ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Honda s2000 pro und contra.

Honda s2000 pro und contra.

Themenstarteram 1. März 2009 um 10:10

Hallo Leute.

Ich interessiere mich in der letzten Zeit für Honda s2000 als Sommer oder Alltagsfahrzeug.

Wollte fragen: - wie groß der Unterhalt,Versicherung so kostet.

wieviel vernünftiges Model kosten darf und Haltbarkeit.

Danke.

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hi,

Steuern musst du nach der neuen Regelung ca. 270 Euro jährlich zahlen.

Wegen dem Preis eines vernünftigen S 2000, kann man so eigentlich nicht sagen! Aber ich würde sageb, dass nab so ab 18000 € einen guten S 2000 bekommt!

Bzgl. der Versicherung kommt es auch darauf an welche SFK du hast, wie alt du bist und wie lange du deinen Führerschein hast! Aber eins kann ich dir jetzt schon sagen.. Vollkasko ist richtig teuer... Die KFZ-Versicherung kannst du dir online ausrechnen lassen.

Was mir so in stehgreif eingefallen ist.

Pro:

- Design, serienmäßiger Duplex-ESD macht schon was her...

- Humaner Verbrauch zu ähnlichen Modellen mit dicken Zyl.6...

- Hardtop ist montierbar

- Heckantrieb, wie es sich für nen Sportwagen gehört (den wünsch ich mir in meinem Type-R auch manchmal)

- relativ Preisstabil weil wenig Angebot

- Leicht und Fahrdynamisch gelungen..

Contra:

- relativ hoher Anschaffungspreis da selten

- Versicherung unverschämt teuer

- geringes Platzangebot

- in den ersten Baujahren probleme mit den Motoren und der angegebenen Leistung

- gruselige 16Zoll orig. Alu's die da einfach nicht drangehören

- im Winter/Herbst ist ein Hardtop schon fast pflicht, da kein Metallfaltdach al'a SLK

Schau zuerst mal im WWW wie teuer die Versicherung für dich kommt. Du wirst staunen.

 

Chris

Anmerkung zum Contra: Die ersten Motoren sind nach dem Rückruf (größere Düsen für Kolbenbodenkühlung) genauso standfest wie die späteren. Probleme mit der angegebenen Leistung halt ich für ein Gerücht, bei späteren Motoren sind keine Veränderungen vorgenommen worden. (ab 08 mit VSA natürlich E-Gas)

Platzangebot ist einem 2 Sitzer entsprechend. Platz für 2 Leute eben, am besten selber ausprobieren wie man drin sitzt. Für mich die beste Sitzposition seit langem. (tief, und die Beine kann man sehr weit ausstrecken)

Hardtop ist keine Pflicht, der Innenraum heizt sich ganz normal auf mit Sotftop, sehr gute Heizung die schon früh wärmt.

ja und wird dieses jahr zum letzten mal gebaut ;)

Zitat:

Original geschrieben von EJ6_Brenner

Anmerkung zum Contra: Die ersten Motoren sind nach dem Rückruf (größere Düsen für Kolbenbodenkühlung) genauso standfest wie die späteren. Probleme mit der angegebenen Leistung halt ich für ein Gerücht, bei späteren Motoren sind keine Veränderungen vorgenommen worden. (ab 08 mit VSA natürlich E-Gas)

Platzangebot ist einem 2 Sitzer entsprechend. Platz für 2 Leute eben, am besten selber ausprobieren wie man drin sitzt. Für mich die beste Sitzposition seit langem. (tief, und die Beine kann man sehr weit ausstrecken)

Hardtop ist keine Pflicht, der Innenraum heizt sich ganz normal auf mit Sotftop, sehr gute Heizung die schon früh wärmt.

Jap meinte ja auch nur die ersten BJ bzw. ersten Motoren...

Was die Leistung angeht.. hatten ich schon von einigen S2000-Fahrer gehört das, wenn sie mal auf nem Prüfstand waren oftmal nicht die 240PS erreichten die sie haben sollten...

Auch vergleiche mit 50 und 40PS schwächeren Integra's und Ep3's ist ohne großen Unterschied ausgefallen sein.

Das soll aber auch nach nem Motorupgrate auch besser gewesen sein.

(Meine auch mal gehört zu haben das die 2 Liter umgestellt wurden auf 2,2L und auch mit der Max-Drehzahl etwas runtergegangen wurde, kann aber auch sein, dass es sich dabei nur um die US-Modelle handelt)

Naja was Platzangebot angeht, ist natürlich subjektiv, dem einen reichts dem anderen nicht... fand aber schon das der CRX Targa mehr Platz geboten hat als der S2000...genauso wie SLK und Z4

Was natürlich klar für Ihn spricht ist sein Design und seine Motorcharakteristik, doch Preis&Leistungstechnisch evtl. nicht die beste Wahl.

Ein BMW Z4 als 3.0l mit 231PS bekommste quasi für's gleiche geld... halt Geschmackssache...

