ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Kaufberatung neuer VW Tiguan ./. Volvo XC60

Kaufberatung neuer VW Tiguan ./. Volvo XC60

Volvo XC60
Themenstarteram 31. Juli 2016 um 15:29

Moin Kollegen,

ich möchte hier auf euer geschätztes Know-how zurückgreifen. Ich habe heute den halben Tag in den diversen Beiträgen gelesen, aber zu meiner Thematik noch nichts direktes gefunden.

Ich fahre zurzeit einen VW Passat Highline, Baujahr 2013 mit der 150 PS Diesel-Maschine, der Ende des Jahres an VW-Leasing zurückgeht. Das nächste Fahrzeug soll gekauft werden, und bislang war der neue VW Tiguan der absolute Favorit. Diese Einstellung ist aber massiv ins Rutschen gekommen, nachdem ich letzten Montag eine Probefahrt mit dem Volvo XC 60 machen konnte.

Die ganze Diskussion um den Diesel in letzten Zeit hat mich dazu veranlasst, dem Diesel nach vielen Jahren den Rücken zu kehren. Beim Tiguan steht der 180 PS Benziner im Vordergrund, beim Volvo ist es der T5 mit 245 PS. Ausstattungsmäßig ist beim Tiguan die Highline-Ausstattung, beim Volvo die Linje Inscipition gewünscht, darüber hinaus wird bei beiden Varianten so ziemlich alles, was die Regale der Hersteller hergeben, geordert werden. Da bin ich mir schon recht sicher, was meinen Bedürfnissen entspricht. Der Preisunterschied zwischen den beiden Varianten ist natürlich nicht unerheblich, kann aber in dieser Diskussion erst einmal außen vor bleiben.

Mir geht es mehr um eure allgemeinen Einschätzungen und Erfahrungen zum Beispiel zu den Aspekten der Verarbeitung, Zuverlässigkeit, Kosten der Inspektion, Wiederverkaufswert usw. usw. Ganz wichtig ist für mich der Langstreckenkomfort, da ich demnächst viel privat unterwegs sein werde, vorzugsweise von Norddeutschland nach Süddeutschland bzw. weiter in die Alpenregion. Für diesen Zweck ist es für mich unheimlich wichtig, ein Auto zu fahren, das möglichst leise ist, über die modernen Assistenzsysteme verfügt und mich körperlich entspannt ans Ziel bringt.

Ich bin gespannt auf eure Anregungen und Beiträge und sage vorab schon einmal vielen Dank.

Ähnliche Themen
175 Antworten
am 31. Juli 2016 um 17:32

Hier dazu meine Erfahrung nach Umstieg von VW Passat 2.0TFSI 6-Gang Automatik BJ2006 bzw. EOS 2.0TFSI 6-Gang DSG BJ2007 auf XC60 D4 VEA 8-Gang Automatik MY15 und V40 D4 8-Gang Automatik MY15:

# Komfort:

* der XC60 ist leiser, wenn man die Verbundglasseitenscheiben ordert und auf das Schiebedach verzichtet, das sich ab Tempo 190 akustisch "meldet"

* die Sportsitze des XC60 sind (noch) viel besser als die Komfortsitze im Passat

* die 8-Gang Automatik schaltet deutlich besser als das 6-Gang DSG oder der 6-Gang Stufenautomat im Passat

# Zuverlässigkeit:

* der Passat war von Beginn an bis knapp 140TKM in 8 Jahren mehr als 30-mal in der Werkstatt um so ziemlich alles am Motor auszutauschen...

* der Eos war in 7 Jahren und knapp 80TKM immer undicht oder irgendwelche Schalter waren defekt, und zweimal war das DSG kaputt

* der XC60 war nach knapp 50TKM einmal zur Wartung in der Werkstatt und einmal außerplanmäßig wg. Softwareupdate der Getriebesteuerung

* der V40 fährt einfach, hat aber noch nicht viel Laufleistung...

# Fazit:

* die letzten 4 nagelneuen VWs in unserem Haushalt waren immer schon im ersten Monat wg. mechanischer Defekte in der Werkstatt:

- kaputter Blinkerhebel

- abgefallene Gasdruckfeder, die dann noch das (glücklicherweise nur) Rücklicht durchschlagen hat

- Motorkontrollleuchte "Fehlzündung"

- defekter Verdeckschalter im Kofferraum

* in die Volvos haben wir bis jetzt nur Luft, Wasser, Diesel und Öl (0,5L nach 20TKM) eingefüllt

==> VW/Audi/Skoda/Seat/etc. kommt uns nicht mehr ins Haus.

