ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Hat schon wer ein defektes DSG?

Hat schon wer ein defektes DSG?

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 7. März 2012 um 9:07

Man liest ja viel von den 2.0 Motorproblemen, mich hat es bei 120tkm auch mit 4 neuen PDE erwischt, Glühkerzen neu, Mitläufer Ölpumpe gewechselt.

Aber von einem kaputten DSG hab ich noch nix gelesen. Klar alle 60tkm DSG Ölwechsel ist Pflicht.

Hab jetzt 150tkm und bisher keine DSG Probleme.

Beste Antwort im Thema

Das 4. Auto mit DSG und somit runde 700tsd Km ohne DSG Probleme

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

also mein dsg getriebe hatte erst einen neun öl bekommen, also ich bin zufrieden.

ich fahre nicht sehr schnell und fahre meist nur in d rum s habe ich sehr sehr selten drin.

kommt eventuell auf an in welcher Stellung der hebel ist.

am 10. Mai 2015 um 11:11

Ich bin einmal in Stellung S gefahren aber da wird mir zu hoch gedreht.

am 10. Mai 2015 um 11:53

Zitat:

@deerhunter01 schrieb am 9. Mai 2015 um 22:56:13 Uhr:

Tja, so verschieden sind die Erfahrungen! Wir haben im Betrieb ca. 100 Fahrzeuge mit DSG am laufen, alle so um die 50tsd / Jahr und Schäden sind eher selten. Ich würde es mal auf unter 3% schätzen!

Wie schon gesagt, habe ich jetzt den 4. Wagen (170 + 177 PS) mit DSG und absolut problemlos auf über 700k km

...Na ja, "unter 3%" Ausfälle bei einer Komponente, die beim Tausch bis zu 6500EUR kosten kann, würde mich nicht mehr zum Kauf ermutigen...

Das ist dann in meiner Familie auch so passiert - das neue "Nicht-VW-Konzern-Fahrzeug" hat eine 8-Gang-Automatik von Aisin - ich vermisse das DQ250 überhaupt nicht.

Eine 6-Gang-Automatik von Aisin hatte übrigens auch in einem anderen VW in der Familie am gleichen Motor (2.0TFSI, 280Nm, 200PS, 15TKM pro Jahr) und ähnlichem Fahrzeuggewicht ca. 140TKM klaglos funktioniert.

Und natürlich, die Getriebeölwechsel-Intervalle wurden peinlichst eingehalten, beide Getriebe fast nur in "D" gefahren und die Schaltpaddel des DSG fast nicht benutzt.

Weiter viel Glück mit dem VW-DSG....

Zitat:

@Sorgenfresser schrieb am 10. Mai 2015 um 11:11:38 Uhr:

Ich bin einmal in Stellung S gefahren aber da wird mir zu hoch gedreht.

Ist bei mir genauso. Dafür geht der Wagen dann aber auch gut ab. Leider ist meiner zu schwer, die Reifen radieren sich runter. Probleme mit dem DSG hatte meiner, soweit ich weiß, bei dem Vorbesitzer nicht. Auch bei mir nicht. 220.000 auf der Uhr. Bisher wurde aber das DSG Öl immer gewechselt. in 20.000 ist es wieder soweit.

Ja nund 5w40 auf fixe Intervalle...das 5w30 is dreck

am 10. Mai 2015 um 15:43

DSG Hat schon ewige fixe Intervalle.

Mein DSG hat gerade bei 75.000 (170 PS CR CBBB Motor) seinen Sterbeprozess eingeleitet. Von heute auf Morgen: sehr harte Gangwechsel beim Runterschalten, stark unkomfortables Rangieren (regelmäßig strake Schläge / Rucken aus dem Getriebe), kratzende Geäusche beim Gangwechsel, Schlagen beim Lastwechsel, Auffälliges Verhalten beim Einlegen einer Fahrstufe (versucht zwischenzeitlich, sofort den zweiten Gang einzulegen, schaltet selber wieder in den Leerlauf, und und und)... Der :-) meinte: Eine frage der Zeit, dass sich das Getriebe komplett zerlegt. Merkwürdig: Kein Fehlercode im Speicher!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Hat schon wer ein defektes DSG?