ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kauf eines gebrauchten Golf 6 2.0TDI und Probleme

Kauf eines gebrauchten Golf 6 2.0TDI und Probleme

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 27. Dezember 2016 um 8:53

hallo leute bin neu hier,

ich habe mir gestern einen Gebrauchten VW Golf gekauft.

Heute schon die ersten Probleme :(.

Als erstes bei dem Wetter die Heizung, es kommt nur heiße Luft aus der Belüftung von der fahrerseite, ab motte bis zum Beifahrer weht kalte Luft.

es ist ausgestatt mit einer Climatronic, habe schon sämtliche Einstellungen durchprobiert, aber es ist kaltt.

und zum zweiten Problem ist nur 2 mal ganz kurz aufgetreten, die vorglühlampe hat geblinkt und im KI stand Werkstatt aufsuchen.

das ganze hat 2 Sekunden geleuchtet und weg war es.

bitte um paar Ratschläge.

zudem muss ich sagen, die unterdruckdose wurde im oktober erneuert.

Motortemperatur ist immer konstant bei 90 Grad.

 

Ähnliche Themen
23 Antworten

Von privat oder vom Händler gekauft?

 

Wenn Händler, dann zurück zu dem. Gewährleistung!

Wenn privat, dann Fehlerspeicher auslesen lassen.

Themenstarteram 27. Dezember 2016 um 9:14

wurde privat gekauft, fehlerspeicher lasse ich heute mittag auslesen.

Probleme eins KÖNNTE es der Wärmetauscher sein, wie auch hier:

http://www.motor-talk.de/.../...ahrerseite-kalt-climatic-t5186898.html

 

Probleme zwei KÖNNTE was mit dem Software Update zutun haben, sofern es schon aufgespielt wurde!

Denke aber das die Probleme auch schon vorgestern waren....

Edit: Um welchen 2.0TDI geht es genau?

Bei Problem Nr. 1 Tippe ich eher auf einen Stellmotor.

Aber beide Probleme sollten im Fehlerspeicher zu finden sein.

Themenstarteram 27. Dezember 2016 um 9:50

Zitat:

@GolfCR schrieb am 27. Dezember 2016 um 09:33:34 Uhr:

Probleme eins KÖNNTE es der Wärmetauscher sein, wie auch hier:

http://www.motor-talk.de/.../...ahrerseite-kalt-climatic-t5186898.html

 

Probleme zwei könnte was mit dem Software Update zutun haben, sofern es schon aufgespielt wurde!

Denke aber das die Probleme auch schon vorgestern waren....

Edit: Um welchen 2.0TDI geht es genau?

2.0tdi 140ps bj 10/2009

das könnte gut möglich sein, dann hat der verkaufer es mir verschwiegen :(

Themenstarteram 27. Dezember 2016 um 9:50

Zitat:

@der_michael911 schrieb am 27. Dezember 2016 um 09:39:12 Uhr:

Bei Problem Nr. 1 Tippe ich eher auf einen Stellmotor.

Aber beide Probleme sollten im Fehlerspeicher zu finden sein.

fehlerspeicher lasse ich heute mittag mal auslesen

Mach das erstmal und bitte Berichte dann nochmal.

LG

Themenstarteram 27. Dezember 2016 um 12:34

so war vorhin bei vw.

Climatronic hat keine fehler gespeichert, fehler müsste gesucht werden!

Der zweite Fehler hängt mit dem turbo zusammen, es könnte sein, dass nach dem einstellen der unterdruckdose die Fehler nicht gelöscht wurden.

er hat den fehler auch nicht gelöscht, der meinte fahr zu vw wo die unterdruckdose eingestellt wurde, da sollen die nochmal alles überprüfen.

bin immernoch ratlos, aber die Fehler hat der schon vor meinem kauf gespeichert und der verkaufer hat mir nichts davon erzählt.

was würdet ihr tun? das fahrzeug habe och noch nicht umgemeldet ist noch auf den Verkäufer zugelassen.

Tja Privat kaufen ist immer so eine Sache :(

Würde den Verkäufer damit konfrontieren und ihn fragen was man machen könnte wenn kosten auf die zu kommen, weil es ja Tatsache ist, dass Probleme war schon VORHER..

Kannst hier mal lesen:

https://www.google.de/search?...

Themenstarteram 27. Dezember 2016 um 13:34

habe telefoniert, der war zu nichts bereit.

meinte sie haben das auto gesehen gwfahren und gekauft, was auch stimmt.

haufigkeitszahler hat den selben fehler 64 mal gespeichert zuletzt heute morgen.

achja und zu der heizung meinte er auch noch, könnte evtl. an dem Fühler liegen.

Was für ein Drecksack, SORRY aber der wusste zu 100% von den Problemen....

Spreche alles weitere mit einem Anwalt ab. Aber ich glaube nicht, dass du da erfolgreich sein wirst. Du müsstest ihm beweisen, dass er es auch wirklich vorher schon wusste. Der Verkäufer ist ja nicht verpflichtet, den Speicher auszulesen und wenn er darauf nicht geachtet hat, konnten ihn die Fehler auch nicht auffallen.

Daher ab zum Anwalt, solltest du die rückwicklung wollen. Der kann dir da besser helfen als wir hier.

Wie lauten die Fehlercodes?

Themenstarteram 27. Dezember 2016 um 13:48

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 27. Dezember 2016 um 13:43:20 Uhr:

Wie lauten die Fehlercodes?

da steht etwas mit P2563 postionsgeber fur ladedrucksteller unplausibel

und einmal

P261A Pumpe 2 für Kühlmittelunterbrechung

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kauf eines gebrauchten Golf 6 2.0TDI und Probleme