ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Honda Civic kaufen oder nicht?

Honda Civic kaufen oder nicht?

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 16. August 2020 um 14:33

Hallo zusammen,

 

nachdem mein Audi A3 8p nun fast schon 14 Jahre auf den Buckel hat, soll ein neues Auto her. Da ich ziemlich viel Ärger mit der Steuerkette hatte, soll es dieses Mal kein Auto aus dem VW Konzern werden. Ein Freund machte mich auf den Honda Civic aufmerksam. Honda soll super Motoren bauen und die Steuerkette soll wohl auch kein großes Thema sein.

 

Ich war von Anfang an begeistert, Probefahrt war super, das Auto sieht sehr gut aus und ich wollte eigentlich nach dem Urlaub zuschlagen.

Konkret geht es um einen 1.5 Sport+ mit cvt-Getriebe. (Neuwagen)

 

Allerdings bin ich mir nach den „vielen“ Problemen die im Forum beschrieben wurden, ein wenig verunsichert. Und ja mir ist bewusst, dass andere Auto auch einige Probleme haben.

 

Bestehen die Probleme rund um zu große Spaltmaße, defekten Regensensoren, klapperndes und knarrendes Interieur grundsätzlich bei allen Autos? Also muss man damit rechnen? Oder haben viele diese Probleme nicht bzw. der Händler kann diese alle beseitigen?

Und wie funktionieren die Sensoren?

 

Bevor ich 30.000 € in die Hand nehme, will ich lieber auf Nummer sicher gehen.

 

Vielen Dank schon mal.

 

LG Timo

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 14. Oktober 2020 um 15:35:21 Uhr:

Zitat:

@Theemo schrieb am 14. Oktober 2020 um 15:07:55 Uhr:

Bei mir ist es am Ende (leider) ein Seat Leon ST geworden. Der civic mit dem 1.5 Motor war bei meinem Händler nicht mehr bestellbar. Bzw. soll wohl bei ganz Honda nicht mehr bestellbar sein.

Bei dem Motor soll Honda wohl zu viele Strafzölle zahlen...

Also entweder nimmst du den 1.0 oder halt einen gebrauchten.

Leider true der 1.5 Turbo ist momentan nicht mehr neu bestellbar, Kontigent für Europa ist wohl ausgeschöpft. Man muss aktuell auf Bestandsfahrzeuge zurückgreifen.

https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Da kommt man sich schon ziemlich verarscht vor, wenn man aus solchen Gründen keinen sparsamen 1.5t mehr bekommt, an der Ampel darüber grübelt, wahrend links und rechts von einem neue SUVs aus deutschem Hause stehen, die locker das dreifache saufen...

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Also - wir haben mit 4 Civic bei einem das Problem mit den Parksensoren gehabt. Der mit Schiebedach hat am Dachhimmel leicht geklappert. Der 1.0 hat vergleichsweise viel gebraucht gegen den 1.5. Ansonsten keine Probleme. Lies dir mal das Pendant zur MB A Klasse durch da wird dir schlecht.

Hi,

du willst das dir hier einer sagt alles kein Problem?

Das wird nix.

Das Forum gibt es nicht, weil keiner Probleme hat.

Und wer keine hat, schreibt nicht hier das alles super ist ;)

Das ist in allen Foren so, egal welcher Hersteller, alle haben irgendwelche Probleme, man muss nur lange genug lesen.

Ich behaupte mal das die meisten Probleme in den Griff zu bekommen sind.

Zusätzlich empfindet jeder anders, was für den einen ein Problem ist, fällt dem anderen nich mal auf!

am 16. August 2020 um 15:17

Von meiner Seite aus, kann ich eigentlich nur gutes über meinen Civic 1.5 Vtec mit Schaltgetriebe sagen.

Klar, hier und da gab es mal Probleme bezüglich der Verarbeitung, aber bisher wurde alles von Honda anstandslos behoben.

Ich bin mit dem Auto mehr als zufrieden. Die Blicke zieht er auch auf sich, auch wenn es kein Type R ist.

Ich hab in meinem Sport+ jetzt etwas über 7000km in 3 Monaten zurück gelegt. War eine Tageszulassung. Von den ganzen Problemen die hier beschrieben werden hatte ich bis jetzt nur das mit dem Regensensor. Einmal an den Tester bei Honda und er tut seitdem was er soll. Meiner ist allerdings ein Schalter, aber die CVT arbeitet ja auch gut und störungsfrei. Ich kann den Kauf nur empfehlen. Mehr Auto für das Geld geht nicht. Handelt es sich um ein Facelift?

