ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Inspektion Mercedes A Klasse (w176)

Inspektion Mercedes A Klasse (w176)

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 15. Januar 2017 um 14:08

Guten Tag liebe Community,

und zwar habe ich bezüglich der B 5 Inspektion meines Merdes A Klasse (w176) Baujahr 2013 mit 53.000 Km Fragen.

Ich habe 2 Kostenvoranschläge, einmal ATU und einmal Mercedes selber.

Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich?

Bei Mercedes z.B. wird einem das Pluspaket angedreht, ist dies notwenig?, wenn nein, wie viel kann man sparen? Das Öl bringe ich bei Mercedes selber mit, dies sind ca. 130,00 € Ersparnis.

Allgemein würde ich gerne Erfahrungen bezüglich der Inspektion B haben, so wie bei Mercedes als auch bei externen Anbieter wie ATU oder anderen.

Wie viel hat es bei euch gekostet?

habt ihr es bei Mercedes machen lassen?

Habt ihr das ,,Pluspaket" genommen ;D?

etc.

Vielen Dank im Vorraus.

Grüße:D

Ähnliche Themen
25 Antworten

Es gibt einen 10-seitigen Thread zu genau diesem Thema

Pluspaket ist blödsinn wenn man selbst imstande ist Wischwasser / Öl etc nachzuprüfen.

Was hast Du genau für einen W176...

Hast Du noch Garantie? Wurden die Kundendienste bis dato bei MB erledigt usw...?

Themenstarteram 15. Januar 2017 um 15:09

Es ist ein A200, habe den letzten Service auch bei einem externen gemacht aber mit Eintrag ins digitale Serviceheft sowie mach Herstellervorgabe. Garantie läuft glaub ich in 40 tagen ab ca.

Themenstarteram 15. Januar 2017 um 15:11

Finde den Unterschied zu atu halt sehr krass, klar ist es ein sehr guter Service bei Mercedes dieser soll auch entlohnt werden, aber mehr als das doppelte?!

Wusste ich gar nicht, dass man den KD auch bei einem externen ins Digitale Sevice-Heft bekommt...

Denke mal Du willst Deine Garantie auch nicht verlängern?

Aber wie schon geschrieben, der Unterschied ist mehr als Krass, jedoch geht es auch bei MB billiger...

PS: Vergiss nicht, es werden auch die Zündkerzen getauscht...

Themenstarteram 15. Januar 2017 um 15:20

Jep das geht. Er selber, also der externe war früher Meister bei MB bis er sich selbständig gemacht hat. Ne Garantie lege ich persönlich kein Wert drauf. Weiß halt nicht wie atu so arbeitet, laut dem Kostenvoranschlag hört sich dies gut an, und auch nach Qualität. Aber in den Tests von ADAC und anderen schneiden Sie halt mal nicht gut ab habe aber selber keine Erfahrung mit atu gemacht

am 15. Januar 2017 um 15:24

Bosch verlangt ca. 580€ inklusive Mobilitätsgarantie. Inspektion lt. Herstellervorgabe.

Themenstarteram 15. Januar 2017 um 15:24

Du kannst ja auch in dein digitales Serviceheft reinschauen, leider steht da nicht detailliert was gemacht wurden ist

Und wie komme ich in das digitale Serviceheft rein?

Was genau muss ich da anstellen?

Themenstarteram 15. Januar 2017 um 15:37

Also habe mich damals bei https://www.mercedes-benz.com/de/mercedes-me/ registriert und dann glaube nur noch Fahrzeugdaten bzw. Steht dann da eingeben und dann kannst du alle Service sehen die gemacht wurden, wann der nächste fällig ist und weitere Daten.

Themenstarteram 15. Januar 2017 um 15:38

Dort stehen dann auch die Sachen die gemacht wurden, jedenfalls teilweise die Firma bzw. Werkstatt die den Service durchgeführt hat und so weiter. Die Restlaufzeit bis zum nächsten Service und welcher fällig ist... Ja ganz gut, weil man sonst keinen Einblick hat

Themenstarteram 15. Januar 2017 um 15:38

Gibt es auch als App. Mercedes me heißt diese

Dann würde ich lieber zum Bosch-Dienst gehen!

Meine Erfahrungen mit ATU sind jetzt für kleinere Sachen nicht negativ, aber ich hatte auch schon mal vor 15 Jahren einen schräg aufgesetzten Ölfilter mit Ölverlust und ein leicht beschädigtes Gewinde in der Ölwanne.

Zum anderen: Ich habe auch zur Zeit meine Sommerreifen AMG-Räder gerade bei ATU eingelagert und kann Dir nur sagen, dass es im Herbst einen Konkurs gab, der wirklich nur 2-3 Std vor Ablauf der Frist noch abgewendet werden konnte. Die ATU-Kette wurde so viel ich weiß von einen französischen Unternehmen übernommen.

Ich weiß es nicht genau, aber wenn das nicht mehr geklappt hätte, wäre evt. meine AMG-Bereifung in die Konkursmasse eingelaufen...

PS: Eins steht auf jeden Fall fest, dass sich so einiges bei diesem Unternehmen ändern wird!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Inspektion Mercedes A Klasse (w176)