ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Hoher Verbrauch.....

Hoher Verbrauch.....

VW Caddy 4 (SA)
Themenstarteram 10. März 2018 um 19:41

guten Abend,

Ist das normal das der Caddy (Diesel) soviel Sprit braucht...? Bin gestern mit einem circa 250 Km gefahren und der Tank

war da schon mehr als halb leer :)

Beste Antwort im Thema

Der Höhe des Verbrauchs hat verschiedene Ursachen. Die meist ursächlichste hockt hinterm Lenkrad.:D

Ansonsten kennt hier keine die/deine Parameter. Neues Auto, Berge, Gegenwind, Reifendruck, Beladung, Wartungszustand.....

Tank mal nach und errechne, was du wirklich verbraucht hast.

65 weitere Antworten
65 Antworten

@Caddy-vom-Daddy

Ich hab bis jetzt noch nicht genau nachgerechnet, aber das wär natürlich schon ein etwas großer Unterschied BC zu Realverbrauch ...Wie auch immer, mein Zweitwagen (ein alter RAV4 Benziner Automat) nimmt sich gerne mal 13 Liter auf der Kurzstrecke, somit ist für mich alles unter 10 Liter schon ein Erfolg *g*

Zitat:

@viktor12v schrieb am 12. März 2018 um 12:19:13 Uhr:

Mein Jahresdurchschnitt liegt bei 4,5 Kg Treibstoff pro 100 km.

Macht auf € umgerechnet, nicht mal 4,50 € auf 100 km an Spritkosten aus.

Damit kann ich leben.

:rolleyes:

 

Unser Caddy braucht mit dem TDI knapp über 6 Liter .. Da bin ich auch zufrieden.

@wein4tler Es war auch keine Beschwerde. Ich finde 9 l/100 km gehen für so eine Schrankwand bei Tempo 140 voll in Ordnung.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die BC-Angaben nicht zwingend stimmen müssen.

Der Bordcomputer rechnet bei meinem Caddy auch ca 0,3 Liter "schön". Ich werde es weiter beobachten und gegebenenfalls korrigieren lassen. Der Verbrauch ist sehr von Strecke und dem Fahrstil abhängig. Bei Kurzstrecke in der Stadt sind 8-9l/100km kein Problem. Fährt man gemütlich größere Strecken sind locker 4,5-5,5l /100km möglich. Den 1.4 TSI bin ich Probe gefahren und hatte mich gewundert das er laut Bordcomputer nur knapp 6 Liter verbraucht hat. Scheint aber nach den Aussagen hier nicht zu stimmen.

Zitat:

@viktor12v schrieb am 12. März 2018 um 12:19:13 Uhr:

Mein Jahresdurchschnitt liegt bei 4,5 Kg Treibstoff pro 100 km.

Macht auf € umgerechnet, nicht mal 4,50 € auf 100 km an Spritkosten aus.

Damit kann ich leben.

Hallo viktor12v,

hast Dein Auto gewogen oder wie kommst Du auf 4,5 kg/100km ?

Den Massendurchsatz hat Du ja hoffentlich temperaturkompensiert kalkuliert... ;-)

weisst ja, die Dichte schwankt mit der Temperatur.

Grüße

Harald

Es gibt Menschen, die kaufen für 15000€ Massendurchdatzmesser um Genauigkeiten von 0,1% vom Messert zu erreichen, da muss man schon mal fragen :D

Weil mein Treibstoff an der Tanksäule nach Kg abgerechnet wird.

Wie war das vom Brennwert, 1kg Erdgas ~ 1,5L Benzin?

Ok, wenn er Gas fährt, dann sind die kg sinnvoll.

Laut Suchmaschine wird doch in der Gastanksäule tatsächlich Masse nach dem Coriolis-Prinzip gemessen,

Respekt.

Dann könnte man sich jetzt der Betrachtung von Brennwert und Normkubikmeter sowie Dichte etc. pp. der Treibstoffe hingeben, das würde ein interessanter physikalischer Exkurs werden...

vertippt...

Könnte man - aber neben Temperaturen etc auch die verschiedenen Erdgasqualitäten H, L/LL etc. nicht vergessen, sind schnell mal >10% wert. Was man an der Tanke bekommt, hängt am regionalen Netz und wird zwar preislich ausgeglichen - macht die 4,5Kg/100km aber etwas neblig. Immerhin nicht so neblig wie die ziemlich sinnleere Eingangsfrage. Thread kann denke ich geschlossen werden ;)

Anscheinend hat PIPD black recht und der TE will/wollte nur etwas über den Verbrauch des Caddy motzen. In welchem Vergleich der Verbrauch seiner Meinung hoch ist erschliest sich nicht da keine weiteren Angaben kommen. Ob der Caddy nun viel oder wenig verbraucht liegt am Ende auch im Auge des Betrachters bzw. im Vergleich zu einem anderen Fahrzeug im Haushalt oder dem Vorgängerfahrzeug.

