ForumA1 8X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A1 8X und A1 GB
  6. A1 8X
  7. Interieur Direktvergleich mit anderen Autos

Interieur Direktvergleich mit anderen Autos

Audi A1 8X
Themenstarteram 3. Oktober 2011 um 9:45

Hi Leute,

habe mir mal das Interieur des A1 vorgenommen und es mit ein paar Autos verglichen:

A1 vs. Smart
A1 vs. A4
A1 vs. BMW 1er (altes Modell)
+2
44 Antworten
Themenstarteram 4. Oktober 2011 um 18:50

Zitat:

Original geschrieben von Maxjonimus

Zitat:

Original geschrieben von MGeee

Wieviel Zoll hat das Display eigentlich? Ansonsten sehr lecker!

6,5" oder entsprechend 16,5cm etwa.

Würde mir nachdem ich momentan 8,8 Zoll gewöhnt bin wahrscheinlich am Anfang zu klein vorkommen. Bin mal gespannt, was Audi im neuen A3 (sollte der nicht dieses Jahr rauskommen?!) an TFT-Größe verbaut.

Zitat:

Original geschrieben von MGeee

Zitat:

Original geschrieben von Maxjonimus

 

6,5" oder entsprechend 16,5cm etwa.

Würde mir nachdem ich momentan 8,8 Zoll gewöhnt bin wahrscheinlich am Anfang zu klein vorkommen. Bin mal gespannt, was Audi im neuen A3 (sollte der nicht dieses Jahr rauskommen?!) an TFT-Größe verbaut.

Q3 und A3 haben bzw. bekommen das gleiche System wie der A1 ...

Zitat:

Original geschrieben von 0 0 7

...

Q3 und A3 haben bzw. bekommen das gleiche System wie der A1 ...

Laut aktueller ams werden es allerdings acht Zoll. Ulrich Hackenberg spricht im Interview vom sogenannten "modularen Infotainment-Baukasten".

Ich denke, dass es einzelne Komponenten gibt, die gleich sein werden. Das Bedienfeld soll auch ein Touchfeld bekommen, jedoch etwas anders als im A8.

Innenraum! Schnarch!

Sieht doch in allen AUDI's, VW's, Seat's, Skodas genau gleich aus ... super edel schön eben. Wow. Wow.

Ich geh gleich mal ne Runde drehen mit dem kleinen JCW "Satan"!

Zitat:

Original geschrieben von Maryo

Innenraum! Schnarch!

Gefällt mir besser als die infantile Lego-Einrichtung beim Mini :o

So, hatte letzte Woche die Gelegenheit in einen A1 mal reinzuschauen und war heute beim BMW-Dealer und habe mir den neuen 1er BMW (F20) angeschaut.

Prinzipiell sieht das A1-Interieur gar nicht schlecht aus und geht absolut in Ordnung, da man ja auch bedenken muss, das keine riesigen Mittelaufbauten möglich sind, weil es einfach an notwendiger Breite fehlt.

die (für mich) große Katastrophe war heute die Sichtprüfung des Interieur beim neuen 1er BMW. Ab oberhalb des Radios dominiert übelstes Plastik! Der Navi-Rahmen wirkt instabil plastikmäßig verbaut. Die Lüftungsschlitze wirken wenig stabil und nicht wertig + Billig-Plastik Look.

Die Türen wirken windig und der Bereich zwischen Mittelarmlehne und Radio wirkt massiv plastik-mässig.

Als ich mich in meinen "alten" 1er reingesetzt habe, war fühlte ich mich sofort wertiger aufgehoben.

Wenn man bedenkt, wiebiel man für einen passabel ausgestatteten 1er bezahlt (bei mir wären es ca. 40T€ Liste), darf sowas nicht sein.

Aktuell würde ich aus Preis/Leistungsgründen auf keinen Fall zum neuen 1er wechseln, weil mir diese sehr billig anmutende Plastikwüste einfach nicht gefällt und das ganze Interieur-Design so auch nicht zusagt.

Daneben stand übrigens ein gut ausgestatter Mini-Cabrio, der aus dem Augenwinkel betrachtet eine höhere Materialqualität geboten hat, als der neue 1er.

EDIT:

Zum Thema - verbaute Navi:

Wenn schon abstehendes Design, dann doch wenigstens so hochwertig, wie es beim zukünftigen A3 aussehen wird:

http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...en-neuen-a3-3972219.html?...

...und selbst der Navi-Drehknopf macht beim zukünftigen 2012er A3 einen hochwertigeren Eindruck:

http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...en-neuen-a3-3972219.html?...

