ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Hilfe.... Rost beim 325i Coupe!!!!

Hilfe.... Rost beim 325i Coupe!!!!

Themenstarteram 27. Oktober 2007 um 23:31

Hallo Gemeinde,

habe heute nachmittag die Reifen (Sternspeiche 193 M) von meinem Coupe gewechselt auf WInterreifen und jetzt Sternspeiche 158 mit Winterreifen drauf.

Nun kam der Schock: Habe die Reifen vorne getauscht mit leichtem Rostbefall. Die hinteren Reifen waren dann jedoch die Krönung!!! Die Radnaben waren total!!! verrostet und auf der Fahrerseite habe ich den hinteren Reifen fast nicht abbekommen!!! Die Naben sind völlig verrostet!!!

Muss ich das hinnehmen??? Ach so..... das Auto ist EZ 22.06.07!!!! Das kann jawohl in 4 Monaten nicht so rosten???

Hat evtl. einer von euch das gleiche Problem? Würde mich über nen Erfahrungsbericht freuen!

Gruß Jens

Ähnliche Themen
19 Antworten

Das Thema wurde glaube ich schon 100 mal behandelt.

Das "Problem" hat fast jeder, die einen mehr die anderen weniger.

Das Problem hat fast jeder der sein Auto auch mal im Regen fährt...einfach die Naben gründlich vom Rost befreien (feines Schleifpapier wirkt gut, Drahtbürste macht IMO eher Riefen) und ganz dünn mit Fett (ich verwende Radlagerfett) bestreichen. Dann rosten die nicht mehr.

habe ich überhaupt nicht. alles eine sache der pflege!

Zitat:

Original geschrieben von basti313

Das Problem hat fast jeder der sein Auto auch mal im Regen fährt...einfach die Naben gründlich vom Rost befreien (feines Schleifpapier wirkt gut, Drahtbürste macht IMO eher Riefen) und ganz dünn mit Fett (ich verwende Radlagerfett) bestreichen. Dann rosten die nicht mehr.

bloß kein Fett drauf Mensch, schon einmal etwas von Haftreibung gehört.... Da gibt es Zinkspray um das zu machen. Schön saubermachen, Zinkspray drauf und Felgenreiniger immer gut abspülen.

lg

Peter

Zitat:

bloß kein Fett drauf Mensch, schon einmal etwas von Haftreibung gehört.... Da gibt es Zinkspray um das zu machen. Schön saubermachen, Zinkspray drauf und Felgenreiniger immer gut abspülen.

Sorry, aber was willst du mit Zinkspray? Die ganze Bremsscheibe verzinken??? Das bewirkt Korrosion an der Alufelge, eine ungleichmäßige Auflage der Alufelge und erst recht ein verändertes Reibmoment.

Ich habe davon gesprochen die Nabe zu fetten und nicht die Bremsscheibe, wo die Alufelge anliegt und damit Haftreibung wichtig ist. Wenn von der Innenseite der Rost nicht anfängt zu wandern, dann rostet die Bremsscheibe an der Anlagefläche nicht.

Aggressive Felgenreiniger greifen das Metal und verursachen den Rost. Ich verwende zur Felgenpfege ganz gewöhnliches Autoshampo und habe damit keine Probleme mit dem Rost.

Zitat:

Original geschrieben von basti313

Zitat:

bloß kein Fett drauf Mensch, schon einmal etwas von Haftreibung gehört.... Da gibt es Zinkspray um das zu machen. Schön saubermachen, Zinkspray drauf und Felgenreiniger immer gut abspülen.

Sorry, aber was willst du mit Zinkspray? Die ganze Bremsscheibe verzinken??? Das bewirkt Korrosion an der Alufelge, eine ungleichmäßige Auflage der Alufelge und erst recht ein verändertes Reibmoment.

Ich habe davon gesprochen die Nabe zu fetten und nicht die Bremsscheibe, wo die Alufelge anliegt und damit Haftreibung wichtig ist. Wenn von der Innenseite der Rost nicht anfängt zu wandern, dann rostet die Bremsscheibe an der Anlagefläche nicht.

doch nicht die Scheibe..... die Nabe mit einer Drahtbürste saubermachen, bischen Zinkspray drüber und gut.... was soll sich da verziehen.

lg

Peter

Zitat:

Original geschrieben von pfirschau

Zitat:

Original geschrieben von basti313

 

Sorry, aber was willst du mit Zinkspray? Die ganze Bremsscheibe verzinken??? Das bewirkt Korrosion an der Alufelge, eine ungleichmäßige Auflage der Alufelge und erst recht ein verändertes Reibmoment.

Ich habe davon gesprochen die Nabe zu fetten und nicht die Bremsscheibe, wo die Alufelge anliegt und damit Haftreibung wichtig ist. Wenn von der Innenseite der Rost nicht anfängt zu wandern, dann rostet die Bremsscheibe an der Anlagefläche nicht.

doch nicht die Scheibe..... die Nabe mit einer Drahtbürste saubermachen, bischen Zinkspray drüber und gut.... was soll sich da verziehen.

lg

Peter

Was hab ich von verziehen geschrieben?

