Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Kaufberatung 9-3 I 2.0 SE

Kaufberatung 9-3 I 2.0 SE

Saab
Themenstarteram 17. Januar 2016 um 21:46

Liebe Saab-Jünger,

auf Grund eines schweren Verkehrsunfalls meiner Partnerin mussten wir unseren Ford Focus MK1 verschrotten. Nach einer gewissen Zeit des Verarbeitenden und Wunden Leckens, haben wir uns nun entschieden ein neues Auto zu kaufen. Es soll ein Saab 9-3 werden, weil wir Sicherheit, Kofferraum Volumen und das gewisse Extra suchen. Unsere bisherigen Wagen waren sehr zuverlässig und begleiteten uns in der Familie jeweils bis 300.000 km. Nun soll es ein 9-3 sein und dabei ist mir folgendes Angebot aufgefallen. Ein Saab 9-3 2.0 SE mit gerade einmal 115.000 km runter. Was haltet ihr von dem Inserat? Ist der Preis entsprechend? Der Verkäufer kommt mir seriös vor, da er die Schäden am Lack sogar per Photo dokumentiert hat. Kommende Woche möchten ich einen Blick auf den Wagen werfen und Probe fahren. Welche Hinweise könnt ihr mir noch mit auf den Weg geben?

Vielen Dank schonmal im Voraus. Ein schwedischer Freund hat mir jahrelang vorgeschwämt von Saab, das Durchforsten Eures Forums hat mir jetzt noch mehr Lust gemacht und nun freue ich mich auf Eure Antworten.

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=278486395

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

skeptisch würde mich machen, wenn ein Fzg. nur rd. 8 TKM pro Jahr gelaufen ist.

Entweder ein klassischer Zweitwagen oder Kurzstreckenfzg.

Im letzteren Fall ist Vorsicht geboten oder es kann nachgewiesen werden, dass alle 10 TKM das Öl gewechselt wurde.

++

Anderer Vorschlag:

Wenn ihr ein sicheres Fzg. zu ordentlichen Konditionen sucht, greift zum Modell 9-5 Kombi (oder Limo, falls der Platz reicht).

Das Auto ist von der Konzeption her einfach nochmals deutlich jünger als der 9-3 I (Weiterentwicklung des 900 II ).

...oder schaut nach einem 9-3 II ab MY 2003.

Gruss

Jazzer2004

Themenstarteram 19. Januar 2016 um 11:59

Den 9-5 als Kombi habe ich auch in der engeren Auswahl. Hier beobachte ich dieses Exemplar: http://suchen.mobile.de/.../219944994.html?...

Der Händler versicherte mir am Telefon, dass die Ölwechsel-Intervalle alle eingehalten wurden und das Scheckheft lückenlos gepflegt sei. Der Wagen ist aus 1. Hand. Liest sich sehr gut die Anzeige. Neuen Tüv würde ich in jedem Fall verhandeln, wie sieht es mit dem Preis aus, sollte ich noch etwas beachten?

Hallo Themenstarter,

ich glaube,dass bei einem Alter von mehr als 10 Jahren der Pflegezustand und nicht so sehr die jüngere Konzeption wichtig ist.Der erste ist auf den Bildern schon nicht so top.Scheinwerferwaschanlage z.B.nicht mehr in Ruhestellung.

Wenn du aber einen Saab mit 200.000 km kaufst ist der Kaufpreis deutl.niedriger als beim zweiten 9-5.Reparaturkosten sind immer höher als beim Ford,evtl. weiter fahren und ein Auto kaufen,dass schon länger angeboten wird kann auch Geld sparen-aber Nerven kosten...

Viel Glück bei der Suche wünscht T.H.

Themenstarteram 21. Januar 2016 um 15:38

Da sich der Verkäufer des 9-3 nicht meldet, habe ich mich weiter angeschaut und dieses Schmuckstück aufgetan. Leider steht der Wagen ca. 2 Autostunden weit entfernt.

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=282292583

Laut Verkäufer ist die Klimaanlage defekt und müsste repariert werden. Hat jemand Erfahrung damit? Was sagt Ihr zum Gesamtzustand?

Hallo

günstiger SAAB-probefahren ob er sich auch so fährt wie du es dir vorstellst,Preis noch verhandeln da kein Turbo,wenig TÜV und Klima evtl.aufwendig zu reparieren-kann ein guter Einstieg in die SAAB Welt sein.

Viel Glück T.H.

Guten Morgen Jenzen,

für € 1.000.-- einen ordentlichen Saab - da fehlt mir doch der Glaube.....

