ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Kaufberatung A6 Avant 4.2

Kaufberatung A6 Avant 4.2

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 23. September 2009 um 15:52

Hallo,

 

ich würd mir gerne einen A6 4.2 Avant zulegen. So wie den hier zb:

 

suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html

 

Fahre damit ca 10000km pro Jahr. Der Motor dürfte ja prinzipiell einige KM vertragen. Wie siehts mit Wartungskosten aus?

Da ich ihn als Wechselkennzeichen (glaub das gibts nur in Österreich) anmelde, ist die KFZ Steuer und Versicherung kein Thema.

Verbrauch ist so bei 13l hab ich bei spritmonitor gesehn.

Wäre toll wenn vielleicht einige Besitzer ihre Erfahrungen berichten können. Gibt es vielleicht bei den Baujahren 1999 und 2000 etwas zu beachten?

 

Danke!

 

Gruß Woody

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von himbeersahneschnitte

Aber Öl , Zündkerzen, Bremsbeläge, Reifen bekommt man günstig übers Internet.

Und da scheiden sich die Geister, denn im Internet bekomme ich keinen Händedruck und keine Sofortannahme. Keine Fachsimpelei, keine schnelle Hilfe bei Reifenschäden, keinen Leihwagen und keine netten Geschichten vom TÜVler. Die Reifen sind nach 40tkm neu zu machen, Bremsbeläge ebenso. Ich sage ja, man kann die Inspektion für 300,-€ über die Bühne bekommen. Aber es gibt viele Kleinigkeiten die teuer werden können. Und da hab ich die Rücklagen für ein Tauschgetriebe noch gar nicht eingerechnet. Also bitte nicht schönrechnen. Bj. 99/00 ist schon 'ne Weile her. Da kann immer was kommen.

82 weitere Antworten
Ähnliche Themen
82 Antworten

verbrauch ist bei 20 liter in der stadt durchschnitt 17, 18 liter autogas wenn nicht mehr, egal wie du fahrst

Themenstarteram 23. September 2009 um 16:11

Zitat:

Original geschrieben von gorkyporky

verbrauch ist bei 20 liter in der stadt durchschnitt 17, 18 liter autogas wenn nicht mehr, egal wie du fahrst

Gelten die Angaben auch für Benzin? Ist schon etwas viel!

Autogas ist leider in Österreich keine Option für mich.

wie sieht es denn mit dem Zahnriemen aus solltest du checken kostet auch einiges an geld

Bei gemischtem Verkehr sind 14 Liter problemlos möglich, wer das nicht schafft hat entweder kein Gefühl oder es ist was kaputt. Bei reinem Stadtverkehr ist es aber wirklich fast unmöglich unter 16-17 Liter zu bleiben.

am 23. September 2009 um 17:43

Hallo,

 

Der Spritverbrauch hängt stark von dein Bleifuss ab. Von 11 Liter bis 15Liter ist alles drin, wobei ich in der Stadt nur Kurzstrecke ca. 7KM, 14,5 Liter gebraucht habe. Das war bis jetzt mein maximum, das minimum lag bei 11,5 Liter auf der AB. Mit Tempomat und nur 140Kmh. Du siehst also, man kann auch mit nen 8Zylinder günstig fahren. Klar, wenn du auf der AB draufdrückst aufs Gas, haste freilich nen höheren Verbrauch. Keine Frage.

Jetzt zur Wartung, Zündkerzen, Öl klar etwas teuer, weil ja mehr Öl und mehr Zündkerzen,ist halt nen 8Zylinder. Schau ob das Serviceheft okay ist, ob der Kofferraum trocken ist, ob der Zahnriemen gewechselt wurde.

Ansonsten ist der 8Zylinder ne Wucht. Macht nen riesen Spass mit dem Auto zu fahren.

 

Gruss

Themenstarteram 23. September 2009 um 17:56

Danke schon mal für eure Antworten! Das hört sich schon mal nicht so schlecht an.

Der Zahnriemen ist alle 100tkm fällig? Wie siehts mit dem Gebtriebeöl aus? Ist der 4B Rostanfällig?

 

 

am 23. September 2009 um 18:07

Soweit ich weiss, wird der ZR alle 120TKM gewechselt,kann ich aber nicht genau sagen. Ein Auge musst du auf die Automatik richten, die muss absolut ruckfrei arbeiten. Getriebeöl, wenn der gut schaltet, warum wechseln. Rost ist kein Problem. 

