ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. IV R32 vs. V GTI

IV R32 vs. V GTI

Themenstarteram 19. September 2008 um 18:27

Servus erst mal,

also folgendes Problem - ich will mir bald einen "neuen" Gebrauchen holen und da hab ich jetz mal ein paar fragen an die Golffraktion. Ich bin am überlegen ob es besser wäre, sich einen 4er Golf R32 oder einen 5er GTI anzuschaffen. Die Fragen hierzu nun:

- Wer hat Erfahrungen mit den Autos - gute / schlechte?

- Wie siehts mim Verbrauch aus? (Gut, ich weiß, bei solchen Kisten sollte man nicht darüber reden, aber trotzdem ganz interessant!!!)

- Wo liegen evtl. Mängel, Teile die gern kaputt gehen, auf die ich beim Kauf achten sollte?

- Welcher "geht" besser (Natürlich nur an die, die beide gefahren sind)

Ps. Bevor gefragt wird; Buget: 15t - 20t!!!!

Danke schon mal im Vorraus

Beste Antwort im Thema
am 23. September 2008 um 21:33

Halo lieber TE!

Ich hoffe, deine Entscheidung ist noch nicht gefallen, sodass mein Beitrag nicht zu spät kommt und Relevanz entfalten kann! :D

Also ich habe mir deine Statements durchgelesen und hoffe, dich richtig verstanden zu haben.

Du möchtest vor allem ein Spaßauto, bedeutet für mich, dass das automobile Erleben für dich vorrangig ist, dass Kostenfaktoren und theoretische Details eher im Hintergund stehen. Aufgrund dieser Vermutung schreibe ich nun eine Empfehlung an Dich:

Ich bin bisher den Golf R 32 MK 4 ausgiebig gefahren, den Golf GTI MK5 für ein Wochenende zwecks Testfahrten und den Golf R32 MK5 nenne ich mein Eigen.

Generelles:

Deine Budgetobergrenze liegt bei 20000 Euro, daher kommt für mich realistisch betrachtet ein Golf 5 R32 nicht in Betracht. Du müsstest auf Kante nähen, um ein wirklich gutes Angebot zu finden und wirst bei der Ausstattung ein paar Kompromisse eingehen müssen. Die Ausstattung und damit die Innenraumanmutung macht allerdings (zumindest für mich) einen entscheidenden Teil des Gesamtkonzepts aus, deshalb würde ich dir hier abraten. Beim Golf 4 R32 ist, wie bisher noch nicht geschildert, bei den Angeboten um 20000 Euro fast immer eine Vollaustattung beinhaltet, das bedeutet, du bekommst König Sportsitze Volleder, Kartennavigation, Telefonvorbereitung,Xenon, Metalliclack etc. pp. Bei Golf V GTI angeboten wirst du im Bereich von 20000 Euro eine so vollwertige Ausstatung selten finden. Alleine der Geruch von Leder kann schon den Unterschied machen, unbedingt selbst testen! DSG (das ist aber Geschmackssache) nicht zu empfehlen, Spaßfeeling kommt immer erst auf, wenn man mit den eigenen Füßen das Zwischengas befiehlt! Die Qualität der Verarbeitung im Verlgeich MK4 zu MK5 gleicht sich relativ aus: Die Haptik und Optik empfinde ich im MK4 als leicht besser, die Qualität der Materialien soll jedoch im MK5 besser sein! Das kann man jedoch nur schwer feststellen.

Emotionen/Fahrspaß:

Ich glaube, darauf kommt es Dir hauptsächlich an: Der Golf V GTI ist ein super abgestimmtes Sportgerät. Für einen Fronttriebler erstaunlich gute Traktion, super Fahrwerk, beeindruckend genau ansprechender Turbomotor, bei dem sich das Turboloch nur noch erahnen lässt. Durch den Gewichtsvorteil des Vierzylinders sehr leichtfüßig in schnell gefahrenen Kurven. Auf Landstraßen macht dieses Auto sehr viel Spaß und kann in realer Umgebung einem R32 durchaus gut hinterherfahren. Autobahn ab 200 km/h bissl langsamer. Der sonore Klang der Auspuffanlage muss einem Gefallen, bitte selber testen.

Naja, jetzt kommen wir zum R32: Ich will nicht sagen, dass er alles einen Ticken besser kann, aber ich glaube, es trifft es am Besten. Durch den Vierradantrieb klebt er bei trockenen Verhältnissen förmlich auf der Strasse! Nach gewisser Eingewöhnung traut man es sich problemlos zu, am Scheitelpunkt einer Kurve einfach voll aufs Gas zu gehen! Es ist kein Problem, Traktion ohne Ende, Spurstabilität ohne Ende! Fahrwerk ist meines Erachtens sogar etwaskomfortabler ausgelegt, es kann zumindest nicht ganz den Eindruck kaschieren, dass der Wagen durch den schweren V6 doch etwas kopflastiger ist. Dies war zumindest meine Erfahrung. Zum Sound: Schwer zu beschrieben, fahr ihn und du wirst ihn nicht hergeben! Egal ob im Parkhaus, auf der Landstraße oder in der Innenstadt, der VR6 klingt einfach fantastisch und um etwas schlüpfrig zu werden, ich musste jedesmal mir fast die Hose nassmachen, so gut klingt das Teil!!! Soundnote um Klassen besser!!!! Er hat so viele verschiedene Tonlagen, von bassig bis kreischend, leise und zurückhaltend kann man ihn auch fahren, aber wehe du öffnest die Drosselklappen! Ich finde, dass dieser Sound, dieser Motor den Unterschied macht. Fahr auf einer Landstraße im Herbst, Blätter fallen, die Sonne scheint und lass ihn einfach immer schreien, der Verbrauch wird zur Nebensache, du möchtest ihn halt nur immer wieder hören! Ein GTI ist schnell, ein R32 ist auch schnell, aber dabei lauter als ein Serienporsche 911 C2! Du kannst an einen GTI von mir aus sechs Endrohre dranschrauben, das erreicht er einfach nicht.

Stil:

Der MK5 GTI sit der moderne Golf. Er ist zu recht sehr beliebt und wird neidisch betrachtet. Mit dem Kauf eines älteren Mk4 R32, solltest du ihn nicht schändlich verbauen, beweist du meiner Ansicht nach mehr Geschmack! Er ist einfach seltener und sehr viel feiner gezeichnet als der Mk5 GTI.

Lange Rede, hoffentlich wenigstens ein bisschen Sinn: Kauf dir einen schön erhaltenen Mk4 R 32 und pflege ihn mit Passion!

Gruß Brotech5

 

 

82 weitere Antworten
Ähnliche Themen
82 Antworten

Pro GTI: ist besser im Verbrauch, hat neuere Technik, "geht" dank Turbo besser, hübschester Golf V, leicht die Motorleistung zu steigern

Pro IV R32; Sound, seh Individuel, tolle Innenausstattung, "geht" über das gesamte Drehzahlband sehr gut

genaue Verbrauchswerte findest du auf www.spritmonitor.de. Ansonsten, die Vorteile des einen sind die Nachteile des anderen.

wenn du eh 20t€ parat hast, nimm gleich nen GTI EDITION 30, dann hast du was du brauchst! Wobei Allrad auch nett ist!

Ich würde jedenfalls mir den Golf V nehmen, ist das neuere Fz. gute R32 findet eh nicht richtig, viele sind verbaut usw.

also optisch und klanglich R32 aber wenn du nen auto haben willst was besser geh nimm den 5er gti,grad nochn chip rein und dan geh der ganz gut

aber wenn du finanziel die möglichkeit hats geb etwas mehr aus für nen gti edition 30,is nen gedrosselter s3 motor mit chip hast da 310ps und fährst kreise im jeden r32 der keine zwangsbeatmung hat ;)

Lässt er die Autos Serienmässig, dann "geht" der R32 besser. Ich find es Beeindruckend, wieviel Leute sich von dem Turbo verarschen lassen.

Der 5er GTI hat 200PS bei ca.1400kg. Der 4er R32 hat 241PS bei ca.1500kg. Somit söllte geklärt sein wer besser geht. Um es mal in Zahlen auszudrücken.

Der 5er GTI ist mit 7,3sek. gemessen worden. Der 4er R32 mit 6,8sek.

es geht dabei nicht um blanke werte, es geht danach welcher gefühlt besser geht, und da der R nun mal keinen Turbo-"Bumms" hat geht er eben nicht so gut.

je nachdem in welchen Fahrsituationen man es testet.

