Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. HILFE! Soll ich 900 II Cabrio kaufen oder nicht?

HILFE! Soll ich 900 II Cabrio kaufen oder nicht?

Saab
Themenstarteram 29. Juli 2015 um 22:43

Hallo,

bin noch unschlüssig ein 3/97er 900 II Cabrio mit ca. 120TKM Fahrleistung zu kaufen. Auto war 10 Jahre quasi abgemeldet und sieht optisch gut aus. 2. Hd.

Einzig der Motor für das Verdeck muss für ca. EUR 500 instandgesetzt werden.

Ich meine, 13,8ltr (!) Benzinverbrauch innerorts bei lediglch 150 PS ist ja eine deutlche Ansage, oderr?

Meine Fragen:

- Was ist das eigentlich für ein Motor (2,3i)? Bereits schon aus dem GM-Regal? Haltbarkeit? Ersatzteillage?

- und sonst: Auf was sollte ich beim Kauf besonder achten?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

p.s. Oder soll ich doch als Sonntagsauto lieber so einen "aktuellen" 9-3 aus 2008 mit 150 (180) PS und 60TKM für c.a. den DREIFACHEN Preis kaufen??

Gruss, Euer Stephan

Beste Antwort im Thema

Statusbericht: Saab nun dauerhaft angemeldet, 2. Frosch besorgt und Programmieren lassen (14,98 beim Saabmenschen) Seltsamerweise geht Altfrosch nun auch wieder.

Verbrauch um 7 Liter, Dach undicht (da muss ich nochmal bei)

Gruß Rhanie.

98 weitere Antworten
Ähnliche Themen
98 Antworten

meine persönliche Meinung: der B234i ist ein sehr gutmütiger Motor, der deutlich weniger verbraucht als der kleinere Bruder mit 131 PS. Den Verbrauch oben kann ich nicht bestätigen: ich bin meinen damaligen mit 9,5 l LPG und ca. 7,5-8 Litern Benzin gefahren.

Der Motor stammt im übrigen aus dem Saab Regal.

Er ist sicherlich kein Temperamentsbolzen, aber ideal zum cruisen.

Was den defekten Verdeck-Motor angeht: ich habe selten (nur 1 x) einen wirklichen defekten Motor geswehen, meist sind die "Getriebe" defekt, die man für sehr kleines Geld reparieren kann - dazu fehlt hier aber eine genauere Beschreibung des Defekts .

Im 9-3er aus 08 ist übrigens ein Opel Motor verbaut.

Ersatzteile für den 2,3er gibt es genügend- no Problem.

Fahrwerk würde ich genauer beachten, aber nach den Jahren wäre ein neues ohnehin mal fällig.

Wenn Du Bilder hast: stell mal ein. ODer sag, wo Du herkommst. Vielleicht fiondet sich jemand, der dich begleiten kann.

Also nur zum Sontag den 3 fachen Preis ausgeben bei einem Wagen der Wertverlust verspricht - lohnt sich nicht unbedingt. :) Der Verbrauch wirkt zu hoch ( unrealistisch! Ist ein 4 Zylinder! ). Ganz so schlimm ist der 2.0I im Verbrauch aber auch nicht. Bin den im Mix auch unter 10 L gefahren.

13 Liter innerorts und Automatik...völlig normal.

Aber wer fährt denn dauernd nur Stadtverkehr???

Zitat:

@Linear Cycle schrieb am 31. Juli 2015 um 22:15:44 Uhr:

13 Liter innerorts und Automatik...völlig normal.

Aber wer fährt denn dauernd nur Stadtverkehr???

Saab fährt man zudem ja wegen der Langstrecke ..... für die City tut es auch ein Dacia, oder?

was hat das damit zu tun? Kann ich nicht nachvollziehen.

Halllo,

mein Saab 9-3 ist ja aus der selben Familie.Verbrauch über 20.000 km 2.0 Softturbo 9,5 Liter,meist auf der Landstr.zügig unterwegs.