Unser XC60 Summum hat auch das 4C-Fahrwerk, eine unverzichtbare Rückfahrkamera und auf die Assistenzsysteme inkl. Kurvenlicht möchte ich auch nicht mehr verzichten.

Ein glückliche Hand für die "richtige" Entscheidung....

Themenstarteram 31. Juli 2016 um 18:17

Ganz herzlichen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Trifft genau meine Tendenz

Fahre selber den XC60 T5 mit fast allem was man ankreuzen konnte. Liste ca 68000€. Bin hin und wieder in diversen VW's und Audi mitgefahren. Bin echt froh den XC zu haben. Und der Benziner macht auch Spass wenn man "Gas" gibt. Der Wagen ist jetzt 1,5 Jahre alt und läuft tadellos. Kann ihn dir wirklich empfehlen. Und nimm alle Assistenten die es gibt.

Themenstarteram 31. Juli 2016 um 21:03

Zwei Dinge werde ich ggü. dem Passat vermissen: Auto Hold und den belüfteten Fahrersitz. Ersteres meint mein Freundlicher hat der XC60 nicht und beim zweiten habe ich erhebliche Zweifel, ob die Beschreibung von Volvo im Internet zutrifft, denn in Prospekt und Preisliste wird dazu keine Aussage getroffen. Oder aber das Internet ist aktueller und Prospekt und Preisliste sind überholt.

Auto Hold heisst bei VOLVO "Berganfahrassistent Hill Start Assist (HSA)".

Einen belüfteten Sitz gibt es in der Tat nicht. Meines Erachtens einer der wirklich wenigen Mängel am XC60. Wo hat Du eine Beschreibung gefunden?

Wieviele Kilometer sollen es denn pro Jahr werden? Wenn ich höre, von Nord nach Süd..... Das sind dann ja pro Tour knappe 1000.

Inscription hat die Rückfahrtkamera serienmässig. Aber, die Ausstattung ist persönliches Empfinden. Mir würde ein Summum mit Business-P, Laderaum-P, Licht-P, Rückfahrkamera, Eph vorn reichen.

Themenstarteram 31. Juli 2016 um 23:07

Hallo Jürgen,

HSA, danke für den Hinweis, habe mich schon sehr daran gewöhnt. Ist bei Dunkelheit auch besser für den Hintermann.

Das mit dem belüfteten Sitz hätte ich beschwören können, aber auch nach 45 Min. Suche habe ich die Seite bei Volvo nicht wieder gefunden. Bin ratlos. Aber dann ist es eben so, zum Glück ist es in Deutschland nicht ständig heiß.

Klaus-Dieter

Bin Vielfahrer und die Million km weit hinter mir. Habe beide gefahren, den XC jetzt fast 100.000 km. Wundere mich über den Vergleichsansatz. Der Tiguan spielt gegenüber dem XC60 nicht mal in der 2. Liga! Hatte vorher Passat und SMAX, der Tiguan war ein echter Fehlkauf! Nach 5 Stunden BAB im Eiltempo steigt man kaum gestresst aus dem XC 60, während man aus dem Tiguan rutschend gleich zum Duschen geht. Der Tiguan ist ein "Frauenauto" für den städtischen Speckgürtel, von wo man ins Parkhaus direkt zum Shoppen fährt. Pack da mal Eltern mit 2 Kids rein, plus Urlaubsgepäck für 2 Wochen und vergleiche.

Zitat:

Aber, die Ausstattung ist persönliches Empfinden. Mir würde ein Summum mit Business-P, Laderaum-P, Licht-P, Rückfahrkamera, Eph vorn reichen.

Sehe ich auch so. Ich hatte vor ca 3 Monaten einen Inscription als Vorführer. Während die Lederpolsterung haptisch ausgesprochen angenehm und qualitativ über jeden Zweifel erhaben ist, ist der "Lederbezug" des Armaturenbretts das genaue Gegenteil. Ist m. E. unruhig vernäht und wirkt wie gewollt und nicht gekonnt. Da man das bei jeder Fahrt ständig vor Augen hat, ist Inscription bei mir leider durchgefallen. Ich hoffe sehr, Volvo macht das beim XC 60 II besser.

