ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. HU nicht bestanden - beide Bremssschläuche vorne - 330 Ci.FL

HU nicht bestanden - beide Bremssschläuche vorne - 330 Ci.FL

BMW 3er E46
Themenstarteram 22. Febuar 2018 um 19:47

Nabend,

 

vorhin das erste Mal mit meinem 330 Ci beim Tüv durchgefallen.

Lediglich 1. Fehler, vorne auf beiden Achsen die Bremsschläuche müssen neu.

 

Jemand Erfahrung damit?

Welche Bremsschläuche könnt ihr empfehlen?

Geht der Austausch problemlos?

Würde ich mir in erster Linie mal angucken und dann selber entscheiden.

Ganz ganz früher beim Roller war sowas nie ein Thema, hier muss ich nochmal gucken.

 

Das eine Ende des Schlauches geht zum Bremssattel, wo geht das andere Ende hin?

 

Welches Entlüftungsgerät könnt ihr empfehlen?

 

Auf YouTube gibt es ein Video von *AUTO REP. TUTORIAL*

Kann man das Video als Basis nehmen?

Da müsste es ein E36 sein, Vorgehensweise gleich?

 

330CI

FL

Ähnliche Themen
30 Antworten

Ich würde Teile von Meyle nehmen.

Die sind hochwertig und der Satz kostet keine 20 €.

Also kurz tauschen, entlüften und fertig.

Der Bremsschlauch geht vom Sattel an die Bremsleitung aus Kupfer.

Ach ja und zum entlüften reicht oldschool ein durchsichtiger Schlauch + Flasche und dann halt immer wieder mit dem Pedal pumpen. Beim runterdrücken Nippel am Sattel auf und beim hochgehen nippel geschlossen. Einfach bis keine Luftblasen mehr kommen.

Zitat:

@dreiliterSMG schrieb am 22. Februar 2018 um 19:47:48 Uhr:

Nabend,

vorhin das erste Mal mit meinem 330 Ci beim Tüv durchgefallen.

Lediglich 1. Fehler, vorne auf beiden Achsen die Bremsschläuche müssen neu.

Jemand Erfahrung damit?

Welche Bremsschläuche könnt ihr empfehlen?

Geht der Austausch problemlos?

Würde ich mir in erster Linie mal angucken und dann selber entscheiden.

Ganz ganz früher beim Roller war sowas nie ein Thema, hier muss ich nochmal gucken.

Das eine Ende des Schlauches geht zum Bremssattel, wo geht das andere Ende hin?

Welches Entlüftungsgerät könnt ihr empfehlen?

Auf YouTube gibt es ein Video von *AUTO REP. TUTORIAL*

Kann man das Video als Basis nehmen?

Da müsste es ein E36 sein, Vorgehensweise gleich?

330CI

FL

Normal das die irgendwann mal fällig sind. Austausch ist schnell gemacht, musst nur neu entlüften. Nimm welche von Markenhersteller, dann passt es.

Themenstarteram 22. Febuar 2018 um 20:04

War völlig richtig die Entscheidung, froh das man so genau dahin guckt.

 

@Sportler-69 Hattest du das mal nicht gemacht?

 

Welchen Hersteller bevorzugen?

 

 

 

Die Bremsleitung aus Kupfer sitzt in Höhe der Federbeins?

Ja so ungefähr von der Position aber das siehst du dann schon.

Das ist schnell gemacht und insgesamt brauchst du auch nur 3 unterschiedliche Maulschlüssel dafür.

Die Bremsleitung soll aus Kupfer sein ?

...wer schraubt'n hier alles an Bremsen rum ?

...und wer hat's noch vor ?

...besonders wenn man da schon wegen 'nem Bremsschlauch erst groß fragen muß, erscheint mir das doch alles bissl bedenklich !

Themenstarteram 22. Febuar 2018 um 20:20

Kannst ja dein Wissen miteinbringen.

Zudem kann es durchaus sein dass die Verschraubung zur Leitung dermassen festgegammelt ( hatte ich zB bei meinem ) sind dass du sie nur unter Zuhilfenahme von Wärme losbekommst .

Lass den Kram in ner Werkstatt machen, muss ja nicht BMW sein .

Dann bist du alle Sorgen los .

Übrigens gibt es dafür auch spezielle offene Ringschlüssel , sollte man wenn man wirklich selbst losfummelt besser da haben. Die normalen Maulschlüssel rutschen meist über und versauen die Nippel .

 

Zitat:

@dreiliterSMG schrieb am 22. Februar 2018 um 20:04:25 Uhr:

War völlig richtig die Entscheidung, froh das man so genau dahin guckt.

@Sportler-69 Hattest du das mal nicht gemacht?

Welchen Hersteller bevorzugen?

 

Die Bremsleitung aus Kupfer sitzt in Höhe der Federbeins?

Nimmst am besten ATE, kannst Du Dir im Zubehör kaufen oder bestellen, die kosten aber nix. Die Bremsschläuche sind in der Regel alle schon mal getauscht worden, daher lassen die sich auch meist leicht lösen. Sofern Du einen Unterdruckpumpe hast kannst Du die Bremsleitung nach der Monatge auch ohne einen zweiten Mann entlüften. Vergiss nicht neue Bremsflüssigkeit zum nachfüllen zu kaufen, kommt DOT 4 rein.

Screenshot-814
71zv9tly3-l-sl1500

Nur so nebenbei, die Bremsleitungen sind definitiv nicht aus Kupfer. Zumindest nicht original.

Themenstarteram 22. Febuar 2018 um 20:41

Alles klar, Danke!

 

Ich werde das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schon hinkriegen, frage dennoch immer mal im Vorfeld nach.

Ist ja nicht das erste Mal, dass ich was getauscht habe an dem Wagen, den ich seit 6 Jahren besitze und auch schon vieles gemacht habe.

 

Zitat:

@ME1200 schrieb am 22. Februar 2018 um 20:37:44 Uhr:

Nur so nebenbei, die Bremsleitungen sind definitiv nicht aus Kupfer. Zumindest nicht original.

Es gibt normale Gummi ummantelte und spezielle Stahlflexleitungen welche zugelassen sind.

Mag sein , sicher .

Aber nicht original am E46 und darum geht es .

Zitat:

@ME1200 schrieb am 22. Februar 2018 um 20:43:54 Uhr:

Mag sein , sicher .

Aber nicht original am E46 und darum geht es .

Original sind die normalen mit Gummimantel. Stahlflex wird bei einer normalen Bremsanlage nicht benötigt.

Zitat:

@Diesellover schrieb am 22. Februar 2018 um 19:53:54 Uhr:

Ich würde Teile von Meyle nehmen.

Die sind hochwertig und der Satz kostet keine 20 €.

Also kurz tauschen, entlüften und fertig.

Der Bremsschlauch geht vom Sattel an die Bremsleitung aus Kupfer.

Ach ja und zum entlüften reicht oldschool ein durchsichtiger Schlauch + Flasche und dann halt immer wieder mit dem Pedal pumpen. Beim runterdrücken Nippel am Sattel auf und beim hochgehen nippel geschlossen. Einfach bis keine Luftblasen mehr kommen.

Der Bremsschlauch wird direkt in den Bremssattel geschraubt. Da ist nirgendwo eine Kupferleitung:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. HU nicht bestanden - beide Bremssschläuche vorne - 330 Ci.FL