ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Haltbarkeit von Bremsklötzen und Scheiben?

Haltbarkeit von Bremsklötzen und Scheiben?

BMW 3er F31
Themenstarteram 5. April 2017 um 14:41

Hallo allerseits,

bei meinen vorherigen Fahrzeugen war der Bremsentausch (Klötze und Scheiben vorne) erst bei 6stelligen km Zahlen fällig. Nun nach der zweiten Wartung meines 320iA xdrive Touring, eröffnet mir mein BMW Meister, diese würden noch 20.00km halten - und das bei sehr moderater Fahrweise - und müssten dann ersetzt werden.

Wie sind eure Erfahrungen (km Leistung)? Wann sind die bei euch ersetzt worden (und welchen Preis ruft der :) dann dafür auf)?

Gibt es einen "Abnutzungssensor" und wieviele km vor Ultimo zeigt der an?

 

Gruß

tomsam

Ähnliche Themen
164 Antworten

Also die hinteren waren bei mir gerade erst fällig. 102 000 km... nur die Beläge wurden gewechselt. Scheiben konnten weiterverwendet werden. Vorne habe ich das PPK einbauen lassen... damit wurden die Scheiben und Beläge (ebenfalls die ersten) nach knappen 85000 km getauscht mit einer Restweite von ca. 6000km

fahre einen 330d

@tomsam wie hoch ist dein aktueller km-Stand? Zweite Inspektion, also geschätzt 60 tkm + 20 tkm = 80 tkm bis zum Wechsel ist leider nichts ungewöhnliches. Bei meinem Wagen wurde die Bremse hinten bei 65 tkm komplett gewechselt. Die vorderen Stopper wurden bei 90 tkm komplett saniert, das hat knapp 600€ gekostet. Es gibt einen sog. Verschleißsensor je Achse. Wird der angeschliffen, dann soll der Wechsel in 2.000 km fällig sein. Die vom Computer angezeigten Restlaufzeiten sind nur Schätzwerte.

Ohne jetzt Werbung machen zu wollen: Diese "Affenarbeit" Bremsenwechsel werde ich zukünftig bei pitstop erledigen lassen. Die rufen überraschend günstige Preise auf, und verwenden Material von ATE.

Ich habe einen 330 xd und das gleiche Problem gehabt.

Ich bin dann auf Bremsbeläge mit Ceramic Anteil gewechselt. Seit dem kaum noch verschleiss und kaum Bremsstaub.

Vorne Ate Ceramic 78 €

Hinten jurid white Ceramic 68 €

Zitat:

@cz3power schrieb am 5. April 2017 um 15:04:35 Uhr:

Diese "Affenarbeit" Bremsenwechsel werde ich zukünftig bei pitstop erledigen lassen. Die rufen überraschend günstige Preise auf, und verwenden Material von ATE.

Haben die auch den Bordcomputer wieder richtig zurückgesetzt ? Oder einen richtigen Eintrag ins "Elektronische Serviceheft" gemacht?

Ich spiele auch mit dem Gedanken beim zweiten Mal woanders hinzufahren. Der erste Wechsel steht die Tage bevor und ist bei BMW eingetaktet. Und ich habe erst 66tkm runter. Vorne ist restreichweite 0 und hinten 4000. Es sind vorn noch ca. 2mm Belag sichtbar. Die Scheibe ist aber auch schon ziemlich fertig. Hinten gehen die Scheiben meiner Meinung nach noch. Viel Stadtverkehr, nach 2 Wochen (~600km) sind die Felgen trotz vorrausschauenden fahrens schwarz.

Hey

Habe gerade gestern die vorderen Bremsklötze wechseln müssen, 90'000 km.

Laut Werkstatt werden die Scheiben nochmals 90'000 km halten und erst beim nächsten Wechsel der Bremsklötze mit gewechselt.

In der Schweiz übrigens bis 100'000 km kostenloser Ersatz der Bremsklötze.

Ich habe heute mal geguckt. Ich habe 40.000 runter und es sagt 70.000km bis fällig.

Vergiss die Aussagen der Werkstatt.

Sind alles nur Schätzungen. Die Anzeige im BC kann nicht messen.

Konkret wird es erst, wenn die Warnleuchte "ROT" leuchtet. Dann nämlich ist der Belagsensor so weit abgeschliffen, dass er Massenkontakt hat.

