ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Günstige und einfache Leistungssteigerung für Opel Astra F

Günstige und einfache Leistungssteigerung für Opel Astra F

Opel Astra F
Themenstarteram 9. Februar 2015 um 20:42

Hallo liebe Autofreunde,

gibt es eurerseits irgend welche Tipps wie ich einfach und günstig die Leistung von meinem Opel Astra F (Bj:95) 1.6 steigern kann?

Danke im voraus!

Beste Antwort im Thema

Ne, ist auch egal welchen der 5 verschiedenen 1,6er du hast... Selbst in deinem FL sinds noch 3

2.0L rein ist am einfachsten und billigsten...

70 weitere Antworten
Ähnliche Themen
70 Antworten

Ne, ist auch egal welchen der 5 verschiedenen 1,6er du hast... Selbst in deinem FL sinds noch 3

2.0L rein ist am einfachsten und billigsten...

Da kann ich Mozartschwarz nur zustimmen. Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Außer durch noch mehr Hubraum.

Dann aber darauf achten das die Deppen in der Zulassungsstelle die Papiere auch richtig ausfüllen, nicht das dir sowas passiert: http://www.motor-talk.de/.../...sungsstelle-eintragungen-t5200376.html

nicht ganz richtig du kanst einen turbolader einbauen und dazu passende külung aber es ist nicht ganz billig aber das efekivste kanst bis , zu 250ps rausholen aber vorsich riskierst ein kapitalen motorschaden

Ein 20 Jahre alter 1,6l, den man auf 250PS aufbläst, dürfte wohl nicht lange halten. Außerdem dürfte bei dieser Leistung dann wohl auch eine komplett neue Bremsanlage, Reifen usw. fällig werden.

Und wenn wir überLeistungssteigerung reden sollte dabei selbstverständlich sein das diese legal, also eintragungsfähig ist.

Zitat:

@homer.1133 schrieb am 9. Februar 2015 um 23:36:55 Uhr:

nicht ganz richtig du kanst einen turbolader einbauen und dazu passende külung aber es ist nicht ganz billig aber das efekivste kanst bis , zu 250ps rausholen aber vorsich riskierst ein kapitalen motorschaden

Suuuuuper! Ähnlich toll wie HHO... Total realitätsnah für den Bereich der STVO. Need for speed ist nicht die wahrheit in DE. Funktionieren würde es rel. kurz, ok...

Bevor ich einen 1.6er aufblase besorgt man sich lieber einen c20let.

Allgemein reicht es aber auch den Sauger zu pimpen ohne Turbo.

Einzeldrosselanlage, EDS phase 2 chip, andere Nockenwelle und schon rennt die kiste mit ca 200PS durch die gegend.

am 10. Februar 2015 um 8:11

Naja einen 1.6er auf 200Ps mit diesen Maßnahmen, niemals :) Wenn er den X16XEL hat kann er mit etwa 2000-2500Euro den auf max 160Ps hauen. Natürlich ist das alles Überdrehzahl und die Kraft erst im Hohen Drehzahlberreich spürbar. Schau mal bei Diblas vorbei, da gibts ein Flowtec Saugrohr für 900Euro mit Chiptuning das bringt knapp 32 PS (X16XEL). Solltest du keinen X16XEL haben bau einen neuen Motor ein...

Der c16se, die unterschiede sind bekannt, kann man auf über 200ps bringen. Da bleibt vom serientriebwerk allerdings nicht viel über. Grundsätzlich einfach an Motorrädern orientieren...

Preislich fängt das ab 6000€ an...

An Motorrädern orientieren? Ok 1 Liter, 190 ps und 60-100 nm Drehmoment. Herzlichen Glückwunsch :D

Wenn ich mehr Leistung will dann kauf ich mir ein Auto was mehr Leistung hat und versuche nicht vorsinnflutliche Motoren auf zu pusten die dann ne Woche laufen und hochgehen.

Vor allem ist das mehr schrauben als fahren weil eins zum anderen kommt. Alles in allem HUMBUG

Naja gegen einen Umbau ist an sich nichts einzuwenden. Damals haben wir meinen X16SZR auf den X20XEV umgebaut. War relativ schnell erledigt - neue Hinterachse mit Scheibenbremsen vom Spender, den neuen Motor mit Abgasanlage. Kabelbäume rein, Wegfahrsperre anlernen und schon ist der Spass fertig.

Eintragung beim TÜV ca 40 €.

Zitat:

@masterkalle95 schrieb am 10. Februar 2015 um 08:11:31 Uhr:

Naja einen 1.6er auf 200Ps mit diesen Maßnahmen, niemals :) Wenn er den X16XEL hat kann er mit etwa 2000-2500Euro den auf max 160Ps hauen.

Ich sprach von dem 2 Liter Sauger. :rolleyes:

Das ich vom 1.6er und Tuningmaßnahmen nichts halte hatte ich eigentlich im vorherigen Absatz kunt getan. ;)

Nen 1.6er so hoch zu züchten, macht ihn für den normalen Straßenverkehr als Sauger überhaupt nicht mehr Fahrbar.

Von daher also Entweder man kauft sich nen Serien 2.0L Turbo (C20LET) oder einen 2.0L Sauger (C20XE) und pimpt diesen ein wenig.

Alles andere ist einfach zu viel Finanzieller Aufwand für den nutzen der dabei rum kommt.

Themenstarteram 10. Februar 2015 um 19:46

Ich glaube viele hier verstehen das falsch! Ich möchte keine 200PS aus einem 20 Jahre alten Auto holen. Ich möchte einfach nur ein wenig mehr Leistung haben und damit meine ich 10-20PS.

 

(Ich fahre Motorrad, da habe ich genug Leistung unter mir)

Wie die anderen hier schon teilweise sagten, das wird nix. Du kannst es zwar mit einer anderen Nockenwelle + Fächerkrümmer + Sportauspuff + Steuergerätsanpassung versuchen damit könnten ca. 15 - 18 PS mehr rausspringen. Nur die finanziellen Ausgaben stehen dann in keinem Verhältniss mehr zum Nutzen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Günstige und einfache Leistungssteigerung für Opel Astra F