Defekter Klimakompressor = Klassiker beim 9-3 I ; warum wissen selbst die Fachleute nicht; der gleiche Kompressor hält im 9-5er meist ewig. Instandsetzung mit Nebenteilen (auf jeden Fall Trockner, ggf. korrodierte Leitungen...; Kondensator ?) Kostenpunkt € 700.-- bis 1.000.-- (gebrauchter Kompressor macht keinen Sinn.

Fzg. von unten ist ganz wichtig: Die vorderen Dämpferaufnahmen faulen ganz gerne durch. Gibts Rep.Satz, aber kostet halt auch wieder Arbeitszeit.

etc. pp.

M.E. ist das ein Auto, für jemanden der günstig einen ATM sucht und den Rest als E-Teil-Lager nutzt oder entsorgt.

....oder Du fragst den Verkäufer, für welchen Aufpreis er dir TÜV macht.

Gruss

Jazzer2004

Zitat jazzer2004:

"Defekter Klimakompressor = Klassiker beim 9-3 I ; warum wissen selbst die Fachleute nicht; der gleiche Kompressor hält im 9-5er meist ewig."

Na hoffentlich hast recht. Da muss man kein Fachmann sein um fest zu stellen, dass es verschiedene Produktlinien gab, einige davon ließ Sanden vielleicht in Burkina Faso oder Antarktis herstellen, nach dem Motto: "Für unsere lieben Kunden ist uns nichts billig genug!". Einige waren großer Mist. Mein erster ist schon bei etwa 75.000 kaputt gegangen, der jetzige, auch Sanden, hat schon knapp 125.000 drauf und hört sich noch gut an. Hoffe dass es so bleibt, selbst Sanden muss schließlich irgendwann etwas dazugelernt haben. Leider geht es ziemlich schnell bei den Klimakompressoren, vom ersten Klopfen bis Totalausfall reichen meistens um die 100 Km.

Hallo Wwaallddii,

bei meinem ersten 9-5er MY 1999 lief der Kompressor noch, als ich das Fzg. bei 260 TKM verkaufte.

Beim aktuellen MY 2000 sind es knapp 220 TKM.

Beim 9000er auch deutlich über 220TKM, war aber ein Panasonic, soweit ich mich erinnere.

:DAm zuverlässigsten war die Klima im 99er - Fenster mit Kurbel:D

Gruss

Jazzer2004

...jaaa, nur inzwischen ist man blasiert. Meine 9000er sind alle mit 200.000+ weggegangen und hatten alle noch den ersten Kompressor drinnen. Weiß nicht mehr genau ob sie Panasonic oder Mitsubishi waren, aber zum Glück keinesfalls Sanden. Es kam schon mal vor, dass ein Schlauchpaket oder ein Kühler leck ging, aber die Kompressoren waren 'ne "1".

Zitat:

@jj_lenzen schrieb am 19. Januar 2016 um 11:59:18 Uhr:

Den 9-5 als Kombi habe ich auch in der engeren Auswahl. Hier beobachte ich dieses Exemplar: http://suchen.mobile.de/.../219944994.html?...

Der Händler versicherte mir am Telefon, dass die Ölwechsel-Intervalle alle eingehalten wurden und das Scheckheft lückenlos gepflegt sei. Der Wagen ist aus 1. Hand. Liest sich sehr gut die Anzeige. Neuen Tüv würde ich in jedem Fall verhandeln, wie sieht es mit dem Preis aus, sollte ich noch etwas beachten?

Wenn Saab 9-5 dann nur 2.3T

Der kleine motor ist überfordert, verbraucht mehr Benzin und die Fahrleistungen sind aus heutiger sich schwach

Problem ist ein gepflegter 2.3T zu finden

Die meisten sind in festen Hand

Und von Fahrzeuge mit 250.000+++ km rate ich ab

Themenstarteram 27. Januar 2016 um 9:31

Wir haben uns jetzt auf den 9-3 eingeschossen. Leider waren die bisher besichtigten Wagen in keinem guten Zustand. Mir fiel noch einer aus dem BY 2002 ins Auge, hat jemand Erfahrung oder Infos mit den 9-3ern aus dieser Zeit?

Hier der Link:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=221089844

Zitat:

@jj_lenzen schrieb am 27. Januar 2016 um 09:31:36 Uhr:

....Mir fiel noch einer aus dem BY 2002 ins Auge, hat jemand Erfahrung oder Infos mit den 9-3ern aus dieser Zeit?

Hier der Link:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=221089844

Hallo jj_lenzen

Für das Modell bist du hier im falschen Unterforum. Hier wirst du zu diesem Modell mehr Infos bekommen können:

http://www.motor-talk.de/forum/saab-9-3-sport-limousine-b245.html

Viele Grüße

der Michael Mark

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Kaufberatung 9-3 I 2.0 SE