ForumPeugeot
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. HDI FAP mit Heizproblemen

HDI FAP mit Heizproblemen

Themenstarteram 12. Dezember 2004 um 6:56

307 HDI FAP mit Heizproblemen

 

Hi,

ich habe mal vom Touranforum rüber geschaut. :-)

Meine Frau hat einen 307 110 HDI FAP. Der Wagen ist prima und bisher recht zuverlässig. Was aber gar nicht geht, ist die Heizung. Der Wagen wird praktisch nicht warm. Nach 10-15 km kommt das erste warme Lüftchen und erst auf der Autobahn wird es dann ausreichend warm im Wagen.

Angeblich gibt es 307 HDI's ohne elektr. Zusatzheizer. Kennt sich jemand damit aus, oder hat jemand eine Idee, wie wir es etwas kuscheliger im Wagen kriegen (Standheizung ist uns zu teuer).

Danke.

PS: vielleicht interessant: Vor zwei Wochen ist die Kupplung kaputt gegangen. Der Schaden wuzrde, nach zweieinhal Jahren und 35.000km vollständig übernommen.

Ähnliche Themen
23 Antworten

die einfachste möglichkeit ist nen paar minuten vor dem losfahren nen kleines elektrisches öfchen in's auto zu stellen...

ansonsten wird ein moderner diesel leider nicht warm....

aber freu dich doch, er setzt besonders viel von dem teuren zeugs in fortbewegung um, ist doch auch was!

Hallo frierender Zeitgenosse,

 

Zitat:

Angeblich gibt es 307 HDI's ohne elektr. Zusatzheizer. Kennt sich jemand damit aus, oder hat jemand eine Idee, wie wir es etwas kuscheliger im Wagen kriegen (Standheizung ist uns zu teuer).

das kommt mir doch irgendwie bekannt vor. Leider ist bei meinem Selbstzünder auch keine Zusatzheizer verbaut, daher dauert es locker > 5min bis etwas warme Luft aus dem Lüfter kommt. Bei den aktuellen Temperaturen.

 

Hätten wie so eine Zusatzheizung, dann ließe sich daraus über Zusatzkosten von ca. 300Euro eine vollwertige Standheizung bauen.

 

Über eine Lösung würde ich mich auch freuen ansonsten besorge ich mir eine Standheizung und fertig.

 

 

Gruß

-- Stop-A

Der elektrische Zusatzheizer sollte doch eigentlich eingebaut sein. Das Ding sitzt meines Wissens (natürlich verdeckt) in der Mittelkonsole auf Fahrerseite.

Diese Zusatzheizung hat schlappe 500W und dient vermutlich hauptsächlich dazu das Abtauen der Scheiben zu unterstützen, groß Innenraum aufheizen wird mit der Leistung wohl nicht drin sein. Die Einschaltung erfolgt wohl minimal verzögert, um die Batterie/LiMa nicht gleich beim Start voll zu belasten.

Vielleicht gibts eine Sicherung für das Teil, die es erwischt hat.

Im Zweifelsfall einfach mal bei der Werkstatt des Vertrauens nachfragen. Das dürfte eigentlich nicht allzuschwer nachzusehen sein. Eventuell kann man den Stecker rechts schon sehen, wenn man die Abdeckung unter dem Lenkrad (neben dem Sicherungskasten) entfernt.

Ich bin aber kein Techniker, das Wissen stammt aus den Foren, daher alles ohne Gewähr.

--------------------------------------------

Bezüglich "zusätzlicher" Zusatzheizungen gibt es neben dem (auch nicht ungefährlichen) Heizlüfter und der nicht ganz billigen und trotz Spritbetrieb batteriebelastenden Standheizung noch die Elektrischen Standheizungen mit 220V Außenversorgung.

Hier z.B. die DEFA Warmup auf www.waeco.de

Wer einen Standplatz auf dem eigenen Grundstück hat, dem kann dies nützen.

Themenstarteram 13. Dezember 2004 um 20:53

Hiya,

vielen Dank für Eure Antworten!!!

Den Trick mit dem Heizlüfter machen wir schon, ist uns aber eigentlich auch zu gefährlich. Dér Tipp mit den elktr. Heizungen war prima, die werde ich mir mal anschauen ... das Amaturenbrett lasse ich lieber zu, sonst muß meine Frau an den Defibrilator ;-))

Beste Grüße!!!

Hi,

 

ich dachte, als ich über den "Zusatzheizer" sprach, nicht an den hinter dem Armaturenbrett sondern den der teilweise in den Kühlkreislauf (mit) aufwärmt. Hintergrund ist bekannt, der Motor soll schneller die Betriebstemperatur erreichen und somit den Innenraum auch schneller warm bekommen also ohne Zusatzheizer.

 

Aber es stimmt wohl, der Heizer im Armaturenbrett ist mit seiner Ausgangsleistung von 0,5KW unterdimensioniert um den gesamten Innenraum zu heizen.

 

 

Gruß

-- Stop-A

klimatronic???

