Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Ist das xdrive Verteilergetriebe beim 140i auch so anfällig wie beim 5er BMW?

Ist das xdrive Verteilergetriebe beim 140i auch so anfällig wie beim 5er BMW?

BMW 1er
Themenstarteram 28. Januar 2018 um 22:21

Hallo!

Beim 5er F10 liest man ja oft, dass das Verteilergetriebe sehr anfällig ist. Ist das beim 1er auch so anfällig oder relativ problemlos?

Die Frage zielt auf einen geplanten 140er Kauf ab. Ich bin nur unschlüssig ob Allrad oder Heckantrieb?

Eigentlich wollte ich einen Handschalter, was Allrad ja ausschließt, aber eine Probefahrt mit einem Automatik Getriebe war schon sehr überzeugend. Jetzt geht's nur noch um die Antriebsart.

Gruß teacher

Beste Antwort im Thema

Eigentlich ist es doch ganz einfach: Jeder, wie er möchte.

Der Eine möchte immer maximale Traktion, weil er daran Freude hat und/oder gegen ähnlich starke Allradler nicht zurückstecken möchte. Der Andere möchte im höheren Geschwindigkeitsbereich ein paar Zehntel gewinnen und/oder es bereitet ihm Freude, je nach Witterung nicht voll draufhalten zu können, ohne dass entweder die Reifen, die hinteren Bremsen oder das ganze Auto abrauchen.

Genauso ist es ja bei der Getriebewahl. Einer genießt das Kuppeln und Schalten, ein anderer sieht darin unnötigen Aufwand und verlorene Zeit.

Und der Dritte mag Farbe XY.

Insofern ist es doch toll, dass für jeden was dabei ist (außer für den Schaltung und Allrad-Mögenden) und es ist müßig, das Für und Wider zu diskutieren, wenn es doch um einen Haltbarkeitsfrage geht.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Nimm den Heck und hab Spaß! :)

Zitat:

@Berba11 schrieb am 28. Januar 2018 um 22:41:28 Uhr:

Nimm den Heck und hab Spaß! :)

So sieht's aus. Habe einen RWD M140i und würde den gar nicht mit xDrive wollen. Der Wagen ist noch nicht lange genug auf dem Markt wg. einer entsprechenden Anzahl an Schäden, aber da auch M135i Fahrer über die Getriebeprobleme berichten, denke ich, dass das beim M140inicht wie durch ein Wunder ganz weg wäre...

Zitat:

@teacher schrieb am 28. Januar 2018 um 22:21:07 Uhr:

Hallo!

Beim 5er F10 liest man ja oft, dass das Verteilergetriebe sehr anfällig ist. Ist das beim 1er auch so anfällig oder relativ problemlos?

Die Frage zielt auf einen geplanten 140er Kauf ab. Ich bin nur unschlüssig ob Allrad oder Heckantrieb?

Eigentlich wollte ich einen Handschalter, was Allrad ja ausschließt, aber eine Probefahrt mit einem Automatik Getriebe war schon sehr überzeugend. Jetzt geht's nur noch um die Antriebsart.

Gruß teacher

das VTG sollte im Grund das Gleiche sein. Ich ziehe den xDrive immer vor, Probleme hat das VTG bei mir noch nie gemacht.

Allgemein jedoch sind Probleme mit dem VTG beim M1/235i bekannt und werden im 1erforum.de auch ordentlich diskutiert.

In einem Leasing- oder zumindest nur relativ kurz gehaltenem Auto, kann man den Allrad m.E. nehmen. Er fällt ja nicht sofort auseinander. Wenn man jedoch längerfristig mit dem Auto plant, würde ich da schön die Finger von lassen.

Die Unterschiede im Fahrverhalten sind Geschmackssache. Ich persönlich bevorzuge jedoch sowieso den Hinterradantrieb.

Hallo,

habe den M 135 i FL mit Automatik und Heckantrieb. Bin superzufrieden. Kann ich wirklich empfehlen.

Kenne xDrive von meinem F 25 30 d (sehr sensibel u. anfällig - immer wieder Meldung - "Die volle

Antriebsleistung steht nicht zur Verfügung"-).

Gruss

snowbird24

Recherchier mal.

Die gleichen Probleme.

Nur gibt es mehr 5er mit X-Drive als 1er mit X-Drive

Dann habe ich wohl Glück gehabt?

