ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. H&R Cupkit 35mm im 1.8T GTI

H&R Cupkit 35mm im 1.8T GTI

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 17. Februar 2021 um 20:36

Hallo zusammen!

hoffentlich kann mir hier jemand weiter helfen.

Ich würde mir gerne dieses Cupkit von H&R zulegen https://...sportfahrwerk-billiger.de/.../index_23441_1178.html?...

Jetzt hab ich 2 Fragen:

1. ABE?

Wenn ich das richtig verstehe müsste ich doch dann nur die Räder jeweils abnehmen lassen oder?

2. Stabilisator?

In der Beschreibung steht folgendes:

Bei Fahrzeugen der Golf 4 Plattform 2WD (Golf, Bora, A3, Beetle, Leon, Toledo, Octavia) kann es bereits ab einer Tieferlegung von ca. 30 mm zum Kontakt zwischen Antriebswelle und Stabilisator kommen. In diesem Fall muss der H&R Stabilisator 33525-1 verbaut werden. Bei größerer Tieferlegung ab 35 mm (z.B. Cup Kit + Gewindefahrwerke) ist dieser Stabilisator-Wechsel Pflicht.

Muss man das echt tauschen? Hab das mal mit den Kosten grob überschlagen und dann würde es vom Geld fast keinen Unterschied zu meiner zweitwahl, dem Bilstein b12 fahrwerk machen. Und da wäre alles dabei und man muss keinen Stabi tauschen.

Gruß PanzerSchreck :)

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ab 2001 wurden andere Lenkgetriebe verbaut, die weniger Einschlag hatten. Bei meinem 4er GTI nach Bj. 2000 gab es keine Probleme mit den 7x17 Zoll VW Felgen. Hätte mich auch gewundert, denn diese Felgen waren bei einigen Modellen ab Werk verbaut.

Nicht ganz.... Mein 2002er TDI hatte auch das Problem....war ursprünglich ein Comfort line.... Wenn 17 Zoll ab Werk oder ein Sportfahrwerk verbaut waren ist ein anderes Lenkgetriebe verbaut.

Ich bin ach die Santa Monica gefahren bei ca. 65mm Tieferlegung - 10mm Spurplatten / Seite haben an der Vorderachse ausgereicht....

Themenstarteram 23. Februar 2021 um 11:30

Auf jedenfall sehr Interessant zu wissen! Der GTI hat ja das Seriensportfahrwerk mit 10mm ich denke das sollte passen :)

Wenn ich recht erinnere, gab es für den 4er zwei Varianten/Marken von Lenkgetrieben. Ob die auch etwas mit dem unterschiedlichen Lenkeinschlag zu tun hatten, kann ich nur vermuten.

Diese Lenkbegrenzer sind Kunststoffhülsen, die an die Spurstangen verbaut werden.

Mir wollte damals ein TÜV-Prüfer die Plakette verweigern, weil ich am 4er GTI die 17 Zoll Santa Monica-Felgen drauf hatte, aber die an den hinteren Bremsscheibenaufnahmen nicht 100% auf der Fläche saßen. Er meinte, die Fläche der Bremsscheibe wäre zu klein.

Nach langem Hin und Her und ewig langem Rumstöbern im Internet klappte es dann doch noch.

Es gibt auch Prüfer, die das Problem mit dem Lenkeinschlag nicht bemerken, so lange der innere Radkasten und der Reifen nicht völlig aufgeschruppt ist...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. H&R Cupkit 35mm im 1.8T GTI