@mcgee: wie ich dir schon im anderen forum geschrieben habe sollte man als fahrer des alten 1ers mit worten wie plastikwüste etc. nicht wirklich um sich schmeißen ;)

zuerst wurde am A1 rumgehackt, jetzt kommt der 1er dran wobei das schönreden der eigenen meist alten fahrzeugbaureihe in den meisten foren die überhand bekommt ... wenn du aus dem augenwinkel den innenraum des minis hochwertiger als den des 1ers einschätzen kannst sagt das leider einiges aus ... kindern sagt man zwar immer nicht anfassen in unserem alter und beim autokauf ist das durchwegs erwünscht nur so als anreiz

interessant das leute die ohne probleme und abstriche eintauschen können meist weit weniger zum aussetzen haben als user die mit biegen und brechen sich ihr inzwischen altes auto doch noch schön reden müssen

wurde dir aber selbst hier schon von dem ein oder anderen user gesagt ... nichts für ungut nur dein teils vorhandener hang zum übertreiben kann ich nicht ganz nachvollziehen - wo man doch durch die bank im neuen 1er von einer deutlichen aufwertung gelesen hat

Zitat:

Original geschrieben von gtihatza

@mcgee: wie ich dir schon im anderen forum geschrieben habe sollte man als fahrer des alten 1ers mit worten wie plastikwüste etc. nicht wirklich um sich schmeißen ;)

zuerst wurde am A1 rumgehackt, jetzt kommt der 1er dran wobei das schönreden der eigenen meist alten fahrzeugbaureihe in den meisten foren die überhand bekommt ... wenn du aus dem augenwinkel den innenraum des minis hochwertiger als den des 1ers einschätzen kannst sagt das leider einiges aus ... kindern sagt man zwar immer nicht anfassen in unserem alter und beim autokauf ist das durchwegs erwünscht nur so als anreiz

blablabla deinerseits....

Ich habe mich ausgiebig und insgesamt ca. 10 Min. in drei unterschiedlich ausgestattete F20 1er gesetzt... nur den Mini habe ich mir durchs offene Verdeck "aus dem Augenwinkel" ca. eine Minute lang angeschaut.

Vom F20 bin ich wie schon geschrieben dann direkt wieder in meinen umgestiegen.

Also warum verdrehst du meine Sätze? Bzw. warum kannst du nicht lesen?

Zitat:

Original geschrieben von gtihatza

interessant das leute die ohne probleme und abstriche eintauschen können meist weit weniger zum aussetzen haben als user die mit biegen und brechen sich ihr inzwischen altes auto doch noch schön reden müssen

wurde dir aber selbst hier schon von dem ein oder anderen user gesagt ... nichts für ungut nur dein teils vorhandener hang zum übertreiben kann ich nicht ganz nachvollziehen - wo man doch durch die bank im neuen 1er von einer deutlichen aufwertung gelesen hat

blablabla - Runde Zwei (deinerseits).

Zitat:

Original geschrieben von MGeee

 

Daneben stand übrigens ein gut ausgestatter Mini-Cabrio, der aus dem Augenwinkel betrachtet eine höhere Materialqualität geboten hat, als der neue 1er.

Zitat:

Original geschrieben von MGeee

Zitat:

Original geschrieben von gtihatza

wenn du aus dem augenwinkel den innenraum des minis hochwertiger als den des 1ers einschätzen kannst sagt das leider einiges aus ... kindern sagt man zwar immer nicht anfassen in unserem alter und beim autokauf ist das durchwegs erwünscht nur so als anreiz

Also warum verdrehst du meine Sätze? Bzw. warum kannst du nicht lesen?

wo verdrehe ich sätze ? sorry wer zwischen 1er und MINI keine unterschiede erkennt ....:confused::rolleyes:

& zu dem blabla kann man nicht viel sagen, wobei wenn man hier im A1 forum mitgelesen hat wurde dir dazu und was ich damit eben auch meine schon so gut wie alles gesagt

wenn du es so empfindest dann ist es deine sache und man wird es akzeptieren, gewisse nicht nachvollziehbare punkte werden aber sicher nicht unkommentiert bleiben wobei das hier eher offtopic ist und nicht zum A1 gehört

Zitat:

Original geschrieben von gtihatza

Zitat:

Original geschrieben von MGeee

 

Daneben stand übrigens ein gut ausgestatter Mini-Cabrio, der aus dem Augenwinkel betrachtet eine höhere Materialqualität geboten hat, als der neue 1er.

