ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. kann fast nicht mehr tanken

kann fast nicht mehr tanken

Themenstarteram 20. März 2004 um 13:16

kann nicht mehr gescheit tanken

 

hallo zusammen, habe seit n paar wochen folgendes prob. immer wenn ich an unserer tanke den tankstutzen reinstecke und den griff drück läuft fürn paar cent was rein und der griff macht *klack* als wenn der tank voll wäre, das geht dann andauernd so weiter bis ich nach 20 mal klacken sprit für 1€ drinhab und entnervt die tanke verlasse. jatzt hab ich bei unserer ARAL Tankstelle herausgefunden das ich den Tankstutzen mit aller Gewalt in den Tank drücken muss um normal tnakne zu können, jedoch war ich gestern auf ner ESSO-Tanke und da ging garnix, hab nach 2€ wieder entnervt die Tanke verlassen und die nächste ARAl aufgesucht. was kann das denn sein das dem Tankstutzen vorgaukelt das mein Tank voll wäre??? an den Zapfsäulen liegts jedenfalls nich

Hoffe ne schnelle Antwort zu bekommen, danke

Ähnliche Themen
17 Antworten

Das Problem habe ich neuerdings auch. Bei mir hilft es, den Tankstutzen um ca. 90 Grad zu drehen. Ich muss das Teil so zwar den ganzen Tankvorgang festhalten, aber der Tank wird dafür auch wieder voll.

Themenstarteram 20. März 2004 um 13:44

hmm, ja werds mal probieren aber dachte da eher an ne Lösung um das Prob endgültig aus der Welt zu schaffen, muss ja irgendwas nich richtig funzen

Klaro an einer solchen Lösung wäre ich auch interessiert ;)

Themenstarteram 20. März 2004 um 13:47

na dann wolln wir doch mal sehn ob sich hier einer der Spezis erbarmt uns zu helfen

war zwar schon gesagt

hatte das beim mitsubishi colt aber nur bei billig tankstellen

man muß das ding um 180 grad drehen

da muß man auch nix festhalten oder so

aber sonst weiß ich auch nichts

alos antwort einfach ignorieren :D

gruß

andré

Themenstarteram 20. März 2004 um 14:04

ja, das werd ich dann mal wohl ignorieren ;-)

Themenstarteram 20. März 2004 um 14:06

weiß denn wenigstens jemand wodurch der Tankstutzen erkennt das der Tank voll ist?? Ich dachte immer wenn der Tank voll ist und der Tankstutzen in den Sprit taucht hört er auf zu pumpen aber scheint irgendwie anders zu funzen

am 20. März 2004 um 14:33

Das Prob hatte ich bei meinem Escort auch. Abhilfe:

Den Stutzen nicht bis zum Anschlag einschieben, sondern nur so halb. Herumdrehen bringt außer ein paar Lachern nichts. Außerdem an der Pistole nur mit halber Kraft tanken (also den Hebel nur halb durchdrücken). In der Stellung kann man die Pistole auch arretieren. Möglicherweise muss man die Pistole leicht anheben, also nicht im Tankloch aufliegen lassen! An der Tanke liegts nicht.

Die Ursache liegt in den stark gekrümmten Einlaufrohren zum Tank. Wenn die Pistole bs zum Anschlag eingeschoben wird, entsteht durch den dann sehr geringen Abstand zwischen Auslauföffnung der Pistole und Wandung des Einlaufrohres eine Art Flüssigkeitswirbel, der der Pistole vorspielt, der Tank sei voll. Wenn man die Pistole ein wenig rauszieht, geht es meist erheblich besser. Und auch wenn das Spielchen bei halb durchgedrückter Pistole deutlich länger dauert, funktioniert es so doch bestens bei meinem Auto.

Wieso kriegt meine Freundin gerade feuchte Augen?

es kann sein das die tankstelle mit einem recht hohen druck an der pistole arbeitet , da hilft wirklich nur verdrehen oder mal eine andere säule testen bzw. nur mit halb gedrücktem hebel tanken dann sollte es funktionieren .

 

die pistole schaltet ab wenn kraftstoff das luftröhrchen verschließt.wenn zu viel druck auf der pistole ist (zu hohe fördermenge) dann wird das röhrchen verschlossen und die pistole schaltet ab.

Beim Golf ist oft das Problem, wie bereits geschrieben, dass man den Tankstutzen nicht ganz einführen sollte! Dadurch entsteht nämlich sonst noch mal eine Art "Knick"!

Versuche es mal! Nur bis zur Biegung der Zapfpistole einführen! Hält dann auch ohne festhalten!

mhhh vielleicht biste auch vor die "inerre" tankklappe gekommen und hast ihn dann nicht ganz drinne gehabt... musst mal in den tank reingucken da ist ne klappe und da musst du erstmal mit dem zapfteil durch... will dich jetzt aber net für blöd hinstellen

Glaube nicht, dass das sein Problem ist!

Dann müsste er den Stutzen ja nur minimal eingeführt haben!

Themenstarteram 20. März 2004 um 17:04

ALso mal an alle

1. ich hab bereits jede einzelne Zapfsäule an der Tanke ausprobiert

2. Ich hab die Karre n halbes Jahr und bis vor 2 Wochen oder so gings immer ohne Probs, ob ganz rein oder nurn bissel

3. Ich hab schon alles ausprobiert und an der ARAL gehts halt nur wenn ich ihn bis zum Anschlag reinstecke, nicht verdreht

4. achja und wenn ich den hebel nur halb durchdrücke gehts auch wenn ich ihn nich ganz drin habe aber dann fördert die Pumpe echt sehr langsam und ich hab MEISTENS keinen bock ne halbe STunde zu tanken

Einfach wie bei der Freundin machen, dann klappts auch ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen