ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Gurtschloss Defekt (Gurt wird nicht erkannt)- erfolgreich repariert

Gurtschloss Defekt (Gurt wird nicht erkannt)- erfolgreich repariert

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 19. März 2012 um 18:37

Hallo, seit einigen Wochen spielt mein Gurtschloss verrückt. Obwohl ich angeschnallt bin fängt der Warner an zu piepen und es kommt die Anzeige nicht angeschnallt. Nach wackeln am Gurtschloss geht es wieder. Ich habe jetzt unter dem Fahrersitz den Stecker abgezogen. Damit ist die Gurtwahnung deaktiviert. Meine Frage ist nun ob auch andere Funktionen wie z.B. Airbag durch den Abzug des Steckers beeinträchtigt sind?

Ähnliche Themen
46 Antworten

Ausgepiepst! Nach Doppelsprengung des Gurtschloss-Gehäuses (GH) war der Weg zum Schalter frei. Der hatte seine Spannung verloren, exakt so wie auf dem Foto von „longtommy“ dargestellt. Den sichtbaren Kontakt-Kamm nach außen gezogen, und gut wars. Die beiden Gehäusehälften sind durch zwei Kunststoffstege verbunden, und dann ist das GH ringsum noch verklebt. Diese Verklebung war der Grund für meine Irritation. Häufig lassen sich an Gehäusen, deren Hälften auf unbekannte Art gehaltert sind, durch wechselseitiges Drücken, bzw. vorsichtiges Hebeln mit geeignetem Werkzeug Ansatzstellen zum Öffnen finden. Hier hilft nur Gewalt. Mit einem dünnen und möglichst langen Schraubendreher an einer Längsseite ins Gehäuse und nach außen hebeln, bis es knackt, und der Steg ab- und die Verklebung aufreißt.

Danach ist der Kontakt-Kamm sofort zugänglich. Das weiße Gehäuse des Schalters kann man leicht öffnen, es ist durch 3 Stege gehaltert, nötig ist das Öffnen aber nicht.

Bei mir hat das Alles gut 30 min gebraucht. Im Wiederholungsfall würde ich 5 min ansetzen. Erneut verkleben werde ich das GH nicht, falls mal wieder Kontakt-Ermüdung auftreten sollte. An den beiden Längsseiten wird schwarzes Tesa-Band geklebt, das hält ausreichend und fällt kaum auf.

Mein Dank gilt dem Erstöffner „longtommy“ und auch „Wolverin7504“, der Schnellzugriff ohne Sitzausbau herausfand. Eine halbe Stunde Arbeit.......bei Audi wären mit Sitzausbau wohl gut 300 € fällig geworden. Watt' schön, dass es dieses Forum gibt.

Grüße, lippe1audi

noch ein passender Beitrag mit Bildern

orginal Thread

Schalter
Schalter2
Gehaeuse1
+1

die Funktion Airbag hat damit nichts zu tun..die auslöser dafür sitzen ja vorne im Stoßfänger und hinten im Stoßfänger.....aber schön is so ja nich... gell !?

Eventuell meldet sich ja jemand der weiß ob man den microschalter wechseln kann oder ob ein neues Grutschloß fällig wird....

der Mikroschalter ist soweit ich weiß im Gurtschloß integriert und soooo teuer wird das komplette Gurtschloß ja auch nicht sein. Das Ganze ist aber auch noch mit der Sitzbelegungserkennung gekoppelt die auch eine Rolle spielen könnte. Am besten mal hier die ganzen Beiträge lesen: www.motor-talk.de/suche.html

 

Zitat:

Original geschrieben von Atomickeins

der Mikroschalter ist soweit ich weiß im Gurtschloß integriert und soooo teuer wird das komplette Gurtschloß ja auch nicht sein. Das Ganze ist aber auch noch mit der Sitzbelegungserkennung gekoppelt die auch eine Rolle spielen könnte. Am besten mal hier die ganzen Beiträge lesen: www.motor-talk.de/suche.html

An die Sitzbelegungserkennung habe ich garnicht gedacht..... das tifft dann mindestens auf den Beifahrer zu, den ein Auto das rollt sollte ja schon nen Fahrer haben ?!! :D

Notfall kannst Du den Stecker mal mit Kontaktspray verarbeiten und

falls alle Stricke reissen den Gurtwarner per VCDS komplett deaktivieren.

Hallo,

reinigen bringt leider nur sehr kurzen erfolgt :-(, zudem ist des Plastikgehäuse verkleben und lässt sich somit nur mittels "Zerstörung" öffnen

Ich werde bei Gelegenheit das Gurtschloss tauschen, bin mal gespannt was das Teil kostet.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von uncelsam

Hallo,

reinigen bringt leider nur sehr kurzen erfolgt :-(, zudem ist des Plastikgehäuse verkleben und lässt sich somit nur mittels "Zerstörung" öffnen

Ich werde bei Gelegenheit das Gurtschloss tauschen, bin mal gespannt was das Teil kostet.

Grüße

Wenn du auf den Link von Atomick klickst siehst du schon in der Übersicht die Teilenummer und den Preis....52,50 euro

Hallo,

Mein Gurtschloss am Fahrersitz hat ähnliche Macken gemacht. Zuerst vereinzeltes Piepsen, das bei Nachschieben des Gurtes wieder verschwunden ist - wurde dann aber immer häuferger und Dauerzustand. Kontaktspray hat nichts geholfen also ein neues Teil.

€ 74 vom Freundlichen, stolzer Preis für ein kleines Teil made in Hungary.

Also Sitz ausgebaut (einfach die vier Vielzahnschrauben der Sitzbefestigung auf dem Unterboden rausdrehen Kopfstütze ab und Sitz auf die Seite legen) dann Gurtschloss abgesteckt und rausgeschraubt. Konnte mir jedoch nicht verkneifen das Ding zu öffnen, das Gehäuse ist zusammengesteckt und kann vorsichtig mit dem Schraubendreher geöffnet werden. Die Mechanik des Schlosses ist ativl einfach, am Rand sitzt ein kleiner weißer Schalter, den man rausklipsen kann und auch einfach öffnen kann. Grund bei meinem Gurtschloss war, dass die Messingkontaktzunge schon ein wenig müde war und bei Schließen des Gurtes nicht mehr den Kontakt unterbrochen hat. Also mit einem kleinen Schraubendreher ein wenig nachbiegen - Schalter wieder zusammenbauen und in richtige Position klipsen, Gurtschlossgehäuse wieder schließen, eventuell mit Spezialkleber zukleben und fertig. Dauert 30 Minuten - und das Ding funzt wieder. Habe seither keine Probleme mit Piepsen und alles funktioniert bestens. Das Originalteil dem Freundlichen wieder zurückgegeben und € 74 gespart. Die Photos sind eigentlich selbsterklärend.

 

Ciao

Gurtschloss-zerlegt
Der-schalter-mit-der-mueden-zunge
Der-schalter-wieder-funktionsfaehig-gebogen
+1

Also Danke erstmal für die Blider,die sind sehr hilfreich! Hab es gerade auch bei mir gemacht hatte das selbe Problem.

Muß aber sagen den Sitz braucht man nicht ausbauen man kommt auch so sehr gut drann, hab nicht mehr wie zehn Minuten gebraucht für alles!! Bei mir war die Feder aber nicht müde sondern jede menge fusseln drin !!Ansonsten alles wie beschrieben Schraubendreher, vorsichtig aufhebeln und dann bist du auch schon am Schalter der hat auch nochmal ne kleine abdeckung die man einfach abhebeln kann! Saubermachen bzw. auf spannung biegen und wieder zusammensetzen das wars !

Super hilfreich! Bei mir war das gleiche Problem und Dank der Bilder war es in 10 min. repariert.

Super hilfreich! Bei mir war das gleiche Problem und Dank der Bilder war es in 10 min. repariert.

Dank dieses Weltklasse Beitrags habe ich gerade das gurtschloss reparieren können. Funktioniert super. Ich kann nur sagen danke!

Musste dei zwei Deckel allerdings wieder mit Sekundenkleber zusammen kleben da es bein auseinander machen nicht mehr richtig zusammen hielten aber das war fast zu erwarten. Das Kleben geht aber und alles ist ok!

Danke!!!!!

 

Zitat:

@longtommy schrieb am 28. August 2012 um 18:59:14 Uhr:

Hallo,

Mein Gurtschloss am Fahrersitz hat ähnliche Macken gemacht. Zuerst vereinzeltes Piepsen, das bei Nachschieben des Gurtes wieder verschwunden ist - wurde dann aber immer häuferger und Dauerzustand. Kontaktspray hat nichts geholfen also ein neues Teil.

€ 74 vom Freundlichen, stolzer Preis für ein kleines Teil made in Hungary.

Also Sitz ausgebaut (einfach die vier Vielzahnschrauben der Sitzbefestigung auf dem Unterboden rausdrehen Kopfstütze ab und Sitz auf die Seite legen) dann Gurtschloss abgesteckt und rausgeschraubt. Konnte mir jedoch nicht verkneifen das Ding zu öffnen, das Gehäuse ist zusammengesteckt und kann vorsichtig mit dem Schraubendreher geöffnet werden. Die Mechanik des Schlosses ist ativl einfach, am Rand sitzt ein kleiner weißer Schalter, den man rausklipsen kann und auch einfach öffnen kann. Grund bei meinem Gurtschloss war, dass die Messingkontaktzunge schon ein wenig müde war und bei Schließen des Gurtes nicht mehr den Kontakt unterbrochen hat. Also mit einem kleinen Schraubendreher ein wenig nachbiegen - Schalter wieder zusammenbauen und in richtige Position klipsen, Gurtschlossgehäuse wieder schließen, eventuell mit Spezialkleber zukleben und fertig. Dauert 30 Minuten - und das Ding funzt wieder. Habe seither keine Probleme mit Piepsen und alles funktioniert bestens. Das Originalteil dem Freundlichen wieder zurückgegeben und € 74 gespart. Die Photos sind eigentlich selbsterklärend.

 

Ciao

Ich hab den Stecker unterm Sitz gezogen und Ruhe ist.

UNO

Bei meinem Dicken piepst es nun auch nervig, und ich würde es ja auch gerne mit einer Rep versuchen, aber da bin ich wieder bei meinem Thema: "ich und die Mechanik"!:mad: Ich schaue auf das Gehäuse des Gurtschlosses und finde keine Ansatzmöglichkeit, die beiden schwarzen Hälften zu trennen. Könnte jemand einen Tipp geben, wo man mit welchem Werkzeug ansetzen muss, wo evtl. Haltenasen sind, oder ob man das brutalst möglich einfach zerreissen und die Reste - wie oben - wieder zusammenkleben sollte?

Gruß, lippe1audi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Gurtschloss Defekt (Gurt wird nicht erkannt)- erfolgreich repariert