Daher unbedingt zu empfehlen: Inscr. vorher in Augenschein nehmen ... und ggfs. Summum + Inscription-Sitzbezüge (hab jetzt nicht in die Preisliste geschaut, meine aber, das ist orderbar)

Herzl. Gruss

Martin

Wenn man summum und das inscription-Leder nimmt, ist man wieder in einem Zwiespalt:

summum: 50.660 + EPH vorn 290 + Rückfahrkamera 480 + Leder 1700 = 53.130

Inscription: 55.070

Für die Differenz gibt es (knapp) den el. Beifahrersitz 670 und das Pano-Dach 1450. Und die goodies Holz und Leder für die Armaturentafel sind dann geschenkt. Wer also auf das Panoramadach und das Holz schielt, ist mit Inscription nicht schlecht beraten.

Klar, wer das Geld hat: kaufen, nicht rechnen.

Für mich persönlich ist das "Standardfahrwerk" zu hart. Fahre so um die 60.000km im Jahr und habe das "Touringfahrwerk" genommen und bin sehr zufrieden (das heutige Touringfahrwerk war früher in Deutschland Serie und das jetzige Standardfahrwerk wurde damals als "Sportfahrwerk" verkauft).

Du kannst natürlich auch das 4C- Fahrwerk nehmen.... eine Frage des Geldes....

 

www.gerhard-hirsch.de/volvo8.htm

Viele Grüße,

Gerhard

Die 4.000 € Ausstattungsprämie, die es bis 30.09. für den XC60 gibt, ist auf alle Fälle ein gutes Kaufargument: http://www.volvocars.com/de/

Beim Tiguan gibt es gerade das neue Modell, der XC60 steht vor der Ablösung, sollte auch mit einbezogen werden, je nachdem, ob man ein älteres Modell als Vor- oder Nachteil sieht.

Da die fehlende Belüftung der Ledersitze ein Thema ist, möchte ich auf die sehr bequemen Stoffsitze bei Volvo hinweisen, falls das auch eine Option ist.

Zitat:

@heuerneu schrieb am 31. Juli 2016 um 23:7:08 Uhr:

HSA, danke für den Hinweis, habe mich schon sehr daran gewöhnt. Ist bei Dunkelheit auch besser für den Hintermann

Kann mich bitte einer kurz über die Funktion (beim Automatik) aufklären?

HSA verhindert doch "nur" das Zurückrollen am Berg, oder? Zumindest ist es in meinem V60 (Schalter) so. Gerade mit Wowa recht angenehm, obwohl die elt. Handbremse ja auch automatisch löst.

Aber mit Automatik? Bremse los, anfahren und gut? Das mir dabei ein FZ mal am Berg zurückgerollt ist, kann ich mich nicht wirklich erinnern.

Was mich vor dem Tiguan weglaufen lassen würde ist, dass er nagelneu auf dem Markt ist. Wenn man einen Beweis haben möchte wie VW die Qualität neuer Modelle im Griff hat, braucht man nur mal `ne Weile z.B. im Passat B8-Forum zu lesen. Einen VW kann man frühestens nach der Modellpflege kaufen und selbst da schafft VW es, alte Macken weiter mitzuschleppen und neue hinzuzufügen.

Der XC60 ist vielleicht nicht mehr der Jüngste, aber in Ruhe gereift und behutsam modellgepflegt worden. Selbst die VEA-Motoren sind nun schon eine Weile auf dem Markt und gereift. Ich hätte keinerlei Bauchschmerzen mir einen schicken XC60 mit vielen Optionen zusammenzustellen. Zudem gibt es, wie von "Perry-o-Volvo" bereits genannt, beim XC60 aktuell eine 4000 Euro-Prämie. Das läßt den Endbetrag vielleicht nicht mehr ganz so schmerzhaft erscheinen oder es läßt noch mehr Luft für Extras. :D

Themenstarteram 1. August 2016 um 13:21

Du triffst eines meiner zentralen Argumente. Ich habe mich immer daran gehalten, mich nicht zum Testfahrer machen zu lassen, immer erst zwei Jahre nach Start der Modellreihe geleast. Deshalb beim Tiguan meine großen Bedenken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Kaufberatung neuer VW Tiguan ./. Volvo XC60