ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Opel Astra F Caravan--- Klimaanlage und Hitzeproblem.

Opel Astra F Caravan--- Klimaanlage und Hitzeproblem.

Opel Astra F
Themenstarteram 31. Juli 2018 um 21:22

Hallo Leute,

da es ja heiß ist atm.. habe ich doch endlich mal meine Klimaanlage komplett überholt und Sie läuft Super.

.. Ist nun wie Kühlschrank im Auto :)

NUR , jetzt habe ich ein Problem mit der Kühlung des Motors , mit Klimaanlage neigt er leider extrem zu überhitzen bis 100°

Vor ab beide Lüfter sind neue / Thermostat ist neu / Thermoschalter ist neu.

Beide Lüfter laufen auch , wenn ich nun ohne Klima den Astra zum Test über die Autobahn jage (200km/h 15min) geht er nicht mal auf 90° und dann bei langsam fahren und stand kühlt er den wieder runter, was er aber mit Klimaanlage nicht macht.

 

Da auch weder brauner schlamm am Ölpeilstab oder Öl im Wasserausgleichsbehälter ist, und er auch kein Wasserverlust hat.. Stehe ich echt vor einem Rätsel, wie ich das Problem beheben kann und woran es wohl nun genau liegen mag.

 

Ich hoffe mal Ihr könnt mir dabei helfen :) Danke.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Wenn Dir einer Helfen soll, müsste man erstmal wissen welcher Motor, Bj, etc.

Bei schneller Fahrt reicht der Fahrtwind auch. Im Stadtverkehr wird es bei den derzeitigen Temperaturen schon mal enger.

Bei mir brüllten vor ein paar Tagen bei etwa 30 Grad wie verrückt die Klimalüfter und die Motor Temperatur ging leicht hoch.

Lösung war Kältemittelverlußt ergänzen und es war wieder weg. Das dürfte bei Dir eigentlich nicht der Fall sein wenn die Anlage Abgedrückt, geprüft und anschließend Befüllt wurde.

Themenstarteram 1. August 2018 um 21:21

Aehm

Ist ein x16xel 1.6 16v...

Ich glaube das es am Wasserkuehler liegt.. das der vllt nach den jahren etwas zuhaeng und deswegen nicht den kompletten Bereich nutzen kann...

Ja könnte sein. Ausserdem, wann wurde die Wasserpumpe zuletzt gewechselt? Da diese mit Kunststoffflügel versehen ist, kann es auch sein das die nicht mehr richtig fördert.

Und zu guter letzt ist der Motor sowieso schnell bei 100 Grad bei diesen Temperaturen im Stop and go Verkehr der Stadt.

Thermostat öffnet auch erst bei 92° beim X16XEL.

Das Thermostat ist bei 92 Grad voll geöffnet. Die Temperaturangabe auf diesem besagt ab wann es voll geöffnet ist, öffnen tut es schon früher. Aber an die 100 Grad sind nicht unbedingt ein Problem sondern eher Normal.

Mein Diesel hat ein 78 Grad Thermostat und hat im Sommer 85 Grad und im Winter knapp über 80 Grad.

Ein mit schlamm verseuchter Kühler ist nicht ungewöhnlich. Insbesondere der innere Heizungswärmetauscher hat da ein Problem. Die Temperatur sinkt dann auch etwas am Motor, wenn der richtig frei gemacht wird. Irgendwann merkt man im Winter, das die Heizung nur noch lau arbeitet. Dann ist er zur Reinigung fällig.

Themenstarteram 1. August 2018 um 21:59

Also das mit der Heizung … macht mich heulhörig... Die wird schon warm aber nicht so warm wie ich es gewohnt war.

Wie reinige ich das den am besten...?

Meine Meinung austauschen, die Kanäle da drin sind so fein, die bekommt man eigentlich nicht mehr sauber.

Themenstarteram 1. August 2018 um 22:08

Ja... nur welchen ? Ich finde nur einen für einen X16xel mit Automatikgetriebe und keinen für Klima.

Aber der Wärmetauscher den kann man reinigen , denke ich mal … nur den Wasserkühler vorne ka.

 

http://ecat24.com/.../

Also ich meine ich bräuche den Kühler mit der Nr.3 steht zwar Indien aber bei den unter nr.17 finde ich nix.

Und bei den unter nr3 nur welche für Automatikgetriebe.

Gibt auch so Kühlsystemreiniger von Liqi Moly, den kannst du mal nutzen und dann mehrmals durchspülen, immer wieder und immer wieder bis das Kühlmittel/Wasser im Ausgleichsbehälter total frei von Rückständen und klar ist.

 

Hatte bei mir ähnliche Probleme weil irgendein Depp Kühler-dicht ins kühlsystem geschüttet hatte. Musste deshalb den Kühler erneuern und das ganze System ca. 6x spülen, bis der ganze Rotz draußen war.

 

Wenn der halt zu stark zugesetzt und verrostet ist hilft nur neu, gilt auch für den Kühler, aber gerade beim Wärmetauscher würd ichs erstmal so probieren, weil das ja auch nen Riesenaufwand ist den zu tauschen.

Themenstarteram 1. August 2018 um 22:18

Ich wunder mich nur, weil ich für das Wassersystem immer das Silikatfrei Mittel verwende , was von Opel verwendet wird.

Aber ka was davor benutzt wurde... Vllt haette ich doch direkt auch mal den Wasserkuehler der seid 1994 drin ist auswechseln sollen. :)

Silikatfrei und silikathaltig sollte man nicht mischen, kann Flocken und kanäle zusetzen. Kannst zwar auch umstellen auf Silikatfrei, glaube ab werk war silikathaltiges drin, aber vorher muss das alte Zeug so gut wie ganz draußen sein.

 

Neuer Kühler macht wahrscheinlich jetzt auch noch Sinn, ausbauen würd ich ihn in jedem Fall mal. Meiner sah damals so aus hinter dem Thermoschalter. Da hatte ich dann auch keine große Lust mehr da mit dem Gartenschlauch irgendwas durchzuspülen und das Teil ist direkt auf den Schrott gewandert.

20180502_133443.jpg
Themenstarteram 1. August 2018 um 22:37

Also ich habe das mittel aus dem Handbuch genommen und das ist Silikatfrei .. Aber ja ka vllt haben die mal silikathaltiges verwendet.

Aber da muss man schon echt blind sein.. weil das eine ist rot und das andere blau.

deiner sieht aber nicht schön aus von Ihnen ^^ wie alt ist der den ?

War denke ich mal auch noch der erste von 1993, hab nicht drauf geachtet. War froh als das Teil weg war.

Denn Heizungswärmetauscher innen kann man reinigen aber nur spülen mit Wasser reicht nicht und klappt auch nicht immer. Dieser Wärmetauscher ist der tiefste Punkt im System. Unseren derzeitigen Astra hab ich aber mit Heißwasser und Essigessenz wieder frei bekommen. Das braucht aber seine Zeit zum wirken und immer wieder wechseln. Danach ging auch die Motortemperatur leicht im schnitt runter unter die Füße dampfen auch im Winter wieder wenn man möchte.

Im Foto ist unser Astra, als ich Ihn letztes Jahr zwei Tag in arbeit hatte. Da wurde der Wärmetauscher gleich mit gemacht. Man kommt da aber auch so gut ran ohne großen Aufwand.

Astra-f

Ach du scheisse, da ist ja alles draußen..Was hattest du da noch gemacht?

Vor solchen Innenraumverkleidungsarbeiten graut es mir ja immer..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Opel Astra F Caravan--- Klimaanlage und Hitzeproblem.