Sportlich gefahren ist da kein großer Unterschied mehr.

Zitat:

Original geschrieben von VW_Golf3GTI

Lässt er die Autos Serienmässig, dann "geht" der R32 besser. Ich find es Beeindruckend, wieviel Leute sich von dem Turbo verarschen lassen.

Der 5er GTI hat 200PS bei ca.1400kg. Der 4er R32 hat 241PS bei ca.1500kg. Somit söllte geklärt sein wer besser geht. Um es mal in Zahlen auszudrücken.

Der 5er GTI ist mit 7,3sek. gemessen worden. Der 4er R32 mit 6,8sek.

klar nen normaler 2.0t is langsamer mit 200ps aber wenn nen chip drin is sieht der r32 nurnoch die rücklichter,zumal mir der r32 zu durstig wäre

Zitat:

Original geschrieben von StefenScott

Zitat:

Original geschrieben von VW_Golf3GTI

Lässt er die Autos Serienmässig, dann "geht" der R32 besser. Ich find es Beeindruckend, wieviel Leute sich von dem Turbo verarschen lassen.

Der 5er GTI hat 200PS bei ca.1400kg. Der 4er R32 hat 241PS bei ca.1500kg. Somit söllte geklärt sein wer besser geht. Um es mal in Zahlen auszudrücken.

Der 5er GTI ist mit 7,3sek. gemessen worden. Der 4er R32 mit 6,8sek.

klar nen normaler 2.0t is langsamer mit 200ps aber wenn nen chip drin is sieht der r32 nurnoch die rücklichter,zumal mir der r32 zu durstig wäre

Chip Chip Chip, wenn ich das immer höre.

Er fragt welcher besser geht. Und er hat nicht gefragt, geht ein GTI mit Chip besser wie ein R32. Man könnte ja auch sagen ein GTI mit Chip ist langsamer wie ein R32 mit Turbo... Wo ist da der Vergleich?

Fakt ist, und das will der TE wissen, welcher von beiden besser geht in der Serie. Deine Antwort war:

Zitat:

also optisch und klanglich R32 aber wenn du nen auto haben willst was besser geh nimm den 5er gti

Und das ist einfach falsch.

Zitat:

Original geschrieben von breakerxvii

es geht danach welcher gefühlt besser geht,

naja.-. dann kann man sich auch den 2.0 TDI mit 170 Ps holen..

Was man aber auch bedenken kann ist, dass der IVer jetzt schon besser gehandelt wird als der Ver R32. War halt nur limitiert, dh er ist einfach wertstabiler.

Aber ne andere sache für 15t bis 20t € gibs aber andere Interessante Marken / Modelle;)

Zitat:

Original geschrieben von VW_Golf3GTI

[...]

bist du bereits bei beiden einmal mitgefahren/gefahren? ein GTI mit DSG in der 200PS Variante geht besser. Punkt. Wenn du es nicht glauben willst dann geh zum Freundlichen in deiner Nähe und mach ein Probefahrtstermin aus.

edit: @(murcielago)

Zitat:

War halt nur limitiert, dh er ist einfach wertstabiler.

Das ist schlicht falsch.

Zitat:

Angepeilt war eine Produktion von 5.000 Modellen, aufgrund der hohen Nachfrage wurde diese aber enorm gesteigert.

Quelle: Doppel-wobber.de

Zitat:

Original geschrieben von breakerxvii

Zitat:

Original geschrieben von VW_Golf3GTI

[...]

bist du bereits bei beiden einmal mitgefahren/gefahren? ein GTI mit DSG in der 200PS Variante geht besser. Punkt. Wenn du es nicht glauben willst dann geh zum Freundlichen in deiner Nähe und mach ein Probefahrtstermin aus.

Ich bin beide gefahren. 5er GTI mit DSG und Vollausstattung (den vom Kumpel) und ne 4er R32 (Vollausstattung) von nem anderen Kumpel, als Handschalter.

Glaub mir die nehmen sich nichts. Den der 5er GTI ist mit 6,9sek. angegeben wenn man den Wagen mit DSG ordert. Der R32 als Handschalter mit 6,8sek. Findet man jetzt einen 4er R32 mit DSG (sehr selten) dann ist der R32 mit 6,6sek. angegeben...