...wie kommst auf die Idee mit 13,8 L/100 Km? Vielleicht laut Anzeige? Wenn der Wagen tatsächlich so viel verbraucht, dann fährt er ziemlich viele Staus ab. Also ich kann meine Anzeige auch auf über 35 L/100 Km bringen, sofern ich dies will. Musst nur resetten und den Wagen mit laufendem Motor stehen lassen und schon hast astronomische Werte. Mit der Zeit sinken diese Werte sehr langsam auf den tatsächlichen, über Einspritzmengen (= korrigierte Einspritzzeiten), ermittelten Wert, vielleicht 9,x herunter. Umgekehrt, wenn du mit niedrigem Verbrauch, z.B. 70 Km/h auf einer Bundestraße fährst und dann einen reset machst, beginnt er mit 6,8 z.B. und steigt sehr langsam auch auf diese 9,x hinauf.

Außerdem würde ich diesen Anzeigen eh nicht sehr trauen, weil die Arithmetik dahinter unzuverlässig ist. Der wissenschaftlich-technisch nicht korrekte Wert findet an der Tankstelle statt, dort siehst für wieviel Km wieviel verbraucht wurde, und dies zählt über längere Zeit, wiel es da ans Portemonnaie geht. Nach langer Zeit, allerdings gleichen sich die Werte bis auf ca. 5-6% Differenz, an.

Der 2,3 Einspritzer ohne Turbolader ist der Säufer unter den 4-Zylindern.

Wenn dann auch noch eine Automatik schaltet, dann ist der Verbrauch im Kurzstreckenbetrieb überdurchschnittlich hoch. Dann sind 13-14 Liter auf 100km durchaus normal.

Die Turbo-Motoren sind dagegen wesentlich sparsamer unterwegs. Da sind 10 Liter und weniger normal.

Kann ich so überhaupt nicht bestätigen.

Jeweils 1/3-Mix

B204i =10,5 Automat nach 25tkm

B234i = 9,2 LPG nach 70tkm

B205x=10,3 LPG nach 50tkm

Stammtisch-Kollegen haben ähnliche Werte, vor allem tendenziell. Vom LPG-Wert kann man noch 15-20% abziehen, dann hat man den ungefähren Benzinverbrauch.

11-13 Liter im reinen Stadtverkehr sind (leider) möglich. Da hilft nur sehr vorausschauend fahren.

Unser 1.8t Aut. 9³-II schafft das genau so wie unser 2.0T Aero Aut. 9³-I

Persönlich würde ich einen 900-II nicht kaufen, der 9³-I ist technisch einiges besser und (logisch) neuer.

Imho sieht er besser aus. Preislich liegt er nur wenig teurer, wenn überhaupt.

Wenn's nur zum Cruisen sein soll, reicht der 2.0i. Günstiger im Unterhalt ist auch der 2.0t (150PS).

Ist der "neue" ein Diesel? Dann hat er den 1.9l Turbodiesel. Den hatte ich im Vectra C und der

war super: 6,3 Liter/100km und eine Laufleistung von 255.000km. Beim Verkauf war der immer noch

topfit.

Guten Tag, habe gerade ähnliches Problem, ich könnte für (sehr) kleines Geld (2-300) einen 900II 2.3 BJ. 97 bekommen, leider hat der einige Probleme, alsda wären:

Motor springt nicht an, Besitzer sagt ihm wurde Motorsteuerung gesagt, klingt als wenn die 1sten 2 Zündungen kommen und danach ist Schluss, klingt für mich eher nach Spritversorgung.

Besitzer sagt manchmal läuft er auch um dann irgendwann spontan auszugehen.

Verteiler sieht vermurckst aus, Finger hat ich bez. Widerstand noch nicht ab.

Laufleistung 240000Km

Für mich ein eher überschaubares Problem, oder gibt es da noch einen Worst Chase?

(Kette oder Riemen?)

Übliche Verdächtige?

(ist das ein Saab oder Opel Motor, denke für Opel gibt es eher Teile beim Schrotti.)

2. Mein Sorgenkind (da keine Ahnung) das Verdeck:

Mechanisch OK, geht auf und zu (bzw. versucht es) leider ist der Stoff "Hart geworden" und faltet sich jetzt anders (z. B. nach aussen) und dadurch kommt es zu verklemmen, wenn man händisch nachhilft (nachfaltet) funktioniert alles. Was kann man da machen (ausser neuem Verdeck?) wie krieg ich das wieder weich und die alten Falten rein?

3. Steinschlag Windschutzscheibe, Carglass sagt machbar, also wurscht.

4. Sitze Fahrer / Beifahrerseite, siehe Bild, für mich erstmal nicht wichtig, habe keine Augen am Hintern.

Fzg. Stand >1,5 jahre, davon letztes Halbjahr aussen.