Zitat:

Original geschrieben von EJ6_Brenner

 

Hardtop ist keine Pflicht, der Innenraum heizt sich ganz normal auf mit Sotftop, sehr gute Heizung die schon früh wärmt.

Da kann ich dir nur Recht geben... in ca. 1 Minute wird´s schon richtig warm!

Also ich würde den S2000 als reines Sommerfahrzeug verwenden.

Stärken:

* Genialer Motor mit >9000rpm, zuverlässig, wartungsarm auch auf die Lebensdauer (im Gegensatz zu M3 Motoren), jedoch nicht allzu standfest bei Tuning;

* Geniales Getriebe, sehr kurze Gesamtübersetzung (passend zum Motor), kurze Schaltwege, knackig;

* Agiles Fahrverhalten

* Gute Verwindungssteifigkeit

Schwächen:

* Diffizieles Fahrverhalten (--> hohe Kaskoeinstufung in D)

* Die Rostvorsorge ist nur mässig, für den Winterbetrieb auf Dauer nicht allzusehr geeignet

* Geringe Alltagstauglichkeit (Geräuschentwicklung, Übersichtlichkeit bei geschlossenem Verdeck, Platzangebot im Innenraum,....)

* Einige haben Probleme mit dem Verdeck, (trifft eher die Ganzjahresfahrer)

Der S2000 ist von der Konzeption her, ein 10 Jahre altes Auto, auch wenn es im Laufe seines Lebens verfeinert wurde durch unter anderem Glasheckscheibe, Oeldüse am Zyl4, Fahrwerksabstimmung, Felgen/Reifen, ESP.

 

Schlussfogernd:

Geniales Spassauto, hohes Suchtpotential. Wenn einer Hochdrehzahlmotoren im Griff in Punkto Zuverlässigkeit, und Standsfestigkeit hat dann Honda (im Gegensatz zu manchem europäischen Hersteller :-)). Unbedingt einen mit Glasheckscheibe kaufen (ab MY02), ESP (ab MY06) kann auch nicht schaden, selbst erfahrene gute Fahrer werden schon einmal vom S2000 überrascht, so heikel/diffiziel ist das Fahrverhalten.

Ab MY06 hast du ein geniales und ausgereiftes Spassauto, wonach sich immer noch Leute umdrehen.

Zitat:

Original geschrieben von gt7130

Zitat:

Original geschrieben von EJ6_Brenner

 

Hardtop ist keine Pflicht, der Innenraum heizt sich ganz normal auf mit Sotftop, sehr gute Heizung die schon früh wärmt.

Da kann ich dir nur Recht geben... in ca. 1 Minute wird´s schon richtig warm!

ja klar, wirds gleich warm, wenn man gleich auf 8500 hochdreht :D

Zitat:

Original geschrieben von CTR_Sanshiro

Zitat:

Original geschrieben von gt7130

 

Da kann ich dir nur Recht geben... in ca. 1 Minute wird´s schon richtig warm!

ja klar, wirds gleich warm, wenn man gleich auf 8500 hochdreht :D

ja, aber man soll ja ca. 3 Min. warten bis man auf 9000 hochdreht... ;) soll ja dem Motor nicht so gut tun...

Pro:

Geiles Auto

Geiles Handling

Der höchstdrehende Serienmotor und der Motor mit der meisten PS Leistung pro Liter ohne Aufladung oder Kompressor, 4-5x Engine of the Year in seiner Klasse

Stabile Preise

Seltenes Auto

 

Contra:

Teuer

Pro:

Roadster

2 Liter mit 240 PS

Hecktriebler

Verbrauch der Leistung entsprechend

Contra:

Hecktriebler

Versicherungskosten

Anschaffungspreis

Saisonfahrzeug (aber nicht unbedingt).

Muskelkater bei einer Fahrt mit offenem Verdeck unter VTEC wegen Dauergrinsen.

P.S

In den Staaten gibt es ja den S2000 mit dem 2,2 Liter Motor. Hatten die da keine anderen Motoren.

Zitat:

Original geschrieben von Integra-FK2

Pro:

Hecktriebler

 

 

Contra:

Hecktriebler

Ja wat denn nu??

Ist das Pro das Contra oder das Contra das Pro? :rolleyes: :D

Ich fahre seit 2005 mein S.

 

Pro:

- Adrenalin / Sportwagen Pur.

- Made in Japan - Qalitaet = 1A

- Wenig Exemplare

 

Contra:

- Versicherung / 11 liter SuperPlus Verbrauch  / Reifenwechslerei (halten weniger als man glaubt) nicht gerade günstig

- Platzangebot im Fahrzelle = 0,  im Kofferraum = 0.1  :)

- 'Sound' fehlt.

 

Fazit:

Ich empfehle den Wagen NUR als Zweitwagen für Sommer für kürzere Strecken.

Lange Autobahnstrecken (>300km) machen kein Spass mehr meiner Meinung nach.

Einfach zu hart, und eigentlich auch zu laut.

 

Aber für kurzere Spriztouren im Sommer: Es gibt nichts besseres als den S  :)

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Honda s2000 pro und contra.