Zitat:

Original geschrieben von gtihatza

Zitat:

Original geschrieben von MGeee

 

Also warum verdrehst du meine Sätze? Bzw. warum kannst du nicht lesen?

wo verdrehe ich sätze ? sorry wer zwischen 1er und MINI keine unterschiede erkennt ....:confused::rolleyes:

Ich rede vom Material.

Zitat:

Original geschrieben von gtihatza

& zu dem blabla kann man nicht viel sagen, wobei wenn man hier im A1 forum mitgelesen hat wurde dir dazu und was ich damit eben auch meine schon so gut wie alles gesagt

wenn du es so empfindest dann ist es deine sache und man wird es akzeptieren, gewisse nicht nachvollziehbare punkte werden aber sicher nicht unkommentiert bleiben wobei das hier eher offtopic ist und nicht zum A1 gehört

Wenn oft nur noch Kritik mit persöhnlicher Note und Infragestellung der Richtigkeit des Geschriebenen im Vordergrund von Antworten stehen, darf man sich nicht wundern, wenn die Antworten darauf dementsprechend nicht besonders freundlich ausfallen.

Das die Sitten in den meisten Internetforen "rauher" werden, habe ich schon beobachtet. Nur allzu leicht wird mittlerweile persöhnlich angegriffen und dann wundern sich die Leute, dass das ganze dann in seitenlangen Streitereien ausartet.

Früher jedenfalls wurden nicht gleich die wenigen Angriffspunkte einer Aussage in Forenpostings rausgepickt und darauf dann seitenlang öffentlich rumgeritten (inkl. Hiebe unter die Gürtellinie)... ich habe mich jedenfalls damit abgefunden und begegne jedem hier im Forum mit dem Respekt, den er mir entgegen bringt.

Es gibt durchaus auch threads (in anderen Foren), in den konstruktiv, informativ und unter Berücksichtigung der Meinung des anderen seitenlang in freundlicher Atmosphäre geschrieben wird.

sry, aber jetzt war ich OT...

Daß der Ton Dir gegenüber "rauher" wird, darf Dich nach Deiner letzten Aktion mit den Fake Accounts nicht wirklich verwundern ... oder meinst Du, daß die nicht jeder mitbekommen hat? Vielleicht solltest Du mal über die Art und Weise nachdenken, mit der Du Dich hier gibst ...

Zitat:

Original geschrieben von Maryo

Innenraum! Schnarch!

Sieht doch in allen AUDI's, VW's, Seat's, Skodas genau gleich aus ... super edel schön eben. Wow. Wow.

Ich geh gleich mal ne Runde drehen mit dem kleinen JCW "Satan"!

Wäre Dir bestimmt lieber wenn alle Audi/VW/Seat/Skoda das Mini-Interieur kopieren würden.;)

 

Gewinne immer mehr den Eindruck, dass bei den Audi Fans die Qualität eines Autos hauptsächlich an der Innenraumhaptik fest gemacht wird. Ein Auto besteht aber mehr als nur aus dem Interieur. Ein schickes Interieur heißt nicht gleich Premium. Warum ist der Seat oder der Polo nicht Premium, aber der A1?? Das habe ich noch nie vertsanden.

Was bei Audi vom Interieur her besser sein mag, ist z.B. beim Mini vielleicht am Fahrwerk und Antrieb besser. Bei der Langzeitqualität sollte der AUDI A1 auf Seat und VW niveau sein (was nicht schlecht ist). Wobei der A1 noch zu kurz auf dem Markt ist. Das man die besseren Materialen auch mit bezahlt sollte man fairerweise auch berücksichtigen. Denn nicht umsonst kostet ein A1 mit guter Ausstattung soviel wie ein gut ausgestatteter Golf. ODer eben weitaus mehr als Fiesta, Kia Rio oder DS3.

Wenn schon da oben Vergleiche angestellt werden, dann bitte mit Fahrzeugen aus gleicher Klasse und vorallem Preisklasse.

Die BMW Fans brüsten sich mit den besten Motoren (6 Zylinder).

Die AUDI Fans mit dem Interieur.

Die Mini Fans mit dem Go Kart feeling und dem Kult.

Jedes Auto hat siene Vor- und Nachteile.

Themenstarteram 9. November 2011 um 8:12

Wobei der Golf mit das ausgewogenste Gesamtpaket anbietet. Wertiger Innenraum, teils gute Motoren. Niedrige Fahrgeräusche und im Vergleich zum A3/1er passabler Listenpreis.