Kein TÜV, Bremsen nicht fest.

Kaum Rost (nur Unterkante Kofferraumklappe, aber nicht heftig ca. 2mm breit und Fensterkante hinten.)

Gibts sonst noch etwas zu beachten?

Bin nicht ganz unbedarft, hatte u. a. 3 900Tu und nen 96.

Vielen Dank für eure Antworten / Tips.

Gruß Rhanie.

Pict0570
Pict0580
Pict0574
+2

Der Verteiler kann undicht werden, dann läuft Öl vom Zylinderkopf hinein. Das kann schon ein Grund für das Nichtanspringen sein. Oder OT-Geber. Oder Benzinpumpe im Tank. Oder das Zündschloss.

Den Verdeckstoff sollte man mit einer gründlichen Reinigung und anschließender Pflege wieder weich bekommen.

Der Motor ist von Saab, mit Anbauteilen (Leerlaufsteller, Anlasser, Verteiler, Lima) von Bosch. Gelegentlich längt sich die Steuerkette. Wenn die Gleitschienen noch i. O. sind, kann man die bei eingebautem Motor wechseln.

Bein dem von Dir beschriebenem Zustand dürfte der nicht mehr als 1.000 € kosten.

Ich würde trotzdem einen besseren kaufen. Mit 131 oder 185 PS.

Gruß

Jörg

200 bis 300 Euro?

Klingt erstmal nicht viel, allerdings sollte man 1000 bis 1500 EUR draufrechnen,

um ihn mit TÜV fahrbereit zu bekommen.

Verdeck kann sich der Sattler ansehen, ein gebrauchtes kostet gern bis 500€

Verteiler, Zündkasette, Steuergerät, kann auch eine Groschengrab werden.

Dazu der Rost.

Zusammengefasst: Nicht kaufen, nicht mal als Ersatzteilträger.

zu 1: ich tippe auf den KW Sensor, vor allem, weil er hin und wieder mal läuft. Wäre es der Verteiler, müssten eigentlich beide Simmerringe / Dichtungen siffen. Vor allem sollte es dann im ersten Schritt mit ausblasen getan sein. KW Sensor kostet um die 30€.

 

zu 2: mit einer weichen Bürste und laufwarmen Wasser mit Weichspüler ausbürsten. Der in den Poren eingelagerte Schmodda muss zumindest raus, das geht nur mechanisch. Gefühlvoll mit einem Hochdruckreiniger ginge auch, wäre aber wirklich nur 2. Wahl. Zudem die Spanngummis überprüfen: die sind hauptverantwortlich für das richtige Falten. Sollte die nicht mehr richtig spannen, kann man Gummibänder aus der Kurzwarenabteilung nehmen....nur weiß sieht blöd aus.

 

zu 3: wurscht

 

zu 4: lederzentrum eine komplettes Set mit Lederfresh und Versiegelung besorgen. Kostenpunkt um die 50€ plus ca. 4 Stunden Arbeit pro Sitz. Kleinere Risse kann man mit Flüssigleder angleichen, bei den Sitzen würde ich jedoch nach Gebrauchten Ausschau halten. Kostenpunkt ca. 250€ komplett

 

Die sich lösende Dichtung an der Hinterscheibe wird sich wohl nicht reparieren lassen, da hilft wohl nur austauschen. Mit Geduld findet man aber sicherlich etwas in der Bucht.

 

Da er den Bildern nach ansonsten gut da steht, würde ich zugreifen. Der Motor ist übrigens von Saab, erst ab 2003 wurden in den 9-3-2ern die IOpelmotoren verbaut.

Der 2,3i ist zusammen mit dem 2,0i der mit den wenigsten Motorschäden. Der 2,0er hat jedoch den Spassfaktor eines 75PS-Golfes. Mit dem hier kannst Du wenigstens mal überholen.

 

Aufgrund der Standzeit und des Alters würde ich noch einen Blick auf evtl. Leckagen werfen. Gerade der Simmerring KW getriebeseitig fängt gerne an zu siffen.

Den würde ich dann allerdings erst bei Kupplungswechsel tauschen.

 

Summary: finanziell ist das Projekt sicherlich kein großes Risiko, allerdings wirst Du viel Zeit investieren müssen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. HILFE! Soll ich 900 II Cabrio kaufen oder nicht?