Ich bin insgesamt mit meinem 1.4 TSI zufrieden. Bevor es zu spät ist, wollte ich gerne noch mal etwas gutes vom TSI schreiben:

- Langstrecke 80-85% Autobahn (130kmh, manchmal mehr zum Überholen) 10-15% Bundesstraße ca. 5% Stau (Beladen mit ca. 500kg inkl. Fahrgäste+Dachbox): Errechnet: 9,1 l/100km MFA ungefähr 8,7 l/100km oder 8,8 l/100km

- Einige Kurzstrecken (leer mit 3-5 Personen) und einer langen Bundesstrassenfahrt (Beladen mit ca. 500kg inkl. Fahrgäste+Dachbox) einen Verbrauch von 8,3 l/100km. MFA Wert wegen unterschiedlichen Fahr-Tagen zu vernachlässigen.

-Langstrecken Autobahn (130kmh, manchmal mehr zum Überholen) mit ca. 10% neben der Autobahn und ein paar Mal stockender Verkehr: MFA 8,3 l/100km; errechnet: 8,6 l/100km (Beladen mit ca. 500kg inkl. Fahrgäste+Dachbox).

- Und im normalen Stadt-/Landverkehr mit wenig Autobahn, 70% Kurzstrecke (wenig bis keine Beladung): MFA 8,8 l/100km; Errechnet 8,8 l/100km.

Sind nicht die Werte die der TDI schafft aber ich bin recht zufrieden, für die Masse und den Luftwiederstand ist das schon ganz akzeptabel. Die MFA scheint, entgegen meiner Rechnungen vor dem Winterurlaub einigermaßen zuverlässig zu sein. Werde die MFA aber weiterhin ab und an kontrollieren. Mal sehen was durch längere Nutzung des Caddy da vielleicht noch eingespart werden kann :)

Zitat:

@dejohn49 schrieb am 10. März 2018 um 19:41:17 Uhr:

guten Abend,

Ist das normal das der Caddy (Diesel) soviel Sprit braucht...? Bin gestern mit einem circa 250 Km gefahren und der Tank

war da schon mehr als halb leer :)

Ziegelstein auf dem Gaspedal?

Loch im Tank?

Troll an der Tastatur?

Zitat:

@dejohn49 schrieb am 11. März 2018 um 08:22:20 Uhr:

ja, war komplett vollgetankt vorher,

hatte 25 Liter nachgetankt, also...25 Liter für circa 250 km finde ich trotzdem viel

Wir können ja noch ein bisschen spekulieren.....

War er wirklich vollgetankt, sprich die Zapfpistole hat wirklich abgeschaltet?

Oder hat er einfach nur 25 l reingetankt und die Anzeige zeigte voll, obwohl noch 10 l zu voll fehlten?

Wie man weiß, bleibt die Anzeige bei richtig vollem Tank lange an ihrer „voll“-Position.

Fehlen aber schon ein paar Liter, sinkt die Anzeige auch schneller.

Zitat:

@PIPD black schrieb am 12. März 2018 um 22:08:47 Uhr:

Zitat:

@dejohn49 schrieb am 11. März 2018 um 08:22:20 Uhr:

ja, war komplett vollgetankt vorher,

hatte 25 Liter nachgetankt, also...25 Liter für circa 250 km finde ich trotzdem viel

Wir können ja noch ein bisschen spekulieren.....

Bin dabei und schlage vor: Er hat nicht höher als in den 3.Gang geschalten.

Zitat:

@dejohn49 schrieb am 10. März 2018 um 19:41:17 Uhr:

guten Abend,

Ist das normal das der Caddy (Diesel) soviel Sprit braucht...? Bin gestern mit einem circa 250 Km gefahren und der Tank

war da schon mehr als halb leer :)

dann kommt er rein theoretisch ca. 500 km mit einem vollen Tank. Der Tank ist schon recht klein geworden und 10 l auf 100 km ist schon realistisch, wenn man sich flotter fortbewegt.

Ist schade, dass der Tank gegenüber den Vorläufermodellen kleiner geworden ist; ist auch beim Passat B8 so.

Deine Antwort