BMW 1er (zumindest das alte Modell) ist m.M. anders (Heckantrieb, eigenwilliges Interieur-Design). Der A3 findet durch sein Design wohl viele Anhänger (mich hat er persöhnlich im Vergleich zum Golf nach diversen Probefahrten nicht überzeugt).

Was die Haltbarkeit angeht ist es wohl so, wie Du geschrieben hast: schätze ich auch ähnlich ein und zwar quer durch den VAG-Konzern angefangen vom Seat bis hin zu Audi, wenn die Motorisierung identisch ist, bzw. warum sollte ein 1,4 TSI im Audi eine höhere Lebenserwartung haben, als im Seat?!

Bei der Interieurabnutzung sieht´s wohl aber anders zugunsten von VW/Audi aus.

Bei Haltbarkeit werden sich die Autos nichts nehmen. Selbst bei günstigeren Marken hätte ich da keine Bedenken.

Bei Motoren, Getriebe- und Antriebsoptionen haben Audi und BMW nunmal ein breiteres Spektrum und besetzten z.B. auch die oberen Leistungsbereiche und haben damit einen größen potentiellen Kundenkreis, im Hochpreissegment.

Interieur ist mein Lieblingsthema und für mich ein Schlüsselkriterium beim Neufahrzeugkauf. Wenn ich mir die Hersteller so angucke so scheint die Gestaltung eines Fahrzeuginterieurs mit die schwierigste Aufgabe überhaupt zu sein. Denn offen gesagt gelingt dies kaum einem Hersteller so befriedigend, wie sie z.B. Aussendesigns hinbekommen. Das ist keine Frage von nur Material oder Haptik, so habe ich z.B. die Haptik eines Mini CM als sehr gut empfunden. Mini fällt aber durch seine Gesamtgestaltung im Innenraum bei mir durch. Auch gar nicht so sehr wegen des Grobdesigns an sich, die Mini-Elemente könnte man durchaus auch in einem Wohlfühlinnenraum einsetzen. Es ist das Feindesign, weiviele Spalten gibt es, Zerklüftungen, wie integriert wirken die Elemente, welche Oberflächen haben sie, und am schlimmsten, wie sind die Türinnenflächen gelöst, wo man große lange homogene Flächen füllen muss.

Am WE habe ich mir den New Beetle angesehen. Vom Fahrzeugformat her und den Sympathiewerten und vom Emotionalisierungspotenzial her passt auch der auf mein Radar. Ein Beetle lebt genau wie ein Mini oder evt. noch ein TT von der hocheigenständigen Aussenform. Kunden für solche Fahrzeuge werden in vielen Fällen einen gewissen Anspruch auch an die Innenraumgestaltung haben und solche Fahrzeuge bieten dafür die ideale Plattform mal zu zeigen, was geht. An Kombinationsmöglichkeiten, Materialintegration, Highlights. Mini ist punkto Kombinationsmöglichkeiten durchaus gut aufgestellt, ein TT oder A1 sowieso weil man bei Audio gegen Aufpreis ohnehin individualisieren kann. Diese Möglichkeit werde ich wohl auch beim A1 nutzen. VW hat es irgendwie im sympathischen Beetle vergeigt. Denn kriegst Du nicht schön. Das Beispiel zeigt, wie schwer das offenbar ist. Anders Beispiel sind die kleinen DS Modelle von Citroen. Die Idee, ein DS-Spektrum neben den normalen Modellen aufzustellen, anspruchsvolleren Kunden eine schickere Verpackung zu bieten, ist total super. Doch selbst ein französischer Hersteller der durch wirklich bemerkenswerte und innovative Aussendesigns glänzt schaffte es nicht die Innenräume begeisterungsfähig zu machen.

Und Audi? Audi hat das in den letzten Jahren geschafft. Auch in den kleinen Modellen (TT, jetzt A1) Als letzten mittelmäßigen Versuch würde ich den 8P bezeichnen.

VW schafft es nicht, oder will es gar nicht schaffen. Exklusivität steht da wohl nicht auf den Produktzielen. So bleiben Polo oder Golf von innen eben normale, nicht unangenehme, Autos der jeweiligen Epoche. Ein Audi ist, vorrausgesetzt man gibt genügend Geld in die Aufpreisliste, ein Innenraumjuwel und das bietet derzeit kein anderer Hersteller kompakter Fahrzeuge.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A1 8X und A1 GB
  6. A1 8X
  7. Interieur Direktvergleich mit anderen Autos