ForumGLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLA
  7. Kaufberatung-Mercedes GLA 250 oder 45 AMG

Kaufberatung-Mercedes GLA 250 oder 45 AMG

Mercedes GLA X156
Themenstarteram 21. März 2015 um 14:00

Hallo zusammen,

ich schwanke zwischen den beiden genannten Fahrzeugen. Den GLA 250 würde ich wohl neu erwerben bzw. leasen, der AMG käme nur als Halb- oder Jahreswagen in Frage. Hat jemand bereits Erfahrungen bzgl. der Leasingraten, vor allem bei Gebrauchtfahrzeugen (um die 15 tkm p.a.)? Besonders interessieren würden mich aber die Unterhaltskosten bei beiden Fahrzeugen. Mir ist sehr wohl bewusst, dass der AMG ein paar Hunderter mehr in der Versicherung kostet und mehr verbraucht. Aber wieviel? Die, mir zugänglichen, Tests helfen diesbezüglich auch nicht weiter. Die Autobild will beim GLA 45 AMG einen Verbrauchswert von 9,7 Litern ermittelt haben, die Sportautoredakteuere verbrauchten mit dem A 45 AMG um die 14 Liter. Dauerhaft 14 Liter wären nicht wirklich akzeptabel. Ob diese Werte aber wirklich realistisch ist, bleibt fraglich. Zum Vergleich und als möglicher Anhaltspunkt:

VW Tiguan: Autobild 7,5 Liter Diesel; mein Erfahrungswert 8,x

Porsche Boxster: Sportauto: deutlich über 12, wenn nicht sogar über 14 Liter; mein Erfahrungswert 10-11 Liter (eher 11 ;) )

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße aus dem mehr oder weniger sonnigen Bayern!

 

Beste Antwort im Thema

Der GLA45 dürfte nur minimal mehr verbrauchen, da sein Cw-Wert nur minimal schlechter ist. Der GLA250 4Matic ist auch ziemlich sparsam, aber nicht signifikant sparsamer, als der A45.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

@deBaviere

Wegen des Verbrauchs des A45 brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Er ist problemlos dauerhaft unter 10l fahrbar, ohne dass man schleichen muss, und bei Geschwindigkeiten im Bereich von 200-280 km/h verblüfft er mit Sparsamkeit, was nicht zuletzt seinem geringen Luftwiderstand zuzuschreiben ist. Für eine ca. 150 km-lange Strecke (Düsseldorf-Roermond und zurück) bei konstantem Tempo selten unter 200 km/h im S-Modus verbraucht meiner ca. 1/3 des Tankvolumens von 56l, also sogar unter 14l pro 100 km bei fast durchgehendem Vollgas. Meiner Meinung nach ein traumhafter Wert. Übrigens, hier im Forum gibt es genug Infos zum Verbrauch des A45 auch von anderen A45-Fahrern.

Themenstarteram 21. März 2015 um 15:36

Danke für die rasche Antwort. Es geht mir allerdings um den GLA 45 AMG. Ich habe nur keine anderen Werte als für den A 45 AMG gefunden. Das ist vielleicht etwas missverständlich. Der GLA sollte da etwas darüber liegen. Allerdings sind bei einem so hohen Vollgasanteil ein Wert von unter 14 Liter wirklich traumhaft.

Der GLA45 dürfte nur minimal mehr verbrauchen, da sein Cw-Wert nur minimal schlechter ist. Der GLA250 4Matic ist auch ziemlich sparsam, aber nicht signifikant sparsamer, als der A45.

Zitat:

@deBaviere schrieb am 21. März 2015 um 15:36:18 Uhr:

Danke für die rasche Antwort. Es geht mir allerdings um den GLA 45 AMG. Ich habe nur keine anderen Werte als für den A 45 AMG gefunden. Das ist vielleicht etwas missverständlich. Der GLA sollte da etwas darüber liegen. Allerdings sind bei einem so hohen Vollgasanteil ein Wert von unter 14 Liter wirklich traumhaft.

:D:) für alle die es noch nicht begriffen haben...der Rechte Fuß macht den Spritverbrauch....klaro

denn jeder der hier Verbrauchangaben macht hat sein eigenes Fahrprofil..das sicher nicht mit Deinem Fahrprofil syncron ist....

aber die Werksangaben passen auf ca. 0,5 Liter Differenz.:)

@solarpaul

Das sehe ich auch so.

Genau,

das größte Fehlerpotenzial befindet sich zwischen Lenkrad und Fahrersitz!

Ich glaube aber kaum das der GLA 280km/h läuft schon gar nicht mit 14 Liter auf 100 km

Ich habe hier auch schon von einem gelesen der mit seinem GLA 320km/h gefahren sein will:confused:

War bestimmt ein Zahlendreher, Mercedes gibt den Allrad mit 230km/h an!

