ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Hilfe Mein Moor geht nicht mehr

Hilfe Mein Moor geht nicht mehr

Themenstarteram 13. Februar 2010 um 17:07

Hallo,

ich wollte gerade mit meinem Auto wegfahren und ich glaube ich spinne, der Motor springt nicht an :(

Wenn ich den Motor starte kommt ein lautes knacken aus dem Motoraum und das Licht (tacho) geht an und aus und wieder an ..... und so weiter

Was kann ich machen?

Ähnliche Themen
49 Antworten

Moin, dreht der Anlasser den????

War die Beleuchtung oder das Radio über Nacht evtl. an, so dass die Batterie leer ist?? Dann bräuchtest du "nur" Starthilfe.... Ansonsten fällt mir leider nur der gelbe Engel ein, der helfen kann...

Ich Drück dir die Daumen das es nur die Batterie ist!!!!!

MfG

Themenstarteram 13. Februar 2010 um 17:17

Zitat:

Original geschrieben von =-[Pray81]-=

Moin, dreht der Anlasser den????

War die Beleuchtung oder das Radio über Nacht evtl. an, so dass die Batterie leer ist?? Dann bräuchtest du "nur" Starthilfe.... Ansonsten fällt mir leider nur der gelbe Engel ein, der helfen kann...

Ich Drück dir die Daumen das es nur die Batterie ist!!!!!

MfG

Nein, war nicht an :(

Ich habe zwar vorhin ein bissel was gemacht, Licht angehabt und Radio aber kann mir nicht vorstellen das die Batterie leer ist, da auch das Radio und das Licht ganz normal funzzen

Mach mal einfach die Haube auf, lässt jemand anderen den Motor Starten und dann müsstest du hören können ob der Anlasser dreht und achte mal darauf ob der Keilriemen dreht..... Wenn der nicht dreht , obwohl die Batterie voll ist könnte ich mir vorstellen das der Magnetschalter im Anlasser verharckt ist, dass hatte ich in meiner alten Karre auch mal, dann kannst du den Wagen aber Anschieben und der müsste angehen.....

Was anderes fällt mir auf die schnelle nicht ein, Sicherungen nochmal schauen ob die Kraftstoffpumpe vielleicht keinen Saft bekommt?????

MfG

Themenstarteram 13. Februar 2010 um 17:36

Zitat:

Original geschrieben von =-[Pray81]-=

Mach mal einfach die Haube auf, lässt jemand anderen den Motor Starten und dann müsstest du hören können ob der Anlasser dreht und achte mal darauf ob der Keilriemen dreht..... Wenn der nicht dreht , obwohl die Batterie voll ist könnte ich mir vorstellen das der Magnetschalter im Anlasser verharckt ist, dass hatte ich in meiner alten Karre auch mal, dann kannst du den Wagen aber Anschieben und der müsste angehen.....

Was anderes fällt mir auf die schnelle nicht ein, Sicherungen nochmal schauen ob die Kraftstoffpumpe vielleicht keinen Saft bekommt?????

MfG

Also der Keilriemen dreht sich nicht.

Leider kann ich das Auto nicht anschieben, weil es in einer Einfahrt steht mit Gefälle und ich das Auto den Berg hoch schieben müsste

Ok, hast du den Anlasser hören können???? Ich würde sonst echt mal als erste Möglichkeit Starthilfe probieren, ich muss dir ehrlich sagen dass ich noch nie probiert habe einen Wagen mal im Rückwärtsgang anzuschieben, aber eigentlich müsste das auch funktionieren, da die Fahrtrichtungsumkehr ja durch das Getriebe gemacht wird und nicht durch den Motor...... Aber da bin ich mir jetzt echt nicht sicher, probiere erstmal die Klassische Starthilfe.....

MfG

Themenstarteram 13. Februar 2010 um 17:43

Batterie ist voll, habe ich gerade überprüft

Themenstarteram 13. Februar 2010 um 17:46

Zitat:

Original geschrieben von =-[Pray81]-=

Ok, hast du den Anlasser hören können???? Ich würde sonst echt mal als erste Möglichkeit Starthilfe probieren, ich muss dir ehrlich sagen dass ich noch nie probiert habe einen Wagen mal im Rückwärtsgang anzuschieben, aber eigentlich müsste das auch funktionieren, da die Fahrtrichtungsumkehr ja durch das Getriebe gemacht wird und nicht durch den Motor...... Aber da bin ich mir jetzt echt nicht sicher, probiere erstmal die Klassische Starthilfe.....

