ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Kaltstart bleibt (manchmal) aus C63

Kaltstart bleibt (manchmal) aus C63

Mercedes
Themenstarteram 12. Dezember 2018 um 11:52

Hat hier auch schon jemand die Erfahrung gemacht, dass der "Kaltstart" bei einem C63 (W205) ausgeblieben ist?

Normalerweise lief mein Fahrzeug nach gewisser Standzeit immer im Kaltstart-Betrieb an. Sprich für wenige Sekunden/Minuten mit erhöhter Drehzahl (ca. 1300 Umdrehungen). Soviel ich weiss damit die Kats auf eine gewisse Temperatur kommen.

In letzter Zeit blieb jedoch dieser Kaltstart merkwürdigerweise aus. Es fühlte sich so an, als hätte der Motor Schwierigkeiten überhaupt auf Leerlauf-Drehzahl zu bleiben. Es waren auch leichte Drehzahl-Schwankungen zu beobachten.

Bis jetzt konnte ich dieses "Problem" drei mal beobachten. Es kam nur zwischendurch mal vor. Zudem hatte ich die Batterie mal noch am Ladegerät, da ich dachte, dass es mit der Batterie zusammen hängen könnte. Anscheinend aber nicht.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@bugatti1712 schrieb am 5. Mai 2019 um 21:06:35 Uhr:

Oder einfach keine Wissenschaft daraus machen. *Kopfschüttel* man kann sich aber auch an jedem Mist etwas schlechtreden.

Es soll ja Menschen geben die partout keine Freude an etwas haben können.

Kann es sein, dass Du hier ziemlich viel dummes Zeugs von Dir gibst?

*Kopfschütteln* ja, aber für Deinen Beitrag!

417 weitere Antworten
Ähnliche Themen
417 Antworten

Das Navi ist ja auch keine Kundendienstmaßnahme. Das kann der Kunde fordern (hat er einen Anspruch drauf). Automatisch passiert da nichts.

Die Frage ist halt auch, ob Kundendienstmaßnahmen in der Historie wirklich vollumfänglich festgehalten werden. Das ESP-Update kam nämlich 12/2017 und ist definitiv für alle 63 S Pflicht (Kundendienstmaßnahme) - ohne das zerlegt es wohl auf Dauer das Differential. Da auch das nicht bei Euren Fahrzeugen hinterlegt ist, gehe ich davon aus, dass es gemacht wurde. Taucht es auch nicht in der Historie auf, dann wird wohl nicht alles abgespeichert.

Es wurden jetzt Videos vom Kaltstart verlangt und an AMG geschickt. Mal sehen was dabei rauskommt. Ist ja irgendwie auch nicht nachvollziehbar, eben gestartet alles normal. Gefühlt jedes 2. Mal der Fehler. Start immer im C-Modus. Ansonsten läuft ja alles normal.

Zitat:

@Durandula schrieb am 18. Dezember 2018 um 09:33:22 Uhr:

Es wurden jetzt Videos vom Kaltstart verlangt und an AMG geschickt. Mal sehen was dabei rauskommt. Ist ja irgendwie auch nicht nachvollziehbar, eben gestartet alles normal. Gefühlt jedes 2. Mal der Fehler. Start immer im C-Modus. Ansonsten läuft ja alles normal.

Guten Morgen,

bei mir eins zu eins das gleiche Problem (C63s Coupe, Bj.11/16) und mein Auto war bereits bei Mercedes in Kassel zur Kontrolle, mit dem Ergebnis kein Problem gefunden. Nach Rücksprache mit AMG musste ich nun auch ein Video machen und denen zuschicken.

Ich bin gespannt was dabei rauskommt.

LG

Bei mir wollen die das während dem Kaltstart Daten ausgelesen werden. Von dem Problem wäre denen bei AMG nichts bekannt.....naja, schaumermal nach den Feiertagen.

Wenn ich das schon höre „Von dem Problem wäre denen bei AMG nichts bekannt…“ schwillt mir der Hals!:(

Mir fehlt jede Phantasie dass das nicht schon bekannt ist.

Die paar Leute die hier im Forum sind, können nur die Spitze des Eisberges sein. Mindestens mal die Personen hier im Forum haben mit den Händlern gesprochen und mindestens zwei/drei haben die Info, dass AMG Soundfiles vom Start haben möchte. Ergo ist das Thema bekannt!

Wahrscheinlich fährt AMG/MB wieder die gleiche Taktik wie 2016 und die Besitzer werden für dumm verkauft und als Unfähig hingestellt.

Das ist es was mich richtig ankotzt an diesen Konzernen und auch bei den Händlern.

Hi,

einen Monat nach Aufspielen hat die Krüppel-Software auch bei meinem C63 erstmals zugeschlagen: Kaltstart in C (wie sonst immer auch), Motor geht sofort auf ca. 700-800 U/min und kommt kaum aus den Puschen...:rolleyes:

So kann das ernsthaft nicht gewollt sein...:mad:

Gruß

Fr@nk

Zitat:

@Fr@nk schrieb am 22. Dezember 2018 um 12:17:36 Uhr:

Hi,

einen Monat nach Aufspielen hat die Krüppel-Software auch bei meinem C63 erstmals zugeschlagen: Kaltstart in C (wie sonst immer auch), Motor geht sofort auf ca. 700-800 U/min und kommt kaum aus den Puschen...:rolleyes:

So kann das ernsthaft nicht gewollt sein...:mad:

Gruß

Fr@nk

genau so siehts aus. Erkenne aber kein Schema, hab seit ner Woche 20 Starts mit hoher Drehzahl gehabt. Das kommt irgendwann mal aber nicht nachvollziehbar wieso. Morgens ist immer C Modus bei Kaltstart, die anderen dann jeweils der zuletzt gewählte Modi.