Ich kann mir vorstellen, dass ich mit ner Schicht Zinkspray die Felge nur noch schwer auf die Nabe bekomme...die passt recht gut. Ne dünne Fettschicht (gut verschmierter Tropfen) schützt zudem noch besser.

Ist ein kleiner Riss im Zink (was durch das Aufstecken der Felge leicht vorkommen kann), dann ist das Zink kein Schutz, sondern ein Katalysator, der die Korrosion beschleunigt.

Ich hoffe wir reden vom gleichen Teil als Nabe. Viele bezeichnen die Anlagefläche der Felge, in der die Löcher für die Radschrauben drin sind als Nabe. Das ist jedoch die Bremsscheibe. Die Nabe ist nur der Stumpen der vorsteht, der Rest der Nabe ist verdeckt.

... ich mach oft einfach ein wenig kupferpaste auf die Nabe. NIcht viel sondern nur ein wenig. Ich denke aber, dass das mit Fett genauso gut funktionieren würde.

Und blos nicht die Schrauben einfetten. Solche Spezialisten gibt es auch die das raten!!!

 

Grüße Markus

Zitat:

... ich mach oft einfach ein wenig kupferpaste auf die Nabe. NIcht viel sondern nur ein wenig. Ich denke aber, dass das mit Fett genauso gut funktionieren würde.

Kupferpaste ist ja in der Regel mehr Fett als Kupfer ;)

Zitat:

Und blos nicht die Schrauben einfetten. Solche Spezialisten gibt es auch die das raten!!!

Ja, mit Fett werden die wieder locker. BMW gibt für alte Radschrauben Motoröl vor. Aber das darf dann auch nicht so viel sein, dass es runter tropft.

Zitat:

Und blos nicht die Schrauben einfetten. Solche Spezialisten gibt es auch die das raten!!!

Ja, mit Fett werden die wieder locker. BMW gibt für alte Radschrauben Motoröl vor. Aber das darf dann auch nicht so viel sein, dass es runter tropft.

Hallo,

ich gebe auf die Nabe (den Flansch, wo das Rad aufliegt) und auch auf das Gewinde am Schraubenende schon seit mehr als 10 Jahren etwas Fett. Dann mit dem richtigen Drehmoment anziehen. Die Schrauben und das Rad lassen sich wieder gut lösen. Da ist noch nie irgendeine Schraube locker geworden.

Gruß, E46Oberfan

Themenstarteram 29. Oktober 2007 um 19:08

Es dreht sich bei meiner Frage nur um die Nabe selbst. ALso nicht die Auflagerfläche an der das Rad anliegt in dem auch die Löcher für die Radschrauben sind. Die Auflagerfläche bei mir ist rostfrei. Reinige meine Felgen auch nur mit dem Original Alufelgenreiniger von BMW.

Was mich auch wundert das eine Nabe noch wie neu aussieht und andere total rostig sind?

Zitat:

Was mich auch wundert das eine Nabe noch wie neu aussieht und andere total rostig sind?

Hinten links? Da könnte ich mir vorstellen, dass einfach weniger Wasser und Dreck rein kommt. Oder die Abdeckkappe sitzt lockerer, wodurch es wieder besser abtrocknet...

Zitat:

Es dreht sich bei meiner Frage nur um die Nabe selbst. ALso nicht die Auflagerfläche an der das Rad anliegt in dem auch die Löcher für die Radschrauben sind. Die Auflagerfläche bei mir ist rostfrei.

So ist es bei mir auch. Einfach mit nem ganz feinen Schleifpapier (800er oder feiner) den Rost entfernen. Dann nen Tropfen Fett auf den Finger und um die Nabe schmieren. Wenn du das Fett bei jedem Radwechsel erneuerst rostet da nie mehr was und die Reifen gehen immer gut runter.

Zitat:

Reinige meine Felgen auch nur mit dem Original Alufelgenreiniger von BMW.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Felgenreiniger da was ausmacht. Man sprüht ihn ja nicht direkt auf die Nabenkappe...

Zitat:

ich gebe auf die Nabe (den Flansch, wo das Rad aufliegt) und auch auf das Gewinde am Schraubenende schon seit mehr als 10 Jahren etwas Fett. Dann mit dem richtigen Drehmoment anziehen. Die Schrauben und das Rad lassen sich wieder gut lösen. Da ist noch nie irgendeine Schraube locker geworden.

Es kommt immer auf die Menge an...sobald es so viel ist, dass es stehen bleibt werden die Schrauben wieder locker. Ist es so wenig, dass es sich "verdünnisiert" ist es ok. Trotzdem wäre ich mit dem Tipp vorsichtig.

Hier wurde auch drüber gesprochen, ich bin selbst betroffen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Hilfe.... Rost beim 325i Coupe!!!!