ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Kaufberatung: BMW E36 Cabriolet

Kaufberatung: BMW E36 Cabriolet

BMW 3er E36
Themenstarteram 10. November 2019 um 17:49

Guten Abend,

ich bin auf der Suche nach Informationen zum E36 Cabrio.

Kaufberatungen (AMS, Auto Bild oder Motor Klassik), welche es ja im Netz zum Nachlesen gibt, habe ich bereits gelesen. Schwachstellen wie z. B. die Vorderachse sind mir daher bekannt.

Im Lastenheft stehen bisher:

- 6-Zylinder

- unverbastelt

- seriöser Vorbesitz

- kein Wartungsstau

- Rost so wenig wie möglich

Ich glaube letzteres dürfte die größere Hürde sein.

Welches Budget muss für ein Fahrzeug, welches die oben genannten Kriterien erfüllt, sich im guten bis sehr guten Zustand befindet, mindestens eingeplant werden?

Vielen Dank vorab.

Beste Grüße

Chris

Ähnliche Themen
51 Antworten

Welche Ausstattung?

Themenstarteram 10. November 2019 um 19:38

Zitat:

Welche Ausstattung?

Hallo KapitaenLueck,

 

das ist eine gute Frage. Ich lege keinen Wert auf M-Sportpaket oder ähnliches, denn das gefällt mir nicht wirklich.

 

Lederpolster wäre noch ein Muss. Alles andere fällt für mich unter nice-to-have und wird entsprechend honoriert. Wenn z. B. eine Klimaanlage verbaut ist, dann muss diese auch funktionieren. Diese wäre aber kein Muss.

 

Beste Grüße

 

Chris

Zitat:

@Treuhand_GmbH schrieb am 10. November 2019 um 17:49:17 Uhr:

Welches Budget muss für ein Fahrzeug, welches die oben genannten Kriterien erfüllt, sich im guten bis sehr guten Zustand befindet, mindestens eingeplant werden?

Vielen Dank vorab.

Beste Grüße

Chris

Hoch vierstellig bis anfangend fünfstellig.Und stell dich auf eine lange Suche ein......es gbt viele Blender,gerade im Moment.....

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 10. November 2019 um 22:40

Hallo CaptainFuture01,

tatsächlich? Ich hätte gedacht, dass sich um 5-6k Euro schon etwas ordentliches finden ließe. Prinzipiell ist noch Luft nach oben.

Du schreibst, dass es derzeit viele "Blender" gäbe. Was genau ist darunter zu verstehen. Ich weiß, was mit "Blender" gemeint ist, erhoffe mir aber durch die Frage ein paar Details bzw. Beispiele explizit zum E36.

Vielen Dank vorab.

Beste Grüße

Chris

Du zeigst mir bitte für 5-6k "etwas ordentliches" bzw. wie du das definierst und ich sage dir,was ich sehe.

Und bitte entscheide dich,ob die Kiste Rost,ein bischen Rost oder keinen Rost haben soll.

Zustand gut bis sehr gut schließt Rost schonmal aus und rostfreie E36,WIRKLICH rostfreie E36 kosten ne ordentliche Stange......und das je nach Motorisierung aufsteigend.Also kleiner Vierzylinder wesentlich günstiger als Top-Motorisierung.

Dazu kommt die Einteilung bei BMW als Classic.Ersatzteile gibt es hier teilweise auf Sonderanfertigung ab einer bestimmten Menge,was die Teilekosten in die Höhe treibt,wenn es keine 08/15 Verschleißteile sind.....der E36 ist steil auf dem Weg zum Oldie und das kann sich nicht jeder leisten.....es machen aber viele Kasse damit,weil sie ein vermeintliches "Goldstück" bzw. "Sammlerstück" oder auch "Liebhaberstück" besitzen sollen.....

Du bist nicht der erste dieses Jahr,der sucht......viele der bisherigen Suchenden suchen größtenteils noch oder haben es aufgegeben.....ein paar hatten ein bischen Glück,aber mußten trotzdem etwas Geld hinlegen oder Kompromisse mit den Wunschvoraussetzungen eingehen.....

Du wirst es nicht leicht haben.....

 

Greetz

Cap

Würde ich auch sagen, bevor das hier alles zum 100x durchgekaut wird und sich unendlich im Kreis dreht. Schaue dir Wagen in reallife an, sofern nicht selber vorhanden, nimm unbedingt eine Person mit Fahrzeugtechnik/Karosserie KnowHow mitm bestenfalls mit e36 Erfahrung.

Wichtig, nicht nur einen Kumpel der 5x Panagiota Petridou gesehen hat und nun denkt er wär Fahrzeuggutachter.:D

Du wirst schnell verstehen, was ein Blender ist, bzw. verstehen, warum die Suche lage dauern wird...

Zitat:

@tartra schrieb am 11. November 2019 um 08:45:10 Uhr:

Würde ich auch sagen, bevor das hier alles zum 100x durchgekaut wird und sich unendlich im Kreis dreht. Schaue dir Wagen in reallife an, sofern nicht selber vorhanden, nimm unbedingt eine Person mit Fahrzeugtechnik/Karosserie KnowHow mitm bestenfalls mit e36 Erfahrung.

Wichtig, nicht nur einen Kumpel der 5x Panagiota Petridou gesehen hat und nun denkt er wär Fahrzeuggutachter.:D

Du wirst schnell verstehen, was ein Blender ist, bzw. verstehen, warum die Suche lage dauern wird...

Moin, gebe auch nochmal gerne meine Erfahrung hier weiter bzgl. Blender und KnowHow bzw. erkennen von Problemstellen...

habe mir dieses Jahr ein als "Rostfrei" tituliertes E36 320i Cabrio mit guter Austattung und auch äußerlich gepflegtem Eindruck angesehen im 5-6K € bereich. War damit auch beim TÜV zum Gebrauchtwagencheck. Mir sind dann die Wagneheberaufnahmen aufgefallen, der Prüfer meinte dazu nur wäre noch nicht durch, halb so wild, sollte man nur schnell angehen... Siehe ersten beiden Bilder. Hab mich da bisschen einlullen lassen, ansonsten stand der nämlich gut da. Hab ihn dann gekauft...

Aktuell steht er beim Karosseriebauer und das ganze Ausmaß zeigt sich jetzt. Schwierige Situation, ich ärgere mich tierisch über mich selbst, dass ich so dämlich war, hätte mir das denken müssen.

Schwanke aktuell zwischen wieder abstoßen oder behalten und erstmal mit hohlraumkonservierung fluten, bis ich kohle hab um die schweller auszutauschen...

Erster eindruck
Im ansatz konnte man es sehen
Aktuell in der Werkstatt 1
+1

Kann mich der Meinung von @CaptainFuture01 nur anschließen. Ich habe selbst sehr lange suchen müssen, Abstriche in jeglichen Belangen hinnehmen müssen, um etwas ordentliches zu finden. Die Basis ist keinesfalls perfekt, aber ideal, um daraus etwas zu machen.

Wenn dein Kriterienkatalog nicht allzu definiert ist, wird sich über kurz oder lang etwas finden lassen.

Viel Erfolg bei der Suche!

@Patchy

Das sieht richtig übel aus, aber wie ich sehe hat deiner auch die Schwellerverkleidungen (M-Technik oder Stoßfänger in Wagenfarbe) verbaut. Ich würde solche Fahrzeuge von vornhinein ausschließen oder wenn, dann vor Ort die Leisten und mindestens die Wagenheberaufnahmen (Puks) demontieren.

Ich habe auch noch so ein totes Cabrio auf Lager...

Wagenheber_hinten
Wagenheber_vorn
Wagenheber_vorn_2
+5

Ein guter e36 Cabrio 328iA mit Leder, SH, Automatik, Klimaautomatik, FH, FB, ÜRS, Alu, Sportsitze, Windschott, orig. Radio CD, unter 200TKM und der so gut wie keinen Rost hat (man wird irgendwo immer was finden) der kostet gut über 10T.

Patchy, der Gutachter hatte aber Tomaten auf den Augen.

Zitat:

@Patchy schrieb am 11. November 2019 um 10:42:38 Uhr:

...

....

Schwanke aktuell zwischen wieder abstoßen oder behalten und erstmal mit hohlraumkonservierung fluten, bis ich kohle hab um die schweller auszutauschen...

Das ist keine gute Idee. Mit einer ordentlichen Hohlraumversiegelung auf Rost, kann man den Schrottplatz noch eine gewisse Zeit hinaus zögern, aber das Ende ist in Sicht...

Andernfalls macht man die Hohlraumversiegelung NACH der Instandsetzung. Haust du da jetzt ordentliche Hohlraumversiegelung rein, lünscht dich der Karosserieklempner sofern er da noch mal ran soll, alternativ wird es noch mal ordenlich teuer, weil es eine sau Arbeit ist die versiegelung vorm restaurieren ersteinmal wieder zu entfernen... einige Hobbyschweißer haben sich, bei Nichtbeachtung schon mal den Wagen abgefackelt, Lackierer haben auch ihren Spass, wenn durch Falze Hohlraumversieglung kriecht..:D

Rechne wirklich mit spitzen Bleistift, das kostet gut Geld/Zeit, wenn es ordentlich werden soll und sind dass wirklich alle Stellen? Meistens ist der Gammel dann im ganzen Fahrzeug verteilt, wie sieht es im vorderen radhaus hinterm Koti aus?

Der Spruch ...Ende mit Schrecken, oder Schrecken ohne Ende ..., sollte man im Hinterkopg behalten;)

@BMW_Classic Naja also bei dem hier war die Schwellerverkleidung nicht das Problem bzw. dahinter sah es gut aus. So wie ich die Sache sehe ist aus irgendwelchen Abläufen Wasser in den Schweller gelangt und konnte nicht ablaufen, wodurch er von innen nach aussen gammelt. Aber das Abnehmen der Wagenherberaufnahmen (Puks) würde ich mittlerweile jedem UNBEDINGT empfehlen, hätte ich besser auch gemacht. Da auch mal mit dem kleinen finger reinfühlen ob man ne rauhe oberfläche bemerkt. Bei mir z.B. kann man bei den Vorderen beiden Aufnahmen deutlich den rost fühlen innen, hinten ist allerdings alles noch Glatt / Scheinbar noch nicht angegriffen.

@tartra Mein Karosseriebauer meinte entweder Hohlraumwachs rein und rauszögern bzw. dann schnell abstoßen oder eben alles neu, was nicht billig wird und schwer in vollem Umfang absehbar. Er wollte mir aber mal was Berechnen, wieviel beide schweller kosten könnten ca.

Ich dachte einfach beides kombinieren, da aktuell nicht so viel geld über ist um für mehrere k€ reparaturen zu machen.

Von den Kotis hab ich auch bilder. Da hab ich auch mal geschaut als ich die räder mal unten hatte. War natürlich dick der Schmodder drin. Da hätt ich einfach neue Gekauft und gewartet bis die hier ganz durch sind und dann die neuen drauf (so die empfehlung des Werkstattmeisters).

Aktuell steh ich halt vor der Frage ob der Verkauf und die neue Suche nach einem "Rostfreien" im hohen Preissegment über 10k € insgesamt günstiger kommt, als bei dem hier alles machen zu lassen.

Mein Ziel war eigentlich so ein Fahrzeug dauerhaft zu Fahren bzw. zu erhalten...

Sorry @Treuhand_GmbH wollte dir hier nicht mit meinen Problemen dein Thema zumüllen, aber ist vielleicht auch hilfreich zu wissen dass die Probleme oft gut versteckt sind. Ich weiß jetzt zumindest man muss bei den E36 wirklich GENAU hinsehen.

Vorher
Nachher

Das was dein Karosseriebauer sagt, meine ich auch..;)

Den Koti kann man in Verhältnis zu Karosseriearbeiten günstig ersetzen, wie auf deinen Bildern sichtbar, ist die Karosserie an dieser Stelle ordentlich angegriffen ... Beim Rost sieht man immer erst nur die "Spitze vom Eisberg"

Also mit nur mal neue Schweller ist nicht bei deinem, das zieht sich weiter...

Ich rubbel man an der Glaskugel:cool:, möchtest du was in Richtung Youngtimer für eine lange Zeit, geht dein Wagen in Richtung Vollrestauration ... Dann haue ich mal die nächste Stelle raus, wie sehen die hinteren Fahrwerksaufnahmen aus, ruhig mal abklopfen, wichtig es muss unterm Unterbodenschutz geprüft werden, wie sehen die Türfalze von innen aus? und und und ....

Ich denke das ist für den Te hilfreich, bei einem Wagen was er auch sucht, hier die fiesen Stellen zu sehen..

Nicht zu vergessen den Kofferaumpfalz unter der Dichtung. Foto war ja hier schon mal angehängt.

Da hatte es meinen leider auch schon mal erwischt.

Liegt da nicht an der Karosse sondern an der rostenden Dichtung. Rostende Dichtung, wie? In der Dichtung ist ein Metallkern als Klammer eingearbeitet und die rostet gerne genau an der Verbindungstelle die sich unten am Träger Heckschloß befindet.

Sieht man erst wenn das Blech anfängt zu gammeln.

Daher bei der Besichtigung unbedingt diese Dichtung prüfen.

@Patchy

Das würde ich mir gut überlegen. So wie deine Schadensbilder aussehen, sah das gezeigte bostongrüne Cabriolet zuerst auch aus. Zum Thema Abläufe habe ich schon einmal etwas geschrieben: Klick.

Bei späteren Modellen sehen diese Abläufe aus wie unten gezeigt.

Ob sich der Spaß lohnt, kannst nur du entscheiden. Ein Freund von mir musste beide Schweller an einem E39 tauschen, da vollständig vergammelt (Fahrzeug ist auf der Bühne eingeknickt). Bei BMW im osteuropäischen Ausland wurden beide Schweller für knapp 1.100 Euro vollständig instandgesetzt. Die Qualität ist einwandfrei.

Dort beträgt der AW jedoch auch 3,81 Euro und keine 11,59 Euro wie bei uns vor Ort. Eine Stunde hat 12 AW, jetzt kann sich jeder den Stundenwert ausrechnen...

Schwellerablauf_E36
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Kaufberatung: BMW E36 Cabriolet