ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Honda Civic kaufen oder nicht?

Honda Civic kaufen oder nicht?

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 16. August 2020 um 14:33

Hallo zusammen,

 

nachdem mein Audi A3 8p nun fast schon 14 Jahre auf den Buckel hat, soll ein neues Auto her. Da ich ziemlich viel Ärger mit der Steuerkette hatte, soll es dieses Mal kein Auto aus dem VW Konzern werden. Ein Freund machte mich auf den Honda Civic aufmerksam. Honda soll super Motoren bauen und die Steuerkette soll wohl auch kein großes Thema sein.

 

Ich war von Anfang an begeistert, Probefahrt war super, das Auto sieht sehr gut aus und ich wollte eigentlich nach dem Urlaub zuschlagen.

Konkret geht es um einen 1.5 Sport+ mit cvt-Getriebe. (Neuwagen)

 

Allerdings bin ich mir nach den „vielen“ Problemen die im Forum beschrieben wurden, ein wenig verunsichert. Und ja mir ist bewusst, dass andere Auto auch einige Probleme haben.

 

Bestehen die Probleme rund um zu große Spaltmaße, defekten Regensensoren, klapperndes und knarrendes Interieur grundsätzlich bei allen Autos? Also muss man damit rechnen? Oder haben viele diese Probleme nicht bzw. der Händler kann diese alle beseitigen?

Und wie funktionieren die Sensoren?

 

Bevor ich 30.000 € in die Hand nehme, will ich lieber auf Nummer sicher gehen.

 

Vielen Dank schon mal.

 

LG Timo

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 14. Oktober 2020 um 15:35:21 Uhr:

Zitat:

@Theemo schrieb am 14. Oktober 2020 um 15:07:55 Uhr:

Bei mir ist es am Ende (leider) ein Seat Leon ST geworden. Der civic mit dem 1.5 Motor war bei meinem Händler nicht mehr bestellbar. Bzw. soll wohl bei ganz Honda nicht mehr bestellbar sein.

Bei dem Motor soll Honda wohl zu viele Strafzölle zahlen...

Also entweder nimmst du den 1.0 oder halt einen gebrauchten.

Leider true der 1.5 Turbo ist momentan nicht mehr neu bestellbar, Kontigent für Europa ist wohl ausgeschöpft. Man muss aktuell auf Bestandsfahrzeuge zurückgreifen.

https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Da kommt man sich schon ziemlich verarscht vor, wenn man aus solchen Gründen keinen sparsamen 1.5t mehr bekommt, an der Ampel darüber grübelt, wahrend links und rechts von einem neue SUVs aus deutschem Hause stehen, die locker das dreifache saufen...

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Ich habe den 1.5 und zwei Spoiler

Jetzt müssen wir unsere fahren bis sie auseinander fallen.

Ich hab einen 1.0er, keinen spoiler (außer den zwei standard) und bin dennoch sehr zufrieden. Ich habe mir das Auto gekauft, weil es mir unglaublich gut gefällt. Nicht um damit zu heizen :) Die 126PS reichen mir vollkommen aus.

Was aber NICHT heißt, dass ich die Richtung, in der Europa sich bewegt für gut heiße.

Würde es hier wirklich um CO2 Ausstoß gehen, hätte die Regierung übergangsweise BioDiesel zugelassen und damit über die Hälfte der ausstoße auf einen Schlag reduziert.

Es geht darum das möglichst viel gekauft wird, Kapitalismus halt.

Wäre die Natur und das Klima der Grund, würde sich das nicht mit den Regierungszielen verstehen.

Das sieht man ja täglich an den Entscheidungen die gefällt werden, bzw. gefällt werden müssten.

Also ich würde mir den aktuellen Civic nicht nochmal holen. Keine Ahnung wie es mit dem Facelift aussieht, aber ich war bereits 3x wegen Dachhimmeltausch/Knistern im Dach, 1x Stoßstange wechseln (Regensensor) und 1x wegen quietschenden Bremsen und sich lösender Dichtungsgummis am Heckspoiler beim Händler. Für mich für ein nicht mal 3 Jahre altes Auto mit unter 60.000km ein No-Go.

Von der Qualität im Innenraum (Knistern/Klappern, Material der Armlehne & Türverkleidung) bin ich auch nicht sonderlich angetan.

