ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hintere rechte Tür (klemmt? Schloss hinüber?) 2003er Golf-Kombi

Hintere rechte Tür (klemmt? Schloss hinüber?) 2003er Golf-Kombi

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 31. Mai 2020 um 22:31

Hi Leute!

Hab wie aus dem nichts folgendes Problem mit meinem Golf Kombi (BJ 2003). Wollte das Auto aus der Ferne normal wie jeden Morgen aufsperren und mein Sohn konnte hinten rechts die Türe nicht mehr öffnen. Auch von innen bleibt sie versperrt. Ich habe schon ein wenig hier im Forum gestöbert und da schon ein paar Threads zu dem Thema gefunden allerdings passt der ein oder andere Aspekt dann doch wieder nicht zu meinem Fall oder wurde nicht ganz bis zum Ende beantwortet . Mit der Fernbedienung lassen sich alle andere Türen normal öffnen allerdings höre ich bei der hinteren rechten Türe da kein Geräusch im Schloss. Der Pin scheint sich jedoch ein wenig auf und ab zu bewegen wenn ich das tue. Versuche ich die Tür von innen mit dem Griff zu öffnen hebt sich der Stift ebenfalls kurz mit, senkt sich aber auch wieder wenn ich den Griff loslasse. Der Fensterheber funktioniert übrigens einwandfrei. Da mein Golf doch schon in die Jahre gekommen ist frage ich mich natürlich ob ich das denn nicht irgendwie selbst lösen könnte ohne da in die WS zu müssen? Ich sehe da überhaupt keine Schrauben beziehungsweise scheint das im geschlossenen Zustand wohl nur mit Gewalt zu funktionieren? Diverses Klopfen, Griff bei Öffnen/Schließen über Fernbedienung habe ich da auch bereits versucht. Kommt man eventuell übers Fenster bzw da durch den Schlitz von oben irgendwie hinein?

Ich freue mich über jeden Tipp!

lg Thomas

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hier ist zwar das Golf 3 Forum und bei Golf von 2003 handelt es sich um den Golf 4,

aber kein Problem, so wie sich die Fehlerbeschreibung anhört ist das Türschloß selbst defekt.

Gruß

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 22:58

komm ich da bei geschlossener Tür irgendwie ran von innen? Ich finde so im Internet nur Tutorials wenn die Türe zumindest offen ist. Oder hilft da echt nur mal zunächst Gewalteinwirkung?

Moin Thomas und willkommen bei MT!

Nicht mit Gewalt!

Wahrscheinlich ist das Türschloss hin.

Damit die Türverkleidung beim Ausbau heile bleibt, könnte man die Rücksitzbank ausbauen (s. Link unten).

Vorher veruche bitte dies:

Das verschlossene Auto mit dem Schlüssel im Fahrertürschloss öffnenund den Schlüssel halten. Jetzt sollten sich alle Fenster (EFH) öffnen. Wenn Du Glück hast, öffnet sich die Tür auch wieder. Hat bei meinem Golf kürzlich genau so geklappt.

Hier sind im weiteren Verlauf noch nen paar Infos drin:

https://www.motor-talk.de/.../...t-und-tuer-ist-zu-tipps-t6861543.html

Du musst die innere Türverkleidung abschrauben. Wenn Du den Sitzpolster vorher ausbaust, kommst Du zu allen Schrauben gut dazu.

Hier kannst Du sehen wo man bei einer HINTEREN TÜRE ein LOCH bohren muss, um sie zumeist doch noch öffnen zu können:

https://www.motor-talk.de/.../...geht-nicht-mehr-auf-t3422659.html?...

Themenstarteram 5. Juni 2020 um 12:56

Erstmal vielen Dank für eure Rückmeldungen! Das von Wendtland oben habe ich mal versucht. Es öffnen sich zwar alle Fenster jedoch bleibt die hintere Türe verschlossen.

Zitat:

@Flying Kremser schrieb am 5. Juni 2020 um 10:16:03 Uhr:

Du musst die innere Türverkleidung abschrauben. Wenn Du den Sitzpolster vorher ausbaust, kommst Du zu allen Schrauben gut dazu.

Hier kannst Du sehen wo man bei einer HINTEREN TÜRE ein LOCH bohren muss, um sie zumeist doch noch öffnen zu können:

https://www.motor-talk.de/.../...geht-nicht-mehr-auf-t3422659.html?...

Mal sehen ob ich mich das traue :P Zum Glück ist das nur die hintere Türe und es ist zurzeit noch möglich einzusteigen. Was mich nur interessieren würde (jetzt bezogen auf die Kosten) ob es eher das Türschloss ist oder doch die Zentralverriegelung? Der Pin bewegt sich beispielsweise noch wenn ich innen am Türgriff ziehe bzw. wenn das Auto durch die Fernbedienung öffne nehme ich an der betroffenen Tür am Pin auch noch eine kleine Bewegung wahr.