Allein die Tatsache das der R32 am Start schonmal um Ecken besser weg kommt wie der GTI, Vorteil Allrad...

Jetzt bist du wieder dran...

Themenstarteram 20. September 2008 um 12:15

Zitat:

Original geschrieben von (murcielago)

Zitat:

Original geschrieben von breakerxvii

es geht danach welcher gefühlt besser geht,

naja.-. dann kann man sich auch den 2.0 TDI mit 170 Ps holen..

Was man aber auch bedenken kann ist, dass der IVer jetzt schon besser gehandelt wird als der Ver R32. War halt nur limitiert, dh er ist einfach wertstabiler.

Aber ne andere sache für 15t bis 20t € gibs aber andere Interessante Marken / Modelle;)

also diesel kommt für mich nicht in frage...gut ich fahr gut 50 km in die arbeit und wieder zurück..also ca 100 km am tag....also mit woend so ca 600 - 700 km in der woche.......aber trotzdem kein diesel...... scheiß auf die benzinpreise!!!!!!!!!

ich will eine karre mit der man richtig spass haben kann, aber trotzdem noch platz für 4 leute bietet, wenn mal mal irgendwo hinfahren will....klar, ich könnte mir auch einen 330er holen oder so die richtung, ABER - das is auch wieder eine sache des geschmacks - keine limo, touring / kombi.....oder sowas...ich hab auch schon mal an ein schickes coupé gedacht alá tt, aber der alte is von der optik her nich mein ding, und der neue is noch zu teuer. ansonsten kommt für mich auch kein s3 in frage - fahrn bei uns zu viele herum - was noch in frage käme wäre in einser coupé...aber da spielt auch der preis wieder die entscheidende rolle.....

also objektiv gesehen geht der 5er besser - wegen dem turbo bums...klar.......und real gesehn - auch in sachen sound der r32...wenn ich des jetz richtig verstanden hab....

Zitat:

Original geschrieben von VW_Golf3GTI

Ich bin beide gefahren. 5er GTI mit DSG und Vollausstattung (den vom Kumpel) und ne 4er R32 (Vollausstattung) von nem anderen Kumpel, als Handschalter.

Glaub mir die nehmen sich nichts. Den der 5er GTI ist mit 6,9sek. angegeben wenn man den Wagen mit DSG ordert. Der R32 als Handschalter mit 6,8sek. Findet man jetzt einen 4er R32 mit DSG (sehr selten) dann ist der R32 mit 6,6sek. angegeben...

Allein die Tatsache das der R32 am Start schonmal um Ecken besser weg kommt wie der GTI, Vorteil Allrad...

Jetzt bist du wieder dran...

jup, den vorteil mit dem Allrad seh ich ein. Aber ich geh mal von einer Situation aus: der TE kauft sich einen Golf V GTi (230PS) für dagen wir mal 17,5T€. Das ist ein Preis für den man einen guten GTi finden sollte. Jetzt pakt er noch nen Chip oben drauf und ist bei geschätzten 280-300PS

Den R kauft er sich, wenn er keinen verbastelten haben will zahlt er bestimmt 18T€ und hat weiterhin seine 241PS. Der GTi hingegen ist leichter und hat mehr PS sodass deine Ausgangssituation nicht mehr stimmt. ;)

Rein von der Serie bin ich aber noch immer der Meinung, das der GTi besser geht. Der Fahrer spürt eben auf einmal den Tritt ins Kreuz und den enormen Drang das sich das Auto nach vorne bewegt. Genau das ist eben beim R nicht so extrem ausgeprägt, da das Drehmoment erst vergleichsweise spät gegenüber dem Turbo erreicht werden. Allein von Zahlen kannst du mich übringens nicht beeindrucken, das ist ne Gefühlssache ;) :p

Zitat:

Original geschrieben von VW_Golf3GTI

Lässt er die Autos Serienmässig, dann "geht" der R32 besser.

Zitat:

Original geschrieben von VW_Golf3GTI

Ich bin beide gefahren...Glaub mir die nehmen sich nichts...

Entscheidend ist hier wie immer der Fahrer und die Situation. (Ampelstart, Rennstrecke, Autobahn usw.)

Deine Antwort
Ähnliche Themen