ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Gutes Angebot? C200, W204 Mopf, 7/13, 9.652KM

Gutes Angebot? C200, W204 Mopf, 7/13, 9.652KM

Mercedes C-Klasse
Themenstarteram 28. Februar 2015 um 16:20

Moinsen,

ich habe vor mir einen W204 zu kaufen und habe dieses Angebot gefunden:

C200 BE

EZ 7/2013

9.652 KM

von Werksangehörigen

20.500€

Junger Stern

Hinten an der Stossstange gab es einen Schaden in höhe von 1400€, hier habe ich etwas bedenken...

Sehen kann man nix mehr, war wohl auch nichts wildes.

Soweit hat der Wagen alles was ich haben möchte, bis auf Xenon und Navi.

Probefahrt war ok.

Könnt Ihr etwas zu dem Kurs sagen?

Ist das Angebot wohl ok?

Denke Rabatt wird nicht viel drin sein, soll ich lieber nach Winter/Sommerrädern oder anderen "Beigaben" fragen?

Beste Antwort im Thema

Nabend,

also ich fahre auch einen C 200 CDI- T aus 9/2013 und habe beim Kauf bewußt auf das Xenon und andere Spielerchen verzichtet. Mir waren wenige Kilometer wichtiger da ich im Jahr zwischen 40-60 tkm fahre. Ich hatte auch mal Xenon bei meinen Insigna und muss für mich persönlich sagen so groß ist der Unterschied nicht, außer das es wieder ein Teil mehr ist welches einen Defekt haben kann. Auch kann ich die Aussagen das ein W204 ohne Xenon sorry sch..ße aussieht nicht nachvollziehen aber jeder soll den Wagen so fahren wie er Ihn möchte.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Preis ist ok auch man damit leben kann das die wichtigen Extras fehlen.

Ich vermute mal der ist handgeschaltet, dann sollte der Preis OK sein, wenn auch ohne Xenon und COMAND.

COMAND braucht man nicht unbedingt, aber Xenon... Ich möchte nie wieder ohne Fahren ;)

Zum Heckschaden würde ich mir keine Gedanken machen, für 1400€ gibts gerade mal nen neuen Stoßfänger mit Lackierung. Da wird die hintere Stoßstange verkratzt gewesen sein und die wurde kurzerhand getauscht.

Preislich konnte ich bei meinem Jungen Stern auch nicht mehr viel rausholen, dafür aber einen Satz WR auf 16" Alus

Preis is m.E. Ok , wenn die Ausstattung für dich reicht ,versuchs mal Zugabe " Räder" Viel Erfolg

Wenn dir die fehlenden Extras nicht wichtig sind, ist der Preis ok... Um den Schaden an der Stoßstange würde ich mir keine sorgen machen. Das kann nix großes sein...

Xenon würde für mich zu den wichtigsten Extras gehören. Ein Auto ohne käme mir nicht mehr ins Haus.

Themenstarteram 1. März 2015 um 12:13

Nach etwas lesen hier im Forum habe ich den Eindruck das man ein Auto ohne Xenon nicht kaufen sollte...

Doch lieber ein etwas älteres Auto mit mehr KM dafür mit mehr Austattung?

Bin momentan echt am zweifeln.

Es gibt Leute, denen ist das egal... wenn ich meinen Nachbarn frage, der weiß nicht mal was Xenon ist... Mein Vater vermutlich auch nicht. Jeder muss es für sich selbst entscheiden. Ich würde in der heutigen Zeit kein Auto mehr ohne Xenon holen. V.a. ist das ein Ausstattungsmerkmal, welches das Auto auf dem Gebrauchtmarkt nicht teurer macht. Bei Xenon ist für mich das bessere Licht die eine Sache... die andere Sache ist aber auch, dass die Xenon-Brenner dem Fahrzeug ein ganz anderes Gesicht geben.

Lieber ein Auto, das vielleicht paar Monate älter und etwas mehr gelaufen hat... 20.000 km machen das Auto auch nicht älter...

Zitat:

@kemosabe666 schrieb am 1. März 2015 um 12:13:20 Uhr:

Nach etwas lesen hier im Forum habe ich den Eindruck das man ein Auto ohne Xenon nicht kaufen sollte...

Doch lieber ein etwas älteres Auto mit mehr KM dafür mit mehr Austattung?

Bin momentan echt am zweifeln.

Mir persönlich reicht die Standard-Beleuchtung aus. Xenon ist schon schick, keine Frage. Nur sind, wenn ein Brenner ausfällt, die Kosten deutlich höher als das was im Fahrzeugleben an Birnchen zu zahlen wäre. Den tatsächlichen Nutzen hat man auch nur wenn man viel nachts auf BAB/Landstraßen unterwegs ist.

Der Skaterider

Ich möchte mein ILS mit Xenon nicht mehr missen.

Bei meinem alten W203 ist in 9 Jahren und fast 120.000 km kein Brenner ausgefallen.

C220 CDI, Baujahr EZ 12/2006 und ich habe den vor paar tagen mit den ersten Brennern noch verkauft. Mag sein, dass die Lichtstärke mit den Jahren nachlässt... Aber von Ausfall keine spur. Bei Halogen nerven mich auch diese ständigen Blender, wenn mal eine Leuchte falsch eingestellt ist. Aber das ist ein anderes Thema

am 1. März 2015 um 15:51

Zitat:

@bugatti1712 schrieb am 1. März 2015 um 12:20:48 Uhr:

die andere Sache ist aber auch, dass die Xenon-Brenner dem Fahrzeug ein ganz anderes Gesicht geben.

LOl ja, wie Dieter Hallervorden mir 10 Dioptrien Brillen, nö so ein Xenin Klupschaugen Scheinwerfer käme nie auf mein Auto, zumal schon überholt, LED ist das Zauberwort.

am 1. März 2015 um 16:01

LED ist jetzt groß im Kommen, aber wirklich mehr Licht machen die auch nicht. Mir sagte ein Verkäufer, daß ich, wenn ich einmal LED gefahren bin, das Xenon in die Tonne treten würde. Ich kann das nicht bestätigen. LED ist gut, aber auch nicht sooooo viel besser als das Xenon.

Xenon hat den Beweis angetreten, gut zu sein, eine lange Lebensdauer zu besitzen und die Leuchtmittelpreise nähern sich langsam aber sicher denen guter Halogenlampen. Wenn man den Austausch in einer Werkstatt machen läßt, die keinen Stern inkl. Showroom mitkalkulieren muß, bringen einen die Kosten nicht um.

Aber selbst das Halogenlicht der C-Klassen ist nicht so schlecht, für jemanden, der nicht schlecht sieht, geht das durchaus in Ordnung, das machen andere Hersteller deutlich schlechter.

Themenstarteram 1. März 2015 um 16:06

was wäre euch denn wichtiger:

lieber ein neueres Auto mit geringer Laufleistung, oder mehr gelaufen/älter dafür Xenon?

Ich habe vor den Wagen ca. 4 Jahre zu fahren (Laufleistung ca 13t km im Jahr)

Dann hätte meiner "gerade" mal knapp 60-70t km runter.

Sonst würde ich jetzt einen mit ca 70-80t km kaufen und würde den mit über 130t km wieder verkaufen.

Daher tendiere ich eher zu den neueren ohne Xenon...

Mag sein, dass das Xenon nur nachts zum Tragen kommt. Das Gesicht des W204 mit Halogen sieht aber einfach so billig aus. Wir haben in der Nähe einen Händler, der einen mit Halogen dastehen hat... . Ich würds nicht tun, dann brauch ich auch kein Auto aus 2012 oder 2013.

Zum LED: Hatte jetzt 2 Tage einen W205 mit LED-Licht (ohne ILS) als Leihwagen und habe bewusst bei Dunkelheit auf die Lichtqualität geachtet. Ich fand, mein Xenon mit ILS hat mehr Betrieb gemacht, als das LED.

Und zur Lebensdauer Xenon: hatte als Vorgänger einen W203 von 2006 mit Xenon, hab ihn mit den ersten Brennern bei knapp 270.000 km verkauft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Gutes Angebot? C200, W204 Mopf, 7/13, 9.652KM