Zitat:

@TommyRobotti [url=https://www.motor-talk.de/.../...r-2003er-golf-kombi-t6873763.html?...]

Was mich nur interessieren würde (jetzt bezogen auf die Kosten) ob es eher das Türschloss ist oder doch die Zentralverriegelung?

1.) Zumeist ist es das Türschloss ...

-> ein originaler Ersatzteil etwa Euro 130,-

anbei sind NUR vordere Türschlösser aufgelistet:

https://shop.ahw-shop.de/.../tuerschloesser

Du kannst aber dort anfragen, was ein rechtes hinteres Türschloss kosten würde;

im AHW-Shop.de (Firma Audi-, VW-, Seat-, Skoda-GLINICKE) bekommt man für Artikel die hohe Frequenzen haben um die 30% Vergünstigung gegenüber dem Listenpreis:

https://shop.ahw-shop.de/anfrage-fuer-originalteile-ersatzteile

(Ich bin kein Liebhaber von Billigsdorfer-Türschlössern (kein originaler Ersatzteil); einige Leute hatten damit schnell wieder Probleme -> mussten nach etwa einem Jahr wieder ein neues einbauen; eine der Funktionen über Funkschlüssel machen diese Billigsdorfer-Türschlösse nicht mit ... )

2.) Es könnte auch eine Lötstelle am Print des Türschlosses oder der Zentralsteuerung sein;

-> empfehlenswert: alle im Print eingelöteten Drähte, die weg führen, nachlöten ...

3.) Problem am Kabelstrang der hinteren Türe, wo die Drähte beim Auf- und Zu-Machen der Türe hin und her bewegt werden; -> bei Dir, da der Druckknopf oben sich leicht bewegt eher weniger ...

ABER: es konnte natürlich nur noch ein bis drei einzelne Lizzen von einem Draht übrig sein und über diese fließt zu wenig Strom, um den Türschloss-Motor zum Arbeiten zu bewegen ...

-> Kabelstrang beim Scharnier abstecken und jede einzelne Drahtverbindung mit einem Widerstandsmessgerät nachmessen, während eine Hilfsperson den Kabelstrang hin und her bewegt, dort wo dies auch beim Öffnen und Schließen der Türe auch der Fall ist.

 

Aktuelle Preise (April 2020) für original VW Golf IV Türschloss (TS) mit ZV, hi. re.:

- AHW: knapp 160 € + ca. 6 € Versand.

- VW-Glaspalast: 223 €. Vielleicht sind einige Betriebe ein wenig günstiger. Einfach mal zwei oder drei :) anrufen und anhand der FIN Preise nennen lassen.

Einbau kommt noch dazu, ist natürlich günstiger, wenn sich die Tür öffnen lasst. Ich bezweifel, dass sich seriöse bzw. erfahrene Werkstätten zum Einbau eines billigen Nachbau-Schlosses bewegen lassen. Oft gibt es schon in der Gewährleistungszeit Schwierigkeiten und selbst das Netz rät von Nachbauten eher ab.

Wenn es wirklich am TS liegt und der Themenstarter den Golf noch länger fahren will, ist es m. M. n. eine teure aber lohnende Investition. Mich persönlich hat es schon gestört, eine Tür nicht öffnen zu können.

Und ich habe sehr selten Mitfahrer auf der Rücksitzbank ... ;)

Mein GOLF 4 ist 18,5 Jahre alt und ich habe bis jetzt die beiden vorderen Türschlösser in den letzten Jahren erneuern müssen. Ich habe Zentralverriegelung, aber ohne Funk; ich muss jedesmal mit dem Schlüssel öffnen und verschließen; bei beiden Schlüssel-Zylindern rechts und links ist ebenfalls etwas gebrochen und ich musste Teile aus einem Reparatursatz wechseln.

Reparatursatz ... 1U0 898 001 ... € 3,61 - im Juli 2018

TS Fahrertür kam letztes Jahr neu.

Mein Golf hat orig. ZV m. FFB. Die Werkstatt meinte, es wäre wohl eine Feder im TS gebrochen. Klappert auch ganz leise. Muss ich iwann mal genauer schauen, hab das Altteil da.

Beifahrer-TS ist bis jetzt ok, hat aber keinen Schließzylinder mehr (entfiel irgendwann in der Serie).

Man steckt nicht drin. Der EFH re. ist immer noch original, klopf auf Holz :).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hintere rechte Tür (klemmt? Schloss hinüber?) 2003er Golf-Kombi