Themenstarteram 23. September 2009 um 18:19

Zitat:

Original geschrieben von himbeersahneschnitte

Soweit ich weiss, wird der ZR alle 120TKM gewechselt,kann ich aber nicht genau sagen. Ein Auge musst du auf die Automatik richten, die muss absolut ruckfrei arbeiten. Getriebeöl, wenn der gut schaltet, warum wechseln. Rost ist kein Problem. 

Meinst du ein Rucken beim Gangwechsel oder während der Fahrt? Was wäre wenn das  auftritt? Ist dann das Getriebe hinüber?

am 23. September 2009 um 18:26

Nunja, wenn die Gänge nicht sauber rein gehen,also der Gangwechsel sich verzögert, nunja kann viele Gründe haben,das muss aber vorm Kauf geklärt werden. 

Zitat:

Original geschrieben von 7woodman7

Wie siehts mit Wartungskosten aus?

Das Auto ist schwer, braucht also öfter (teure) Reifen und Bremsen als z.B. ein Golf. Inspektion alle 30tkm ca. 1.000 €. Rechne bitte mit mind. 16 Liter Sprit. Immer. Alles drunter ist Schönrechnerei, weil man sich so ein Fahrzeug nicht zum Schleichen kauft. Bei 10tkm p.a. zu vernachlässigen, aber glaube mir Du wirst mehr km fahren. Tiptronic ausgiebig vor dem Kauf testen oder mit Garantie kaufen. Ich rate Dir dringend, wenn Du Dir schon einen V8 antun willst vielleicht nach einem Facelift 4.2 (ca. Bj.02) zu schauen. Optisch und technisch im Detail verbessert. Robust sind aber beide Varianten. Übrigens wirst Du speziell im Winter Deinen BMW nicht vermissen. ;)

Bitte !

am 23. September 2009 um 19:10

Wie Bitte? Inspektion alle 30TKM, ca.1000Euro. Was wird bei dir denn alle 30TKM gewechselt? Ist ja nen Witz. 

Themenstarteram 23. September 2009 um 19:11

Zitat:

Original geschrieben von Vati

Zitat:

Original geschrieben von 7woodman7

Wie siehts mit Wartungskosten aus?

Das Auto ist schwer, braucht also öfter (teure) Reifen und Bremsen als z.B. ein Golf. Inspektion alle 30tkm ca. 1.000 €. Rechne bitte mit mind. 16 Liter Sprit. Immer. Alles drunter ist Schönrechnerei, weil man sich so ein Fahrzeug nicht zum Schleichen kauft. Bei 10tkm p.a. zu vernachlässigen, aber glaube mir Du wirst mehr km fahren. Tiptronic ausgiebig vor dem Kauf testen oder mit Garantie kaufen. Ich rate Dir dringend, wenn Du Dir schon einen V8 antun willst vielleicht nach einem Facelift 4.2 (ca. Bj.02) zu schauen. Optisch und technisch im Detail verbessert. Robust sind aber beide Varianten. Übrigens wirst Du speziell im Winter Deinen BMW nicht vermissen. ;)

 

Bitte !

Danke!

 

Der BMW sieht keinen Winter, darum ja auch der Audi! ;)

 

Hat das Facelift dann mehr PS? Weil, eine Bedingung ist, dass es unter 306 PS sein müssen, sonst klappts mit dem Wechselkennzeichen nicht!

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von himbeersahneschnitte

Ist ja nen Witz. 

Ist kein Witz. Ich sage dem TE nur de Wahrheit. Nützt ja nichts, wenn ich sage 300,-€ + X. Kostenvoranschlag für meine 3 defekten PDC Sensoren 450,-€. Ich habe 8 davon. Es gibt so viele teure Helferlein in dem Auto, da darf man nicht nur das Öl und die Kerzen rechnen. Ach ja, die Türen bleiben im Winter gern mal offen. Schön wenn man sowas selber beheben kann. Sagen wirs mal so, der V8 ist günstig, wenn nichts kaputtgeht. ;)

FL hat genauso 300 PS. Nur die S6 sind kräftiger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Kaufberatung A6 Avant 4.2