Themenstarteram 16. August 2020 um 15:50

Zitat:

@darkestmind schrieb am 16. August 2020 um 14:42:26 Uhr:

Hi,

du willst das dir hier einer sagt alles kein Problem?

Das wird nix.

Das Forum gibt es nicht, weil keiner Probleme hat.

Und wer keine hat, schreibt nicht hier das alles super ist ;)

Das ist in allen Foren so, egal welcher Hersteller, alle haben irgendwelche Probleme, man muss nur lange genug lesen.

Ich behaupte mal das die meisten Probleme in den Griff zu bekommen sind.

Zusätzlich empfindet jeder anders, was für den einen ein Problem ist, fällt dem anderen nich mal auf!

Das ist mir natürlich klar. Eine Garantie kann und wird es nicht geben. Dafür ist es halt ein Auto. Aber so lange die Probleme im Großen und Ganzen im Griff zu bekommen sind, wäre ich natürlich beruhigter und könnte den civic kaufen.

Themenstarteram 16. August 2020 um 15:52

Bei den Civic handelt es sich um das FL Modell, wird ja erst bestellt.

 

 

 

Ich hab einen schalter neuwagen modelljahr 2019 im juli 2020 neu gekauft, vorfacelift. Schalter. 3000km gefahren. Überhaupt keine Probleme, ich bin sehr zufrieden. Der 1.5 er verbraucht um die 6 l/100km. Davor hatte ich einen Focus mk8, na der hatte viele probleme. Schau mal in das nachbarforum.

Det Civic ist ausgereift seit nunmehr 4 jahren bauzeit, da kannst du dir sicher sein. Wenn es probleme gibt sind es nur sehr wenige und alles handlebar, über garantie werden die probleme abgestellt.

Mit den 30000euro würde ich es mir noch überlegen, das geht auch einige tausend euro günstiger. Check mal meinauto, oder euimport händler. Am günstigsten ist aber selber importieren aus ungarn. Hab ich gemacht. Wenn du hilfe brauchst , schreib mich an. Ich weiss wie es geht.Ich kann dir keinen konkreten preis nennen, aber unterm strich hausnummer 25000 euro für den hatch sport + cvt.

Ich hab für meine Tageszulassung aus EZ 2/20 und BJ 2019 mit 28km im Mai 24.950€ bezahlt. Ist zwar vor Facelift aber so gewaltige Änderungen gab es ja nicht beim Sport Plus. Von daher eine gute Option. Was ich dir noch ans Herz legen kann ist die Garantieverlängerung auf 5 Jahre. Hat mich 339€ gekostet. Dann bist du auf jeden Fall auf Nummer sicher.

Hab auch vor kurzem eine neue Civc Limo geholt :)

Also kann mich da nur anschließen. Mehr Auto für das Geld geht kaum.

Einem muss man sich aber bewusst sein. Hondas sind leider oft etwas anfälliger für kleinere Geräusche.

Hatte ich bei meinem letzten 8er Civic auch und genau so beim 10er.

Dessen war ich mir aber bewusst und würde ihn stand heute immer wieder kaufen :) Ein echter hingucker und hebt sich deutlich ab vom Alltagsbrei auf den Straßen.

All die Probleme die du hier liest, sind natürlich ärgerlich. Ich war auch anfangs etwas überrascht. Und tatsächlich. Sensoren und quietschenden bremsen wurden bei mir gemacht. Auch das knarz Geräusch vom Schiebedach wurde gemacht. All die Probleme haben mich aber lediglich 2 besuche beim autohaus gekostet. Alles ohne jegliche Diskussion wurde sofort behoben.

Daher kann ich den Civic nur empfehlen. Viel Auto für wenig Geld, sieht nicht aus wie der abgerundete Einheitsbrei auf den Straßen und alle Probleme - sollte es welche geben - werden von Honda gelöst

Was wird an den quietschenden Bremsen genau behoben? Ist das bekannt?

Ist bei mir nur die ersten ~1000km aufgetreten...

Meiner hatte es garnicht mit den Bremsen. Weder am Anfang noch jetzt. Aber dann werden meistens die Klötze rausgenommen, die Kanten werden gebrochen alles sauber gemacht und dann neu eingesetzt.

am 17. August 2020 um 21:53

Zitat:

@Notor1ouS schrieb am 17. August 2020 um 20:25:20 Uhr:

Was wird an den quietschenden Bremsen genau behoben? Ist das bekannt?

Ist bei mir nur die ersten ~1000km aufgetreten...

13.000km bei mir auf der Uhr und die Bremsen quietschen immer noch.

Themenstarteram 17. August 2020 um 22:31

Vielen Dank für die vielen Antworten.

 

Morgen geht es zum Händler :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Honda Civic kaufen oder nicht?