ForumTesla Model S und Model X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model S und Model X
  6. Induktives Handyladen im Model S/X

Induktives Handyladen im Model S/X

Tesla Model X, Tesla Model S
Themenstarteram 31. Januar 2020 um 8:50

https://www.teslarati.com/.../

Wird das auch zum nachrüsten kommen? Sollte ja kein Problem sein und wäre ideal. Die ganzen Aftermarket Lösungen killen die vordere Ablage für Getränke und das kann ich nicht brauchen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Glyzard schrieb am 7. September 2020 um 18:57:15 Uhr:

Juhu...heute hab ich das Paket aus Amerika bekommen. Nach 8 Wochen -.-

Das war wohl der größte Einkaufsfail der Zubehörgeschichte :D

Trotzdem Danke! für Deine Info, ohne Dich hätte ich das gar nicht mitbekommen :D und das Teil finde ich genial. Meine Tränen bzgl. USB sind auch schon getrocknet.

74 weitere Antworten
Ähnliche Themen
74 Antworten
Themenstarteram 21. August 2020 um 8:30

Zitat:

@fanta241 schrieb am 21. August 2020 um 08:29:57 Uhr:

Zitat:

@Glyzard schrieb am 21. August 2020 um 08:19:26 Uhr:

Willkommen im 21. Jhd ;D

Mit dem Stick holst du dir nur einen Virus ins Auto :)

Nix Virus... aber meine Generation aus dem Kassetten-Zeitalter hat noch Musik auf dem Stick, welche Du nirgendwo streamen kannst. Aber egal, letztlich muss man auch loslassen können und ich höre eh meistens Spotify oder Radio :D

Die neue Handyhalterung ist es wert :D

Echt? Wundert mich. Gibt ja fast alles auf Spotify. Sogar kleine österreichische Popelbands :D

Bei AppleMusic kann man 100.000 Songs selbst hochladen, wenn es sie online nicht gibt. Dadurch kann man alles streamen.

Zitat:

@Glyzard schrieb am 21. August 2020 um 08:30:57 Uhr:

Echt? Wundert mich. Gibt ja fast alles auf Spotify. Sogar kleine österreichische Popelbands :D

Alles was es nicht bis zu einem gewissen Datum in den Mainstream geschafft hat findet man nicht in Spotify. Auch nicht jedes Label macht da mit, ungewöhnlich ist aber so. Aber insbesondere alte Live-Aufnahmen, welche ich sogar live erlebt habe, sind auf meinem USB-Stick aber nirgendwo sonst mehr zu finden.

Zitat:

@MartinBru schrieb am 21. August 2020 um 08:59:01 Uhr:

Bei AppleMusic kann man 100.000 Songs selbst hochladen, wenn es sie online nicht gibt. Dadurch kann man alles streamen.

U made my day :D:D Das geht bei Spotify mittels Playlist tatsächlich auch, wusste ich gar nicht, funzt einwandfrei, danke für den Tipp :D

Themenstarteram 21. August 2020 um 15:05

Damals...live in Concert...klingt wie mein Vater xD

Zitat:

@Glyzard schrieb am 21. August 2020 um 15:05:56 Uhr:

Damals...live in Concert...klingt wie mein Vater xD

Ich könnte knapp Dein Vater sein :D

Man hält halt Erinnerungen fest. Deine Generation hat es da leichter da die Realität online ist. Meine übrigens auch heute, nur einige wenige Dinge eben nicht. Aber dank @MartinBru jetzt auch diese.

Ja, super dass das klappt. Dass Spotify das auch anbietet wusste ich nämlich gar nicht.

Zitat:

@MartinBru schrieb am 21. August 2020 um 21:45:32 Uhr:

Ja, super dass das klappt. Dass Spotify das auch anbietet wusste ich nämlich gar nicht.

Naja, nur indirekt aber das ist ja egal. Man kann eine neue Playlist anlegen und am PC in diese Playlist lokale Inhalte hochladen. Danach ist die neue Playlist im Spotify-Konto auf jedem Gerät verfügbar. :D

Und das dann nur, um einen USB-Port und einen USB-Stick zu sparen? Das erschließt sich mir Opa leider nicht... ;)

Ich kann da Amazon Music empfehlen. Meine werte Schwiegermutter beschallt uns regelmäßig mit Musik aus ihrer Jugend und da wir selbst schon 50+ sind könnt ihr Euch ungefähr ausmalen von wann die Mucke ist

Zitat:

@tmodellforever schrieb am 23. August 2020 um 16:26:48 Uhr:

Und das dann nur, um einen USB-Port und einen USB-Stick zu sparen? Das erschließt sich mir Opa leider nicht... ;)

Wieso USB Port sparen, man braucht halt 2 wenn man im Tesla Musik und DashCam Aufnahmen haben will.

Durch den QI Lader verliert man einen USB Port.

Oder irgendwo in der Cloud speichern und im Auto abrufen. Aber ich denke, dass wird nur in der Premium funktionieren.

Themenstarteram 7. September 2020 um 18:57

Juhu...heute hab ich das Paket aus Amerika bekommen. Nach 8 Wochen -.-

Das war wohl der größte Einkaufsfail der Zubehörgeschichte :D

Zitat:

@Glyzard schrieb am 7. September 2020 um 18:57:15 Uhr:

Juhu...heute hab ich das Paket aus Amerika bekommen. Nach 8 Wochen -.-

Das war wohl der größte Einkaufsfail der Zubehörgeschichte :D

Trotzdem Danke! für Deine Info, ohne Dich hätte ich das gar nicht mitbekommen :D und das Teil finde ich genial. Meine Tränen bzgl. USB sind auch schon getrocknet.

Themenstarteram 8. September 2020 um 12:37

Da hab ich schon lange darauf gewartet. Heute wirds eingebaut. Mit Ladekabel ständig wechseln etc. nervt nur vor allem bei der kleinen Mittelkonsole.

Dienstlich bin ich zum Iphone gezwungen und privat kommt mir nur Android ins Haus und insofern ist das schon sehr hilfreich.

Gerade weil das IBlöd nach spätestens 2 Jahren eine extreme Akkudegradation aufweist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model S und Model X
  6. Induktives Handyladen im Model S/X