ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Kaufberatung Golf 4 1.9 TDI (90PS ALH)

Kaufberatung Golf 4 1.9 TDI (90PS ALH)

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 8. Juni 2021 um 11:13

Hallo an alle,

ich benötige derzeit ein einfaches und günstiges Auto zum Pendeln (60km pro Tag). In meiner Nähe steht ein Golf 4 mit 1.9er TDI und 90 PS, der mir in's Auge gefallen ist. Soll für ca. 3 Monate zum Übergang dienen, ggf. aber auch länger. :)

Kenndaten:

- 250.000 km

- TÜV 05/2023

- Schalter

- Climatronic

- wirkt allgemein gepflegt

- neue Batterie 02/2020

- Bremsen hinten 10/2020

- Zahnriemen bei 215.000 km gemacht

- 3 neue Federn (das macht mich etwas stutzig)

- bisschen Rost hier und da (Kofferraumdeckel, nichts ernstes)

- Sommerräder mit 5mm Profil auf Alu

- Ölwechsel / Dieselfilter & Bremsflüssigkeit kommt noch neu

- Preis: 1500€ VB

Insgesamt macht der Golf und auch der Kontakt einen guten Eindruck, auf die bekannten Schwachstellen wie Türschloss bzw. -schalter, Rost am vorderen Schweller und Scheibenheber werde ich achten. Bremstest auf Rubbeln oder Spur verziehen natürlich auch.

Sonst noch etwas zu beachten? Auto ist schon einen Monat online, was ich auf die gegenwärtige Dieseldebatte und die geringe Ausstattung zurückführe. Mir reicht es aber aus, außerdem sehe ich da einen guten Punkt zum verhandeln. Peile ca. 1200€ an, gerne auch ohne den Service, den ich dann lieber selber mache. :D

Grüße,

Vindogen

Ähnliche Themen
29 Antworten

Wenn Motor anständig läuft, sich das Getriebe gut schalten lässt würd ich den nehmen. Wenn bei der Probefahrt sonst nichts sofort und deutlich negativ ins Gewicht fällt, glaube ich das du einen guten Deal gemacht hast.

Du kannst ja mal 1100 anfangen. Bei Verhandlungen ist es immer gut wenn du zuvor einige Mängel gefunden hast mit denen du Argumentieren kannst. Ich glaube aber so wie du die Kiste beschreibst das ich den auch für mehr als 1100 nehmen würde. Die Laufleistung ist doch für die Motoren nichts.

Themenstarteram 8. Juni 2021 um 11:39

Wie prüfe ich die Schaltung bzw. darf der Schalthebel beim Gas geben auch geringfügig in der Gasse wackeln oder sollte das ausbleiben? Habe bisher nur den Vergleich zum Golf 5, das Getriebe war meiner Meinung nach immer gut und direkt schaltbar (bis auf die elend lange Schaltwege). Der Schalthebel im Nissan Pulsar, den ich mal als Mietwagen gefahren bin, hat fröhlich hin- und hergewackelt, wenn man Gas gegeben hat. Allerdings auch nicht immer.

Also ich hab nen 6 Gang Schalter und kann zu dem 5 Gang Getriebe daher nicht direkt was sagen. Ich gehe aber davon aus das dieses 5 Gang Getriebe genauso wenig wackelt und mucken macht.

Darauf achten würd ich ob es sich beim fahren ohne Schwierigkeit schalten lässt. Ob ein Gang schwerer reingeht als die anderen. Bei eingelegtem Gang während der Fahrt bewegt sich mein Knauf überhaupt nicht.

Du darfst bei allem aber nicht vergessen das du über ein Auto sprichst für 1100-1400€.

Ein Neuwagen wird es also nicht sein !

Hast du Bilder?

Themenstarteram 8. Juni 2021 um 11:52

Natürlich erwarte ich keinen Neuwagen, sondern einen soliden Gebrauchten. Der darf Mängel haben, aber der frische TÜV und der gepflegte Zustand macht einen guten Eindruck.

Gut, das passt mit dem Getriebe. Es hätte ja sein können, da gibt es Besonderheiten die man prüfen kann. Den allgemeinen Zustand einschätzen bekomme ich noch hin. :D

Es ist sicher in Ordnung, wenn ich den Link zum Angebot schicke oder? Falls nicht, bitte Bescheid geben oder rausnehmen. :)

Link habe ich entfernt.