Die angegebenen Werte sind eh Theoretisch, ein Bekannter von mir scheint am Steuer seine Aggressionen abzubauen, mal davon ab das er schon reichlich schwere Unfälle hatte für die er natürlich nichts konnte verbraucht sein 270 CDI mehr Diesel als mein ML55 AMG an Benzin.

LG Hennaman

Aus eigener Erfahrung würde ich mal sagen dass der GLA ca. einen Liter mehr pro 100 km verbraucht (im Vergleich zur A-Klasse). cW-Wert ist zwar ähnlich, aber das ist nur ein Part beim Strömungswiderstand. Aber evtl. ist die Tieferlegung des A45 von Vorteil in Sachen Verbrauch ;)

Würde aber sagen das der Verbrauch auch arg abhängig vom Streckenprofil ist. Ich bin mit meinem A250 Sport weit weg von den Verbräuchen mancher hier. Aktuell lt BC bin ich bei 9,3L.

Nach ca. 10'km liegt der Durchschnittsverbrauch bei meinem GLA 45 bei 11,3 Litern. Und ich fahre nicht wirklich langsam...

Klar, aber es macht eben viel aus ob der Weg zur Arbeit durch die Stadt oder über Land geht, ich fahre nur ganz Selten Stadtverkehr das kommt dem Verbrauch meines Dicken sehr Positiv entgegen

Zur Unterstützung meiner Aussage:

Verbrauch meiner "alten" A-Klasse

Verbrauch meines GLA

Leider hab ich mit dem GLA noch nicht so viel getankt und er hat quasi auch noch nicht den gleichen Zyklus durchlaufen wie die A-Klasse, aber es dürfte klar sein, wohin die Reise geht.

Hallo Zusammen,

ziehe gerade in Erwägung auf einen GLA zu wechseln. Zum Teil geschuldet der aktuellen Situation Thema Diesel, zum anderen Downgrade auf kleineres KFZ. Fahre im Moment einen GLK 220 CDI 4matic VorMopf.

Brauche das Fahrzeug täglich zum Weg in die Arbeit, Gesamtstrecke 70 KM, das ganze 4 mal die Woche.

Habe in den nächsten zwei Wochen beim MB Händler einen GLA 250 zum Probefahren. Welche Ausstattungsmerkmale sind zu empfehlen? Momentan habe ich in meinem ILS / Command COM und Articoleder sowie Sportpaket mit den 19 Zoll Rädern und eine AHK.

Zumindest ILS und Commad COM hätte ich gernen wieder. Schön wäre das AMG Paket. Gestern war ein neuer 220d mit der Ausstattung als Neuwagen im Showroom. Sieht ganz passabel aus.

Was könnt Ihr mir zum 250 mitgeben? Was sind Ausstattungsmerkmale die ggf. sein sollten.Ist der Wagen zumindest für Forst und Waldwege geeignet gegenüber einer A Klasse?

Wie ist der Verbrauch wirklich? Profil sind 20/70/10 (Stadt/Überland/Autobahn)

Budget max. 30 tsd. besser etwas darunter. Gibts da was vernünftiges wenn es ein GLA werden sollte?

Danke

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung GLA 250,' überführt.]

Ziehst du für Forst- und Waldwege vielleicht das Offroad-Fahrwerk in Erwägung? 3 cm höher, dafür optisch "Geschmackssache".

Mein Verbrauch pendelt sich irgendwo zwischen 9 und 10 Litern ein, drunter schaffe ich das nicht. Ich fahre aber auch überwiegend nicht auf Eco.

Auf Comand würde ich nicht verzichten wollen. Den Rest kennst du ja eigentlich, was will man dir noch erzählen?

Panoramadach? Ohne hast du ein klein wenig mehr Kopffreiheit....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung GLA 250,' überführt.]

ILS gibt es seit der Modellpflege leider nicht mehr.

Wobei: Wenn ich dein Budget sehe, dann kommt wohl eh nur ein Gebrauchter in Betracht. Aber ich behaupte mal, dass es da - je nach Alter des Fahrzeugs - schwer werden könnte, einen gut ausgestatteten GLA 250 zu bekommen.

Ist die Frage, ob nicht auch ein GLA 200 reicht?

Must-Haves meiner Meinung nach:

- Spiegel-Paket

- Licht- und Sichtpaket

- Aktiver Parkassistent

- Rückfahrkamera

- DCT

- ILS (falls verfügbar)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung GLA 250,' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLA
  7. Kaufberatung-Mercedes GLA 250 oder 45 AMG