Ich hab ihn jetzt einen Monat lang nicht mehr gestartet eben in der Garage in S+ und was war nix sofort auf 8-900 Umdrehungen gegangen und so lief er ... aber das habe ich vorher nicht wirklich bemerkt die neue Software ist vom Klang usw viel besser aber das ist schon echt blöd das er den Kaltstart nicht mehr macht , aber vorher hat er es getan sogar mit der neuen Software ab und zu nur ohne Kaltstart ?? Das soll einer verstehen

Ich hatte gestern mein Fahrzeug bei MB zum Differenzialölwechsel + paar Kleinigkeiten + Naviupdate. Hatte meinem Meister untersagt, irgendwas upzudaten ohne mich zu fragen. Aber er meinte auch von sich aus, dass im System nix hinterlegt sei. Keine KD Maßnahme. Kaltstart immer mit 1.200 bis 1.300 Touren. Entweder ich hab noch eine alte Software oder ihr habt ein anderes Problem

Zitat:

@bugatti1712 schrieb am 22. Dezember 2018 um 17:26:19 Uhr:

Ich hatte gestern mein Fahrzeug bei MB zum Differenzialölwechsel + paar Kleinigkeiten + Naviupdate. Hatte meinem Meister untersagt, irgendwas upzudaten ohne mich zu fragen. Aber er meinte auch von sich aus, dass im System nix hinterlegt sei. Keine KD Maßnahme. Kaltstart immer mit 1.200 bis 1.300 Touren. Entweder ich hab noch eine alte Software oder ihr habt ein anderes Problem

Nein, wir haben KEIN ANDERES Problem!

Wenn du nicht AKTIV darum geben hast ein Update für das Getriebe aufzuspielen, hat das Fahrzeug noch die "alte" Software.

Bringe hier bitte nichts durcheinander mit solchen Bemerkungen.

Danke. :)

d.h. das hängt an der Getriebesoftware?

Offenkundig ein Bug. Schaltet man direkt nach dem ausbleibendem Kaltstart den Wagen noch mal aus und startet erneut, gibt es den Kaltstart:

https://mbworld.org/.../730811-c63s-w205-cold-start.html

Sollte Mercedes-AMG behaupten, das Problem sei unbekannt, halte ich solche Aussagen für völlig unglaubhaft und nahe an der Lächerlichkeit.

Zitat:

@J.M.G. schrieb am 23. Dezember 2018 um 11:14:28 Uhr:

Offenkundig ein Bug. Schaltet man direkt nach dem ausbleibendem Kaltstart den Wagen noch mal aus und startet erneut, gibt es den Kaltstart:

https://mbworld.org/.../730811-c63s-w205-cold-start.html

Sollte Mercedes-AMG behaupten, das Problem sei unbekannt, halte ich solche Aussagen für völlig unglaubhaft und nahe an der Lächerlichkeit.

ja habe ich ja weiter oben geschrieben, startest direkt neu kommt der Kaltstart. Aber komischerweise hatte ich seit dem letzten Werkstattbesuch, wo es angeblich nichts aktuelleres zum aufspielen gab, bis jetzt durchgehend normale Kaltstarts.

Daimler wird sich doch wohl nicht des Anfangsverdachts der Verwendung einer illegalen Abschalteinrichtung aussetzen wollen? tztztztz...

Zitat:

@saerdna1961 schrieb am 23. Dezember 2018 um 07:25:07 Uhr:

Zitat:

@bugatti1712 schrieb am 22. Dezember 2018 um 17:26:19 Uhr:

Ich hatte gestern mein Fahrzeug bei MB zum Differenzialölwechsel + paar Kleinigkeiten + Naviupdate. Hatte meinem Meister untersagt, irgendwas upzudaten ohne mich zu fragen. Aber er meinte auch von sich aus, dass im System nix hinterlegt sei. Keine KD Maßnahme. Kaltstart immer mit 1.200 bis 1.300 Touren. Entweder ich hab noch eine alte Software oder ihr habt ein anderes Problem

Nein, wir haben KEIN ANDERES Problem!

Wenn du nicht AKTIV darum geben hast ein Update für das Getriebe aufzuspielen, hat das Fahrzeug noch die "alte" Software.

Bringe hier bitte nichts durcheinander mit solchen Bemerkungen.

Danke. :)

Immer sachte und freundlich bleiben. Ich bringe hier gar nichts durcheinander und habe, wenn du einmal aufmerksam lesen würdest, was andere schreiben, immer alles mit Fragezeichen geschrieben. Mein Fahrzeug wurde 8 oder 9/2017 gebaut. Ich hab das Fahrzeug im Oktober 2018 aus den Poolfahrzeugen bekommen und darum gebeten die Software auf Stand zu bringen. Was dann gemacht wurde und was nicht, kann ich nicht beurteilen. Wo habe ich mit meinen Bemerkungen etwas durcheinander gebracht?

Woher willst du wissen, dass du nicht ein anderes Problem hast? Daher habe ich es nur in Frage gestellt, ob ggf. etwas anderes ursächlich ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Kaltstart bleibt (manchmal) aus C63