 

meni

ist dein 307 mit der klimatronic ausgerüstet?

hab auch 2,5 jahre dein modell mit der klimatronic gefahren. und selbst bei winterlichen witterungsbedingungen konnte ich nicht behaupten, so lange wie du auf warme luft warten zu müssen. nach um und bei 5 minuten wurde es grundsätzlich relativ fix angenehm.

letztlich geht dann allerdings doch nix über 'ne standheizung...

 

gruß, ich

Themenstarteram 16. Dezember 2004 um 6:35

Hi Du :-)

nein, wir haben nur eine normale Klimaanlage in dem Wagen, der Automat war uns zu teuer.

Erfahrungswerte für andere:

Heizlüfter 1000 Watt braucht 20 min um ein Wohlfühllklim azu schaffen ... dann aber Gebläse aus, sonst glöeich alles wieder frostig.

Beste Grüße

Inwiefern kann eine Klimatronic den Wagen schneller beheizen? Woher soll die Wärme kommen? Verstehe ich nicht. Erklärung gerne willkommen!

Andi

ähm, vielleicht sollten wir vorher eine frage klären. geht es um den zeitraum zwischen kaltstart und dem ersten warmen lufthauch aus den düsen oder bis sich der wagen "komplett bis auf zimmertemepratur" aufgeheizt hat? möglicherweise liegt ja ein verständnisproblem vor.

daß die wärme natürlich nicht wirklich durch die klimatronic produziert wird, ist schon klar. aber sie verteilt sie unbestritten optimaler als eine stinknormale lüftung. bei mir hat es jedenfalls definitiv nie so lange gedauert wie bei meni, bis es warm wurde. laß es meinetwegen auch gern 10 minuten gewesen sein, bis es für mein befinden angenehm war. aber das ist dann auch das maximum!

Ist halt ein echtes Problem bei den modernen Dieseln, wie ich finde. Fahre derzeit einen Ford Connect (1,8 TDCI). Wenn man da bei Minusgraden nicht auf die Autobahn muss, sondern "über die Dörfer" fährt, kann man problemlos 10 Minuten fahren ohne dass sich der Zeiger der Kühlwassertemperatur auch nur einen Millimeter bewegt. Dementsprechend viel Warmluft kommt aus den Düsen ...

Vorher hatte ich einen Citroen Jumpy Kastenwagen mit dem 2.0 HDi. Da hatte ich auf Anraten des Verkäufers einen schweineteuren, dieselbetriebenen Zuheizer mitgkauft. Wirklich gespürt hat man von dem Teil definitiv *nichts*. Deshalb hab ich mir sowas beim Ford gespart. So friert es sich einfach billiger!

Andi

Ja, es dauert schon eine weile bis es warm wird, ich habe mir einfach Handschuhe besorgt und trage auch während der Fahrt eine Jacke. Obwohl das aus Sicherheitsgründen eher nicht anzuraten ist.

Zitat:

Ford Connect (1,8 TDCI)

Ein echt schönes Auto, was mich an dem Motor nur einwenig stört ist, dass man diesen mit nicht unter 1500rpm anfahren kann.

Ich bin es gewohnt mit 1000rpm anzufahren, da wäre das für mich eine wahre Umstellung.

Zurück zum Thema...

wenn du diese Zusatzheizung hattest, dann könntest du dir für recht wenig Geld eine Standheizung daraus bauen können, ich glaube das müsste das Gerät sein.

 

Gruß

-- Stop-A

Zitat:

Original geschrieben von Stop-A

Ein echt schönes Auto, was mich an dem Motor nur einwenig stört ist, dass man diesen mit nicht unter 1500rpm anfahren kann.

Ich bin es gewohnt mit 1000rpm anzufahren, da wäre das für mich eine wahre Umstellung.

Ist mir noch nie aufgefallen - aber ich schau auch nicht auf den Drehzahlmesser beim Anfahren. Werd in Zukunft mal drauf achten. Aber vielleicht meinst du auch einen anderen Ford Motor? Meiner hat 90 PS und eine Direkteinspritzung von Delphi. Der Motor passt m. E. sehr gut zu diesem Lieferwagen. Auch bei voller Zuladung (800 kg) kommt man noch ganz ordentlich vom Fleck und der Verbrauch ist mit 7,4 Litern (ermittelt über nun 24.000 km) mehr als akzeptabel für so eine "Schrankwand".

Andi

Ich dachte eher an den TDCI mit 115PS, dann habe ich den wohl verwechselt.

Wie das bei dem 90PS ist kann ich nicht beurteilen, da ich den nicht kenne.

 

Gruß

-- Stop-A

Themenstarteram 17. Dezember 2004 um 19:57

Hi zusammen,

das Thema findet ja regen Zuspruch (liegt wohl am Wetter) ;-)

Neben dem 307 HDI haben wir noch einen VW Touran 2.0 TDI. Der Touran hat einen Zusatzheizer, der schon anspringt, wenn man die Fernebdienung der Türe betätigt. Der Touran braucht damit nur 2-3 Kilometer um warme Luft zu erzeugen, da der Zusatzheizer, wie ein Tauchsieder, das Kühlwasser erwärmt. So was müßte man doch eigentlich nachrüsten können !?

Irgendwelche Profischrauber hier ???

Beste Grüße

NENI und MENI

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. HDI FAP mit Heizproblemen