ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Hallo bin neu im BMW Forum und bräuchte eine paar Tipps!

Hallo bin neu im BMW Forum und bräuchte eine paar Tipps!

Themenstarteram 27. November 2008 um 11:20

Hallo,

ich bin zwar seit längerem schon bei Motortalk unterwegs, aber in einem anderen Bereich und möchte mich nun erst einmal kurz vorstellen.

Ich heiße Karsten, bin 44 Jahre alt, werde Käpitän Lück genannt und komme aus NRW. Fahre zwar seit geraumer Zeit BMW aber kein Motorrad dieser Marke, bis jetzt.

Seit gestern bin ich Eigentümer einer BMW R 80 GS BJ 88.

Wie bin ich dazu gekommen: Eigentlich hatte mich dieses Modell schon immer gereizt, zumindest seit dem ich vor langer Zeit eine mal für mehrere Wochen fahren durfte. Habe mich aber nie dazu entschlossen eine zu kaufen. Als bedauerlicher Weise einer meiner besten Freunde leider viel zu früh von uns ging, bat mir seine Mutter dies Fahrzeug als Andenken an. Da ich wie gesagt schon immer Interesse hatte und die GS meinem Freund schon zu Lebzeiten abkaufen wollte, konnte ich nun nicht mehr widerstehen und habe sie nun erstanden.

Da das Moped nun schon einige Zeit gestanden hat und etwas Pflege bedarf, bräuchte ich als BMW-Neuling ein paar Tipps!

Die Suchfunktion ergab nicht Gescheites.

Zunächst wäre eine gute, zuverlässige und möglichst günstige (preis-leistung) Einkaufsquelle für Ersatz- bzw. Zubehörteile interessant. Hierbei meine ich nicht nur E-Bay.

Dann wäre es toll wenn jemand ein Schrauberbuch für dieses Model auf CD oder PDF-Datei anbieten könnte. Gegen Finanzausgleich natürlich.

Damit ich schon mal das Nötigste machen kann: Welche Öle und wie viel für Motor und Getriebe? Welche Kerzen wären die Besten? Dann brauche ich auf jeden Fall Dichtungen für die Vergaserdeckel unten und die Ölwanne. Neue Bremsbeläge hinten und Klötze für vorne werden ebenfalls benötigt. Kann man Bremsen und Dichtungen bedenkenlos bei Louis kaufen?

Fürs Erste war es das.

Vielen Dank schon mal für alle guten Hinweise und Tipps!!!

 

Gruß

Beste Antwort im Thema

Da verirr' ich mich einmal zu den BMW's und wen treff ich...:eek::eek::D

Mann - shakti, Du treibst Dich ja überall 'rum. Tja die alten Boxers - ich hab ja auch so ein Ding, allerdings die ST - Version. Die Bucheli - Reparaturanleitung Nr. 5078/5079 umfasst aber beide Modelle.

Öl - Dramen ? Kenn' ich nicht...

15-50 im Sommer, 10-40, wenn's kalt wird, da ich derzeit in 10 Motorräder und 4 Autos (das von Mama mitgerechnet) reinkippen bzw. wechseln muss, benutze ich immer dasselbe aus dem hiesigen Baumarkt und hatte noch nie Probleme. Ob im SDI - Diesele, einer früheren Gixxer Slingshot, bis zum Porsche, den es nur noch als avatar gibt, alle bekamen immer dieselbe Suppe und zwar ohne Probleme.

Lt. Bordbuch der G/S: "Marken HD - Öl für Ottomotoren der API KLasse SE", 20 W 50 von -10 bis 40 Grad und 15 W 40 bei -20 bis +20, 15 W 50 bei -20 bis 30 Grad... schöne Tabelle das ist.

Kardan und Getriebe: Hypoid-Getriebeöl SAE 80 oder 90. (Ich habe das Originbal - "Bordbuch" der G/S vor mir liegen, hat übrigens die Bestell-Nr.: 01409798130 6.0 III.81, versuch doch mal Dein Glück beim Freundlichen, auch bei denen ist nichts unmöglich...) 

Meine ST stand 8 Jahre herum. Neue Batterie rein, Starter gedrückt: Hallo, da war sie. Mit dem alten Saft. Mehr dazu hier:

www.moppedsammler.de/page6.php

Das ist das, was ich von BMW kenne, seit der Zeit, als ich vor vielen vielen Jahren noch eine (77er) R 100 S fuhr und der gute Siebenrock noch im Keller des Stuttgarter Elternhauses Getriebe zerlegte und verkaufte (120 Mark für ein R 100 S - Getriebe, das weiß ich noch - wo schwafel' ich denn hin, mein Gott...)

