ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. handbremsseil wechseln

handbremsseil wechseln

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 14. September 2012 um 21:21

hallo

ja ich habe die sufu bemüht nur leider nix gefunden

will nächste woche meine bremsen hinten erneuern und auch neues handbremsseil einbauen bei meinem lupo 1.0 liter 50 ps und ist bj.2000

wie geht das gibt es irgendwo eine erklärung wie das am besten geht ??

danke schon mal fürs antworten

grüße harald

Beste Antwort im Thema

Moin

Beim Lupo mußt Du kein äußeres Lager abnehmen.

Wenn du die Trommel ab hast siehst Du die Radnabe mit dem Lager, drum herum sind die Bremsbacken.

Beim normalen Lupo samt ABS und 200mm Trommeln, sollte das erneuern der Bremsen (Bremsbeläge) gehen ohne die Radnaben mit den Lagern abzunehmen. Auch das Ersetzen der Bremsseile.

Beim 3L sind die Bremsen kleiner, da empfehle ich die Radnaben einmal runter zu nehmen.

Wenn Die Bremstrommel arg eingelaufen sind, dann bekommst Du Du die Trommeln so wohl nicht runter.

Dann mußt Du von hinten, vom Trägerblech aus, den Nachstellkeil zurückdrücken um die Trommel runter zu kriegen.

Für Bilder kannst Du mal hier (3L Lupo) reinsehen.

Mfg

Frank

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Was hast Du denn in die Suchfunktion eingegeben?

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

 

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

 

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

 

Ist dan Nichts dabei???

Themenstarteram 15. September 2012 um 14:10

hallo

hast du dir mal die berichte durchgelesen ??

da findest du nix über den einbau

eines bremsseiles !!

grüße harald

1. Bremstrommel abbauen.

http://www.motor-talk.de/.../...e-ich-die-trommel-ab-t1625715.html?...

und hier:

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

2. Bremsseil lösen und aushängen.

Themenstarteram 15. September 2012 um 19:29

ok danke fürs antworten

nur was mir noch ein bisschen schleierhaft ist das mit der bremstrommel

denn die einen schreiben das lager müsse nicht raus und andere schreiben wieder das es ab muss !?

meiner ist ein 1,0 liter 50 ps und bj 2000 lupo

grüße harald

Das Lager muß nicht raus. Nur die Nachstellkeile müssen nach oben angehoben werden, damit sich die Bremsbacken wieder von der Bremstrommel lösen.

Vielleicht hilft Dir dieser Link:

http://www.google.de/imgres?...

Ist zwar vom Golf II, aber beim Lupo dürfte es ähnlich sein. Allerdings haben Golf III und der Lupo noch die Nachstellkeile.

Themenstarteram 16. September 2012 um 8:57

hallo

danke für den link

aber da steht auch man müsse das äußere lager abbauen

um die trommel abzubekommen !

an meinem früherem auto war ein bmw e30 war das alles getrennt da musste man kein lager ausbauen

deswegen ja meine fragerei

ist aber auch ein bisschen verwirrend da ja einige schreiben man müsse das lager nicht ausbauen die trommel ginge so ab !!??

grüße harald

Moin

Beim Lupo mußt Du kein äußeres Lager abnehmen.

Wenn du die Trommel ab hast siehst Du die Radnabe mit dem Lager, drum herum sind die Bremsbacken.

Beim normalen Lupo samt ABS und 200mm Trommeln, sollte das erneuern der Bremsen (Bremsbeläge) gehen ohne die Radnaben mit den Lagern abzunehmen. Auch das Ersetzen der Bremsseile.

Beim 3L sind die Bremsen kleiner, da empfehle ich die Radnaben einmal runter zu nehmen.

Wenn Die Bremstrommel arg eingelaufen sind, dann bekommst Du Du die Trommeln so wohl nicht runter.

Dann mußt Du von hinten, vom Trägerblech aus, den Nachstellkeil zurückdrücken um die Trommel runter zu kriegen.

Für Bilder kannst Du mal hier (3L Lupo) reinsehen.

Mfg

Frank

Themenstarteram 20. September 2012 um 10:05

morgen

 

nochmals danke fürs antworten

habe mir nun handbremseil bestellt

http://www.ebay.de/itm/370621900432?...

