ForumJazz
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Jazz
  6. Honda Jazz 1.4 LS BJ 2006 empfehlenswert? Rostproblem?

Honda Jazz 1.4 LS BJ 2006 empfehlenswert? Rostproblem?

Honda Jazz
Themenstarteram 6. Febuar 2011 um 12:16

Hallo,

ich finde den Honda Jazz sehr interessant und hatte mich eigentlich auch fast schon entschieden ihn zu kaufen. Nun habe ich aber im Internet einiges über Rostprobleme beim Jazz bzw allgemein bei Honda gelesen. Honda gibt auch nur 6 Jahre Garantie gegen Rost. Toyota, Opel und co 12 Jahre.

Da ich plane das Auto langfristig zu halten ist dieser Punkt für mich natürlich sehr wichtig. Alternativ würde ich einen gebrauchten Yaris oder Corsa D kaufen. Jeweils Baujahr 2007 oder jünger für max. 8000 bis 9000 Euro.

Was habt ihr so für Erfahrungen mit Rost gemacht beim Jazz der 2. Generation?

Danke und Gruß,

Spooky.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Also unser ist von Januar 2005 und da ist "von Oben" erst einmal gar nix mit Rost. Nicht die kleinste Stelle an Türen, Hauben Kotflügeln und so weiter. Absolut NULL

Wenn er auf der Bühne ist gibt es den üblichen Kantenrost unterm Wagen und die Hinterachse scheint ein wenig Flugrost zu bekommen. Werde ich im Frühjahr mal reinigen und konservieren.

Bin fest überzeugt, dass gleichalte Wettbewerber nicht besser aussehen.

Und ein grundsätzliches Rostproblem bei Honda, besteht höchstens in den Köpfen der Wettbewerber.

Dies deckt sich auch mit allen Tüv-Reporten der letzten Jahre. SEHR EMPFEHLENSWERT !!!

Evtl. gibts bei den ersten Tpy III Modellen aus China an den Türen ein Problem, aber da gibt es auch widersprüchliche Aussagen.

Gruß, Michael

Hallo,

wir hatten den Jazz 1.4 LS 2005.

Rost war an allen 4 Türen.Wurde aber ohne Probleme beseitigt.

Ich glaube momentan ist kaum ein Hersteller in der Lage, ein Auto ohne Rost

zu produzieren. Es gibt bei allen Hersteller Probleme in dieser hinsicht.

Garantie ist die andere Sache.Ich kann 12 Jahre Garantie geben, muss dafür aber auch alle

Inspektionen machen.Wenn eine fehlt, kann es schon mit der Garantie sich erledigt haben.

Dann muss der Rost auch von innen nach außen kommen, ansonsten wird gerne auf Steinschläge etc. der Rost begründet und somit wieder keine Garantie.Auf eine Garantie würde ich mich nicht verlassen.

 

Gruss MK

am 6. Febuar 2011 um 23:08

Ich habe meinen Jazz 1.4 LS Baujahr 2005 erst vor 3 Monaten gekauft. Ich bin sehr zufrieden. Das Auto ist in einem Topzustand und bis jetzt keine Rostspuren. Vor dem Erwerb habe ich das Auto von der DEKRA ausführlich untersuchen lassen. Der DEKRA-Spezialist hat keinen Rost finden können. Für das Geld würde ich dir auf jeden Fall einen Honda Jazz empfehlen als ein Toyota geschweige denn einen Opel Corsa.

Meine Frau hat Ihren Jazz seit 2003 und er hat absolut keinen Rost und kein Problem. Selbst der Auspuff ist noch original. Ich habe selbst schon 2 Akkord durchgeritten - Rost immer Fehlanzeige. Hondas sind sehr zuverlässige Autos!

Viel Spass damit

Lightspeed

Meine Schwester fährt nen 2005er Jazz 1.4, Rost ist absolut kein Problem. Allgemein bin ich von der Qualität des Autos echt begeistert, der Motor ist furztrocken, Aufhängungen sehen gut aus, lediglich die erste Abgasanlage gibt jetzt langsam auf (rasselt innen, wohl Bleche innen weggerostet), was ich nach 6 Jahren und viel Kurzstreckenverkehr aber absolut nicht dramatisch finde. Fahrwerk noch top, Bremse ist super (bis jetzt VA und HA je einmal Beläge getauscht, Laufleistung knapp 95tkm) und die Flexibilität ist prima. Fahrleistungen sind ausreichend und Verbrauch geht in Ordnung.

Insgesamt nen wirklich gutes Auto.

Würde ihn wenn dann aber auch mitm Meriva vergleichen als mitm Corsa, das passende Toyota Pendant kenn ich jetzt nicht.

Hallo,

 

ich fahre seit Oktober 2010 einen Honda Jazz 1.4 ES Sport GD1 - BJ 2004. Derzeitiger KM-Stand: 139500

 

Das Auto hat nicht eine Roststelle, absolut null. Die Qualität ist bei dieser Baureihe echt top. Kein Klappern oder sonstiges. Vor 2 Wochen wurden die Bremsklötze VA getauscht.

 

Ich bin von der Marke Honda total überzeugt. Hatte davor schon 3 Honda Civic!!

 

1. Honda Civic BJ 1984 - den hat leider der Rost geholt:(

2. Honda Civic ED6 Automatik BJ 1990 - Motorschaden bei 220000km

3. Honda EJ9 - BJ 1996 - Unfall mit Totalschaden:(

 

Wie gesagt, ich bin von dem Honda Jazz echt überzeugt und kann dieses Fahrzeug nur weiterempfehlen.

 

Gruss

Jazzy1972

 

 

 

der honda jazz ist schon nicht schlecht und die meisten werden auch keine rostprobleme haben, leider gehörten wir zur letzteren sorte, kantenrost an allen türen und der heckklappe.

motorseitig aber wieder erste sahne

Hi Andi_sco,

könnte es sein dass bei Dir in Rostok das Seeklima (Salzwasser in der Luft) den Rost bringt? Wie sehen da die anderen Autos erst aus? Oder ist es die Farbe? Manche Farben (kein Witz!) rosten leichter als andere. Metalliclack hält z.B. besser weil er mehr Schichten hat. Rot hält oft länger

weil die Pigmente rostschützend wirken können.

Für Honda gilt das selbe wie für die meisten anderen japanischen A-Marken: Spitzen Motoren aber keinen Cent in Korrosionsschutz investiert. Unterboden, Radhäuser, Falzkanten an Türen und Radhäusern sowie durchscheuernde Plastikverkleidungen sind neuralgische Stellen. Das braucht man auch nicht schön reden. Alles Probleme, die man mit ner ordentlichen Verzinkung, ein Paar Dichtungen hier, ein Paar Verkleidungen dort und nem 30€ Eimer Unterbodenschutz beseitigen könnte, aber irgendwer war anscheinend der Meinung, dass man genau hier sparen müsste.

An einem Corsa C & D wirst du auch nach 10 Jahren keinen Rostpickel finden, auch wenn ich von den Autos an sich nicht viel halte.

am 13. Dezember 2011 um 16:44

Zitat:

7406 7406

Seat

Für Honda gilt das selbe wie für die meisten anderen japanischen A-Marken:

Deutsche Autos sind auch oft kein Deut besser.:o

Gammel gehört bei Mercedes wieder und bei Ford noch immer

zum Auto.:rolleyes:

Vor allen für Mercedes als Premiummarke ist das ein Armutszeugniss,

von Ford ist mans nicht besser gewohnt.:mad:

Achtung Honda verkauft in Europa auch Jazz die schon länger in anderen europäischen Lagern standen. So geschehen als Russland hoffnungslos über stockt war. Da kommen dann Autos zum Händler die schon längere Zeit am Schwarzen Meer standen. Die Salzluft hat ihre Kristalle schon überall eingenistet. Spätestens nach einem Jahr muss schon nachgebessert werden. Das Rost Problem an sich kriegt man bei so einem Fahrzeug nie wieder in den Griff.

Den Japanern ist das gerade mal egal.

Beim Jazz scheint es Schwankungen zu geben was den Rost betrifft, aber Honda gibt doch auch 12 Jahre Garantie, dass nichts durchrostet.

Ich hatte mal einen Jazz 2002 bis er 10 Jahre alt war und 125tkm drauf hatte. Auspuff war noch original. Rost gab es an Fahrwerksteilen, aber alles recht oberflächlich. Den hätte ich noch 5 Jahre fahren können ohne mir Gedanken wegen Rost zu machen.

@7406: Mein Civic ist übrigens verzinkt. Habe an der Motorhaube einen Steinschlag, der bis zum Blech durchgeschlagen ist. Der ist schon ca. 2 Jahre da, aber von Rost keine Spur.

Genauso die Kanten unten, wo der Wagenheber druntergestellt wird. Da ist die Schutzbeschichtung wegen dem Wagenheber teilweise komplett weg. Also man sieht das blanke Blech, aber es rostet kein bisschen. Nicht mal Flugrost ist da drauf.

Wir haben noch einen 2002er Jazz, aber mit wenig km (51000) mit Metalliclack.

Rost ist kein Thema, einzig an einem hinteren Radhaus kam am Falz wo die Bleche überlappen jetzt minimaler Flugrost, der leicht zu entfernen war, da nur ganz oberflächlich.

An sich völlig unproblematisch, wenn auch erkennbar nicht so gut konserviert wie einige deutsche Autos aus der Zeit, z.B. ein VW Lupo.

Update zu dem Thema!

Unser Jazz von 2002 ist letztes Jahr ohne Mängel über den TÜV. Auf die Bemerkung von mir, dass der für sein Alter sehr gut von unten aussieht, meinte der TÜV-Prüfer nur, dass manche 3 jährige VW deutlich schlechter da stehen!

Die Langzeitqualität ist wirklich gut!

Gruß Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Jazz
  6. Honda Jazz 1.4 LS BJ 2006 empfehlenswert? Rostproblem?