Motor und Fahrwerk sind zwar gut, aber für mich war der Civic X ein Reinfall. Leider!

Zitat:

@HondaGuy schrieb am 15. Oktober 2020 um 16:50:20 Uhr:

Also ich würde mir den aktuellen Civic nicht nochmal holen. Keine Ahnung wie es mit dem Facelift aussieht, aber ich war bereits 3x wegen Dachhimmeltausch/Knistern im Dach, 1x Stoßstange wechseln (Regensensor) und 1x wegen quietschenden Bremsen und sich lösender Dichtungsgummis am Heckspoiler beim Händler. Für mich für ein nicht mal 3 Jahre altes Auto mit unter 60.000km ein No-Go.

Von der Qualität im Innenraum (Knistern/Klappern, Material der Armlehne & Türverkleidung) bin ich auch nicht sonderlich angetan.

Motor und Fahrwerk sind zwar gut, aber für mich war der Civic X ein Reinfall. Leider!

Fahre im Moment ein A4 wollte zu Civic wechseln,zum Glück habe nicht getan weil 8 Monate Lieferzeit,A4 Innenraum Top da Knistert nix nach 7 Jahren

Kinderkrankheiten hatte ich bisher bei jeder Marke.

Beim Civic ists auch überschaubar (bei mir BJ 2018).

- Klimakondensator der ausfällt -> bekanntes Problem bei BJ 2017-2018(2019?) und die Händler wissen Bescheid. Soweit ich das verstehe, kommt das fehlerhafte Bauteil vom Hersteller Delphi und das ist sehr spät aufgefallen. Ob Honda da großartig was dafür kann?

- Regensensoren an der Front die bei Regen auslösen -> Serviceaktion, Händler wissen Bescheid. (Facelift hat das Problem scheinbar nicht)

- Bremsen quietschen bei mir nicht mehr nach 2000km

- Schiebedach (Gummi) klappert -> entsprechend einschmieren und fertig

 

sonst ist mir nix aufgefallen.

Bei Benzinpumpe soll ne Rückrufaktion ausstehend sein. Laut Onlinecheck bin ich aber nicht betroffen (2018er).

Ich hab mit meinem jetzt fast 12.000km zurück gelegt und kann nur das mit dem Regensensor bestätigen. Aber nachdem da neu justiert wurde in der Werkstatt tut er was er soll. Bei mir knistert und klappert nix. Hab bei VW und Audi gelernt aber ich würde jederzeit den Civic wieder vorziehen. Fahre seit 17 Jahren nur Honda und war immer sehr zufrieden. ;)

Sind das nicht die parksensoren die im regen auslösen/piepsen? Der regensensor soll doch im regen funktionieren.

Habe 7 Jahre den Audi TT (8N/ MKB AJQ) übers Land bewegt. War in vielen TT-Foren unterwegs. Das hat mich vor einem Motorschaden (defekter Luftmassenmesser) und hohen Werkstattkosten (sonstige Reparaturen) bewahrt. Meine jährlichen Kosten für Wartung, Reparaturen und Verschleiß beliefen sich dennoch im Durchschnitt bei ca. 3000€ (Stichwort Gleichteile-Strategie = Gleichteile-Fehler). Im japanischen Lager (Honda/Toyota) blieb ich von solch kostspieligen Eskapaden bisher verschont. Die Spaltmaße waren bei Audi dafür immer top ;)

Zitat:

@born_hard schrieb am 15. Oktober 2020 um 21:57:08 Uhr:

Sind das nicht die parksensoren die im regen auslösen/piepsen? Der regensensor soll doch im regen funktionieren.

Ja hast recht, der Regensensor nervt nur wenn er aus dem Nichts auf volle Geschwindigkeit hoch geht ^^`

Zitat:

@born_hard schrieb am 15. Oktober 2020 um 21:57:08 Uhr:

Sind das nicht die parksensoren die im regen auslösen/piepsen? Der regensensor soll doch im regen funktionieren.

Bei Regen löst er einfach plötzlich aus.

Der Kühlergrill wird dafür getauscht und seitdem ist Ruhe (Einbauwinkel ist anders nun).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Honda Civic kaufen oder nicht?