ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Kann man für Golf 5 tsi normalen 5w30 ohne 504/507 benutzen?

Kann man für Golf 5 tsi normalen 5w30 ohne 504/507 benutzen?

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 24. Februar 2021 um 16:11

Ich fahre golf 5 122ps tsi dsg 2008. Kann man dieses Öl kaufen?

https://www.amazon.de/.../ref=mp_s_a_1_48_sspa?...

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich wüsste keinen Grund, der dagegen sprechen würde. Ob es für dein Fz. gut ist, ist eine völlig andere Frage.

Ist aber ausdrücklich kein longlife Öl, ergo Festintervall. Von den Freigaben (VW 50200 + MB 229.5) her ein gutes Produkt.

@TE

Was versprichst du dir davon?! DAs Mannol gibt es doch auch mit der LL-Freigabe. Oder willst du dich "totsparen"?

Themenstarteram 24. Februar 2021 um 18:47

Zitat:

@golfer0510 schrieb am 24. Februar 2021 um 18:43:51 Uhr:

@TE

Was versprichst du dir davon?! DAs Mannol gibt es doch auch mit der LL-Freigabe. Oder willst du dich "totsparen"?

Ich habe von atu gehört das mein Auto freigabe 504/ 507 hat. Hat atu recht ?

Das wäre der Tod des TSI-Motors (Ölabstreifringe und Kolbenringe)!

Nicht aschearm, sehr schnelle Verkokung der Ölabstreifringe (die schon so sehr schnell durch Fehlkonstruktion verkoken); nach kurzer Nutzungszeit blaue Ölfahne aus dem Auspuff = Motor tot

Zitat:

@Ali1991 schrieb am 24. Februar 2021 um 18:47:55 Uhr:

Zitat:

@golfer0510 schrieb am 24. Februar 2021 um 18:43:51 Uhr:

@TE

Was versprichst du dir davon?! DAs Mannol gibt es doch auch mit der LL-Freigabe. Oder willst du dich "totsparen"?

Ich habe von atu gehört das mein Auto freigabe 504/ 507 hat. Hat atu recht ?

Bei LL ist das richtig, 50400/50700, bei Festintervall brauchst du die 50200er Freigabe.

Themenstarteram 24. Februar 2021 um 20:12

Zitat:

@golfer0510 schrieb am 24. Februar 2021 um 19:38:32 Uhr:

Zitat:

@Ali1991 schrieb am 24. Februar 2021 um 18:47:55 Uhr:

 

 

Ich habe von atu gehört das mein Auto freigabe 504/ 507 hat. Hat atu recht ?

Bei LL ist das richtig, 50400/50700, bei Festintervall brauchst du die 50200er Freigabe.

Ich wechsele alle 15.000km. Also dann die 502000er?

Steht doch geschrieben, und wenn du deinen Serviceplan gelesen hättest, dann müßte man das hier noch einmal erklären.

am 24. Februar 2021 um 22:18

Festintervall mit Addinol Super Light 5w40 oder Total Quartz 9000 Energy 5w40 und gut. Kostet nicht wirklich mehr als ein zweifelhaftes Mannol.

Du gromi warum sollte Mannol zweifelhaft sein?Da ist doch eh überall die selbe Suppe drin...

Zitat:

@catcherberlin schrieb am 24. Februar 2021 um 18:49:26 Uhr:

Das wäre der Tod des TSI-Motors (Ölabstreifringe und Kolbenringe)!

Nicht aschearm, sehr schnelle Verkokung der Ölabstreifringe (die schon so sehr schnell durch Fehlkonstruktion verkoken); nach kurzer Nutzungszeit blaue Ölfahne aus dem Auspuff = Motor tot

[unnötige Provokation entfernt, bitte Beitragsregeln und NUB beachten, NoGolf, MT-Team | Moderation]

Und wenn nimm Öl nach 502.00 oder eben 504 / 507... 502.00 ist Festintervall nach 12000 km oder 1x im Jahr. Nimm das: https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?... und auch die ATU Jungs labern Blödsinn. Der 1.4 TSI hat BEIDE Normen. 502 UND 504/507. 1x Festintervall 1x Longlife je nachdem was für ein Fahrprofil man hat macht meist eher Festintervall sinn.

Mit eines der besten Öle fürn VW Benziner.

@Golf3-Bastler

Festintervall 15.000 km/1 Jahr.;)

Zitat:

@catcherberlin schrieb am 24. Februar 2021 um 18:49:26 Uhr:

Das wäre der Tod des TSI-Motors (Ölabstreifringe und Kolbenringe)!

Nicht aschearm, sehr schnelle Verkokung der Ölabstreifringe (die schon so sehr schnell durch Fehlkonstruktion verkoken); nach kurzer Nutzungszeit blaue Ölfahne aus dem Auspuff = Motor tot

Geschwätz.:rolleyes::rolleyes::o

am 25. Februar 2021 um 13:46

Man kann auch einfach ein 50400/50700er Öl fahren und rechtzeitig als Festintervall wechseln. Die Öle sind an sich besser als ihr Ruf, denn da ist weniger drin, was Ablagerungen hervorrufen könnte, weil aschearm. Insgesamt ist der Motorentest auch anspruchsvoller unter der 50400/50700. Die 50400/50700 überdeckt einfach die 50200 als Norm, legt sich bloß in der Viskosität auf 5w30 oder eben neuerdings 0w30 fest.

Bei gesundem Motor gibts keine begründeten Bedenken ein 50400/50700 im Festintervall zu nutzen. Die Vorteile kann man durchaus mitnehmen.

Der Schlüssel bei dieser Reihe TSI ist sowieso eher der regelmäßige Wechsel als irgendwas anderes.

 

Besonders attraktiv scheinen aber auch Öle nach neuer API SP, weil dort besonderer Verschleißschutz für Steuerketten in der Prüfung eingeschlossen ist.

Hat man mit dem Shell Helix Ultra 5w40 (50200) einen guten Kandidaten zu gutem Preis.

Wer lieber 5w30 wählt, nimmt das Meguin Megol Compatible 5w30 (50400/50700).

LSPI-verhindernd sind beide, spielt aber bei diesen TSIs wohl keine zu große Rolle.

 

Zitat:

@GoLf 3 Bastler schrieb am 25. Feb. 2021 um 11:30:16 Uhr:

Mit eines der besten Öle fürn VW Benziner.

Die Begründung technischerseits lautet wie?

Es ist ein passendes Öl, der Preis ist nice und es ist Made in Germany. Da passt alles.

Ebenso gut sind allerdings auch genanntes TOTAL Quartz 9000 Energy 5w40 oder das Meguin Megol Super Leichtlauf 5w40.

Der "Glaubenskrieg ums ÖL":D Wir sollten das hier beenden:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Kann man für Golf 5 tsi normalen 5w30 ohne 504/507 benutzen?