ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kaufberatung 330Ci Coupé

Kaufberatung 330Ci Coupé

BMW 3er E46
Themenstarteram 18. April 2016 um 8:58

Servus zusammen!

Bin momentan auf der Suche nach einem 328i bzw. 330i Benziner. Erst sollte es ein E36 werden, jedoch ist es viel zu schwer dort einen unverbastelten und nicht vom Rost zerfressenen gepflegten zu finden. Daher halte ich jetzt Ausschau nach E46, da gibt es mehr als genug Auswahl. Bin dabei auf diesen Wagen gestoßen, der bei mir in der Nähe steht: http://suchen.mobile.de/.../224872142.html?...

Was haltet ihr von dem Wagen? Bin selbst mit BMW etwas unerfahren da ich bisher nur Franzosen und Benz gefahren bin (aktuell wieder ein Franzose). Darum wollte ich hier einfach mal die Leute mit Ahnung und Erfahrung mit dem Wagen um Rat fragen. Worauf muss ich bei der Probefahrt und Besichtigung achten (vereinbare ich diese Woche noch), Bekannte Mängel (außer den Querlenkern)? Sind 176.000km zuviel oder geht das in Ordnung, denn eigentlich müsste so ein R6 Sauger bei guter Pflege doch ewig rennen? Mein Fahrprofil ist jeden morgen 20km zur Arbeit und an den Wochenenden auch mal Autobahn (ca. 1 mal im Monat) macht im Jahr ca. 20.000km, ich weiß da lohnt sich ein Diesel bereits (fahre ich momentan auch) jedoch spielen Spritkosten eine untergeordnete Rolle an denen soll es nicht scheitern (mein erster Wagen war ein SLK 320 der war auch nicht gerade sparsam). Bin letztes Jahr einen E36 M3 eines Kollegen gefahren und hab mich komplett in das Gefühl das einem so ein 3er gibt verliebt, ich saß noch nie in einem Wagen bei dem das schalten und das allgemeine Fahrgefühl soviel Spaß bereitet (vom Sound brauchen wir gar nicht erst anfangen). Über Tipps zum Kauf eines E46 (speziell zu dem oben genannten Link) würde ich mich sehr freuen =)

Schon mal vielen Dank im voraus!

Beste Antwort im Thema

Hallo

 

Dein Link geht nicht, du darfst nicht Angemeldet sein, wenn du den kopierst ;-)

Oder du nimmst alles ab dem ; weg :-)

 

So nun zum Auto :-)

 

Sieht sehr gut aus.

Gucke wegen Rost in den Kotflügeln und am Schweller im Einstieg.

Fahre bei der Probefahrt auch mal über eine unebene Straße und horche ob was klappert.

Hör dir den warmen Motor im Standgas an, der sollte ganz ruhig laufen.

 

Mache am besten auch ein Termin bei Dekra oder TÜV, die machen so ein Gebrauchtwagencheck, dann weißt du genau wie der Wagen da steht ;-)

 

Gruß Stormy

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Hallo

 

Dein Link geht nicht, du darfst nicht Angemeldet sein, wenn du den kopierst ;-)

Oder du nimmst alles ab dem ; weg :-)

 

So nun zum Auto :-)

 

Sieht sehr gut aus.

Gucke wegen Rost in den Kotflügeln und am Schweller im Einstieg.

Fahre bei der Probefahrt auch mal über eine unebene Straße und horche ob was klappert.

Hör dir den warmen Motor im Standgas an, der sollte ganz ruhig laufen.

 

Mache am besten auch ein Termin bei Dekra oder TÜV, die machen so ein Gebrauchtwagencheck, dann weißt du genau wie der Wagen da steht ;-)

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 18. April 2016 um 10:04

Oh wusst ich nicht, danke, in dem Fall hier für die anderen der richtige Link: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Oke danke schon mal für die Tipps! Also gar nicht zu sehr auf den kalten Motor horchen sondern erst einmal schön warmfahren? Oft heißt es ja beim Fahrzeugkauf immer den Wagen erst im kalten Zustand anhören daher die dumme Frage^^

Ja, eigendlich hast du recht, aber in den ersten 15-20 Sekunden bekommt er mehr Sprit und die Drehzahl ist auf knapp über 1000U angehoben, da hört man nicht viel ;-)

Die Drehzahl sinkt dann langsam auf etwa 700U, sollte aber nicht schwanken.

Manchmal ist am anfang ein leichtes tickern zu hören, das ist aber nicht schlimm und man sollte sich nicht verrückt machen ;-)

Natürlich sollte sich der Motor nicht wie ein Sack Murmeln anhören ;-)

Themenstarteram 18. April 2016 um 10:34

Oke super, danke dir =)

Und wie steht es so um die Langlebigkeit des Motors? Habe nun schon öfters gegenteiliges gehört. Die einen sagen die 3 Liter Maschinen laufen ewig während die anderen sagen die werden von einem defekt nach dem anderen geplagt (Stichwort Vanos, Nockenwellensensor?). Meiner Erfahrung nach halten doch gerade so ältere Saugermotoren bei guter Pflege länger als die Karosserie, übertrieben gesagt.