Also erst mal Glückwunsch zu der GS, (*nachdenk* 0423 - ist doch das "Schrägstrichmodell... G/S...) auch wenn der Anlass ein trauriger ist. Auch der Vorbesitzer meiner ST wollte nicht mehr fahren, glücklicherweise erfreut er sich noch bester Gesundheit.

Dichtungen holste vom BMW - Händler, Bremsbeläge und -backen unbedingt auch, die (Einscheiben-) Bremse Deiner GS ist dasselbe Drama wie die an der ST. Vorausschauende Fahrweise, kräftige Handmuskeln und Originalteile, am Besten in Verbindung mit einer Stahlflex-Leitung sind hier von Vorteil. Von Fallert gab's mal 'ne Guss-Scheibe, aber ich glaube, heute so um 500 Euro...

So - was war noch...

Kerzen: Champion N 10 Y, NGK BP6ES, Beru 14 - 7D oder Bosch W 7 D. Die ersteren bekommst Du bei Louise, die letzte beim Bosch-Dienst oder im gut sortierten Autopark im Baumarkt. Bis auf die NGK - Kerze entspricht das der BMW - Empfehlung. 

Louis bietet nur die Ventildeckeldichtungen an. Sind von Saito und ich widerspreche meinem guten Freund shakti nur sehr ungern, aber die würde ich bei Louise lassen und auch Originale kaufen. Wenn man nämlich mal auf dem Campingplatz in Südfrankreich die Ventile nachstellen musste (was mit dem Bordwerkzeug kein Problem und in Minuten erledigt ist), freut man sich, wenn man die alte, qualitativ hochwertige Dichtung wieder verwenden kann und der Deckel noch immer dicht ist.   

Die Lucas-Stahlflex - Bremsleitung würd' ich bei louis kaufen, 62 Öre ist in Ordnung, die Batterie nicht. Für den Varta-Akku hab' ich bei hela nur 67 Euro gezahlt, der Detlev will 96.

Jetzt hab' ich aber viel geschrieben... eine Frage hätt ich noch, ist aber schwer ot, daher *flüstermodusan* Warum nennt man Dich denn den Kapitän ? Wassersportler ? Seemann ? *flüstermodusaus*

 

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Wenn Sie hält, war der Preis ok. Sonst kostet sie um die 120 Euro neu.

Meine hat beim ersten Mal Batterieanschließen angefangen zu brennen :eek: Da war die Diodenplatte durch.

Die GS klingt mit Y-Rohr statt Vorschalldämpfer super, gibts auch mit TÜV.

Hat nicht jemand die Krümmer von einer R 80 GS günstig abzugeben? Ich will ein Y-Rohr, für die ST gibts aber keins.

Grüße

sadfa

Themenstarteram 17. Dezember 2008 um 22:06

Hab sie jetzt komplett fertig, läuft, ist dicht und angemeldet.

Jetzt kann´s losgehen.

Dank noch Mal an alle:)

Gruß

Nochmal aye,

was wars denn nun mit den sabbernden Vergasern? Wie hast du das Getriebe abgedichtet? Hat das mit der Dichtpampe von außen funktioniert?

Grüße

sadfa

Themenstarteram 18. Dezember 2008 um 11:11

Vergaser, keine Ahnung. Auf einmal lief nichts mehr raus wenn sie auf dem Seitenständer stand.

Das Getriebe habe ich von außen mit Bremsenreiniger sauber gemacht und dann die Verbindungsstellen mit 2 Komponentenkleber von außen aufgetragen. Wird dann schnell hart aber flexibel und ist sehr hitzebeständig. Da es auch klar ist, fällt es auch kam auf. Ich habe aber keine Ahnung wir lange es halten wird. Ich hoffe lange genug, so 2 Saisons. Mal sehen.

Jetzt suche ich noch Koffer und Halter. Mal sehen was kommt.

Themenstarteram 19. Dezember 2008 um 14:14

So, gestern mal bei miesem Wetter 60 Km Testfahrt gemacht. Aber mit Griffheizung und den Zylindern an den Füßen ist das ja fast kein Thema.

Man, ich wußte gar nicht was so eine Q für ne Fahrlaune bringt.

Ich überleg schon die andere Mühle zu verkaufen. Aber das werde ich wohl nicht übers Herz bringen.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Hallo bin neu im BMW Forum und bräuchte eine paar Tipps!