ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Hardyscheibe selbst tauschen 316i M43

Hardyscheibe selbst tauschen 316i M43

Themenstarteram 2. Juni 2007 um 18:51

Hi Leute, ich hab seit einiger Zeit schon Probleme beim Anfahren,also das es ein Knacken und manchmal ein Ruckeln gibt.Tippe daher sehr stark auf die Hardyscheibe.

Hatte mich auch mal drunter gelegt und die Scheibe sieht ziemlich zerfetzt aus,also Risse usw.

Aber ich weiß nicht ob man die selbst ohne Spezialwerkzeug tauschen kann!

Hatte es nämlich mal bei meinem vorherigen 1992er 316i probiert und da hatte keine Schlüsselweite raufgepasst, die eine war zu groß,und die nächstkleinere Weite war wieder zu klein!

Und ich hatte auch kein Aldi-Werkzeug benutzt ;)

 

HILFEEEEEEEEEE

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 2. Juni 2007 um 20:13

Keiner ne Idee??

am 2. Juni 2007 um 20:18

Also, ich hab meine ohne spezial Werkzeug tauschen können (325ia), vielleicht hat dir wirklich eine Schlüsselweite gefehlt.

Noch'n Tip: Wenn du tauschst, hol dir auf jeden Fall neue Schrauben und Muttern...

Gruß

Hi Ricky,

ich habe sie bei mir zwar noch nicht wechseln müssen, aber ein Problem sollte es nicht darstellen.

Wenn eine Schlüsselweite zu groß, die andere zu klein war, dann war´s wohl eine dazwischen. Doofe Antwort, aber ist bei BMW auch mal der Fall. Der Bremssattel hat z.B. 16mm bei meinem.

Kannst ja mit einem Meßschieber mal nachmessen, dann hast Du zumindest die Größe.

Oder es kommt hier noch ein MT-ler und kann Dir die Größe sagen.

Mehr Ideen habe ich dazu momentan leider auch nicht.

 

Gruß

OrigIS

Themenstarteram 2. Juni 2007 um 23:16

Jo,ich denke ich werd morgen mal drunterschauen und gucken ob ich die Schrauben denn gelöst bekomme,wenn nicht,bleibt mir wohl keine andere Wahl als Werkstatt :(

Aber wenn man kein Spezialwerkzeug braucht,müßte ich daß eigentlich hinbekommen *grübel*

 

Habe wie gesagt es nur noch in Erinnerung wie schlecht es ging bei meinem alten Wagen, also Thema Schlüsselweite.

Weil ne Zwischengröße gab es nicht!

War so nach dem Motto 17 ist zu groß und 16 zu klein!

 

Aber das Einzige was ab/raus muß ist doch lediglich der Endtopf sowie das Wärmeschutzblech in der Gegend,oder?

Muß man sonst noch irgendwas beachten?

Thema Newtonmeter oder ähnliches??

also ich würde dir empfehlen den kat mit abzumachen!!

das sollte einiges leichter machen!! ;)

ansonsten einfach 2 maul-/rinschlüssel der passenden größe nehmen (habs grad net im kopf) und dann imma schön nacheinander lösen!!

am besten is das fahrzeug komplett aufgebockt, denn du musst ja die hinterräder immer wieder n stück weiter drehen!!

abba im großen und ganzen stellt der wechseln eigentlich kein problem dar!!

Themenstarteram 3. Juni 2007 um 0:09

Die Räder weiterdrehen?

 

Aber die Kardanwelle selbst muß nicht ausgebaut werden,oder?

Was denkt ihr,wie lange man im Regelfall dafür braucht??

 

PS

Weiß zufällig wer gerade den Preis für ne Hardyscheibe von nem kleinen 316i? Samt Schrauben?

Kann man da ruhig was ausm Zubehör nehmen?Alá ATU?

am 3. Juni 2007 um 0:56

Zitat:

Original geschrieben von Ricky1980

Weiß zufällig wer gerade den Preis für ne Hardyscheibe von nem kleinen 316i? Samt Schrauben?

  • Gelenkscheibe (Abb.1)
  • Teilenummer 26111227410

    Preis 81.63 € incl. MwSt.

  • Zentrierhülse (Abb.2)
  • Teilenummer 26117526611

    Preis 6.84 € incl. MwSt.

  • Sechskantschraube M12X1,5X58 (Abb.5)
  • Teilenummer 26117523709

    Preis 1.32 € incl. MwSt. /Stk.

  • Sechskantmutter selbstsichernd (Abb.6)
  • Teilenummer 07129900047

    Preis 0.30 € incl. MwSt. /Stk.

http://www.realoem.com/bmw/showparts.do?...

Zitat:

Original geschrieben von Ricky1980

Die Räder weiterdrehen?

 

Aber die Kardanwelle selbst muß nicht ausgebaut werden,oder?

Was denkt ihr,wie lange man im Regelfall dafür braucht??

 

PS

Weiß zufällig wer gerade den Preis für ne Hardyscheibe von nem kleinen 316i? Samt Schrauben?

Kann man da ruhig was ausm Zubehör nehmen?Alá ATU?

also vorne musse auf jedenfall ab!!

hier mal der ablauf laut bmw-->

1)auspuffanlage komplett mit kat abbauen

2)hitzeschutz abbauen

3)auspuffaufhängung abbauen

4)gelenkscheibe am getriebe anbauen

5)gelenkwelle vom führungszapfen am getriebe wegdrücken und nach unten rausnehmen

6)schraube der gelenkscheine lösen und von gelenkwelle abnehmen

7)zentrierung überprüfen (defekte ersetzen) und fetten

und dann halt in umgekehrter vorgehensweise wieder allet zusammenbauen!!

Themenstarteram 3. Juni 2007 um 13:31

@karakus48

Danke für die Preisliste!

Wie ich auch der Herkunftsseite entdeckt habe, sind die Preis ja sogar in Dollar angegeben, was also heißt daß man den Preis durch 1,34 teilen kann!

@bmw-berlin

Danke Dir für die Anleitung, ich hoffe sie wird mir behilflich sein.

Aber was meintest Du mit "Vorne muß auf jeden Fall ab"

Der vordere Teil der Auspuffanlage? (Kat)

Und noch ne Frage zu Punkt 5

Da soll man die gelenkwelle vom führungszapfen am getriebe wegdrücken und nach unten rausnehmen.

Blöde Frage,aber bekommt man die Kardanwelle denn so einfach unten rausgenommen?Also geht die "ganz einfach" zu lösen oder muß man da wieder irgendwo gegenhalten?

am 3. Juni 2007 um 18:00

Mach dir mal da nicht so viele Gedanken, da unten ist eigentlich alles simpel aufgebaut: wenn man die Schrauben löst, fällt die Kardanwelle von alleine auseinander ;)

Nur die Zentrierhülse würd ich nur im Notfall tauschen. Denn die alte musst du rausmeißeln und die neue muss gepresst werden...

Themenstarteram 3. Juni 2007 um 22:26

Hab mich heute nochmal drunter gelegt und mußte erstmal erneut "Sche..." schreien...

Irgend so ne fette Halternung aus Aluguß vom Getriebe múß ja ebenfalls ab,wa?

Problem ist, ne Hebebühne hab ich nicht,nur zwei Auffahrrampen und zwei Böcke...

Ist also sehr eng da unten

Leider ist eng nicht immer gut *röchel* ;)

am 4. Juni 2007 um 12:00

Aua, ohne Bühne, nur mit Rampen :rolleyes:.

Das würde ich mir wirklich net antun, obwohl ich schlank und sportlich bin.

Ich habe letztens wieder einmal Ölwechsel und vorher auch einmal Benzinfilter-Wechsel gemacht und bin dazu in eine Selbstschrauberwerkstatt gefahren. Schön alles mit Bühne. Zuvor habe ich den Benzinfilter-Wechsel mit Rampen probiert.

Gott, da habe ich Platzangst bekommen.

Nie wieder.

Schau doch mal nach, ob es in deiner Umgebung auch solch eine Werkstatt gibt. Tut man sich echt einen Gefallen mit.

Zitat:

Leider ist eng nicht immer gut *röchel*

Jaja, die Enge suche ich auch lieber im Schlafzimmer. :D

nein die getrieberhalter haben damit garnichts zu tun ... am besten komplette auspuffanlage ab , hitzeschutzblech ab , dann hast du noch nen halter für die kardan den musst dann auch lösen dann knickt sie ein wenig runter dann kannst das alles nach unten hin wegdrücken "kostet bischen kraft und mut " weil man denkt man macht was kaputt :D

 

ich habs alleine mit ner grube gemacht ...

Zitat:

Original geschrieben von d0m1

ich habs alleine mit ner grube gemacht ...

hehe!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Hardyscheibe selbst tauschen 316i M43