.de/.../...andiadaten-gefunden-hat-t6443335.html

Da hab ich ein paar Tipps zusammengestellt ;)

Falls du nochmal zum Thema Diesel kommen willst... Es gibt den Passat auch als BlueTDI mit Euro 6.

Da ist dann der 2.0 TDI mit 143PS und dem Kennbuchstaben CBAC verbaut. ;)

Themenstarteram 9. November 2018 um 21:30

Ahh ok das wusste ich natürlich nicht ! Ist der denn so verbreitet ? Oder is der Euro 6 tdi mehr so ein Einhorn ? :D

Sooo oft verkauft wurde der nicht, aber man findet schon genug Exemplare im Netz ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Kaufberatung Passat 3C 2.0 TDI DSG