 

und dann auch noch neue trommel und alles was dazu gehört

http://www.ebay.de/itm/350535035240?...

ist gestern alles schon gekommen und habe es mir heute mal kurz angesehen

bei den radbremszylinder steht drinnen man solle sie vor dem einbau fetten ??

muss ich mir nochmals genauer ansehen

so dann kanns am samstag losgehen

grüße harald

Moin

Persönlich hätte ich die Bremstrommeln von ebay nicht genommen, aber muß jeder selber wissen.

Es ist hoffentlich auch nur ein Symbolfoto. Sind die Bremstrommel hoffentlich nicht, wie auf dem Bild, mit kombinierter Radnabe / Lagerbuchse.

Günstig ist der Preis ja, vielleicht sind sie nicht billig. :rolleyes:

Mfg

Frank

Themenstarteram 21. September 2012 um 0:36

hallo

warum hättest du die bremstrommeln nicht genommen ??

hatte schon mal was von dem händler gekauft und war zufrieden damit ist aber auch schon eine weile her und war noch für meinem bmw !

das foto ist nur ein symbolfoto

sind schon die richtigen trommeln ohne lager !!

grüße harald

Moin

Weil ich für den Preis keine dolle Qualität erwarte.

Möglicherweise billig made in China.

Aber das ist meine erste persönliche Meinung.

Deshalb günstig oder billig!?

Vor 1/2 Jahr habe ich bei meinem die hinteren Bremsen gemacht und bei einem örtlichen Teilehändler die Trommeln und so von einem namenhaften Hersteller gekauft und nur für die 2 Trommeln schon rund 100€ gezahlt, die VW nochmal deutlich teurer gewessen wären. Siehe hier!

Ich hätte halt bedenken, wie man vernünftige Bremsen (Sicherheit) so günstig verkaufen / herstellen kann.

Wenn von den 100€, minus Gewinn, minus Tranportkosten,... müssen die, inkl. Material, maximal 50€ in der Herstellung kosten. Der komplette Satz samt Federn samt Bremszylinder.

Bei einem VW Mitarbeiter wäre das eine knappe Arbeitstunde und nur Lohn plus Lohnnebenkosten. :rolleyes::D

In einer kleine deutschen Firma wäre dies 1 Stundeverrechnungssatz ohne dolle Löhne.

Gut in China dürfen dafür 3 Kinder 1 Tag arbeiten. :eek::rolleyes:

Darum hätte ich sie nicht genommen, nicht weil ich glaube, daß die Bremsen nachher schlecht ziehen.

Mfg

Frank

Themenstarteram 21. September 2012 um 12:28

hallo

wenn du das so siehst dann guckste mal in die kleidung die du trägst wo die hergestellt wird ?

das selbe in der elektronic wie fernseher handy u.s.w.

wenn du danach gehst darfste fast nichst mehr kaufen !

aber ich habe jetzt extra mal nachgeschaut von wem denn die das zeug ist und dann mal im internet geguckt

bremscheiben sind von kern

http://www.kernautomotive.de/

bremstrommeln sind von optimal

http://www.optimal-germany.com/

also doch nix china

und noch was

was glaubst du denn was in einem vw oder was es eben noch alles an deutschen autos gibt alles in deutschland gemacht wird ??

nix für ungut ;)

grüße harald

Moin

Ich wollte eigentlich auch keine Grundsatzdiskussion hier auslösen.

Ist halt meine persönliche Meinung.

Nebenbei versuche ich auch bei vielen anderen Produkten drauf zu achten, wo sie hergestellt werden und nicht nur möglichst billig ist.

Gut wenn jetzt auf meinen Shorts "Schiesser" steht, heißt das seit einiger Zeit auch nicht mehr unbedingt "Made in Germany". :D

Auch mein Fernseher mit dem Namen Grundig wird wohl leider nicht in Berlin gebaut.

Und mein Blaupunkt Autoradio, hat zwar noch einen blauen Punkt, aber...?

Und meine Osram LED Lampen kommen wohl auch eher aus China.

Trotzdem versuche ich möglichst "Made in Germany" oder Europe und eher Markenartikel.

Also die Ersatzteile genauso.

Vielleicht werden so wenigstens ein paar Ingenieure oder Techniker aus Deutschland von satt.

Viel Erfolg und gutes Bremsen.

Mfg

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. handbremsseil wechseln