Ich habe jetzt mit meinem 330i Touring 200tkm runter und will den noch min 5 Jahre fahren, bei 20tkm im Jahr ;-)

Die Motoren sind sehr langlebig :-D

Du solltest aber den Verkäufer nach den Ölverbrauch fragen.

Aber auch ein hoher Verbrauch ist nicht wirklich schlimm, es nervt einfach.....

Meiner wollte alle 700km 1l Öl, bin jetzt durch mehrere kleine Maßnahmen auf 1l/4500km.

 

Mit den Sensoren ist ganz normal, die sind aus Kunststoff, das altert......

 

Die Vanos sind auch leicht wieder zu machen ;-)

Themenstarteram 18. April 2016 um 11:14

Gut das wollte ich hören, denn den will ich auch sehr gerne mindestens 5 Jahre fahren wenn nicht sogar länger^^

Dann vielen Dank von meiner Seite für die schnellen und hilfreichen Antworten deinerseits :) Werde heute Mittag mal beim Besitzer des guten Stücks anrufen und einen Termin vereinbaren und dann bin ich hoffentlich bald stolzer Besitzer eines 330Ci Coupe :D

schau dir noch die Tonnenfedern hinten an , geöffnete Motorhaube vorne i.d. umgelegten Kante nach Rost kontrollieren , Motoröldeckel sollte frei von gelben Schleim sein , Ventildeckeldichtung sowie Ölfiltergehäusedichtung , vieleicht noch Fenstergummis der hinteren Ausstellfenster , Fahrwerksgeometrie

nimm dir noch ne Kinder-Magnet-Karte oder ähnliches mit...kannst gut das Blech nach Spachtelmasse absuchen ;-)

Themenstarteram 19. April 2016 um 6:27

Alles klar kommt alles auf die Checkliste, Danke :)

Ja, und bei der VDD hinten links, also am 6. Zylinder schauen. Da sauts dann gerne mal auf den Krümmer.

Ölverbrauch haben sie alle. Meiner hat z.Z. ca. 1L/1200km. Das muss man schon in Kauf nehmen. Die Probleme hat ein B25 nicht.

Die M54 haben weniger Probleme mit den Vanosdichtungen als die M52. Schau nach dem Kühler, ob er noch unten durchhängt, also aufgebläht ist. Haben fast alle E46-Benziner. Siehst du, wenn du die untere Kante des Kühlers von vorne betrachtest. Beispielbilder von Blähkühlern am E46 gibt es mehr als genug.

Ansonsten alle E46 Kauftipps beachten.

Themenstarteram 19. April 2016 um 11:56

Zitat:

@FloOdw schrieb am 19. April 2016 um 11:42:12 Uhr:

Ja, und bei der VDD hinten links, also am 6. Zylinder schauen. Da sauts dann gerne mal auf den Krümmer.

Ölverbrauch haben sie alle. Meiner hat z.Z. ca. 1L/1200km. Das muss man schon in Kauf nehmen. Die Probleme hat ein B25 nicht.

Die M54 haben weniger Probleme mit den Vanosdichtungen als die M52. Schau nach dem Kühler, ob er noch unten durchhängt, also aufgebläht ist. Haben fast alle E46-Benziner. Siehst du, wenn du die untere Kante des Kühlers von vorne betrachtest. Beispielbilder von Blähkühlern am E46 gibt es mehr als genug.

Ansonsten alle E46 Kauftipps beachten.

Was hats mit den aufgeblähten Kühlern auf sich? Woher kommt das? Und falls es vorhanden wäre was kostet so einer neu?

Danke!

Tja, über die Ursache der Blähkühler wird schon lange gesprochen. Es ist wohl ein Zusammenspiel von relativ viel Druck im System (bis 2 bar, dann öffnet der Überdruckdeckel) und einem etwas zu schwach ausgelegten Kühlers. Ein nicht ganz korrekt funktionierender Deckel verstärkt das. So ganz eindeutig ist das nicht. Meiner hat letztes Jahrauch einen neuen Kühler bekommen. Den Ausgleichsbehälter wechselt man dann gleich mit, die geben irgendwann alle auf, dann bist du bei ca. 300-400€ inkl. Material. Nein, nicht bei BMW, da kostet das wahrscheinlich 1200€.

Bei den Benzinern ist ein Deckel auf dem Kühler mit einem Überdruckventil von 2,0 bar, das scheinen die Kühler nicht auf Dauer zu ertragen und dehnen sich unten bauchig.

Das hatte ich bei meinem ex320i auch, habe dann ein Deckel vom Diesel genommen (1,4 bar) und der Kühler ist seit 7 Jahren immernoch dicht ;-)

Kann klappen, muss aber nicht. der 1,4bar Deckel hat bei mir gesifft. Wenn man beim Kauf den Blähkühler entdeckt, lässt man ihn tauschen oder nimmt es zur Verhandlung bei Privat.

Den Vanillewunderbaum kann man bei der Verhandlung auch erwähnen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kaufberatung 330Ci Coupé