Tipp: Regelmäßig selbst messen. Dabei Räder ab, damit man auch die inneren Beläge messen kann.

Ansonsten reichen die Scheiben regelmäßig für 2 Sätze Beläge.

Auch Scheiben haben Verschleißgrenzen (Dicke). Einfach mal die Suchfunktion hier nutzen.

Hatte bei meiner Sportbremse ein Quietschproblem. Nachdem die Klötze trotz Restreichweite 15.000km bei 83.000km gewechselt wurden, war das Problem behoben. Die Restreichweite sagt gar nichts aus.

Themenstarteram 6. April 2017 um 7:05

Zitat:

@cz3power schrieb am 5. April 2017 um 15:04:35 Uhr:

@tomsam wie hoch ist dein aktueller km-Stand? Zweite Inspektion, also geschätzt 60 tkm + 20 tkm = 80 tkm bis zum Wechsel ist leider nichts ungewöhnliches. Bei meinem Wagen wurde die Bremse hinten bei 65 tkm komplett gewechselt. Die vorderen Stopper wurden bei 90 tkm komplett saniert, das hat knapp 600€ gekostet. Es gibt einen sog. Verschleißsensor je Achse. Wird der angeschliffen, dann soll der Wechsel in 2.000 km fällig sein. Die vom Computer angezeigten Restlaufzeiten sind nur Schätzwerte.

Ohne jetzt Werbung machen zu wollen: Diese "Affenarbeit" Bremsenwechsel werde ich zukünftig bei pitstop erledigen lassen. Die rufen überraschend günstige Preise auf, und verwenden Material von ATE.

ja, ziemlich exakt 61000. Was im Computer steht, werd ich mir nachher mal angucken. Die Aussage des :) wurde nur optisch getroffen.

Themenstarteram 6. April 2017 um 7:31

Zitat:

@tomsam schrieb am 6. April 2017 um 07:05:10 Uhr:

 

nachher mal angucken.

BC sagt: vorne 45T, hinten 46T

Zitat:

@renozeross schrieb am 5. April 2017 um 15:19:21 Uhr:

Zitat:

@cz3power schrieb am 5. April 2017 um 15:04:35 Uhr:

Diese "Affenarbeit" Bremsenwechsel werde ich zukünftig bei pitstop erledigen lassen. Die rufen überraschend günstige Preise auf, und verwenden Material von ATE.

Haben die auch den Bordcomputer wieder richtig zurückgesetzt ? Oder einen richtigen Eintrag ins "Elektronische Serviceheft" gemacht?

Ich spiele auch mit dem Gedanken beim zweiten Mal woanders hinzufahren.

Damit habe ich noch keine Erfahrungen, ich wollte nur den preiswerten Tipp geben. Rücksetzen kannst du den BC zur Not auch selbst, einen Eintrag in el. Serviceheft kann nur BMW, und auch nur dann, wenn der Wechsel bei ihnen gemacht wurde. Mir als Gebrauchtwagenkäufer ist das komplett egal, wenn ich stattdessen einen Papierzettel vorgelegt bekomme, aus dem der Bremsenservice hervorgeht. Dieses el. Serviceheft ist mMn die Pest, und wieder ein Versuch, den Kunde zu gängeln/von BMW abnhängig zu machen...

Habe meine Scheiben mit Beläge vorne vor ca. 15.000km bei ATU für 250€ tauschen lassen.

Bremst alles wie vorher (gefühlt) und quitscht nichts. BC zurück setzen können sie. Eintrag

Ins elektronische Serviceheft leider nicht. Bleibt BMW Vertragswerkstatt überlassen.

Nach guten 30tsd Km zeigt der BC hinten 6tsd Km (laut BMW 4mm) und hinten 12tsd Km.

 

Jetzt mache ich mir echt Gedanken, liegt das nur an der Fahrweise (ca. 50% BAB Km)?

Bei meinem GT waren die vorderen Beläge bei 28.000 Km runter, hinten zeigte der BC noch 15.000 Km an.

Ich fahre fast ausschließlich Stadtverkehr und ich bin kein Heizer.

Bei ATU gab es damals ein Sonderangebot für 99€ für den Belagwechsel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Haltbarkeit von Bremsklötzen und Scheiben?