ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Inspektion / Service

Inspektion / Service

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 21. Juni 2015 um 9:30

Hi,

bei meinem Golf ging gestern schon wieder die Service Aufforderung an.

Er wird drei Jahre alt.

Habe erst 22.000 km runter und Februar 2014 eine kleine Inspektion machen lassen.

Was ist zu tun?

Liebe Grüße

Superfoxi

Ähnliche Themen
22 Antworten

Guten Morgen,

ich gehe mal von aus das du Longlife fährst, dann wäre die erste Inspektion nach 30.000 km/ bzw. 3 Jahre.( was zuerst zutrifft)

Februar 2014 hattest du vermutlich nur einen Öl Service, denn den hast du alle 2 Jahre und jetzt werden Zusatzarbeiten durchgeführt.

Grüßle

Wieviel Kilometer fährst du mit dem Auto im Jahr?

Kannst auch hier im Forum unter diesem Thema mal lesen:

Service nach 1 1/2 Jahren und nichtmal 15t km?

Ansonsten kann dir auch golfer0510 da weiterhelfen!

Zitat:

@Superfoxi schrieb am 21. Juni 2015 um 09:30:08 Uhr:

Hi,

bei meinem Golf ging gestern schon wieder die Service Aufforderung an.

Er wird drei Jahre alt.

Habe erst 22.000 km runter und Februar 2014 eine kleine Inspektion machen lassen.

Was ist zu tun?

Liebe Grüße

Superfoxi

Das tue ich ausnahmsweise, CR, denn eigentlich ist hier schon alles gesagt. Man müßte nur die SuFu benutzen.

Als erstes, was wann zu tun ist, das steht alles im Serviceplan, den muss man nur lesen.

Wegen des vorhandenen Fahrprofils kannst du die max. möglichen 30.000km oder 2 Jahre nicht erreichen. Der Intervallservice wird flexibel errechnet und somit wirst du wieder zum Intervallservice aufgefordert. Da der wagen 3 Jahre jung wird, ist zusätzlich der Inspektionsservice fällig, welcher, und das geht an postman, erstmalig nach 60.000km oder 3 Jahren, dann spätestens im Zweijahresrhytmus durchzuführen ist.

Der Staub-& Pollenfilter ist erst im Frühjahr 2016 fällig, kann man aber auch ganz einfach selbst in 5 Minuten wechseln.

Zur Kostenminderung das Öl selbst anliefern:

http://www.levoil.de/.../?...

Einen Wechsel zum Festintervall empfehle ich nicht, da du bei deinem vorhandenen Fahrprofil schon den 3. Ölwechsel machen würdest, also auch nichts einsparen könntest, weder an Zeit noch an Werkstattaufenthalten.

Leider hast du da recht, wenn man alle Threads zusammen packt, die alle das selbe fragen, wäre Motor - Talk sehr übersichtlich!

MfG

Themenstarteram 22. Juni 2015 um 8:42

Danke für eure Antworten und den Hinweis auf die Suchfunktion :-(

Ich habe letztes Jahr eine kleine Inspektion machen lassen ( 250 €)

Das Longlifeöl 3,9 l kostete alleine 82 €.

Das Öl selbst kaufen und zum Wechsel mitbringen akzeptieren die nicht.

Eine Überlegung das Öl auf CW 40 umstellen bringt, wie geschrieben, auch nicht viel,

da ich dann jedes Jahr Ölwechsel hätte.

Ach was fürn Scheiß

Zitat:

@Superfoxi schrieb am 22. Juni 2015 um 08:42:10 Uhr:

Das Öl selbst kaufen und zum Wechsel mitbringen akzeptieren die nicht.

Gibt es keine andere in der Nähe?

Themenstarteram 23. Juni 2015 um 8:25

ich hab den Service letztes Jahr extra in Rheinland-Pfalz machen lassen, weil es dort def. günstiger ist als in Baden-Württemberg. Ich weiß auch nicht warum die das nicht machen. Angeblich bekommen sie Ärger wenn irgendwann was mit dem Motor sein sollte und sie nicht ihr Öl genommen hätten.

Muss ich eigentlich den Service unbedingt bei VW machen lassen?

Du musst keinen Service bei VW machen lassen. Wir leben in einem weitgehend freien Land.

Du musst nur dann ggf. mit den Konsequenzen aus deinem Handeln leben. Welche das sind können wir nicht abschließend beantworten, da wir ja bspw. nicht wissen welche Vereinbarungen du bei Autokauf abgeschlossen hast.

J

Zitat:

@Superfoxi schrieb am 23. Juni 2015 um 08:25:59 Uhr:

ich hab den Service letztes Jahr extra in Rheinland-Pfalz machen lassen, weil es dort def. günstiger ist als in Baden-Württemberg. Ich weiß auch nicht warum die das nicht machen. Angeblich bekommen sie Ärger wenn irgendwann was mit dem Motor sein sollte und sie nicht ihr Öl genommen hätten.

Muss ich eigentlich den Service unbedingt bei VW machen lassen?

Dann such Dir eine Werkstatt in der Nähe, die mitgebrachtes Öl akzeptiert, dann wird´s günstiger als in Rheinland-Pfalz. Du musst lediglich mit ein paar Euro für die Altölentsorgung rechnen. Und von vornherein ausschließen, dass die solche Dinge wie Waschwasser auffüllen oder Scheibenwischer tauschen mitmachen. Dann kann es schnell teuer werden. Wie schon geschrieben wurde, Pollenfilter (Innenraumfilter) selber tauschen. Gibt´s im www für +/- 10€ und macht auf der Werkstattrechnung ca. 30€.

Und den einzigen Ärger, den es in der Werkstatt gibt ist, wenn der Chef merkt, dass der Serviceleiter Dir nicht sein überteuertes Öl verkauft hat :D

Themenstarteram 23. Juni 2015 um 11:13

hi,

ja das mit Waschwasser auffüllen und Scheibenfischer gebe ich sowieso immer im Vorfeld an. Das kann ich selbst. Pollenfilter wurde letztes Jahr erneuert. Mal schauen ob ich ne passende Werkstatt finde. Danke erstmal allen hier.

Wo in BaWü suchst du denn?

Habe fast alle zw. KA und MA durch ;-)

Oftmals fällt es Werkstätten leichter mitgebrachtes Öl zu akzeptieren, wenn du darauf bestehst ein ganz bestimmtes Öl zu nutzen.

Bestehst du zum Bspl. auf ein Addinol, welches ein sehr gutes Öl ist, aber in Werkstätten praktisch unbekannt, wird man entweder den kompletten Service verweigern, was ich bezweifle, oder dir sagen das Öl selber zu besorgen, da Werkstätten diesen Aufwand in der Regel scheuen.

Ist das Gebinde original verschlossen/versiegelt gibt es keinen nachvollziehbaren Grund, dieses Öl nicht zu verwenden.

Themenstarteram 23. Juni 2015 um 12:29

ich hab jetzt grad einen VW Händler vor Ort angerufen.

Also Intervall und Inspektion fällig.

Öl kann ich mitbringen

also insgesamt komm ich auf 450 € abzgl. öl-Differenz

nur welches Öl nehm ich jetzt beim TSI 105 PS?

das von Aral?

Deine Antwort
Ähnliche Themen