Fast 300Tkm mit X-Drive kreuz und quer durch D,

Feld-, Wald-, Schotterwege ohne nennenswerte Probleme. :) :)

Habe meinen Ersten mit xDrive und nach knapp zwei Monaten steht fest: Nie wieder ohne. Was Du damit auf die Straße bringst ist einfach eine andere Welt.

Xdrive nur wenn du es auch wirklich brauchst. Und das brauchen in Deutschland nicht viele. Klar bei Nässe und Schnee muss man ohne xdrive vom Gas aber die anderen Vorteile überwiegen bei mir. .

Zitat:

@MurphysR schrieb am 29. Januar 2018 um 18:32:57 Uhr:

Habe meinen Ersten mit xDrive und nach knapp zwei Monaten steht fest: Nie wieder ohne. Was Du damit auf die Straße bringst ist einfach eine andere Welt.

Was sind denn die von dir wahrgenommen Vorteile mit Ausnahme von Schnee und Nässe?

 

Zitat:

@vkone schrieb am 31. Januar 2018 um 09:43:59 Uhr:

Zitat:

@MurphysR schrieb am 29. Januar 2018 um 18:32:57 Uhr:

Habe meinen Ersten mit xDrive und nach knapp zwei Monaten steht fest: Nie wieder ohne. Was Du damit auf die Straße bringst ist einfach eine andere Welt.

Was sind denn die von dir wahrgenommen Vorteile mit Ausnahme von Schnee und Nässe?

Traktion bei jedem Wetter (Murphy hat, wie ich auch, einen R6). Dennoch möchte ich keinen xDrive. Aus meiner Sicht überwiegen die Nachteile: Reibung, Anfälligkeit, Kosten, Gewicht, Fahrwerk. Da nehme ich bei entsprechendem Wetter lieber mal den Fuß vom Gas ;)

 

Zitat:

@Scorpio 94 schrieb am 29. Januar 2018 um 18:02:01 Uhr:

Dann habe ich wohl Glück gehabt?

Fast 300Tkm mit X-Drive kreuz und quer durch D,

Feld-, Wald-, Schotterwege ohne nennenswerte Probleme. :) :)

Jaein. Nicht jeder xDrive geht kaputt, aber die Fehleranfälligkeit ist schon signifikant. Mein Schwiegervater hat auch einen 530d xDrive und irgendwas um ~300tkm. Er will nicht mehr ohne nachdem er mit seinem vorherhigen 530i RWD abgeflogen war. Allerdings lebt er auch in der Nähe der Alpen.

Zitat:

@rebel X schrieb am 29. Januar 2018 um 18:47:56 Uhr:

Xdrive nur wenn du es auch wirklich brauchst. Und das brauchen in Deutschland nicht viele. Klar bei Nässe und Schnee muss man ohne xdrive vom Gas aber die anderen Vorteile überwiegen bei mir. .

Man sollte auch mit xDrive vom Gas geben, damit merkt man nämlich nicht so gut, wie glatt es eigentlich ist. Bremsen wird dann zur Überraschung.

Zitat:

@vkone schrieb am 31. Januar 2018 um 09:43:59 Uhr:

Zitat:

@MurphysR schrieb am 29. Januar 2018 um 18:32:57 Uhr:

Habe meinen Ersten mit xDrive und nach knapp zwei Monaten steht fest: Nie wieder ohne. Was Du damit auf die Straße bringst ist einfach eine andere Welt.

Was sind denn die von dir wahrgenommen Vorteile mit Ausnahme von Schnee und Nässe?

Ist relativ einfach: in Frankfurt haben wir statistisch gesehen 173 Regengänge im Jahr. In den Sommermonaten bin ich zu 90% mit dem Fahrrad unterwegs, das Auto wird mit wenigen Ausnahmen fast nur von November bis März bewegt, und da ist es gefühlt an 90% der Tage zumindest feucht.

Ich stimme zu daß man auf absolut trockener Straße auf das xDrive verzichten könnte, aber bei meinem Fahrprofil ist es halt kriegsentscheidend.

Kriegsentscheidend?!? Oha, dann dürften in Frankfurt ja erheblich viel frustrierte und völlig verzweifelte Fahrer von Hecktrieblern rumfahren. :(

Mein Beileid!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Ist das xdrive Verteilergetriebe beim 140i auch so anfällig wie beim 5er BMW?