MfG

Also Starthilfe ist denke ich überflüssig, weil ja die Batterie voll ist :(

Und habe jetzt probiert den Wagen rauszuschieben, aber ging leider auch nicht.

Hast du noch andere Ideen

* Danke schonmal für die Tipps *

Hi, das mit dem Tacho hab ich auch ab und zu. Wenn mein Astra mal ein paar Tage bei der Kälte steht geht die Tachobeleuchtung kurz aus wen ich den Motor starte.

Das knacken kann ich mir kaum erklären aber das er nicht an springt könnte an der Wfs liegen. Die muckt bei mir auch hin und wieder.

Du schreibst, Du hast "was gemacht"!

Darf man fragen was Du gemacht hast? Hattest Du evtl. auch mal kurz die Batterie abgeklemmt?

Falls ja, dann mach die Batterieklemme nochmal weg und den Batteriepol richtig sauber und dann wieder die Klemme RICHTIG fest schrauben! Ich hatte nämlich das gleiche Problem auch schon und hinterher hat sich rausgestellt, das nur die Batterieklemme nicht richtig festgeschraubt war!

Themenstarteram 13. Februar 2010 um 18:02

Also ich habe den Scheinwerfer (Beifahrerseite) ausgebaut und wieder eingebaut.

Kann das damit zusammen hängen, dass der Scheinwerfer vill nicht richtig angeschlossen ist und desshalb der Motor nicht startet?!?

An der Batterie selber habe ich nichts gemacht. Also nicht abgeklemmt oder so

Hmm, also probiere deinen Ersatzschlüssel nochmal wegen der Wegfahsperre, hast du dir die Sicherungen nochmal angeschaut? Probiert der Wagen den zu starten?????? Also tut sich da was wenn du den Schlüssel umdrehst, ausser das dein Licht flackert???

Mir würde dann evtl noch einfallen die Kerzen mal rauszunehmen und sauberzumachen, falls der Wagen abgesoffen ist (alternativ kann man auch ein paar Stunden warten bis die Kerzen von alleine getrocknet sind)

hm vieleicht nochmal gucken ob an den Zündkabeln ein Zündfunke ankommt, Kerzenstecker müsstest du nur an den Motorblock halten soweit ich weiß...

Wenn das alles funzt, kann es ja eigentlich nur an der Kraftstoffversorgung liegen, also evtl. Filter oder Pumpe??

Das ist dann aber was für den Fachmann denke ich!!!

Also gelber Engel....

MfG

Aso, hast du den Wagen angeschoben oder nur probiert ihn anzuschieben????? Das würde ich sonst auf jeden Fall nochmal probieren, im zweifel sogar mal im Rückwärtsgang, ich weiß ja net wie deine Auffahrt ausschaut....

Was hast du den an dem Scheinwerfer gemacht???

Hast du die Batteriespannung nachgemessen??

Themenstarteram 13. Februar 2010 um 18:14

Zitat:

Original geschrieben von =-[Pray81]-=

Aso, hast du den Wagen angeschoben oder nur probiert ihn anzuschieben????? Das würde ich sonst auf jeden Fall nochmal probieren, im zweifel sogar mal im Rückwärtsgang, ich weiß ja net wie deine Auffahrt ausschaut....

Was hast du den an dem Scheinwerfer gemacht???

Hast du die Batteriespannung nachgemessen??

Habe versucht den Wagen anzuschieben, aber da geht nichts, Im Leerlauf hat man nicht genug Kraft und im Rückwertsgang geht es auch nicht :(

In dem Scheinwerfer dringt Wasserein und seit gestern ging er dann nicht meh

r. Habe ihn ausgebaut und festgestellt, dass der Stecker vom Scheinwerfer völlig vergammelt ist. Desshalb habe ich nur noch das Kabel vom ABlendlicht und das vom Blinker angeschlossen (Bekomme nächste Woche einen neuen Scheinwerfer). Habe also das Kabel vom Ablendlicht und das vom Blinker direckt in den Stecker vom Auto reingesteckt. Der Scheinwerfer klappt auch super

Ja Batteriespannung ist okay

Also dann fällt mir leider auch nichts handfestes mehr ein....

Tut sich den gar nichts wenn du den schlüssel umdrehst?? Auch nicht mit dem Ersatzschlüssel???Sicherung alle OK??

Hmm, auch wenn das mehr ein Schuss ins Blaue ist würde ich vieleicht einfach mal probieren den Scheinwerfer mal abzuklemmen??? Ich muss sagen ich habe keine Ahnung ob das was damit zu tun hat das dein Auto nicht mehr will...... aber währe ja nochmal ein Versuch wert....

Sorry.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen