ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. H&R Cupkit 35mm im 1.8T GTI

H&R Cupkit 35mm im 1.8T GTI

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 17. Februar 2021 um 20:36

Hallo zusammen!

hoffentlich kann mir hier jemand weiter helfen.

Ich würde mir gerne dieses Cupkit von H&R zulegen https://...sportfahrwerk-billiger.de/.../index_23441_1178.html?...

Jetzt hab ich 2 Fragen:

1. ABE?

Wenn ich das richtig verstehe müsste ich doch dann nur die Räder jeweils abnehmen lassen oder?

2. Stabilisator?

In der Beschreibung steht folgendes:

Bei Fahrzeugen der Golf 4 Plattform 2WD (Golf, Bora, A3, Beetle, Leon, Toledo, Octavia) kann es bereits ab einer Tieferlegung von ca. 30 mm zum Kontakt zwischen Antriebswelle und Stabilisator kommen. In diesem Fall muss der H&R Stabilisator 33525-1 verbaut werden. Bei größerer Tieferlegung ab 35 mm (z.B. Cup Kit + Gewindefahrwerke) ist dieser Stabilisator-Wechsel Pflicht.

Muss man das echt tauschen? Hab das mal mit den Kosten grob überschlagen und dann würde es vom Geld fast keinen Unterschied zu meiner zweitwahl, dem Bilstein b12 fahrwerk machen. Und da wäre alles dabei und man muss keinen Stabi tauschen.

Gruß PanzerSchreck :)

Ähnliche Themen
18 Antworten

Am stabiknochen Wechsel wirst du wahrscheinlich nicht vorbeikommen egal ob bilstein oder H&R

Themenstarteram 17. Februar 2021 um 21:45

Die Knochen wären mir noch egal, mir gehts halt um den kompletten Stabi

Den stabi musst du meineswissens nach nie wechseln es geht immer um die Knochen

ist zwar nicht unbedingt identisch, aber ich hatte in meinem mittlerweile verkauften 1.6er das H&R Cupkit 30mm selbst verbaut... das ging ohne Probleme mit dem Stabi und ich musste auch nichts abnehmen lassen (bin die 16" Montreal gefahren), beim TÜV reichte das mitgelieferte Gutachten, war eintragungsfrei.

Die ABE bezieht sich nur auf den Serienzustand des Fahrzeuges - wenn du nun nicht Serienräder fährst muss das Fahrwerk in Kombination mit den Rädern abgenommen werden.

 

Bei meinen 4er TDI habe ich damals den Stabi getauscht. (allerdings mit KW-Gewindefahrwerk)

Es hängt auch ein wenig von der Dicke der ATW ab - aber bei 35mm den Aufwand....sollte eigentlich noch so funktionieren...

Themenstarteram 21. Februar 2021 um 18:38

okay also das mit dem eintragen lassen ist schonmal klar jetzt Danke schonmal dafür :)

Jetzt ist halt die Frage mit dem Stabi... die einen sagen passt, die anderen sagen Stabi tauschen und wieder welche sagen längere Koppelstangen... Stabi tauschen will ich eigt nicht und längere Koppelstangen gibts ja nur verstellbar und ohne Zulassung.

Ich kann die nicht sagen wieviel der genau tiefer ist weil ich ihn tiefergelegt gekauft hab ist ein Gewinde drin aber mehr als die 40mm sind es locker und es ist der originale Stabi drin nur die anderen stabi Knochen!

Asset.JPG
Themenstarteram 21. Februar 2021 um 19:03

welche Knochen hast du denn?

Bei meinem AJM TDI ging es damals ohne Stabi. Und der Diesel drückt schwer und die ATW ist relativ dick.

@PanzerSchreck94

 

Solche sind bei mir verbaut

Asset.PNG.jpg
Themenstarteram 21. Februar 2021 um 20:42

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 21. Februar 2021 um 20:27:04 Uhr:

@PanzerSchreck94

 

Solche sind bei mir verbaut

Sind die mit Zulassung?

Und müssten die net länger sein als original?

Kein TÜV hat je gemeckert! Hat jetzt schon 3mal den TÜV gesehen!

 

Nein die müssen kürzer sein damit die nicht nach hinten umschlagen und klappern

Wenn deine Stoßdämpfer noch fit sind, würde ich nur H&R Federn 35mm kaufen, die kosten rund 100€. Oder halt noch 4 Bilstein B4 Dämpfer dazu.

Hier ein Set für 300€: https://www.ebay.de/.../321962396042

Hinzu kommen in jedem Fall noch neue Domlager und Gummidämpfer rundum.

Hier ein B4-Set komplett ohne Federn für 240€: https://www.bandel-online.de/.../...bora_audi_a3_8l1_i102_109676_0.htm

Ich hatte schon in einigen Golf 4 TDI oder GTI und Audi A3 H&R-Federn 35mm und nie Probleme mit den "normalen" Bilstein Dämpfern. Auch mit der dicken Antriebswelle und dem Stabi gab es keine Probleme (die von GTI und TDI sind die Wellen am dicksten). Erst ab 40mm Tieferlegung müssen die Koppelstangen geändert werden.

Ich hatte mal einen TDI vor Bj. 2001 mit 35mm H&R und 7x17 Santa Monica Felgen und 225/45/17er Reifen. Die haben bei vollem Lenkeinschlag im Radkasten geschliffen und da musste ein Lenkeinschlag-Begrenzer für den TÜV eingebaut werden.

Das sollte Modelle ab 2000(?) nicht mehr betreffen, glaube ich.

Themenstarteram 22. Februar 2021 um 11:13

Danke für Tipps mit den Fahrwerken, gucke mir die mal an.

225er habe ich auch, wäre natürlich doof wenn die schleifen beim einschlagen. Aber wieso betrifft das nur die Modelle vor 2000? gut meiner ist 2001

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. H&R Cupkit 35mm im 1.8T GTI