Da der frisch TUV bekommen hat würde ich nach der Probefahrt und Gefallen kaufen. Würde darauf achten das der die Spur hält. 1200€ ist voll in Ordnung da der noch kein Nachrüstpartikelfilter hat. Hat der aber nur den Euro 2 im Fahrzeugschein stehen wäre der aus meiner Sicht nicht mehr wie 1000€ wert. Den nächsten TUV in 2 Jahren wird der ohne Schweißen sicher nicht bestehen (Schweller)

Ich würde den Link entfernen, nicht das dir den einer vor der Nase wegkauft.

Nimm den. Ich glaube das is ne gute Sache. Wenn bei Probefahrt nichts negatives auffällt.

PS: Hat der ALH eine Grüne Plakette?

Kein Golf 4 TDI hat von Werk aus die Grüne Umweltplakette bis auf den 101PS AXR, und auch nicht durchweg meine ich gelesen zu haben.

Zitat:

@asiasnack schrieb am 8. Juni 2021 um 12:06:52 Uhr:

Kein Golf 4 TDI hat von Werk aus die Grüne Umweltplakette bis auf den 101PS AXR, und auch nicht durchweg meine ich gelesen zu haben.

Ah ok, dann sollte der potentielle Käufer auch noch drauf schauen ob er im ländlichen Bereich unterwegs ist oder in einer der Ballungsgebiete die dafür gesperrt sind.

Themenstarteram 8. Juni 2021 um 12:27

Zitat:

@asiasnack schrieb am 8. Juni 2021 um 12:00:26 Uhr:

Da der frisch TUV bekommen hat würde ich nach der Probefahrt und Gefallen kaufen. Würde darauf achten das der die Spur hält. 1200€ ist voll in Ordnung da der noch kein Nachrüstpartikelfilter hat. Hat der aber nur den Euro 2 im Fahrzeugschein stehen wäre der aus meiner Sicht nicht mehr wie 1000€ wert. Den nächsten TUV in 2 Jahren wird der ohne Schweißen sicher nicht bestehen (Schweller)

Ich denke der ist nur Euro2. Haben hier in der Nähe aber keine Fahrverbote und scheinbar sollen auch keine kommen. Ist ein guter Punkt für die Verhandlung.

Die Schweller habe ich auch im Auge. Wird schon gut darunter rosten oder?

Ja ist Rost aber da der frisch TUV hat würde ich innerlich in 2 Jahren den Golf abschreiben bzw. 2 Jahre hoffentlich gute Dienste gebracht haben.

Themenstarteram 8. Juni 2021 um 12:49

Für dem Preis erwarte ich keinen Wagen, den ich bis zum H-Kennzeichen erhalten, sondern einen Gebrauchtgegenstand. Ist für mich also okay.

Nach dem Kauf kommt natürlich die Radhausverkleidung mal ab und darunter wird saubergemacht. Man kann sich das ja auch mal aus nächster Nähe anschauen. :)

Ich danke allen für ihre bisherige Hilfe und halte euch auf dem Laufenden!

Hi,

ich fahre einen Golf 4 ALH und habe z. Zt. 330.000 km auf dem Tacho.

Der Wagen fährt einwandfrei und der Verbrauch ist um die 5 l

Themenstarteram 8. Juni 2021 um 12:59

@cerberus2003 Kannst du mir irgendwelche Besonderheiten nennen, auf die ich deiner Meinung nach achten sollte? Was war an deinem schon außerplanmäßig defekt oder geht am Golf 4 / dem ALH gern kaputt?

Da gibt es nichts außerplanmäßiges bis auf Verschleiß und Probleme mit der Hinterachsbremse die gerne mal fest gehen und wie erwähnt der Rost am Radhauskasten, Schweller oder Heckklappe, schlimmstenfalls Ecke Dach zur WSS. Alles andere ist Verschleiß. Wenn du dich entschlossen hast den zu kaufen bekommst du hier jede Menge Hilfe von allen Seiten falls du gerne schraubst. Ich bin den Bora 90 PS TDI, 2x Golf 4 TDI 90+116PS und den A3 8L 110 PS TDI gefahren. Bei allen war und ist Rost ein Problem. Alles sorgenfreie Kinder. Ich fahre täglich 150km

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Kaufberatung Golf 4 1.9 TDI (90PS ALH)