ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW e46 coupe Windschutzscheibe Trier von innen ein. Was kann man dagegen tun.

BMW e46 coupe Windschutzscheibe Trier von innen ein. Was kann man dagegen tun.

BMW 3er E46
Themenstarteram 21. Januar 2019 um 19:15

Hallo

Seit ungefähr eine Woche muss ich leider feststellen das meine Windschutzscheibe von innen einfriert, es bildet eis also ich muss es abkratzen.

Hatte jemand schonmal das selbe Problem ?

Was muss ich machen damit es nicht mehr so ist

Mein auto ich ein bmw e46 coupe bj 2001

Ähnliche Themen
19 Antworten

Meinst du wirklich entstehendes Eis über die Nacht ? Woher kommt denn die Feuchtigkeit nach Innen dann, vielleicht ein Leck ?

 

Mir fällt gerade ein Luftentfeuchter ein, gibt es auch für Kfz in diversen Bauformen :)

 

Falls du das Beschlagen nach dem einsteigen meinst, dann bitte Lüftung völlig auf die Scheibe und Klima an :)

Themenstarteram 21. Januar 2019 um 20:17

Ja genau es entsteht über nacht eis. Ich weis nicht wie die Feuchtigkeit nach innen kommt. Deshalb dieses Thema.

Wie könnte ich das Leck finden?

Danke für deine Antwort

Dann isses wohl feucht im Innenraum.

Fußmatten Gummi oder Teppich ? (bei Gummimatten kann man das Wasser von den Schuhen ja relativ einfach rausschütteln, bei nassen Teppichen eher schwierig bis unmöglich.)

Lüftung versehentlich auf Umluft gestellt ?

Öfter viele Personen mit nassen Klamotten im Auto ?

Und beim Eiskratzen innen ein Handtuch auf's Armaturenbrett legen, dann kannst die Feuchtigkeit gleich rausschütteln.

Beutel Trockenmittel auf's Armaturenbrett und dann wieder im Backofen trocknen könnte evtl. was bringen.

Hallo

 

Guck mal auf deinen Pollenfilter, ist der nass oder sind Wasserspuren zu sehen?

 

Dann ist dein Windlauf defekt ;)

Der Plastestreifen am Fuß der Windschutzscheibe, da wo die Wischer drüber sind.

 

Gruß Stormy

Wenn dein Auto mal läuft und alles wirklich warm ist (Motor, Getriebe, Kühlwasser, Innenraum, etc.), einfach bei trockener Außenluft die Fenster kurz (5-10s) ganz öffnen, schließen und Innenraum wieder aufwärmen lassen. Mit Klimaanlage ein sogar einfacher. Dann hast du Ruhe, falls du keine du dichte Stelle hast.

 

Ich hatte mal dasselbe und für mich war das die Lösung. Bisschen CO2 produzieren und dabei das Auto trocknen :P

Zwei Päcken Salz ungeöffnet vor die Windschutzscheibe legen, (innen)!

Zitat:

@w00tification schrieb am 21. Januar 2019 um 21:26:56 Uhr:

Wenn dein Auto mal läuft und alles wirklich warm ist (Motor, Getriebe, Kühlwasser, Innenraum, etc.), einfach bei trockener Außenluft die Fenster kurz (5-10s) ganz öffnen, schließen und Innenraum wieder aufwärmen lassen. Mit Klimaanlage ein sogar einfacher. Dann hast du Ruhe, falls du keine du dichte Stelle hast.

Ich hatte mal dasselbe und für mich war das die Lösung. Bisschen CO2 produzieren und dabei das Auto trocknen :P

Genau das hatte ich auch bis vor 2 Tagen. Scheibe von innen zugefroren. Kommt einfach von zuviel Kurzstrecke.

Am Wochenende mal 2,5 Stunden auf der Autobahn gewesen. Alles schön warm. Fenster mal auf und zu.

Heute Morgen war nix mehr da.

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 21. Januar 2019 um 20:29:55 Uhr:

Hallo

 

Guck mal auf deinen Pollenfilter, ist der nass oder sind Wasserspuren zu sehen?

 

Dann ist dein Windlauf defekt ;)

Der Plastestreifen am Fuß der Windschutzscheibe, da wo die Wischer drüber sind.

 

Gruß Stormy

Das war es bei mir damals. Im Winter Scheibe von Innen gefroren und nach Regentagen war an der undichten Stelle Wasser auf der Scheibe.

War diese Moosdichtung des Windlaufs.

 

Kann natürlich nun witterungsbedingt auch die Feuchtigkeit sein, die man durch Schnee etc. Mit ins Auto nimmt.

Zitat:

@BMWBernd320d schrieb am 21. Jan. 2019 um 21:48:55 Uhr:

Zwei Päcken Salz ungeöffnet vor die Windschutzscheibe legen, (innen)!

Noch besser Silica Gel Beutel, nimmt mehr Wasser auf.

 

https://www.amazon.de/dp/B01HGMWB4M

Zitat:

@Heizölheizer schrieb am 22. Januar 2019 um 08:16:53 Uhr:

Zitat:

@BMWBernd320d schrieb am 21. Jan. 2019 um 21:48:55 Uhr:

Zwei Päcken Salz ungeöffnet vor die Windschutzscheibe legen, (innen)!

Noch besser Silica Gel Beutel, nimmt mehr Wasser auf.

 

https://www.amazon.de/dp/B01HGMWB4M

Dabei aufpassen. Bei zu viel Flüssigkeit, wird das Gel selbst sehr fließfähig. Also, Anleitung beachten bzw. Schüssel drunter :)

Zitat:

@w00tification schrieb am 21. Januar 2019 um 21:26:56 Uhr:

Wenn dein Auto mal läuft und alles wirklich warm ist (Motor, Getriebe, Kühlwasser, Innenraum, etc.), einfach bei trockener Außenluft die Fenster kurz (5-10s) ganz öffnen, schließen und Innenraum wieder aufwärmen lassen. Mit Klimaanlage ein sogar einfacher. Dann hast du Ruhe, falls du keine du dichte Stelle hast.

Ich hatte mal dasselbe und für mich war das die Lösung. Bisschen CO2 produzieren und dabei das Auto trocknen :P

Die Klima bzw Kühlung Frostssymbol funktioniert nur nicht bei Minus Graden. Bei dem Wagen ist der Wasserablauf irgendwo verstopft.

Die Klimaanlage sollte unter ca. +5 °C, bei Minustemperaturen ohnehin, ausgeschaltet sein.

Mal so nebenbei:

Soll es nicht gut sein die Klima auch im Winter regelmäßig laufen zu lassen ?

Ja, aber nur, wenn die Außentemperaturen es erlauben, also oberhalb von ca. +5 Grad, soll die Klimaanlage gelegentlich betrieben werden, wegen der Schmierung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW e46 coupe Windschutzscheibe Trier von innen ein. Was kann man dagegen tun.